Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
S.Schnuse

Dreimal durch AU gefallen, Frage zu Lambdasonden

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich hatte vor einem halben Jahr bei mir den Krümmer, die Kats und den Endschaller vom E36 M3 3.2 eingebaut. Hat auch alles ohne Probleme gepasst. Nun war ich bei der Abgasuntersuchung und die CO Werte waren die reinste Katastrophe. Schuld war laut einer BMW Werkstatt die Tatsache, das die Lambdasonden vom M3 anders gepinnt sind, d.h. die vier Kabel oben am Verbindungsstecker zum Motorkabelbaum sind anders belegt. Der Motor lief im Notlaufprogramm (ein halbes Jahr lang), was man aber nicht gemerkt hat beim Fahren. Nun wurden die M3 Lambdasonden umgepint, der Motor lief nicht mehr im Notlaufprogramm - aber der Lambdawert war extrem ausserhalb der Toleranz. Die Schlussfolgerung war, das die M3 Lamdasonden einen anderen Lamdawert haben, als die vom 323i, sich das also mit meinem Steuergerät nicht verträgt. Also habe ich die 323i Lamdasonden in den M3 Kat gebaut und angeschlossen. Der Lamdawert ist nun ok, aber der CO Wert ist statt max. erlaubter 0,3 nun bei 4.0!! Nun ist mir folgendes aufgefallen. Die vier Kabel von der Lamdasonde sind rot, weiss, schwarz und gelb. Am Stecker geht rot in rot, weiss in braun - soweit ok, aber schwarz geht in gelb und gelb geht in schwarz.

Hier nun meine Frage, soll das so sein, oder soll gelb in gelb gehen und schwarz in schwarz. Könnte mal jemand der einen E36 Sechszylinder hat bei sich nachschauen? M3 hat andere Farben an den Kabeln, da gehts nicht mit dem Nachschauen. :-?

Einfach die Plastikblende links neben der Ansaugbrücke abschrauben und darunter sind die Lamdasondenstecker.

Für jeden guten Rat bin ich dankbar!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
heckschleuder
Geschrieben

Sorry, kann dir leider nicht helfen, bin aber durchaus überrascht, das ein Motor ohne mucken ein halbes Jahr im Notprogramm läuft...nimmt der nicht irgendeinen Schaden?? :-?

gruß Markus

S.Schnuse
Geschrieben

Schaden hat der Motor keinen genommen, nur kann es sein das der Kat sich ganz schön zugesifft hat. Erstaunlicherweise ist der Motor extrem sparsam gewesen im Notlaufprogramm, um die 9 Liter waren selbst bei zügiger Fahrweise völlig normal.

Lappla
Geschrieben

Beim dem Vater meiner Freundin war eine lambdasonde kaputt(523i), der soff auf einmal gigantisch viel und die Leustung stimmte nicht.Reparieren lassen und 2 wochen später war das gleiche mit der 2. Sonde(Jedesmal wurde in das >Notfallprogramm gesachaltet). Der Verbrauch war aber wie gesagt deutlich höher bei weniger Leistung, deshalb wundert es mich deiner nur 9 liter schluckte....

Na ja viel glück noch

M_M_M
Geschrieben

@ Lappla

Das liegt daran ob das (falsche) Sondensignal ein mageres oder fettes Gemisch anzeigt. Die Lambdaregelung korrigiert darauf hin das Gemisch in die eine oder andere Richtung. Somit ergibt sich entweder hoher Verbrauch mit CO- und HC- Anstieg oder eben geringer Verbrauch mit NOx - Anstieg.

@Stefan_Schnuse

Die vier Leitungen sind (leider ohne Farben)

- Sondensignal

- Sondensignal Masse

- Sondenheizung

- Sondenheizung Masse

Eigentlich sollte die Sonde passen, sofern die Kontaktierung stimmt. Wichtig ist auch die Heizung, denn eine kalte Sonde arbeitet nicht (richtig), ausser bei hohen Abgastemperaturen an der Sonde (>800°), da wird die Heizung eh abgeschaltet.

