Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anlasser'".



Erweiterte Suchoptionen

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Sportwagen Forum

  • Sportwagen
    • Aston Martin
    • Bentley
    • Bugatti
    • Corvette
    • De Tomaso
    • Ferrari
    • Isdera
    • Jaguar
    • Lamborghini
    • Maserati
    • McLaren
    • Pagani
    • Porsche
    • Tesla
    • Wiesmann
    • Öko-Sportwagen
    • Vintage-Fahrzeuge
  • Auto
    • Alfa Romeo
    • Alpina
    • Amerikanische Marken
    • Audi
    • BMW
    • Britische Marken
    • Französische Marken
    • Japanische Marken
    • Mercedes
    • Opel
    • Skandinavische Marken
    • VW
    • Andere Automarken
    • Oldtimer
  • Themen
  • Off-Topic Diskussionen
  • Luimexs Luimex Diskussionen
  • Capristos Capristo Diskussionen
  • DD-Racings DD-Racing Diskussionen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • Abgassystem
  • Bremse
  • Elektrik
  • Fahrwerk
  • Getriebe
  • Interieur
  • Karosserie
  • Klima & Heizung
  • Kupplung
  • Lenkung
  • Motor
  • Räder
  • Zubehör

Kategorien

  • Bugatti Modelle
  • Ferrari Modelle
  • Lamborghini Modelle
  • Porsche Modelle
  • Sportwagen kaufen

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

11 Ergebnisse gefunden

  1. Servus, heute wollte ich auf ein Treffen, prompt mage der Anlasser nicht mehr, keinen Mucks , nicht mal irgendwas, 0 Niente!! Ich unters Auto ausgebaut , zerlegt, mal alles durchgeblasen , sieht nicht mehr ganz taufrisch aus. Deswegen würde ich einen neuen spendieren! Welchen habt Ihr genommen , sofern einer nötig war?? Derzeit ist ein SACKSCHWERER MOTORCRAFT 11001 D8TFAA8H9C verbaut. Oder wie kann ich den selbst überholen?? Danke für Info Tipps oder dergleichen!!
    • 3 Antworten
  2. Hallo, hab mir seit 3 Wochen den 360 Traum erfüllt und schon ein paar schöne Fahrten gemacht. Dann am letzten Sonntag war ich wohl etwas zu schnell und habe den Schlüssel über den "check" vorgang auf starten gedreht. Sollte ja eigentlich nichts ausmachen aber leider bekam ich danach keinen mucks mehr vom Anlasser, und die F1 Lampe war an. Mehrere neue Versuche mit alle Türen zu , abschliessen aufschliessen etc brachten keinen Erfolg, der Anlasser machte keinen Dreh. Dann erstmal Hauptschalter aus und einen Tag stehen gelassen. Gestern dann wieder versucht und siehe da der Anlasser versuchte was, aber gab nur ein sehr klägliches drehen von sich und brachte den Motor nicht zum starten. Im Display erschien dabei merkwürdigerweise die Tanksäule obwohl Tank halb voll. F1 Getriebe schaltet problemlos aber die Ganganzeige blinkt also bei N R 1 etc.... im Sekundenrythmus. Habe zumindest mal die Sicherungen im Gepäckraum überprüft, alle OK. Was kann das sein? Vielen Dank für Eure Hilfe. Tom
    • 18 Antworten
  3. Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und würde mich gerne mit Euch über meinen Maserati 3200 GT Bj. 2000. Bisher ist mein Maserati immer ohne Probleme angesprungen. Auch nach dem Winter und der Inbetriebnahme für 2019 ist der Maserati problemlos angesprungen. Bei meiner letzten Ausfahrt im April 2019, schnurrte er wie immer. Am Wochenende wollte ich wieder eine Bewegungsfahrt machen, aber der Maserati ist nicht angelaufen. Batterie war nicht ganz voll geladen, deshalb habe ich sie über Nacht ans Ladegerät gehängt. Batterie ist voll geladen und der Anlasser orgelt fleißig aber er springt nicht an? Auch der Schlüssel Code wird erkannt, was ich zuerst vermutet hatte. Ich habe auch keine Marder Spuren entdeckt, dass irgendwo was abgebissen wurde. Hat jemand von Euch einen Tipp für mich oder kennt jemand diesen Fall? Im Voraus vielen Dank. Grüße Harald
    • 18 Antworten
  4. Hallo Ferraristi, mein 328 GTB will nicht mehr anspringen. Das heißt der Anlasser dreht nicht - Kraftstoffpumpe läuft kurz an, aber mehr tut dich nicht. Hab damit seit über 20 Jahren noch nie Probleme gehabt. Samstag ganz normal abgestellt und jetzt geht nicht mehr. Hat da jemand Erfahrung schon gehabt ? Batterie ist in Ordnung. Wo bekomme ich Stromlaufpläne her ? Danke im voraus für jede Hilfe Gruß Andrea
    • 6 Antworten
  5. crashpilot

