Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'tank'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Mercedes
    • US Cars
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • Leasing Angebotes Leasing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

10 Ergebnisse gefunden

  1. Porto2020

    Tankrestmengen beim Portofino

    Der Portofino Tank soll doch 90 l haben. Bei 50 km Anzeige der Restreichweite gehen gerade mal 73 l rein. Wo sind die anderen 17 l? Das wären dann noch schöne 100 km gewesen. Soll man die Reichweitenanzeige ignorieren? Was passiert dann? Schaltet die Steuerung den Motor ab, unterhalb eines bestimmten Tankvolumens, um die Agregate zu schützen und wieviel ist das? Alle 400 km zu tanken, ist auf Langstrecke schon nervig. Wie ist denn eure Erfahrung?
    • 12 Antworten
  2. Kleiner Mann

    Ein Ferrari 348, der etwas Liebe braucht

    Hallo zusammen, ein Freund hat sich ungesehen einen 348TB Bj. 90, 90TKM (US Import) gekauft und nach Hause liefern lassen. Er ist eher ein Pragmatiker und Nutzer und hat keine Ahnung von fahrbaren Untersätzen. Nun...die habe ich 348-technisch natürlich auch nicht.....kann mir jedoch als Autoliebhaber und Schrauber (komme aus der BMW Ecke, E23, E30, E34) dieses Elend nicht länger angucken und habe Spaß daran meinen Horizont zu erweitern. Dieser Wagen braucht Liebe!!! Ich möchte mich der Sache etwas annehmen und versuchen dem Wagen die Aufmerksamkeit zu geben, die er verdient hat. Letzendlich ist das auch "nur" ein 30 Jahre alter Oldie, dessen Technik mir nicht von einem anderen Stern zu kommen scheint. Letztes Wochenende habe ich ihm das Teil stibitzt und bin selbst mal gefahren, wobei mir einige Dinge aufgefallen sind. Ich würde mich freuen, wenn jemand zu der einen oder anderen Frage einen Tipp oder Hinweis hat. Herzlichsten Dank. Die Schaltung ist für meine Begriffe unheimlich schwergängig. Besonders im kalten Zustand. Habe noch nie ein Auto gehabt, wo die Gänge derart hart "einrasten" müssen und soviel Kraft dafür aufgewendet werden muss. Ist das 348-typisch und normal? Mir fehlt eben der Vergleich. Die Klima ist ohne Funktion. Gibt es hier neuralgische Stellen (Kompressor, Undichtkeiten, etc?). Die grüne Lampe auf der AC Taste leuchet, aber es kommt keine kalte Luft. Die Tankanzeige schwankt stark. Zeigt 1/2 an, 1 Minute später geht die Warnlampe an. Nach Volltanken zeigt er nur 3/4 an. Hat er einen klassischen Schwimmer drin? Beide Türfangbänder knacken extrem und sind hinüber. Ist der Austausch ohne Abbau der Türverkleidung möglich? Der Wagen hat ein stufenloses Gewindefahrwerk drin. Aufgrund der Alterungsspuren auch definitv schon länger. Hat er dies ab Werk oder ist es nachgerüstet? In warmen Zustand springt er schlecht an. Manchmal braucht es 2 Anläufe und etwas Spiel mit dem Gaspedal. Kalt springt er hingegen super an. Kühlmitteltemperatursensor? Rosttechnisch sind mir kleine Blasen im Einstiegsbereich FS aufgefallen, sowie am Übergang Seitenwand hinten rechts zum Dach (quasi C-Säule). Sind das typische Stellen bzw. gibt es noch mehr, wo sich ein genauer Blick lohnt? Beste Grüße aus dem noch abgeschotteten MV.
    • 11 Antworten
  3. Aktuell habe ich in meinen E30 Turbo einen FT3 Renntank, welcher mit Alu verkleidet eintragbar wäre, allerdings gefällt mir diese Lösung nicht. Nun habe ich nach einem Flachen Kraftstofftank gesucht und nichts gefunden, allerdings hat Alpina damals einen 40 liter Zusatztank, zugeschnitten für den kofferraum des E30 hergestellt, so einen konnte ich nun in Österreich erwerben. Nun benötige ich noch jemanden der zwei Vorlauf- und ein Rücklauffitting Dash 10 Alu anschweissen kann. Weiterhin sollte der Tank geöffnet, und Bleche gegen das hin und her schwappen eingesetzt werden.
    • 1 Antwort
  4. Fabienne

    Wie öffnet man Benzinfilter-Schelle?

