Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
  • Anmelden, um Inhalt zu folgen  

    Ferrari 458 Italia

       (2 Kritiken)

    Ferrari 458 Italia
    Copyright Bild: Ferrari

    Der Ferrari 458 Italia wurde als Nachfolger des Ferrari F430 im Jahr 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Sportwagen wurde bis 2016 produziert und erfreut sich aufgrund der ausgereiften Technik und der ansprechenden Optik großer Beliebtheit. Dieses Modell ist mit einem Achtzylinder-V-Mittelmotor ausgestattet, der mit einem Hubraum von 4.497 Kubikzentimetern etwa 570 PS auf die Straße bringt. Der Fahrer konnte bei der Bestellung zwischen einem 6-Gang Schaltgetriebe und einem 6-Gang sequentiellen F1-Getriebe wählen. Die Fahrdynamik arbeitet vollelektronisch, wobei gleichzeitig die Traktionskontrolle und das ABS angesteuert und geregelt werden. Im Ferrari 458 des exklusiven Sportwagenherstellers finden sich fortschrittliche technische Lösungen, durch die das Fahrzeug zu einem einmaligen und einzigartigen Erlebnis wird. Der Hersteller wendet sich in erster Linie an echte Enthusiasten, die auf der Suche nach einem reinrassigen Sportwagen mit dem entsprechenden Fahrgefühl sind. Dabei wurden in den Bereichen der Aerodynamik und des Triebwerks zahlreiche Innovationen erdacht und umgesetzt. Teilweise handelt es sich dabei um Weltneuheiten, ein gutes Beispiel dafür ist die Driftwinkelsteuerung. Zusätzlich zum Ferrari 458 Italia wurden eine Spider- und eine Speciale-Variante auf den Markt gebracht, die eine Leistung von 570 (Spider) beziehungsweise 605 (Speciale) PS vorweisen können. Der Spider unterscheidet sich vom Grundmodell hauptsächlich durch das unter der Motorhaube versenkbare Dach. Die Speciale-Edition ist betont sportlich ausgestattet, im Innenraum wurde auf Teppiche verzichtet, anstatt dessen werden Karbon und Alcantara verwendet.


    Kaufberatungen

    1. Ferrari 458 Preis & Unterhaltskosten

      Ausführliche Informationen zu Unterhaltskosten und Preisen eines Ferrari 458 Italia.

    2. Ferrari 458 Italia Preis

      Wie hoch ist der Preis eines Ferrari 458 Italia? Was kostet er im Unterhalt? Wie hoch ist die Kfz-Steuer?

    Tipps

    1. Ferrari Konfigurator

      Wer sich einen 458 Speciale konfigurieren möchte, kann das im Ferrari Konfiguratur machen.

    Anmelden, um Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Schreibe eine Antwort

    Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

    Gast

    Thorsten0815

       6 von 6 finden diese Kritik hilfreich 6 / 6 Benutzer

    Der Ferrai 458 war für mich ein Meilenstein in dieser Klasse bei Ferrari. :-))!

    Ich fuhr vorher den Ferrari F430 und einen Porsche 987 S parallel, beides tolle Mittelmotorsportwagen.

     

    Aber:

     

    Der Porsche stand für Zuverlässigkeit, sportlichen Reisekomfort, Qualität, usw.

    Der Ferrari für echte Sportlichkeit, italienisches Design und einen herrlichen Hochdrehzahlsaugmotor.  

     

    Wollte ich in die Berge, oder auf den Track, so war es immer das Gleiche.

    Zur Anreise wollte ich mit dem Porsche fahren, in den Bergen oder auf der Rennstrecke den Ferrari.

     

    Der Ferrari 458 Italia ist nicht nur die perfekte Symbiose der oben aufgezählten Attribute, nein, er ist auch in jeder einzelnen Disziplin noch besser!

    Seit dem Nachfolgemodel Ferrari 488 ist er nun auch der letzte Hochdrehzahlsaugmotor dieser Klasse.

