Jump to content
Udo R.

Neue Wasserpumpe beim Zahnriemenwechsel 348 Spider

Empfohlene Beiträge

Udo R. CO   
Udo R.

Hallo,

mich würde interessieren ob man beim Zahnriemenwechsel

auch vorsorglich die Wasserpumpe ersetzen sollte. Sie liegt im

Riemenkreislauf mit drin und könnte ähnliche Probleme

verursachen wie zu alte Spannrollen. Dummerweise kostet

das Teil 1000 Euro. Wahrscheinlich ist sie ja baugleich mit

Fiat .... und ist auch für 200 Euro zu bekommen.

Wie oft sollte man die Spannrollen eigentlich tauschen?

Jedes zweite Mal?

Meine jährliche Km-Leistung liegt bei 2500km und der

Tachostand ist ca. 17000Km. Zahnriemenwechsel alle

4-5 Jahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
iveco   
iveco

Hi

Offensichtlich sitzt die Wasserpumpe wirklich so dass sie am einfachsten gewechselt werden kann wenn der Motor raus ist.

War bei mir genau so; Werkstatt meinte erst eine kleine Undichtheit an der Pumpe feststellen zu können aber sie würden mir raten die Pumpe gleich zu wechseln :cry:

Infolge der geringen KM Leistung werden die Dichtungen halt schneller spröde und es besteht die Gefahr dass die Pumpe zu lecken beginnt; was ja üblere Folgen haben könnte.

Spannrollen müssen meines Wissens nicht unbedingt bei jedem Zahnriemenwechsel ersetzt werden, aber es verhält sich natürlich ähnlich wie bei der Wasserpumpe....

Also reinbeissen in den sauren Apfel :wink:

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
348GTB   
348GTB

Hallo, Udo R.

mit der jährlichen KM-Leistung geht es mir wie Dir .

Zahnriemenwechsel lasse ich auch nicht alle 2 Jahre machen denn ich denke das wäre übertrieben , allerdings kontrolliere ich ihn ab und an

ob da nicht schon die Fetzen davon hängen !

Doch wenn Du den Zahnriemen schon wechseln lässt dann auch bitte die

Spannrollen , kosten nämlich nicht so viel wie die Wasserpumpe und wenn

da eine den Geist aufgibt :puke: !

Das mit der Wasserpumpe ist , jetzt wo ich es lese so eine Sache !

Jedenfalls hat Ferrari bei der letzten Inspektion mit ZR-Wechsel keine

Wasserpumpe gewechselt .

Habe von meinen Bekannten die ebenfalls Ferrari fahren und wohl mehr Ahnung haben wie ich darüber auch noch nichts negatives gehört .

Lasse eher mal das Kühlwasser wechseln damit es keine Kalkablagerungen gibt , damit habe ich selbst schon negative Erfahrungen mit einem anderen Fahrzeug gemacht .

Gruß Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BrunoI CO   
BrunoI

Hallo Udo,

also ich würde mir die Wasserpumpe ganz genau ansehen (lassen) und wenn sie noch 100% dicht ist und auch keine Geräusche macht (Lager) drin lassen. Nur deshalb weil die Pumpe im Riemenkreislauf liegt würde ich die nicht rausmachen.

Sonst könnte man ja auch darüber nachdenken die anderen Teile im Riemenweg zu wechseln (Nockenwellen, Kurbelwelle....Ok, ist wohl ein wenig übertrieben konnt's mir aber nicht verkneifen).

Viele Grüße und schöne Weihnachten,

Bruno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo

und vielen Dank für die Anregungen. Wir werden uns die Wasserpumpe

genau ansehen und dann entscheiden. Die Zahnrollen wechseln wir

auf jeden Fall. Es sind noch die Ersten drin, 2 Stück kosten übrigens auch

fast 1000 Euro und werden deshalb schon mal gerne dringelassen.

Ich halte es aber für richtig, daß meine Werkstatt

dieses Thema angeschnitten hat. Die haben negative Erfahrungen

mit Kunden, die sauer waren, weil sie vorher nicht auf dieses Problem

hingewiesen wurden und der ganze Motor noch mal raus mußte.

Interessant fand ich auch, daß die höhere Spannung des neuen ZR

Schäden an der Wasserpumpe erst hervorrufen kann und auch die

Einschätzung, daß die Qualität der Pumpen im Laufe der Jahre

nicht besser geworden ist.

Werde die Pumpe beim nächsten Zahnriemenwechsel auf jeden

Fall ersetzen und gehe davon aus, dass Sie bis ca. 30000km

hält. Eine Undichtigkeit werde ich bei dem Ferrari sicher rechtzeitig

bemerken. Ich wünsche euch und euren Familien eine schöne Weihnahtszeit.

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo zusammen,

der Motor ist jetzt draussen und die Wasserpumpe sieht aus wie neu, aber bei den Spannrollen kann man sehen, dass mit der Zeit Fett aus den Kugellagern ausgetreten war. Auf der glatten Lauffläche haben sich kleine Gummireste eingebrannt . Möglicherweise läßt die Riemenspannung nach und/oder die Kugellager gehen nicht mehr so gut, was zum Durchdrehen des Riemens speziell im kalten Zustand führen kann. Alles nicht so dramatisch, der Riemen sah noch sehr gut aus, ein wenig Abriebstaub dürfte auch normal sein.

Das hat mir gezeigt, dass man das Thema Spannrollen sehr wichtig nehmen

sollte, selbst wenn die modernen Zahnriemen länger halten. Die Rollen waren jetzt 10 Jahre alt bei ca. 16.000 km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40   
F40

Die Wasserpumpe braucht nicht gewechselt werden.