    Guten Morgen, wie bekomme ich den Klemmverschluß vom Benzinfilter auf? Ich möchte den Filter mit dem Schlauch demontieren. Nicht die Schelle direkt am Filter . Muß die Plastikschelle zusammengedrückt oder mit Werkzeug auseinandergedrückt werden?
    • 9 Antworten
  5. Hallo, letztes Jahr hatte ich einen defekten Tank auf der Fahrerseite. Bin zwar öfters unterm Auto, aber das Problem ist mir nicht aufgefallen. Die Mittennaht des Tanks hatte unten Kontakt zur Aufnahmeleiste. Eigentlich soll das durch die Stahlhaltebänder und 2 Matten ähnlich Moosgummi verhindert werden. Bei meinem 308 konnten diese einen vollen Tank nicht halten. An dieser Naht entstand ein Leck. Deshalb der Hinweis: Wer sowieso da unten rumturnt, am besten auch mal bei vollem Tank nachschauen. Bei euch werden wohl auch meist noch die über 30 Jahre alten Matten verbaut sein. Am blauen Pfeil war das Problem. Die Stahlhaltebänder (grün) sind auf dem Bild geöffnet, um den Tank ein wenig nach hinten zu ziehen Richtung des schwarzen Pfeils: Hier sieht man die aufliegende Naht am roten Pfeil: So weit zum Hinweis. Später das weitere Vorgehen. Gruß Paul
    • 4 Antworten
  6. Noch was zum Schmunzeln zum Jahresende. https://www.ebay.de/itm/auto-speicher-Stop-veralteten-Benzin-dauert-5-Jahre-Ferrari-400-412-456-458-488/352243908261?hash=item52035f7ea5:m:mwZe_yAeW4mLgaK-6e-7jvw
    • 3 Antworten
  7. AVB

    Tankentlüftung 308 QV

    Mir gehen die Fragen nicht aus... Mich würde interessieren wie die Tankentlüftung beim Euro 308QV geregelt ist. Das jetzige durcheinander bei meinem US QV gefällt mir nicht und ist mit Sicherheit unnötig,da inzwischen durch das Entfernen fast aller regelnden Bauteile für die Abgasentgiftung diese sowieso nicht mehr funktioniert wie sie soll. Wie läuft das also bei der deutschen oder italienischen Ausführung? Schweiz nehm ich jetzt mal aus, da ist bestimmt wieder alles anders... Für Info's bin ich wie immer sehr dankbar, Axel
    • 18 Antworten
  8. locodiablo

