Jump to content
db-330Ci

Erfahrungen mit neuer Mov'It Bremsanlage 342x34mm?

Recommended Posts

db-330Ci   
db-330Ci

Habt ihr Erfahrungen mit der neuen Mov'It Bremsanlage 342 x 34 mm für den E46 ( Vorderachse )?

http://www.movit.de/images/bmwz405.jpg ( 828x600 )

Dies ist angeblich eine Eigenentwicklung von Mov'It mit offiziellem TÜV-Gutachten für den E46...

Die Bremsscheibe ist eine komplette Eigenentwicklung und der Bremssattel ist Basis Brembo / Porsche,

welcher aber von Mov'It überarbeitet und verstärkt wurde.

Am Telefon bekam ich diese Bremsanlage angeboten für offiziell

3.482€ inclusive Montage und TÜV-Eintragung.

Danke für eure Hilfe!

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

Preiserfahrung ja :D

Muss aber sagen, ist ein stolzer Preis :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
db-330Ci   
db-330Ci
Muss aber sagen, ist ein stolzer Preis :-o

Wie allerdings die technische Seite bzw. Qualität von den Mov'It Bremsanlagen ist,

kann ich nicht beurteilen... Daher wären hier die Erfahrungen aus dem Forum für mich sehr hilfreich.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Für ein paar Euro mehr gibts ne 8-Kolben Anlage...Ich halte fast 3.500 Euro für zu teuer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kaw-Liga   
Kaw-Liga

Kaufen, Montieren, Abstimmen, Bezahlen, Vergessen... Spasshaben!!!

@ db-330ci Also, ich würde genau das Teil unter meine Kiste montieren!!!

Und hier die Facts dazu!

- Der Preis ist "heiss"... Aber, war es nicht schon immer etwas teurer etwas besonderes haben zu wollen...

Vergiss aber trotzdem die 8-Kolbenzange und die 380 mm Bremsscheibe! Wozu denn nur braucht ein 241 PS starkes Auto mit ca. 1600 KG denn so was??? So was braucht nur der "Prolli" welcher mit den dann auch noch gelben Bremssätteln (gelbe Bremszangen = Carbonbremsanlage = grosser Hirschfaktor!!!) den starken Hirsch vor der Eisdiele mimen will...

Zudem, mit 380mm Bremsscheibe ist nichts mehr mit Felgen unter 19" und, eine 8 Kolbenzange auf einer kleineren Scheibe bringt RGN (rein gar nüscht...)

- Bei der Bremszange auf dem Bild handelt es sich um eine, von Brembo nach Porsche Spezifikationen hergestellte, 2 - teilige 4 Kolben Bremszange. Diese wurde z.B. am 993 Turbo und am 993 Carrera 4S verbaut! Das Teil ist meines Erachtens schlicht unkapputtbar und es bremst auch wie die Hölle. Ich fahre justament diese Bremszange!!!

- Bei der Bremsscheibe handelt es sich, entweder um eine Scheibe aus dem Porsche Regal bei welcher der originale Porsche Bremstopf gegen einen Mov'it - BMW ///M3 Bremstopf ersetzt wurde, oder aber die Bremsscheibe wurde von Mov'it direkt bei dem Scheibenhersteller geordert, welcher auch die Scheiben für Porsche fertigt. Die Geometrie der Kühlkanäle entspricht jedenfals exakt denen der Porsche Bremsscheiben... Und, diese Bremsscheiben sind WESENTLICH teurer als die normalen 332mm Bremsscheiben welche der Porsche Turbo und der Carrera 4S verbaut haben. Diese Bremsscheiben entsprechen den Bremsscheiben welche Porsche im Langstreckensport verwendet! Deshalb auch der "etwas" horrende Preis dieser Bremsanlage. Aber aiuch hier gilt: Einfach "unkaputtbar"...

- Nacharbeiten an den Bremszangen durch Mov'it. Verstärkt oder Verbessert wird da RGN (rein gar nichts) Wozu denn auch... Was mit den originalen Zangen für die Montage an einem BMW gemacht werden muss sind die folgenden Tätigkeiten:

- Umbau der Bremsen von "Front" auf "Rear" Montage. (Bei Porsche sind die Bremszangen vor und bei BMW nach der Radachse angeordnet! Dementsprechend müssen die Positionen der Entlüftungsventile sowie der Verbindungsleitungen um 180° getauscht werden. Dazu muss auch der Bremsbelagclip in analoger Weise umgerüstet werden.

