Jump to content
reddog320

Frage zur Fertigung von M3 und CSL

Empfohlene Beiträge

reddog320   
reddog320

Hallo,

hab da noch eine Frage, die die Fertigung des CSL betrifft. Mich würde da mal interessieren, ob der CSL da etra aufgebaut wird, oder ob der M3 fertig in die nächste Halle gerollt wird und da dann mit den neuen Komponenten ausgerüstet wird. Airbox, Bereifung, Dach, Deckel, Haube usw. sind ja Teile, die sich gut austauschen lassen. Allerdings gibts wieder andere Komponenten wie den Lack, Getriebe, Diff. usw. die dagegen sprechen würden. Bin mir da nicht sicher....was meint ihr?

Wird der CSL seperat und von Grund auf neu aufgebaut?

Vielen Dank

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Ich denke doch mal der wird direkt als CSL gebaut und nicht nachher umgebaut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kabe   
kabe
Ich denke doch mal der wird direkt als CSL gebaut und nicht nachher umgebaut!

:-))!

Läuft in Regensburg ganz normal vom Band. Kriegt halt während der Produktion andere Teile eingebaut. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMMPassion   
MMMPassion

.. der CSL wurde nach meinen Informationen nicht am üblichen E46-Coupé-Band (wie der normale M3) produziert, sondern getrennt davon (wo weiss ich nicht) mit viel mehr manuellem Aufwand. Dies ist aber auch der Grund, weshalb man in kurzer Zeit (ca. 6 Monate) eine relativ grosse Stückzahl (teilweise auf Halde) produziert hat und ca. ab 2004 keine mehr produziert werden. Wenn er ohne Probleme ab Band rollen könnte, dann würde er sicher noch länger produziert.

Beste Grüsse, MMMPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
reddog320   
reddog320

@MMMPassion:

Das war meine Überlegung. Möglich wäre sowas, aber ob dazu ein eigenes Band tätig war, war mir nicht klar. Ich denke, das die Verarbeitung usw. sicherlich besser und präziser, als bei einem gewöhnlichen E46, bzw. M3, denn hierbei handelt es sich ja um ein richtiges "Vorzeige-Auto" das Seltenheitswehrt besitzt.

Am Band wären natürlich auch mehr Stückzahlen realisierbar, da geb ich dir auch recht.

Gruß Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MMMPassion   
MMMPassion
@MMMPassion:

Das war meine Überlegung. Möglich wäre sowas, aber ob dazu ein eigenes Band tätig war, war mir nicht klar. Ich denke, das die Verarbeitung usw. sicherlich besser und präziser, als bei einem gewöhnlichen E46, bzw. M3, denn hierbei handelt es sich ja um ein richtiges "Vorzeige-Auto" das Seltenheitswehrt besitzt.

Am Band wären natürlich auch mehr Stückzahlen realisierbar, da geb ich dir auch recht.

Gruß Daniel

Das BMW-Band in Regenburg gehört international zur absoluten Spitze. Auch teurere Autos der Konkurrenz sind nicht besser gefertigt.. . Früher (beim E36) war das Coupé sogar besser gefertigt als die Limousine, welche aus einem anderen Werk kam.

Ich bin eigentlich eher davon überzeugt, dass je mehr Automaten ein Auto fertigen, desto perfekter kann es sein, da Menschen mehr Fehler machen als Maschinen. Wenn geschlammt wird, ist dies meistens bei den Montageschritten, welche durch Menschen vorgenommen werden.

Beim CSL wird man sicher die Schweisspunkte der Rohkarossierie auch von Schweissrobotern machen lassen. Dass der CSL aber offenbar nicht einmal die übliche Lackierstrasse des Coupés erreicht sieht man schon an der geringen Farbauswahl. Nicht mal als Individual sind Sonderfarben zu haben. Beim CSL sind aber sicher von den besten Fachkräften eingesetzt worden, die so auch eine sehr hohe Qualität garantieren.

Beste Grüsse, MMMPassion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias

also ich könnte mir gut vorstellen, dass alles an "einem" band gemacht wird, das thema mit dem lack is was anderes, da die oberfläche direkt nix mit der montage zu tun hat, somit kann man da auch was anneres draufspritzen, hab in rastatt a-klasse gebaut, da laufen auch lange und kurze auf dem selben band, man bekommt ja die teile so geliefert, wie die autos kommen, von daher ist es eine logistische und keine fertigungsfrage .. sachen wie motorhaube werden eh erst ziemlich am ende eingebaut und en dach kann man beim karosserieschweißen ohne probs en anderes reinmachen, geht ja auch mit schiebedach oder ohne z.b.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Hallo Jungs,

ich melde mich auch mal wieder zu Wort-nach langer Abstinenz.