    Maranello 550 springt nicht an

    Maranello 550 springt nicht an. Anlasser dreht.
    • 12 Antworten
  6. Hallo zusammen, ich hatte gestern ein trauriges Intermezzo an einer Tankstelle. Mein 360 wollte nicht mehr anspringen, piepte 4x und zeigte das Getriebewarnsymbol an. Auf Anraten eines Spezialisten habe ich dann alle Relais vor Ort auf Wackelkontakte überprüft und den Stromhauptschalter im Kofferraum auf "aus" gestellt (und nach 60 Sekunden wieder angemacht). Fazit: Das ursprüngliche Problem war der Bremsschalter am Bremspedal (musste ganz feste getreten werden und dann sprang er wieder an). - also nicht so wild. Leider fährt das Auto jetzt aber nur noch mit gefühlt 50 PS (wie Notlauf, aber ohne Notlaufmeldung). Hat Jemand eine Idee wie man das ohne Ferrari-Tester in den Griff bekommt ? Gruß, Richard
    • 7 Antworten
  7. Gestern endlich trocken und weitgehend salzfrei, juhu. Also runter, Luftdruck abgelassen, Erhaltungladegerät abgemacht, reingesetzt, Knopf Fernbedienung gedrückt, Zündschlüssel rein, gedreht und ..... lautes klackern, aber kein Anlassen. Dachte zuerst, dass die Batterie platt ist (Ladegerät kaputt?). Aber mit Starthilfe genau dasselbe. Dabei beobachtet, dass die Innenbeleuchtung beim Klackern aus ging und die Tankanzeige auf null, also Spannungszusammenbruch. Das Klackern nicht "müde", sondern richtig heftig. Da der Anlasser nun wirklich gut verbaut ist, habe ich einfach immer wieder kurz probiert, so 3-4 "Klacker" lang. In der Hoffnung, dass sich losrüttelt, was immer da klemmt. Schließlich nach so 10-20 Versuchen hat es plötzlich funktioniert. Auto ist ganz normal angesprungen und gelaufen. Auch ein späteres Anlassen (nach Rückkehr und in der Garage) völlig normal. Radio will aber jetzt Code. Es sei angemerkt, dass ich gleich anfangs den Wagen auch mit eingelegtem Gang etwas verschoben habe. Falls da zufällig gerade exakt Zahn auf Zahn (Anlasserritzel/Schwungscheibenzahnkranz) gestanden haben sollten. Das hatte allerdings keine Änderung bewirkt. Der Magnetschalter scheint ja gezogen und auch geschaltet zu haben, sonst wäre nicht dieser starke Spannungsabfall gewesen. Mir scheint, dass der eigentliche Anlasser nicht drehen konnte. Gibts da eine Idee zu? Wenn die Radiallager der Ankerwelle fest wären, dann würde vermutlich gar nichts mehr gehen. Und warum sollten die auch plötzlich, nur wegen ein paar Monaten Standzeit? Nun ist ja alles wieder normal, aber interessiert hätte es mich schon, auch wenn wir nur spekulieren können. Paul hat leider keine Zeit das alles zu zerlegen, und ich bin da grad zu faul zu, dies aus reiner Neugierde zu tun ...
    • 38 Antworten
  8. ferraritmj