    Tank Reparatur 348 / Günzi`s 348

    Wie einige ja bestimmt mitbekommen haben hatten wir bei unserem kleinen CP-Treffen vom letzten Samstag einen kleinen unerfreulichen Zwischenfall. Wir sassen gemütlich beim Kaffee als plötzlich jemand in die Runde fragte ob der 348 zu uns gehört....falls ja sollten wir dort besser nicht mehr Rauchen. Günther (Günzi) ging also zu seinem Wagen und da lief ordentlich Benzin aus dem noch mindestens halbvollen Tank Uns blieb nichts anderes übrig als die Feuerwehr zu rufen da das Benzin langsam aber sicher in Richtung Kanalisation lief. Der User 250GTO holte einen Wagenheber im Pantheon und eine Auffangwanne so das wir wenigstens einen Teil des Benzins auffangen konnten bevor die Feuerwehr eintraf. Kurz darauf traf dann auch der ebenfalls gerufene Pannendienst ein. Auch die Polizei wollte sich die Show nicht entgehen lassen Nicht fehlen durfte natürlich die Feuerwehr die dann auch gleich mit 2 Fahrzeugen eintraf Nach weiterer Warterei traf dann auch der farblich passende Abschleppwagen ein Ich bin seit kurzem an der Werkstatt des Users Pocoloco beteiligt (welcher leider am Samstag nicht kommen konnte) und habe Günther daher angeboten das Auto dort hin zu bringen damit wir die Reparatur zu vernünftigen Preisen und auch in nützlicher Zeit über die Bühne bringen können. Ich möchte an dieser Stelle sagen, dass ich damit nicht mein Geld verdiene:wink: Also ab mit dem Ferrari in Richtung Werkstatt Der Pannendienst meinte ein Loch im Tank gesehen zu haben und wir mussten dann mal bis Heute abwarten um dieses genauer abzuklären, ich habe mich am Wochenende schon kurz mit Mario (User: Pocoloco) abgesprochen und er hat einiges umdisponiert um Günthers Baby möglichst schnell wieder fit zu machen. So konnte es Heute dann schon an die Arbeit gehen. Zuerst mal Tank raus und schauen ob das wirklich ein Loch ist der ob es nur eine Dichtung ist. Nun, die Frage war geklärt als das Auto auf der Hebebühne war Also Tank raus, das Auto ist in guter Gesellschaft wie man im Hintergrund sieht (512bb Cabrio-Umbau und 68er Mustang) Hier dann das Loch Wie man hier etwas erkennen kann wurde der Tank bei der Fertigung aus einem linken und rechten Teil zusammen geschweisst. Hierfür wurde wohl "geheftet" und genau in der Mitte von einem dieser Heftpunkte ist nun das Loch Dann kam die Frage auf, was wir tun sollen...ein neuer Tank (ohne Nebenbauteile) schlägt mit 3600 Euro zu Buche Innen sieht der Tank noch super aus: Also blieb nur den Alu-Tank zu schweissen......nach einem kurzen Blick in die Runde wurde ausgelost wer so mutig sein soll und den Tank schweisst ist mit den ganzen Gasen nicht 100% unbedenklich. Gut der Plan stand und der Tank wurde auf einer Seite abgedichtet und mit Wasser gefüllt....da der Tank aus mehreren Kammern besteht und wir eine Explosion möglichst vermeiden wollten haben wir die Hohlräume in die kein Wasser kam noch mit Argon gefüllt damit auch wirklich nichts knallt Hier der 348er Wassertank Also dann mal schauen obs knallt oder nicht ....Nein, alles richtig gemacht So, das Loch war wieder dicht Sicherheitshalber haben wir dann aber die anderen 2 Heftpunkte auch nochmals geschweisst. Nachdem wir den Tank wieder vom Wasser befreit hatten sollte der natürlich auch wieder hübsch werden. Also wieder neu beschichtet Dann wieder schön silbern lackiert Noch mit nassem Lack bevor er eingebrannt wurde was auch garantiert, dass alles Wasser Rückstandslos aus dem Tank raus ist. In der Zwischenzeit vielen mir einige Dinge am Lack des 348 auf die ich so nicht sein lassen konnte....dazu bald Teil 2
    • 86 Antworten
  9. Tomy 348

    Zischen aus dem Tank

    Hallo zusammen Ich habe einen 348er TB Bj 1993 mit 22200KM auf der Uhr. Wenn ich nach längern Ausfahrten den Tankdeckel öffne zischt es gewaltig. Definitiv ist es ein Überdruck der im Tank ist. Hat jemand schonmal die Erfahrung gemacht? LG Thomas
    • 2 Antworten
  10. alpha550

    Probleme mit Tank bei 550 Maranello

    Hallo Zusammen, ich heiße Michael und bin seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines 550 Maranello. Auto ist Jahrgang 98, hat ca. 56 Tkm, ist aus 2. Hand und wirklich in tollem Zustand. Bin absolut begeistert vom Auto... Nach Durchführung der anstehenden Wartungsarbeiten bleibt allerdings ein offensichtlich recht kniffliges Problem übrig, was mir den Spass im Moment ziemlich vermiest: Nachdem mir ein leichter Benzingeruch aufgefallen war, wurde die komplette Kraftstoffanlage gecheckt und ein undichter Schlauch am Tank identifiziert und auch ausgetauscht. was aber nun als Problem übrig bleibt ist, dass sich regelmäßig während der Fahrt ein starker Überdruck im Tank aufbaut. Aufgefallen war mir dies ganz simpel beim Tanken. Nach einer zügigen Fahrt auf der Autobahn bei Außentemperaturen über 30 Grad, kam es beim Öffnen des Tankdeckels zu massivem Austritt von Benzindämpfen und sogar flüssigem Benzin. Jetzt ist es so, dass sich bei warmem Wetter schon nach ca. 10 km dieser Überdruck aufbaut, dieser Effekt bei kühlem Wetter aber ausbleibt. Das Überdruckventil wurde bereits ausgebaut, getestet und scheint normal zu funktionieren. Das allerdings in kaltem Zustand. Habe dies nun schon mit mehreren Werkstätten besprochen, bislang konnte sich keiner einen Reim darauf machen. Ich würde mich freuen, wenn evtl. einer der Experten hier Rat wüsste oder schon einmal ein ähnliches Problem mit seinem Auto hatte... Bin für jeden Hinweis dankbar! Michael
    • 7 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...