Der CSL läuft in Regensburg ganz normal auf der Linie mit, wird aber öfter vom Band genommen (SMC, CFK-Dach etc.)

In der Lackiererei läuft er natürlich auch normal mit, da ja die Farben sowieso gebundelt werden und dann eine Tranche von einigen Karossen mit selber Farbwahl reingehn.

Während meiner BMW-Zeit kontaktete ich natürlich auch ein bischen und lernte einen QuaKo-Mann aus Regensburg kennen-die Jungs sind soo froh, wenn die Kiste ausproduziert ist, da es z.b. mit der SMC dermaßen troubles gab, daß sie einen Ausfall von gut 60% hatten.

Generell aber hüpft der CSL, wie jeder andere 3er in Regensburg am Band mit!

Gute Nacht,

Steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MQP   
MQP
Ich denke, das die Verarbeitung usw. sicherlich besser und präziser, als bei einem gewöhnlichen E46, bzw. M3, denn hierbei handelt es sich ja um ein richtiges "Vorzeige-Auto" das Seltenheitswehrt besitzt.

...das erwarte ich aber auch schon von einem normalen M3, der ja auch immerhin 70K€ kostet!

Gruß

MQP :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Es gelten natürlich auch die selben Fertigungstoleranzen (Spaltmaße, Lackunregelmäßigkeiten, Stärke der Schweißpunkte, "Fehler" in Kunststoffteilen...) wie für jeden anderen 3er!

Kann sich doch auch keiner leisten, dem 330er Kunden zu erklären, daß seine Sitze deswegen leicht wackeln, weil er halt nur 50.000 € hingelegt hat, und die Sache beim 760Li nicht passieren könne. :D:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sepp   
Sepp

Ein Bekannter, der zeitweise bei BMW in Regensburg gearbeitet hat, erzählte mir auch, dass alle 3er auf dem selben Band laufen.

Laut ihm auch die 3er von Alpina.

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Da haben wohl viele noch nie in ein Automobilwerk geschaut, was? :wink:

Natürlich laufen die auf einem Band... Wenn man sich mal überlegt, was so ein Anlagenbau für eine Baureihe (!) kostet, dann sollte einem das einleuchten...

Aber Alpina??? Nö, glaub ich nicht. Zwar laufen bei Pininfarina auch Peugeots vom Band, aber das ist meines Erachtens nach was anderes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Tja-und da ist schon der Fehler. Weder die M noch Alpina bauen noch in serie Autos. Alpina hat mit dem B8 das letzte Mal von Hand gebaut, inzwischen liefern sie die fertigen Komponenten nur noch ans Band... :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cherche   
cherche

Ja,

und das ging so weit, daß sie bei jedem verkauften B8 Geld draufgelegt haben...

Bei den darauffolgenden Modellen wurde wieder Geld verdient.

Grüße

Cherche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
reddog320   
reddog320

Also Leute, nun mal langsam! Wir unterscheiden erstmal intern (BMW und M) und extern (Alpina).

Intern kann ich mir vorstellen das die eben auch auf einem Band alles bauen, und den Wagen noch mal zum "Nachfertigen" in eine andere Halle ziehen und dort mit den letzten Komponenten bis zum CSL aufrüsten.

Alpina soll nun genau so verfahren, oder wie soll ich das verstehen? Also BMW baut, Alpina Modelle, mit von Alpina bis ans Band gelieferten Teilen und gibt die dan nach Alpina weiter?!?!?!? X-)

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Exakt so ist es...die Kooperation ist sehr eng-sonst könnte man z.B. den B3s nicht zu einem so günstigen Preis deutlich unter dem M3 anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Wow. und schon wieder hab ich Dank CP und alpinab846 was gelernt... :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Ich hab schon viel mehr von Dir gelernt.... X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Übrigens: Zur Vertiefung von Basiswissen hilft eine Führung durch´s Werk Regensburg-da kann man sich live davon überzeugen :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias

führung durchs werk hört sich gut an, aber was bekommt man da groß zu sehen? wie schon mal erwähnt habe ich in rastatt bei dc gearbeitet und wenn da rundgänge gemacht wurden, dann nur auf den besucherplattformen, viel hat man von da allerdings net gesehen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×