Notlaufprogramm bei Sondenfehler ist nicht so wild.

Gruß

michael

P.S.: Ich habe in Deiner Garage gelesen das Du ein Chiptuning hast. Dann könnte ich mir erklären warum Dein Abgas nicht stimmt...

Der Lambdawert aller Sonden ist immer der gleiche, da gibt es keinen Unterschied. Und wenn Du die Sonden vom 323i drin hast, muß ja auch die Kontaktierung stimmen.

Wenn wirklich das CO zu hoch ist (nicht evtl. NOx???) dann muß auch das HC zu hoch sein. HC und CO sind wie Dick und Doof, kommen immer zusammen. Der eine mehr, der andere weniger :-)

S.Schnuse
Geschrieben

Also ich war bei BMW, angeblich erzeugt der Kat vom M3 zuwenig Gegendruck und daran soll das liegen....

Ich hab alles wieder auf 323i zurückgebaut, so müsste es ja wohl klappen.

ZK-Tec
Geschrieben

Das mit dem Gegendruck ist leider falsch.

Bin ohne Kat gefahren ohne das Notprogramm. Von daher kanns das

nicht sein.

Vieleicht liegen die L-Sonden vom M3 viel weiter unten als bei deinem.

Beim 325 liegen die Sonden kurz vorm Kat. Bei meinem 328 sind sie

am Krümmer.

S.Schnuse
Geschrieben

Das ist richtig, beim M3 liegen die L-Sonden vorm Kat, aber noch am Krümmer, also sehr tief. Beim M52 wie erwähnt sehr weit oben am Krümmer. Ein noch wesentlicherer Unterschied ist aber, das beim M52 die L-Sonden direkt im Stomüngswind der Abgase hängen, beim M3 aber auf einen Sockel plaziert sind, so das die L-Sonden nicht direkt im Abgaswind hängen. Vielleicht bekamen die 323i Sonden auf dem Sockel vom M3 Krümmer zuwenig Umluft? Das hätte ja zur Schlussfolgerung, das ich den Sockel absägen müsste, oder die L-Sonden weiter oben am Krümmer plazieren muss.

M_M_M
Geschrieben

Der Sonde ist es egal wo sie sizt bzw. welchen Abstand sie vom Zylinderkopf hat. Sie sollte nur im richtigen Temperaturbereich arbeiten und nicht zu heiß werden, also nicht zu nah am Auslaß sitzen. Je nach Sondentyp sind hier 930°- 950° C als Hausnummer zu nennen, was die Sonden noch gut vertragen.

Die Sonde mißt den Sauerstoffgehalt im Abgas und vergleicht ihn mit dem Sauerstoffgehalt der Umgebung, den sie (man staune) durch eine Luftleitung innerhalb (!!!) einer Kupferlitze (eines der 4 Kabel) bezieht. Dieser Zugang sollte nicht verschlossen sein (z.B. Stecker mit Dichtmasse irgendwo an der Stirnwand festpappen).

Es gibt zwar verschiedene Sondentypen, allerdings ist die Arbeitsweise eigentlich immer gleich, und auch die ausgegebene Spannung der Sonde (450mV + ca. 350mV (für fett) und ca. -300mV für mager). Deshalb denke ich das Dein Problem woanders liegt...

Gruß

Michael

S.Schnuse
Geschrieben

Nun ist es vollbracht, nachdem ich den alten Kat und die alten Krümmer eingebaut habe, ist die AU im ersten Anlauf bestanden. Ich muss mir echt mal überlegen, ob ich darauf Lust hab, das alle 2 Jahre umzubauen - aber so zäh wie er sich jetzt im Gegensatz zu vorher fährt denke ich schon das es mir das wert ist.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×