- Abfräsen der Bremhalterungen an den Porsche Bremszangen. Um für die Kreuzbefestigungsteile, mit welchen die Bremszangen von Porsche Radialmontage auf BMW Achsialmontage umzurüsten, wird zusätzlicher Platz benötigt. Aus diesem Grund wird ca. 12 mm an den originalem Porsche Bremszangenaufnahme abgefräst! Aber Achtung, dies hat absolut keinen negativen Einfluss auf deren Fertsigkeit!

Das wären bereits alle Massnahmen um von einer originalen Porsche Bremszange zu einer Mov'it modifizierten Bremszange zu gelangen...

Das Einzige worauf du nacher achten musst, ist, dass die Bremsballance zwischen der Hinterachse und der Vorderachse noch immer stimmt! Ich weiss einige Leute, mich inbegriffen, welche nachher mit der Bremsballance ihre lieben Probleme hatten... Es sind dies aber alles ///M Roadster und ///M Coupé!!! Die Probleme rühren von der Tatsache, dass das Heck dieser Fahrzeuge sehr leicht ist und deshalb nach dem Umbau zum Überbremsen neigt... (Porsche hatte dieses Problem ebenfalls als sie eine grosse Bremsanlage in ihren hinten so leichten 968 CS montiert haben... Das Problem verschwand aber, bei all meinen Kumples und auch bei mir, als wir das genannte Bremsdruckregelventil des Porsche 968CS in den ///M Fahrzeugen verbaut haben!!!

Also, langer Rede kurzer Sinn... Kauf dir entweder die AP-Bremsanlage welcher der Konsti drinn hat oder aber, montier dir das Teil von Mov'it! Du wirst weder den Einen, noch den anderen Kauf bereuen!

Gratis Tip von mir. Spar dir die Kohle für die teure "grosse" Langstreckenbremse und nimm stattdessen lieber die gleiche Zange und die 322mm x 32mm Normalbremsscheibe des Porsche Turbo! Damit bleiben dann mal gerade 800 Teuronen mehr in deinem Geldbeutel übrig und du wirst trotzdem niemals Probleme damit haben... Auch nicht auf der Nordschleife oder auf dem Hocki...

Noch was. Auf der Strasse bitte keine Experimente mit den Bremsbelägen!!! Es gibt wirklich, und dies meine ich bewusst so, nur 2 Alternativen:

- Porsche Original

- Mov'it Nachrüstbeläge blau

Alles andere ist zumeist illegal und auf der Strasse nicht so gut!!! Und, Du wirst auch wirklich nichts anderes benötigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M_M_M   
M_M_M

@KAW-Liga

Hallo Roger,

ausführlich wie immer und nichts hinzuzufügen...!!!

Schön das man auch mal wieder was von Dir hört. Vielleicht sehen wir uns dieses Jahr mal in HH oder am Ring. Will wenn offen und Wetter OK am 18.Januar nach HH.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Konsti   
Konsti

@Kaw-Liga

Kaufen, Montieren, Abstimmen, Bezahlen, Vergessen... Spasshaben!!! :-))!

Heiliges Kanonenrohr

Kaw-Liga, sag mal, bist Du Bremsenhersteller :D

Beim Kauf meiner nächsten Anlage, send ich Dir eine PN und werde Gebrauch machen von Deinem Consulting, scheinst über enormes Wissen zu verfügen :-))!

Du könntest ja mal einen Thread eröffnen und die verschiedenen Fahrwerke so explizit auseinandernehmen und uns mal beraten, wenn Dein Wissen dort auch so gigantisch ist, das wäre sicherlich eine Bereicherung und äusserst informativ :-))!:-))!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kaw-Liga   
Kaw-Liga

@Konsti...

Danke für die Blumen... Ja, Bremsen sind in der Tat mein Faible... Sind es doch die einzigen Dinge an unseren Kisten welche uns zusammen mit einem Satz guter Sportreifen unsere "Eskapaden" überleben lassen...

