Jump to content
Breitling

Touareg zuempfehlen??

Empfohlene Beiträge

Breitling   
Breitling
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

hallo ihr Lieben, seit nun 7 Jahren besitzen wir einen Toyota Landcruiser 100 - Diesel, der Wagen ist einfach fantastisch und hatte nach dieser doch sehr langen Zeit nicht einen technischen/elektronischen Defekt und das bei 104.000 km. Die Marke ist ja bekannt für ihre Zuverlässigkeit und steht in der Pannenstatistik ganz weit unten. Ich bin aber der Meinung das es langsam Zeit wird für einen neuen Geländewagen, ein aktuelles Modell wie den Touareg, aus dem Grund hab ich meinem Vater einfach mal eine Broschüre auf den Tisch geknallt und gesagt " lass uns eine Probefahrt machen du wirst es nicht bereuen " und siehe da, wir werden demnächst eine machen :-) er möchte den R5 TDI mit 174 PS probefahren ich dagegen den V6 mit 220 PS der ja nur 850,- mehr kostet und satte 50 PS mehr Leistung bringt. Bei einem Gewicht von über 2 Tonnen könnte ich mir vorstellen das sich der R5 schwer tut den Wagen auf Geschwindigkeit zu bringen.

was könnt ihr mir über den Wagen berichten?? ich bin an jeder Information interessiert

vielen Dank

:wink2:

Cooper   
Cooper
Geschrieben

Wir haben auch einen Touareg, allerdings mit der V8 Maschine. Eigentlich sollte es der V10 werden, aber vor etwa 3 Monaten war 1 Jahr Lieferzeit für den Wagen fällig.

Da das Auto sehr schwer ist, denke ich dass der R5 etwas untermotorisert ist. Hierbei ist zu beachten wofür ihr den Wagen haben wollt. Vom V6 habe ich bisher noch gar nichts gehört.

Der V8 ist sehr durchzugsstark und liegt mit der Luftfederung sehr gut und straff auf der Straße. Der Verbrauch liegt auf der AB etwa bei 20-25 Litern bei flotter Fahrweise. Bisher konnten wir den Wagen noch nicht ausfahren, weil noch die Winterreifen montiert sind. 210 Km/h erreicht er allerdings mühelos und fast wie von selbst. Insgesamt fühlt man sich im Wagen sehr sicher und den anderen überlegen.

Auch die Verarbeitung des Innenraums ist sehr gut gelungen. Alles ist sehr übersichtlich gestaltet und wirkt sehr edel.

Nachteile die mir bisher aufgefallen sind:

1. unruhiges Automatikgetriebe

2. windanfällig

3. zu großes VW-Zeichen

Ansonsten kann ich das Auto nur empfehlen. Wenn ihr einen neuen Wagen kaufen solltet, bekommt ihr eine Werksbesichtigung und ein Offroadlehrgang dazu.

Th1nk   
Th1nk
Geschrieben

Also da finde ich X5 oder Cayenne die bessere Alternative. Kann ich mich nicht mit dem Gedanken so viel Geld für einen VW auszugeben anfreunden.

ZK-Tec   
ZK-Tec
Geschrieben

Würde den höher gelegten Passat mit Mega VW Emblem auch nicht nehmen.

Eher den X5 oder Cayenne. Wobei der Toyota Landcruiser im Gelände

das beste ist was man kriegen kann.

Sepp   
Sepp
Geschrieben

Hallo!

Wie schonmal geschrieben, hat mein Vater einen T5 mit eben diesem R5 TDI.

Ich hab' zwar keine genauen Werte bzgl. der Leermasse des Touareg im Kopf, aber ich denke, dass sich der Touareg und der T5 in dieser Hinsicht nicht viel nehmen. Lt. Fahrzeugschein hat unser T5 rund 2,2t.

Ob V6 oder TDI ist, wie immer, Glaubenssache.

Mir gefällt der TDI aufgrund des relativ hohen Drehmoments (~400Nm) besser.

In Sachen Laufruhe kann der Diesel logischerweise nicht gegen den V6 anstinken, aber dafür ist er etwas sparsamer. Auf längeren Autobahnetappen muss man schon wirklich reintreten, um über 13l zu kommen. Fährt man gemäßigt, können es auch weniger als 10l sein.

Ich würde einfach mal beide fahren.

Grüße

Breitling   
Breitling
Geschrieben

danke für euer Feedback, vielleicht sollte man beide Modelle Probefahren um sie besser vergleichen zu können. Ich kanns kaum erwarten und werde selbstverständlich meine DigiCam mitnehmen

Masterblaster   
Masterblaster
Geschrieben

Also wir sind den V10 gefahren und waren alle begeistert. Nur meinem Vater

war er zu groß. Aber sonst wirklich 1a :-))! Verarbeitung spitze, Optik und Haptik

der Amaturen sehr schön, kein Klappern, kein Knarzen.

Und so ist er auch wirklich schön:

vis_gallery_4_big.jpg

Wodo   
Wodo
Geschrieben

Ich würde mir den Touareg R5 zulegen, wenn ich nicht schon meinen VW Iltis hätte. Der R5 hat für mich das beste Preis/Leistungsverhältnis. Mit dem V10 bin ich auch mal gefahren, Dampf in allen Lebenslagen. Nur (für mich) zu teuer. Wenn man allerdings aufs Geld nicht gucken muss sicher auch eine Überlegung wert. Wenn man öfter ins Gelände fahren will, sollte man die Luftfederung unbedingt mitbestellen, wenn es nicht der V10 sein soll (Serie), sonst siehe Bild :oops: . Das reine "Stahlfahrwerk" ist gut 10 cm niedriger. Das Bild ist von einer privaten Vergleichsfahrt VW Iltis gegen Touareg V6 im Gelände (ehem. Fahrschulgelände der NVA in Peckfitz, sehr zu empfehlen). Das war das einzige Mal, wo der Touareg aufgesetzt hat, so schlecht kann er also nicht sein. :wink: Nur irgendwie zu schade zum "richtigen" Geländefahren...

post-672-14435305294124_thumb.jpg

Lucky@Strike   
Lucky@Strike
Geschrieben
Also da finde ich X5 oder Cayenne die bessere Alternative. Kann ich mich nicht mit dem Gedanken so viel Geld für einen VW auszugeben anfreunden.