    360 Wegfahrsperre nicht deaktivierbar

    Hallo Habe heute bei noch schönem Wetter eine Ausfahrt gemacht. Alles ganz normal. Fuhr dann an die Tankstelle an der ich immer (problemlos ) tanke. Wagen aus, ausgestiegen, nicht abgeschlossen, getankt, eingestiegen, Schlüssel rein, Wegfahrsperre per FB deaktiviert. Check ok, Schlüssel rum - nichts passiert. Kein Anlasser, gar nichts. Wegfahrsperre noch mehrfach versucht zu deaktivieren, Immer das gleiche. Dann Wagen per FB verriegel und entriegelt. Kein Erfolg. Nochmals versucht, kein Erfolg. Beim dritten Mal läßt sich Wegfahrsperre bei der Entriegelung deaktivieren. Anlasser dreht. Wagen springt an, als ob nie etwas gewesen wäre. Hab schon Bauchschmerzen vor dem nächsten Tanken. Hat jemand eine Erklärung ? Danke und Gruß ferraritmj
    • 82 Antworten
  9. Hallo, der Aston Martin V8 Vantage springt nich an. Der Starterknopf leuchtet weiß und wenn ich auf der Bremse drücke rot. Aber der Anlasser macht keinen Mucks. Wenn ich auf die Sicherung Nr. 15 spannung drauf gebe springt der Motor an. In meinem Schaltplan steht das Relais Nr. 9 das Anlasserrelais ist, was letzendlich über Sicherung 15 strom zum Anlasser führt, wenn alle Parameter i.O. sind. Das Relais soll in der Sicherungsbox unter der Motorhaube sein. Nur hat die Sicherungsbox nur Relais 1-8 . Wo ist Relais Nr.9 ? LG Christian
    • 2 Antworten
  10. Hallo zusammen mein Gecko hat ein Problem. Bei kaltem Motor funktioniert der Anlasser ohne jegliche Probleme, allerdings aendert sich dies wenn der Motor warm gefahren ist. Beim Versuch den Motor zu starten, passiert nach dem Druck auf den Startknopf nix!? Es scheint als wuerde die Bordspannung anfallen, da die Instrumentenbeleuchtung leicht abdunkelt. Woran kann das liegen? Magnetschalter? Anlaser? Batterie? Wenn es die Batterie waere muesste diese nach meiner Logik erst recht im kalten Zustand Pobleme machen. Wer weiss hier Rat? Besten Dank fuer Rueckmeldungen. Gruss Martin
    • 7 Antworten
  11. Schönen guten Morgen, ich habe folgendes Problem mit meinem Mondial Coupe, 3,2, BJ 1989: Nach längerer Fahrt (Ca. 50 bis 80 Kilometer) springt der Ferri nicht mehr an. Im Gegensatz zu dem im Forum geschilderten 348er Problem gibt es bei mir aber keinerlei orgeln. Der Anlasser dreht nicht!!! Man hört das übliche Geräusch der Benzinpumpe aber was das Anlassen betrifft: Kein Geräusch, gar nichts. Daher scheiden die Ursachen des 348er Problems in meinem Fall wohl aus. Mein Mechaniker ist der Überzeugung, dass es sich auf jeden Fall um ein Spannungsproblem bzw. Verkabelungsproblem handelt. Der Ferri war aus diesem Grund schon in verschiedenen Werkstätten vom offiziellen bis zum freien Ferrari-Schrauber. Folgende Teile wurde bereits letztes und vorletztes Jahr neu ersetzt (Neuteile): Anlasser Beide Zündboxen Kabel die mit den Zündboxen verbunden sind Lichtmaschine Batterie Zündkerzen Relais am Sicherungskasten mit diversen Sicherungen Relais-Stecker des Lüftungsrads im Motorraum Beim Anlassen habe ich auch schon sämtliche Varianten versucht wie z.B. Zünschlüssel hin und her drehen oder verschiedene Vorgehensweisen mit dem Gaspedal. Mit einer externen Stromquelle, Quick-Starter oder Fremdstarten springt er dann aber sofort an. Die Leuchten am Armaturenbrett leuchten mal schwach und mal stark. Das Problem tritt nicht regelmäßig auf, sondern immer wieder mal. Je nach Laune der Diva, quasi. Wenn man ca. 1 bis 2 Stunden wartet dann ist das Problem weg, als wäre es nue da gewesen. Der Mondial springt dann wieder problemlos an. Wenn das Problem auftritt, dann ist es nach dem Abstellen des Wagens nicht mehr möglich diesen erneut anzulassen, egal ob man dies sofort oder nach 10 Minuten versucht. Man muss 1 bis 2 Stunden warten, dann geht es wieder... Das Problem besteht schon seit ca. 3 Jahren. Aber trotz diverses Neuteile und entsprechender Investitionen nach wie vor ungelöst. Auffällig ist, dass die Intervalle immer kürzer werden. Früher nur nach längerer Fahrt am Pass oder längeren schnellen Fahrten aufgetreten, also ein paar Mal im Jahr, mittlerweile auch häufig bei ganz normalen Ausflugsfahrten mit normalem Fahrstil. Wer hatte schon mal dieses Problem oder hat eine Idee worin die Ursache liegen könnte? Viele Grüße Marco
    • 54 Antworten
×
×
  • Neu erstellen...