Bezüglich Fahrwerk, muss ich dich leider etwas enttäuschen... Im Moment hadere ich gerade mit dem Fahrverhalten des Hartge Fahrwerkes an meinem ///M Roadster... Aber ih garantiere dir, dass ich der Kiste schon noch ein passables Fahrverhalten anerziehen werde...

Wenn ich dann was an meiner Kiste montiere, dann will ich wes hal auch verstehen...

Roger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
db-330Ci   
db-330Ci
@ db-330ci Also, ich würde genau das Teil unter meine Kiste montieren!!!

Danke für den netten Bericht... :-))!

Die 8-Kolbenzange sowie eine 380 mm Bremsscheibe sind laut Meinung einiger

Experten sowieso zu schwer für die anfälligen Alu-Querlenker des E46...

Die Größe spielt für mich eigentlich keine Rolle, da ich nur 19" Räder habe.

Was ist von diesem eBay Angebot ( Mov'It Bremsanlage 322x32mm NEU ) zu halten?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2452444889&category=9895

Wo liegt hier der Haken...?

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kaw-Liga   
Kaw-Liga

@db-330ci

Haken scheints hier keinen zu geben... Dies ist genau die Bremse von welcher ich gesprochen habe und welche ich dir für deine Anwendung empfehlen würde!!!

Es handelt sich dabei aber nicht um die 2-teilige geschraubte Bremszange aus dem 993 turbo, sondern um die einteilige Monobloc Bremszange aus dem Porsche 996! Dies aber nur so als Detail am Rande...

Was mir allerdings mehr Sorgen macht, ist die Tatsache, dass die Bremse für einen BMW E36 vorgerüstet ist! Ich weiss nicht, ob das Zeugs vom E 36 auch auf den E46 passt. Wenn nicht, dann sofort Finger Weg ansonsten wird die Umrüstung teuer!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thom   
thom

Die Bremsamlage wird direkt und original für dein Auto bestellt.

Habe bei Ihm auch meine Bremsanlage bestellt.

Top-Ware. Ist wohl nur so geschrieben, daß er nicht als Händler auftritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

Ein paar Worte von mir zu dieser Bremse...

Ich bin eigentlich auch der Typ, dem es um die Performance und nicht um den Fakt, wen ich mit welchem Umbau am besten beeindrucken kann.

Die modifizierten Teile an meinem Auto haben in meinen Augen alle Sinn und müssen nicht immer die bekanntesten sein, damit sie gut sind.

An meinen Auto ist eine 322x32mm Bremse verbaut.

Die Sättel und Beläge kommen direkt von Porsche, der Rest (Adapter, Töpfe, Stahlflex) von MTM.

Ich habe lange überlegt, zu welcher Firma ich gehen soll und bin am Schluß doch dem besten Angebot nachgegangen.

Da ich mit MTM auch zuvor schon viel zu tun hatte, gabs nen ziemlich interessanten Preis und ich griff mit mulmigem Gefühl zu.

Fakt war, daß die Scheiben direkt von MTM und nicht von Porsche kamen.

Unterschied liegt in der Anordnung der Lüftungsstege (gerade im Gegensatz zu turbinenförmig), den Löchern (gebohrt anstatt gegossen) und den Töpfen (Stahl im Gegensatz zu Aluminium bei Movit).

Naja, man würde sehen dachte ich und die Bremse wurde montiert.

Ich fuhr den ersten Sommer mit Porsche Rennsportbelägen (grün) und war dermaßen begeistert, daß es mir eigentlich ziemlich egal war, von wem die Komponenten kamen.

Fakt war, das Auto bremste wie die sprichwörtliche Sau und nachdem ich noch zum Vergleich einen S3 mit originaler Porsche Bremse gefahren bin wußte ich, daß ich eine gute Entscheidung getroffen habe.

Klar waren bei mir die Beläge ausschlaggebend, die kosten zwar ein Vermögen und man braucht fast mehr Scheiben als Beläge aber die Reifen quitschen halt einfach bei einer Vollbremsung bei >200km/h noch wenns sein muß.