    Ein Auto, das ich wohl nicht mehr hergeben werde.

    P1140655.thumb.jpg.de80305bbdd80d72a141177a62a33cb5.jpgWP_20150703_002.thumb.jpg.dd7fb8cad4f4388c250d0cf13f9e0861.jpgWP_20150703_005.thumb.jpg.da4992a2933faa2ff3b0c9321c6dda27.jpg

     

    • Gefällt mir 3

    Diese Kritik teilen


    Link zur Kritik
    Stocker85

       1 von 1 finden diese Kritik hilfreich 1 / 1 Benutzer

    Danke für deine Erfahrung 

    • Gefällt mir 1

    Diese Kritik teilen


    Link zur Kritik

  • Ähnliche Themen

    • Hallo Fahrspaß-Gemeinde,
       
      ich fahre nun seit einem Jahr einen 458 Italia. Ich nutze ihn sehr selten, da wenig Zeit.
      Nun habe ich doch tatsächlich nach 15.000 km den Fehler "kar-temp, bitte langsam in die nächste Werkstatt fahren" im Display.
      Es deutet also auf das hinreichend bekannte Krümmer-Problem hin, obwohl dies eigentlich doch nur der 430 hatte?
      Ich war noch nicht beim Freundlichen.
      Nun meine Fragen an Euch:
      Kann mir jemand einen zuverlässigen, alternativen Schrauber in oder um München nennen?
      Oder gibt es gar eine Möglichkeit der Kulanz vom Werk, da so wenig km (allerdings EZ 2014)??
       
      Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann.
       
      sportliche Grüße
       
      adabei
    • Hallo zusammen,
      nach diversen Porsche 911 möchte ich nun den Kauf eines Ferrari 458 Spider wagen. Naturgemäß sind die meisten Exemplare aus den Jahren 2012 und 2013, und die meisten Angebote sind nicht von Ferrari-Vertragshändlern, was ja nicht heißt, dass die Autos schlecht sind, ich möchte nur kein Risiko eingehen.
      Daher einige Fragen mit der Bitte einer Kaufberatung zum 458 Spider an die Experten:
      Gibt es Gutachter, die sich auf Ferrari spezialisiert haben und direkt wissen, wo man hinsehen muss? Gibt es Händler, gerne im Raum Köln/Düsseldorf, bei denen man bedenkenlos kaufen kann? Sind Alter (z. B. 2012) oder hohe km-Leistungen ein Hinderungsgrund? Ist die Ferrari-Garantie empfehlenswert, und kann ich bzw. der Verkäufer die auch abschließen, wenn ich nicht von Ferrari kaufe (und zwar der Kauf)? Spricht etwas gegen einen Kauf im Ausland? Worauf würdet Ihr sonst achten? Herzlichen Dank und Grüße
      Jens
    • Hallo zusammen
       
      Ich bin mit dem Navi im 458 eigentlich sehr zufrieden, ABER, es muss ein Update des Kartenmaterials her!!!
      Ohne den Weg über den Kauf eines 488.  
       
      Welche Infos habt Ihr dazu von euren Händlern?
      Was kann man machen? Gibt es Alternativen (Ausser den Einbau weiterer Navigationsgeräte)?
      Und ja, es darf auch etwas kosten!
       
      Bin ich der Einzige mit diesem Bedürfnis?
    • Hallo zusammen
      ich habe gehört wenn man die Bremsbeläge wechselt, das es danach ein einfahrprogramm gibt. Soll in etwa wie folgt aussehen. 
      von 120 km/h auf null bremsen dann von 180 und dann noch von 200. 
      Ist das jemand bekannt? 

      Wenn sie dann gewechselt sind, wie wird dem System gesagt das Neue drin sind? Denn man kann ja den Verschleiß auslesen. Ich denke das geht über das OBD und mit dem Auslese Geräte richtig? 
×
×
  • Neu erstellen...