Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Sebbo

Noch mal Frage zum M4

Empfohlene Beiträge

Sebbo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi,

4,0l, 400 PS, V8. Das steht ja glaube ich schon fast fest. :???:

Was schätzt ihr denn was er so kosten könnte wenn es soweit ist? Ich gehe mal davon aus, das er teurer sein wird als der E46. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen das er viel mehr kosten wird, da der Wagen ansonsten einfach zu teuer sein wird, und somit uninteressant für die Kunden sein würde.

Verbrauch?? V8??? Ist auch so ne Sache.

Mich interessiert wie Ihr darüber denkt. Bin am überlegen mir den M4 als nächsten Wagen zu kaufen....! Allerdings warte ich selbstverständlich erstmal ab bis es soweit ist. :D

P.S. Die Suchfunktion habe ich benutzt, bin aber nicht fündig geworden.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMWPeter
Geschrieben

Ich schätze mal, dass der so rund 10% teurer wird als der heutige M3. Ueber den Verbrauch würde ich mir mal keine so grosse Sorge machen, dass ist der kleinere Teil der Gesamtkosten.

Falls er aber tatsächlich durstiger wird, so würde ich mir einen grösseren Tank wünschen.

Sebbo
Geschrieben
Ich schätze mal, dass der so rund 10% teurer wird als der heutige M3. Ueber den Verbrauch würde ich mir mal keine so grosse Sorge machen, dass ist der kleinere Teil der Gesamtkosten.

Falls er aber tatsächlich durstiger wird, so würde ich mir einen grösseren Tank wünschen.

Das mit dem Tank ist echt so ne Sache. Ich erinner mich an das M-Coupe meines Bruders. 50 liter Tank. Da war man ja nur am tanken :evil:

sauber
Geschrieben
Ich schätze mal, dass der so rund 10% teurer wird als der heutige M3.

Ich hoffe sehr, dass du recht hast! Aber es ist gut möglich, dass BMW mit dem 4er das gleiche (preis)spielchen abzieht, wie mit dem 6er. Wobei ich den Preis beim 6er, wenn man die Konkurrenz anschaut, noch verstehen kann.

Gegen den M4 wär ich sicher nicht abgeneigt, wenn der Preis nicht ausufert. Ueber 400 Ps bei gleichem oder sogar weniger Gewicht als der Vorgänger. Mit diesen Daten kann ich gut leben. :D

Zuffenhausen
Geschrieben

solange 60,000 € Grundpreis ncith überschritten werden ist meiner meinung nach noch alles o.k. für ein deutlich leistungsstärkeres und größeres auto als den jetzigen m3

ebmw
Geschrieben

Ich freue mich überhaupt nicht auf den M4!! Wo bleibt die M-Power?!

Beim M3 e46 sind es 107PS pro liter Hubraum der M4 wird "nur" 100ps/l haben! :-?

Er wird sicherlich besser als der aktuelle sein aber die Literleistung ist dann nichts besonderes mehr zumal er noch einen V8 hat. Der M3 e46 hat fast die gleiche Literleistung wie ein Porsche GT3! Das ist Kunst... :-))!

the_lurch
Geschrieben

Ich würde sagen, Anno 2006 reden wir mal weiter-schlieslich ist "(..)dann soweit(...)" Aber interessant wird der Wagen auf jeden Fall werden! Guter Geschmack.

Gast gsx1300r
Geschrieben
Ich freue mich überhaupt nicht auf den M4!! Wo bleibt die M-Power?!

Beim M3 e46 sind es 107PS pro liter Hubraum der M4 wird "nur" 100ps/l haben! :-?

Er wird sicherlich besser als der aktuelle sein aber die Literleistung ist dann nichts besonderes mehr zumal er noch einen V8 hat. Der M3 e46 hat fast die gleiche Literleistung wie ein Porsche GT3! Das ist Kunst... :-))!

Dem ist nichts hinzuzufügen!!!

Finde, dass der M5 E39 der erste Schritt in die "falsche" Richtung war. Beim M3 ist die Entwicklung (von E36 nach E46) klar zu sehen gewesen.