O.g. Bremse fährt seit kurzem ein Freund von mir auf dem S3 und Movit hat versichert, daß sie unter 17" Felgen passt, was auch stimmt.

Die Frage, die sich jedoch immer wieder stellt, ist die Notwendigkeit!

Ich würde viel Geld auf die Behauptung setzen, daß eine 322mm Porsche Bremse in einem Auto vom Schlage M3 einer 380mm bzw. 8 Kolben Bremse nicht meilenweit hinterher läuft.

Die 322mm Bremse ist im Gegensatz zu neuen 996 Monoblock Bremsen ein Rennsportteil und dies rechtfertigt auch ihren Preis!

Solltest du also diese 342mm Bremse nicht zu einem günstigerem Preis bekommen, dann hol dir entweder Porsche klein (322mm) oder Brembo ( www.atg-racing.de ).

Soweit meine Sicht der Dinge, ich hoffe ich konnte helfen!

@Konsti:

Solltest du Fragen zu Fahrwerken haben, nur her damit!

Ich denke, ich kenne mich da doch etwas aus...

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mm_spawn   
mm_spawn

Hallo Ihr Lieben,

wie sieht das denn mit dem Verschleiss bei desen Bremsanlagen im vergleich zur Serie aus? Habt Ihr da schon Erfahrungen gemacht?

Grüßle, MM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel R.   
Marcel R.

Hallo zusammen,

ich kann die Beiträge ebenfalls nur bestätigen.

Ich habe auf meinem M (e36 3.2SMG) ebenfalls die 322er Movit Bremse.

Ist wirklich Spitze :D:D:-))! . Kein Rubbeln , kein Überhitzen, immer hartes Pedal usw. Nordschleifen gestestet.

Serien Porschebeläge verbaut. Hinten Ferodo. Bin schon fast soweit, das ich die kleine von Movit auch hinten verbaue. (Ist allerdings nur von mir dann so ein ...."sieht doch irgentwie besser aus..." O:-) )

Gruss Marcel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marcel R.   
Marcel R.

@mm_spawn

Verschleiss ?

Im Mai 03 montiert, seit dem ca. 12-14tkm, 1 Lehrgang Suderia (3Tage Ring) würde sagen Restbelag ca 40%

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

Also das mit dem Verschleiß ist so ne Sache...

Man denkt ja eine größere Bremse wird erst später an ihre Grenze gebracht und muß im Alltagsbetrieb nicht soviel leisten, im gegensatz zu einer originalen Anlage.

Ich nehme mal das Beispiel eines Chiptunings als Erklärung dazu.

Die Tatsache, daß beim Chiptuning das Gemisch im Teillastbereich mägerer wird deutet ja darauf hin, daß der Verbrauch bei gleicher Fahrweise ja geringer werden müßte.

Diese Aussage stimmt auch, nur bleibt die Fahrweise nicht gleich!

Hat man mehr PS- fährt man sie auch aus, hat man ein besseres Fahrwerk- steigen die Kurvengeschwindigkeiten, hat man eine bessere Bremse- bremst man später und dafür stärker, so ist das zumindest bei mir.

Folgende Situation, man befährt eine kurvige Strecke, es ist kein anderes Auto in Sicht, die Kurven sind einsehbar und man hat einfach Lust auf flitzen.

Wieso sollte man Reifen, Benzin oder Beläge schonend diese Strecke passieren???

Wer dies macht, liest bestimmt nicht in diesem Forum!

Deshalb halten meine Beläge bei einem Preis von 360€/VA auch nur 15t km und die Scheiben vielleicht 25t km.

Der Spaß ist es jedoch wert, man hat einfach Bremspunkte, die jenseits von Gut und Böse liegen und jedesmal überzieht ein breites Grinsen das Gesicht, wenn die langen Haare der Dame am Beifahrersitz im rechten Winkel nach vorne ragen!

Ich muß dazu sagen, daß der Unterschied zw. normalen Belägen und den Rennsportbelägen nocheinmal enorm ist!

Zu Porsche Bremsen kann man allgemein sagen- kaufen, bremsen, grinsen und der Dame auf dem Beifahrersitz zum Pferdeschwanz raten.

