Jump to content
ZX12R

Stabi?

Empfohlene Beiträge

ZX12R   
ZX12R

Hallo,

eine Frage an die Rennpiloten,

würdet ihr denn Stabi auch wechseln obwohl schon ein KW -Gewindefahrwerk montiert ist?

Ich kann mir kaum vorstellen das es noch viel bringt,

was meint ihr dazu?

:-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

Ja, aber für welches Auto fragst Du denn und welche Variante von KW hast Du denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX12R   
ZX12R

@MTT

KW 2, also beim KW1 würde ich es auch sinnvoll finden da dort die Härte nicht verstellt werden kann aber beim KW2 ?!

Ich glaube mit einer harten Abstimmung macht es wahrscheinlich nicht mehr viel Sinn!

Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

bei der V2 kannst Du aber die Härte nicht einstellen, sonder nur die Zugstufe, da lohnensich die Stabis auf jedenfall, da härter=weniger Seitenneigung und die Stabis sind evtl auch noch in Teflonbuchsen gelagert=besseres Ansprechverhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX12R   
ZX12R

@MTT

Taugen die Stabis von H&R ?

Kosten ca. 300Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX12R   
ZX12R

@MTT

Bei KW2 sind die Stossdämpfer im augebauten Zustand auch in der Härte verstellbar.

Zug ist eingebaut verstellbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hardy   
Hardy

Trotz Tieferlegung noch Stabis dürfte die Dämpfer entlasten. Denn auch wenn das Fahrwerk tief und hart ist, muß es die Energie der Stöße aufnehmen. Wenn nun ein harter Stoß auf die linke Seite wirkt, dann geht ein Teil der Energie an die rechte Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

@MTT

Bei KW2 sind die Stossdämpfer im augebauten Zustand auch in der Härte verstellbar.

Zug ist eingebaut verstellbar.

Falsch!

Eigentlich ist der Ausdruck Härte ja schon irreführend!

Die "Härte" eines Autos entsteht aus dem Zusammenspiel von Zug (ausfedern) und Druck (einfedern).

Das Auto kann also auch hart wirken, wenn die Druckstufe niedrig ist falls zugleich der Zug niedrig ist (hüpfen).

Bei der Var.II von KW ist nur die Zugstufe einstellbar, welche sich jedoch nur in einem sehr kleinen Bereich variieren läßt.

Desweiteren kann man noch die Höhe verändern, sonst aber nichts.

Es gibt mehrere Arten von Stabis.

Zum einen die, welche fahrzeugspezifisch verbaut werden müssen, um die Freigängigkeit der Antriebswelle zu ermöglichen.

Dazu noch die dickeren Stabis, mit denen man die Seitenneigung noch besser unterbindet und zum Schluß die einstellbaren Stabis, mit denen man das Auto weich oder hart (je nach Hebellänge der Koppelstange variieren kann).

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT

@G-Star

wenn Du bei einem Hecktriebler trotz Sperre traktionsprobleme hast, kann man die über dickere Stabis in den Griff bekommen oder verschlimmert man es dadurch nur noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joc   
Joc

Wenn Dir an der HA der Gripp fehlt, dann ist er zu "fest". Entweder vorne fester machen, oder hinten "weicher" (dünnere Stabis), damit die Achse wieder mehr arbeiten kann und somit die Kraft besser auf den Boden bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MTT   
MTT
Wenn Dir an der HA der Gripp fehlt, dann ist er zu "fest". Entweder vorne fester machen, oder hinten "weicher" (dünnere Stabis), damit die Achse wieder mehr arbeiten kann und somit die Kraft besser auf den Boden bekommt.

das gilt soweit fürs Fahrverhalten, aber ich hab speziell hinten rechts nicht genug Grip und eine 25% Sperre ist nicht gerade viel und lt Technikern hab ich unterschiedliche Meinungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joc   
Joc

Hossa..., nur hinten rechts fehlt der Gripp? Hab ich auch noch nicht erlebt, aber egal, das Problem ist ja nun mal da. Also ich würde mir dann mal die diagonal, gegenüberliegende Seite -konkret vorne Links- genauer ansehen. Dämpfer ok? Stabi sitzt noch da, wo er sitzen soll? Ist der Stabi in Ordnung? Alles mal kritisch abchecken! Gleich mal nach dem Dämpfer hinten links sehen.

Vielleicht kannste da irgendwas feststellen.

Übrigens fahre ich ja auch mit der 25% Seriensperre in meinem BMW Z3 MQP, aber das da speziell ein Rad stärker durchdreht ist mir noch nicht passiert.

Ich drück' Dir jedenfalls die Daumen :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX12R   
ZX12R

G-Star:

Sind die Dämpfer in den Federbeinen vorne(KW2)

nicht die gelben Konis?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G-Star   
G-Star

Hallo!

Jep, sind sie!

Bei diesen Dämpfer kann man om oberen Ende der Kolbenstange den Zugstufe (ausfedern) variieren, die Druckstufe ist jedoch nicht veränderbar.

Gruß G-Star

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×