Würde mich freuen wenn der M2 ein richtig schöner, hochdrehender 4 Zylinder wird. Wenn's nach meinem Geschmack ginge ohne turbo und mit Hochdrehzahlkonzept. Dazu ein leichtes Auto drumherum und nicht Tausend kleine Helferlein, die ich nicht wirklich will, aber spazieren fahren muss.

Petruz
Geschrieben

ich weiß nicht wie du darauf kommst dem M5 e39 als den ersten schritt in die falsche richtung zu bezeichnen ! :???:

klar ist doch, daß der 5.0l v8 motor ebenfalls ein hochdrehzahlkonzept ist, 7.000rpm sind kein thema, was ist dagegen einzuwenden wenn schon ein bärendrehmoment von anfang an bereit steht ?!?

ich finde eher einen "kleinen" 6-zylinder wie im m5 e34, in einem fahrzeug dieser klasse fehl am platze, um power zu haben war man da nur am schalten, paßt einfach nicht zum souveränen auftritt eines 5ers.

gruß

Petruz

MTT
Geschrieben
ich weiß nicht wie du darauf kommst dem M5 e39 als den ersten schritt in die falsche richtung zu bezeichnen ! :???:

klar ist doch, daß der 5.0l v8 motor ebenfalls ein hochdrehzahlkonzept ist, 7.000rpm sind kein thema, was ist dagegen einzuwenden wenn schon ein bärendrehmoment von anfang an bereit steht ?!?

ich finde eher einen "kleinen" 6-zylinder wie im m5 e34, in einem fahrzeug dieser klasse fehl am platze, um power zu haben war man da nur am schalten, paßt einfach nicht zum souveränen auftritt eines 5ers.

gruß

Petruz[/quote

bist Du den E34 schon mal richtig gefahren?

BMWPeter
Geschrieben
solange 60,000 € Grundpreis ncith überschritten werden ist meiner meinung nach noch alles o.k. für ein deutlich leistungsstärkeres und größeres auto als den jetzigen m3

Grösser muss er aus meiner Sicht aber ganz und gar nicht werden. Der E46 ist nach meinem Geschmack in Sachen Grösse schon an der oberen Grenze :-?

Zuffenhausen
Geschrieben

@bmw-peter: ne muss er nicht (ist auch meine meinung), wird er doch aber wohl.

BMWPeter
Geschrieben
@bmw-peter: ne muss er nicht (ist auch meine meinung), wird er doch aber wohl.

Vermutlich hast du leider recht, aber wenn wenigsten das Gewicht nicht steigt kann ich den einen oder anderen Zentimeter noch verkraften :wink:

Gast gsx1300r
Geschrieben

@ BMWPeter;

@ Zuffenhausen

genau aus diesem Grunde schaue ich auch schon gespannt in Richtung M2;

wenn das Auto schön leicht, agil und wendig wird kann ich auch mit ein paar PS weniger als im M3 E46 leben;

@ Petruz

der M5 E39 ist ein völlig anderes Konzept; ich akzeptiere gerne Deine Meinung, wenn Du sagst, dass Du auf großvolumige 8-Zylinder stehst und deren Charakter magst; zum Glück haben auf diesem Planeten nicht alle den gleichen Geschmack!

es steht aber wohl ausser Frage, dass BMW damit eine neue Richtung eingeschlagen hat;

Petruz
Geschrieben

@ MTT :

Nein ich bin den E34 (noch als M5 oder als "normalo" Modell) gefahren.

Mag sein, daß meine Meinung voreingenommen war.

Doch es ist doch wohl unbestritten, daß untenherum eher weniger geht, und man deshalb immer schön schalten, was mich aber mehr interessiert ist ein 540i e34 6-gang... :wink:

ist untenherum halt viel souveräner obenherum soll er aber gegen einen guten 3.8er kein land sehen. in dieser klasse finde ich einfach, daß hubraum + 8zylinder besser zu dem gesamtprodukt "m5" passen würden.

1,6 - 1,7 tonnen wollen halt bewegt werden...

wie gesagt bin den noch nie gefahren, aber liege ich in meinen annahmen irgendwo falsch...?!!?

gruß

Petruz

MTT
Geschrieben

aber Du weißt schon das 400NM nicht gerade wenig sind :hug:

BMWM3RoXX
Geschrieben

wenn jemand von euch schonmal 2 runden mit dem ringtaxi mitgefahren ist, der weiß, das ein V8 im M5 keine fehlentscheidung war!!!