Würde den höher gelegten Passat mit Mega VW Emblem auch nicht nehmen.

Eher den X5 oder Cayenne.

Irgendwie kann ich mich mit solchen Aussagen nicht anfreunden.

Es heisst ja nicht automatisch, dass ein VW Touareg auch eine die Gleiche Qualität bietet wie z.B. ein VW Polo und so sein Geld nicht wert ist.

Dieses Assozieren ist leider ein Problem bei VW, vorallem bei Touareg und beim Phaeton.

Der Touareg bietet bestimmt keine schlechtere Leistung/Qualität als der X5 oder Cayenne, aber der Wagen bzw. die Marke hat einfach das falsche Image für solche Fahrzeuge.

Das VW-Zeichen gefällt mir allerdings auch nicht, dass könnte eigentlich noch einen Tick grösser sein.

Ich bin mal gespannt wie sich der Touareg so fahren wird, vorallem hinter her.

ViperGTS   
ViperGTS
Geschrieben

>>>Offroadlehrgang dazu<<<

LOL - wozu? O:-)

Um mit 210 über die Autobahn zu brettern.....

aax.sized.jpg

Schranzer78   
Schranzer78
Geschrieben

Mein Bruder hat letztes Wochenende seinen Touareg V10 bekommen... Ich glaube mit weit mehr als einem Jahr Lieferzeit :???:

Bisher war er auch noch sehr zurfrieden, aber nach einer Woche kann man wohl noch nicht viel Schlechtes finden

c.doll   
c.doll
Geschrieben

R5 --- bitte nicht extrem langweilig

V6 --- extrem hoher verbrauch und lahm!!!!!

V8 --- extrem hoher verbruach! und -sorry- lahm...

V10 TDI okay mit maximal verbrauch von 20 litern (im vergleich mein alter ML55 48 bei vollgas)

und den V10 unbedingt tunen lassen da erst dann das potential des mutwillig gedrosselten motors freigelassen wird... 225 spitze serie ---mein getunter locker 255!!!!

wenn du noch mehr info aus erster hand haben willst ("breitling") dann schick mir doch ne pn oder wie die dinger heissen...

WAL   
WAL
Geschrieben

Im Herbst 2004/Anfang 2005 kommt die V6TDI Maschine aus dem A8/A6 in den Touareg, die m.M.n. gscheiter wäre. Händler in Deutschland nehmen anscheinend schon Bestellungen an (Quelle siehe Forum unten).

6Zylinder Benziner, Automatik bin ich schon gefahren (Autobahn, Bundesstrasse, kleine Strassen, Feldwege, Wiese), das kannste vergessen. Das Auto ist zwar nicht langsam, aber die Automatik ist einfach ständig am Schalten siehe dazu auch den Vergleich zum 6Zyl.Cayenne

http://www.autobild.de/suche/artikel.php?artikel_id=5924&A_SESS=054bb3befd3cf7ff1c19f73ef7673d48

und damit ist der Verbrauch weissGottwo. Auf der anderen Seite, in 7Jahren 100TKm, vielleicht ist es Dir da ja egal...

Ich kann Dir folgendes Touareg Forum ans Herz legen. Dort sind einige Touaregfahrer drinnen, die Dir Informationen aus erster Hand zu diesem Auto geben können.

http://www.motor-talk.de/f223/s/

Breitling   
Breitling
Geschrieben

bin immer wieder von euren Fachkenntnissen begeistert

danke

ViperGTS   
ViperGTS
Geschrieben

Cayenne und Touareg, das riecht nach Pfeffer und Abenteuer. Porsches dritte Baureihe "mit Lieferanteneingang" (Werbetext) führt die Liga der SUVs an, zumindest was Preis (100.024 Euro) und Fahrleistung (265 km/h) betrifft. VWs Luxus-Offroader wartet dafür mit dem stärksten Pkw-Diesel der Welt auf, einem V10 mit 313 PS. Auch der hat seinen Preis: 71.800 Euro. Beide demonstrieren Männlichkeit, Erfolg, Souveränität, Macht, Potenz – und eben Exklusivität. Welcher Normalsterbliche hat schon so viel Geld für ein Auto auf der hohen Kante?

Doch jetzt besteht immerhin Hoffnung. Die Offerte lautet: Porsche fahren zum halben Preis. Bei 47.952 Euro beginnt nun der Einstieg in die Cayenne-Welt, 39.950 sind es beim Touareg. Aus der Sicht von oben quasi Schnäppchen.

Die schlechte Nachricht: Unter den Hauben arbeiten dann "nur" V6-Motoren, und es muss per Hand geschaltet werden. Die gute: Optisch gleichen beide den Großen. Klebt kein Typenschild dran, jeder könnte denken, da stehen die ganz fetten Geräte. Doch welchen wählen? Und aufgrund welcher Kriterien? Weil der Porsche 30 PS mehr und Leder serienmäßig hat? Wohl kaum.

Geländetauglichkeit 20 14 14 .............(14 von 20 Punkten, immerhin, laut AutoBlöd)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×