Jump to content
HugoHiasl

Radwechsel und seither schleifende Geräusche beim fahren.

Empfohlene Beiträge

HugoHiasl   
HugoHiasl
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

ich hab bei meinem Golf III TDI am WE meine Winterreifen runtergemacht und die Sommerreifen drauf. Als ich danach losgefahren bin hatte ich ein ziemlich lautes schleifendes Geräusch von der Vorderachse.

Also noch mal die Räder vorne runter und bemerkt, daß vermutlich beim Wechsel der Räder die kleine Schräube, die die Bremsscheibe positioniert hält, wenn keine Räder dran sind, gebrochen ist. Jetzt kann man also, wenn grad keine Räder dran sind die Bremsscheibe frei drehen, ohne dass sich die Radaufname dreht. Allerdings ist die Bremsscheibe durch die 4 Radbolzen ja fixiert, wenn das Rad dran ist.

Kann sich jemand von Euch erklären wie dieses schleifende (leicht rumpelnde) Geräusch ab niedrigster Geschwindigkeit zustande kommt ?

Beim Wechsel der Räder ging das Winterrad nicht von alleine von der Radaufnahme ab, so dass ich ein paar mal gegen das Rad (den Reifengummi) getreten habe, bis es abging.

Ich wäre für jeden Tip dankbar.

Viele Grüsse

Oliver

MichaB.   
MichaB.
Geschrieben

hi hugo,

hinter den vorderen bremsscheiben sind schutzbleche. diese verbiegen sehr schnell, wenn man drankommt. also nochmal rad abbauen und die wieder bleche grade biegen, sodaß sie nicht mehr an der bremsscheibe anliegen.

das mit der fixierschraube ist nicht weiter dramatisch, solltest aber die bremsscheibe schon richtig aufsetzen, also auf den (vermutlich verbliebenen) rest der schraube.

frohe ostern

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×