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M_M_M   
M_M_M

Hallo @G-Star,

ist ein bißchen Off-Topic, aber das das Gemisch bei Chiptuning im Teillastbreicht magerer wird (Lambda > 1) ist mir aber ganz was neues. Da solltest Du aber mal den Chiptuner wechseln, falls dein Chip so abgestimmt ist.

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

@M M M:

Danke für die Belehrung, du hast natürlich recht!

Ich habe mich eben nochmal in das Thema eingelesen und der Spritverbrauch entsteht nicht durch das magerere Gemisch sondern das Anliegen des erhöhten Drehmoments bei gleicher Umdrehungszahl.

Ich revidiere also meine Aussage!

Sorry für die Verwirrung, ich bin auf dem Motorgebiet nicht so fit!

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the_lurch   
the_lurch

Also ich interessiere mich auch stark für eine neue Bremsanlage, vor allem für die von Mov´it. Ebenso sind aber auch die Brembo nicht schlecht.

ABER MAL SO:

Die alte Bremsanlage könnte man ja dann verkaufen!

Was bekommt man denn so für eine orginal M3 E46 Bremsanlage!?

Müßte doch bestimmt auch genug noch einbringen können ne!!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
thom   
thom

Ich hab auf meiem M5 eine Brembo 355er gehabt.

War nur bedingt zufrieden. Die Bremsbeläge waren deutlich kleiner von der Belagsfläche als bei der 322er oder der 342er Movit.

Das 2. Problem ist, daß man die Beläge und Ersatzscheiben viel seltener bekommt und die Scheiben deutlich teurer sind.

Ich würde die Movit immer bevorzugen. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX12R   
ZX12R

Kann mir einer sagen ob die Unterschiede gross sind zwischen der 318mm und 322mm Bremse?

Sollten ja fast gleich gut sein,oder?

Gruss

Milan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

ABER MAL SO:

Die alte Bremsanlage könnte man ja dann verkaufen!

Was bekommt man denn so für eine orginal M3 E46 Bremsanlage!?

Müßte doch bestimmt auch genug noch einbringen können ne!!?

Im Prinzip hast du recht, die Bremse ist ja nicht billig, nur wer sind die potentiellen Käufer?

Wer kauft sich eine gebrauchte M3 Bremse- ein M3 Fahrer wohl kaum!

Ob die Bremse bei anderen BMW Modellen passt sollte also vielleicht erst geklärt werden.

Kann mir einer sagen ob die Unterschiede gross sind zwischen der 318mm und 322mm Bremse?

Welche 318mm Bremse meinst du?

Es kommt immer auf den Hersteller an!

Ein 360mm RS4 Bremse ist zwar größer, bei weitem aber nicht so gut wie eine 322mm von Porsche!

Es zählt nicht nur die Größe der scheibe sondern auch die Technik dahinter!

Schwimmsattel, Festsattel, wieviele Kolben usw?

Dazu kommt, daß die 322mm wie auch die 380mm Bremse von Porsche Rennsportteile sind und ihr können auch auf der Rennstrecke bewiesen haben.

Man hat keine Probleme bei den Ersatzteilen, da man sie in jedem PZ ordern kann und sogar die Wahrscheinlichkeit, daß man sich in der Boxengasse kurzfristig passende Beläge besorgen kann, ist enorm größer.

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Agip   
Agip

Würde mich auch mal echt interessieren was so ne M3 Bremsanlage vom E46 so einbringen könnte beim Verkauf.

Bei Ebay sah ich schon Preise von Komplettanlagen mit 40.000 KM Laufleistung und mehr und die Teile kosteten immer noch zwischen 2500-3000 Euros. Ob die jemand für so nen Preis jedoch schließlich auch erwarb, ist mir fremd. Weil dafür bekomme ich ja wie hier steht schon fast eine Neue von Movit! Oder kann man echt noch soviel preislich abverlangen?

AAAAGIP :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

700-800 € sollte man für eine gebr. E46 M3 Bremse schon bekommen,

passt auch auf E36 M3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Agip   
Agip

Das ist nicht gerade viel.......

Ach ja:

Ab und zu Morphium, und auch du bist nicht länger dumm O:-)

AGIP :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×