Monello
Geschrieben
@ MTT :

Nein ich bin den E34 (noch als M5 oder als "normalo" Modell) gefahren.

Mag sein, daß meine Meinung voreingenommen war.

Doch es ist doch wohl unbestritten, daß untenherum eher weniger geht, und man deshalb immer schön schalten, was mich aber mehr interessiert ist ein 540i e34 6-gang... :wink:

ist untenherum halt viel souveräner obenherum soll er aber gegen einen guten 3.8er kein land sehen. in dieser klasse finde ich einfach, daß hubraum + 8zylinder besser zu dem gesamtprodukt "m5" passen würden.

1,6 - 1,7 tonnen wollen halt bewegt werden...

wie gesagt bin den noch nie gefahren, aber liege ich in meinen annahmen irgendwo falsch...?!!?

gruß

Petruz

Hi ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen dass die e34 MOdell also die meisten unte rum auch schnell sind

ich fahre selber nen getunte e34 535i mit 255 Ps und nach Gps schafft er 6.9 auf 100 Und dies langt um bei einenm 540 i unterum mitzuhalten

das ist wirklich ein gelungenes Auto nur

der Verbrauch ist viel zu hoch aber der Sound ist erste Sahne

saugmotor
Geschrieben

Einen V8 auf >8000 zu drehen ist technisch aufwändiger als bei einem R6.

Bei einer Probefahrt im M5E39 habe ich bis zu 30 Liter verbraucht. Auf der Landstrasse. Im Schnitt waren es 18-20. Weniger wird der M4 auch nicht ziehen, wenn er noch höher drehen soll.

Den E39 M5 ist trotz Sportfahrwerk eine ziemliche Schaukel. Das Ringtaxi gibt schon Gas, klar. Und wenn jemand keinen echten Sportwagen fährt ist das auch sehr beeindruckend, da mal mitzufahren. Aber für einen M ist der M5 ein bißchen sehr verkommen. Dieses Geschaukel, das schiere Gewicht. Wie ein Leistungssportler, der auf die 40 zugeht. [NOTE: Kleine Episode am Brünnchen. Sabine wollte da durch driften. Obwohl sie nicht bremste hat das ABS kurz geregelt. Ihr Kommentar war nicht damenhaft.]

Im Übrigen ist der M534 ein Traum. Das Auto gefällt mir mind. so gut wie der aktuelle M3. Die R6 sind perfekte Motoren und es ist fragwürdig, ob die neuen, hochdrehenden V8 je dieses Niveau erreichen werden. Ich traue dem Braten nicht. Man sollte sich einen CSL sichern, und den 5 Jahre fahren und dann weiter sehen. [NOTE: Sabine Schmitz sagte zum M534 auch, dies sei noch ein halber Rennwagen gewesen. Sie hätte damit eine Zeit von 811-815 gefahren... "locker, ohne viel zu schalten."]

HighSpeed 250
Geschrieben

Ich wage mal die Prognose, daß ich euch noch alle wundern werdet. :???:

Der M4 wird eine Preisexplosion erleben! Die wenigsten die sich heute noch einen M3 leisten können, werden dann auf den M4 umsteigen können.

Ich gehe von einem Basispreis von 70.000,- Euro aus.

Ich auch klar nachzuvollziehen. Mit dem M4 wird man sich näher an Porsche und Co heranpositionieren, auch im Preis.

V8 und 400 PS werden logischerweise nicht gleich viel kosten wie 6 Zyl und 343 PS.

Außerdem soll sich die neue Modell-Linie 4er (Coupe und Cabrio) klar vom 3er (Limo und Touring) abheben, sowohl in Exklusivität als auch im Preis. Das heißt, schon die Basislinie wird klar teurer werden, als sie es heute ist. Der M4 setzt dann noch doppelt eins drauf.

Schließlich gibt es ja dann den neuen M2 und der wird auch schon einen schön happigen Preis haben, der wahrscheinlich knapp unterhalb des Preises des heutigen M3 liegen wird.

Tja, lassen wir uns überraschen, aber Occassionspreise sind nicht zu erwarten ...

