Jump to content
Porscheturbocj

Porschefahren im Winter

Empfohlene Beiträge

Porscheturbocj   
Porscheturbocj

Also ich frag mich ob man das mit der

Beschädigung im Winter so ernst nehmen muss.

Wenn man einmal in der Woche eine Fahrwerkswäsche macht

geht das Salz schon weg.Wenn ich einen Porsche hätte würde ich den jedenfalls bei jedem Wetter fahren.Denn schliesslich ist ein Porsche ein Sportauto und kein NUR SONNE Fahrzeug.Und ich denke mir das es durchaus Spass macht im Winter im Schnee zu Fahren.Was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ethan Hunt   
Ethan Hunt

Also ich denke schon, dass da wohl eine Problematik liegt. Bei einem Coupé würde ich wohl auch im Winter damit fahren, aber bei einem Roadster mit Stoffverdeck niemals. Machen wir selbst bei unserem TT Roadster auch nicht, da das Salz fiese Flecken auf dem Stoff gibt. Generell sehe ich im Winter keinen Unterschied ob man jetzt mit nem Golf oder nem Turbo im Winter fährt, die Auswirkungen sind die gleichen. Die Frage stellt sich wahrscheinlich nur für die Leute, die es sich leisten können. Wer ''nur'' einen Porsche hat, der muss wohl oder übel im Winter das Auto fahren, wenn ich aber 2 Autos hätte, wobei eines wohl einen geringeren Wert hat, dann würde ich selbstverständlich dieses Auto nehmen, um Schäden vorzubeugen. So ist es wie gesagt nur eine Wollensfrage, da generell die Autos heutzutage sehr gut geschützt sind und somit die Schäden, so schließe ich mich nun deiner Meinung an, sehr gering sind.

Schönen Abend noch,

Gruß

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fReshjive   
fReshjive

..auch einem Porsche macht es nichts aus im Winter gefahren zu werden! Ein M3 wird doch auch bei so gut wie allen Besitzern im Winter gefahren! Ich denke, dass auch ein Sportwagen sowas abkönnen muss.. gerade ein Porsche! Lamborghini machts vor: Winterreifen kann man als Sonderausstattung bestellen. Ein Murcie wurde letztends mit WR in den Alpen getestet- bei schneebedeckter Fahrbahn! Das sagt glaube ich alles!

Wenn ich richtig viel Geld für ein Schmuckstück à la Porsche ausgeben, dann möchte ich es auch das ganze Jahr fahren und Spass daran haben. PCP und Duke haben da genau die richtige Einstellung! Sowas muss das Boot abkönnen.

Ausnahme sind allerdings Raritäten und Oldtimer...

Unterbodenwäschen sind aber ohne Frage ganz sinnvoll.

fReshjive

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
shneapfla   
shneapfla
Ein Murcie wurde letztends mit WR in den Alpen getestet- bei schneebedeckter Fahrbahn!

ja - mit handgeschnittenen Pirellis, die (afair) nur bis 200 km/h zugelassen waren (war in der September- oder Oktoberausgabe von EVO)... :lol:

Ein "normales" modernes Auto (und da zähle ich Porsche dazu) kann man im Winter immer fahren, Winterreifen drauf und gut is'...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Hab auf meinem Wagen die Pirelli Snowsport Winterreifen auf 18 Zoll Felgen. Die Traktion ist (auch dank Heckmotor) unter allen Bedingungen ausgezeichnet und das Limit liegt im Schnee nur bei der Bodenfreiheit.

Ich halte auch nichts davon, ein Auto mit Alltags und Allraundqualitäten nur bei schönem Wetter rauszuholen. Bei einem Wägelchen vom Schlag 964Rs oder ähnlichem sieht das natürlich ganz anders aus und das ist auch gut so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×