Toolmaker
Geschrieben

Einen V8 auf >8000 zu drehen ist technisch aufwändiger als bei einem R6.

Wirklich ?

Ich dachte bisher immer dass die lange Kurbelwelle und die langen Nockenwellen ein Problem beim hochdrehenden Reihensechser sind.

Weil die leichter in Schwingungen zu versetzen sind als die kurzen Dinger aus nem V8.

Schroedi
Geschrieben

natürlich wird der M4 WESENTLICH teurer als der E46er M3.

Man muss sich doch nur die Preisentwicklung der Autos ansehen die in den letzten 1,5-2 Jahren das Licht der Welt erblickt haben.

Auch BMW will Geld verdienen.

...Und wenn die Kunden noch nicht leer gemolken sind dann melkt man beim nächsten mal halt mehr

that's it :(

saugmotor
Geschrieben

Mit 10-20% Preisaufschlag können wir rechnen. Gut ausgestattet wird man nicht unter 85K€ vom Hof kommen. Mit anderen Worten: Prestigeauto statt Sportwagen. Diese Tendenz ist stark beim M539, und deutlich beim M346 zu spüren. Mit gefällt sie nicht. Ich will kein Auto, von dem andere denken, es sei ein Über-Ding. Fürs Coolsein gebe ich kein Geld aus.

Somit bliebe der M2. Doch mit der S54 Machine und 343 PS würde er vermutlich dem M4 wegfahren - er dürfte also ca. 300 PS bekommen. Bliebe der M6 für geschätzt 100T€. Ich weiß schon, was ich von dem halten werde: zu groß, zu weich, zu schwer, zu teuer.

Also doch ein Japaner? Ich bin mal gespannt, was Honda noch in der Röhre hat.

Sebbo
Geschrieben
Mit 10-20% Preisaufschlag können wir rechnen. Gut ausgestattet wird man nicht unter 85K€ vom Hof kommen. Mit anderen Worten: Prestigeauto statt Sportwagen. Diese Tendenz ist stark beim M539, und deutlich beim M346 zu spüren. Mit gefällt sie nicht. Ich will kein Auto, von dem andere denken, es sei ein Über-Ding. Fürs Coolsein gebe ich kein Geld aus.

Somit bliebe der M2. Doch mit der S54 Machine und 343 PS würde er vermutlich dem M4 wegfahren - er dürfte also ca. 300 PS bekommen. Bliebe der M6 für geschätzt 100T€. Ich weiß schon, was ich von dem halten werde: zu groß, zu weich, zu schwer, zu teuer.

Also doch ein Japaner? Ich bin mal gespannt, was Honda noch in der Röhre hat.

85K€? Kann ich mir schwer vorstellen das er soviel kosten wird. 75 okay, aber 85.. möglich ist alles, vorstellen kann und will ich es mir nicht. Dann kaufe ich mir für das Geld schon lieber einen Porsche... aber abwarten...

eleijah
Geschrieben

Es ist sicherlich klar, dass ein bmw nicht gerade ein schnäpchen ist. Allerdings muss man auch ein gewisses niveau behalten. Ich bin ein absoluter bmw-fan und mit 18 noch zu jung und zu "leicht" für einen m3, aber das ist mein ziel. deutlich muss an bmw kritisert werden, dass ihre preispolitik übertrieben ist. Es ist aller erste sahne, was sie auf die beine stellen nur wenn es sich nacher keine socke mehr leisten kann, dann rutschen sie ab. und ich finde es in einer gewissen weise auch mit 8zylindern falsch. mercedes baut ja diese wahnsinn ps monster, die im endeffekt doch wieder scheiße sind aus bekannten gründen. es muss für mich kein v8 sein. sie sollen einen r6 bauen der ein bisschen mehr auf den rippen hat. und diesen in verbindung mit einen leichten grundmodell setzen. denn schnelligkeit liegt nicht nur am motor. nein es liegt am cw-wert und am leistungsgewicht. daran sollen sie wie beim csl schrauben. auf der anderen seite ist bei einem guten ausgewogen v8 auch nichts einzuwenden, nur muss er schon bezahlbar sein. da muss bmw schon an die kunden ein bisschen mit denken. gut schluss der worte ciao :wink2::wink2:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×