Die Spannrollen schon.

Es gibt neue Spannrollen mit geänderten Kugellagern.

Stück 224.- Euro plus Mwst.

Viel Spaß mit dem Wagen

Christian

www.FerrariF40.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Christian,

danke für die Info. Bei diesem Preis brauche ich

nicht lange zu überlegen. Ich glaube mir werden

fast 900 Euro für beide berechnet. Werde aber noch

mal nachfragen.

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti
Hallo,

mich würde interessieren ob man beim Zahnriemenwechsel

auch vorsorglich die Wasserpumpe ersetzen sollte. Sie liegt im

Riemenkreislauf mit drin und könnte ähnliche Probleme

verursachen wie zu alte Spannrollen. Dummerweise kostet

das Teil 1000 Euro. Wahrscheinlich ist sie ja baugleich mit

Fiat .... und ist auch für 200 Euro zu bekommen.

Wie oft sollte man die Spannrollen eigentlich tauschen?

Jedes zweite Mal?

Meine jährliche Km-Leistung liegt bei 2500km und der

Tachostand ist ca. 17000Km. Zahnriemenwechsel alle

4-5 Jahre.

Hallo Udo,

habe an meinem F355 GTS höchstwahrscheinlich eine defekte Wasserpumpe; man hört beim Laufenlassen des Motors ein drehzahlabhängiges düsenartiges Pfeifen (er saugt wahrscheinlich irgendwo Luft), dann ist ein deutliches dieselartiges metallisches Klopfen zu hören. Hast Du (oder auch irgend jemand anders in diesem Forum) ähnliche Erfahrung gemacht oder kennst Du jemanden, der dazu was sagen kann; was kostet z.B. der Tausch einer Pumpe usw. ???

Dank im Voraus

Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40   
F40

so wie Du es schilderst kommt das Geräusch nicht von der Wasserpumpe.

Im allgemeinen verursacht die Wasserpumpe keine Geräusche sondern wird erst mal undicht.

Dein geräusch hört sich an wie Luft in der Servolenkung.

Einfach mal die Füllstände von Servolenkungsöl, Kühlwasser und Motoröl prüfen.

Oder einfach mal den Saisonstart abwarten.

Vielleicht ist Dein 355 einfach nur nervös weil es langsam wärmer wird ?!!! :lol:

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo Ketti,

könnte sich auch um einen Lagerschaden an einem

Neben-Agregat handeln. Man müsste sich mal vortasten,

die Antriebsriemen aushängen und prüfen, wann das Geräusch

verschwindet. Der Motor kann dabei drin bleiben.

Eine defekte Lichtmaschine kann auch diesen rauhen

"Dieselklang-Kaltstartklang" verursachen.

Sollte es die Wasserpumpe sein, was ich auch nicht glaube,

müsste der Motor raus. Die Reparatur dürfte dann deutlich über

2000 Euro liegen. Habe eine sehr aktuelle Rechnung mit ähnlichen

Positionen von meiner Werkstatt aus dem Raum Bedburg/Jülich

vorliegen.

Gruß Udo

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti

Hallo Udo,

mein 355er steht jetzt bei einem Sportwagenspezialisten, der schon einiges entdeckt hat: Kühlwasserverlust (hab' ich vorher schon gesehen),

Ölverlust an zwei Stellen, Schaden im Bereich der Nockenwelle mit Gefahr von Ventilsteuerschaden, d.h., Ventile können in den Verbrennungsraum

eintauchen und vom Kolben verbogen werden (Motortotalschaden).

Er will jetzt alles durchchecken und wohl auch den ZR wechseln, vielleicht

auch die Wasserpumpe; dann hab' ich hoffentlich für die nächsten Jahre Ruh' !!

Gruss Ketti

Hallo Ketti,

könnte sich auch um einen Lagerschaden an einem

Neben-Agregat handeln. Man müsste sich mal vortasten,

die Antriebsriemen aushängen und prüfen, wann das Geräusch

verschwindet. Der Motor kann dabei drin bleiben.

Eine defekte Lichtmaschine kann auch diesen rauhen

"Dieselklang-Kaltstartklang" verursachen.

Sollte es die Wasserpumpe sein, was ich auch nicht glaube,

müsste der Motor raus. Die Reparatur dürfte dann deutlich über

2000 Euro liegen. Habe eine sehr aktuelle Rechnung mit ähnlichen

Positionen von meiner Werkstatt aus dem Raum Bedburg/Jülich

vorliegen.

Gruß Udo

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MIKE 355 GTB   
MIKE 355 GTB

An Ketti,aus welchen BJ stammt dein Auto und wieviel Km hast du schon drauf auf dem Motor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti
An Ketti,aus welchen BJ stammt dein Auto und wieviel Km hast du schon drauf auf dem Motor?

Hallo Mike,

er ist Baujahr 9/97 und hat jetzt knappe 49.000 km auf dem Tacho; der Sportwagenmechaniker in Köln hat ihn jetzt unter seinen Fittichen; er wird den Zahnriemen wechseln, den grossen Kundendienst machen und wohl auch die Wasserpumpe tauschen; dann hoff' ich mal, dass ich für 'ne Weile Ruhe hab'. Man muss als Ferraristi eben leidensfähig sein, als Porschisti ist man da etwas besser dran; aber sobald man wieder im roten Renner sitzt, kriegt man

auch schon wieder die sprichwörtliche Gänsehaut !!

Gruss Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo Ketti,

dann drücke ich mal die Daumen, dass es nicht zu teuer wird.

Die Nockenwelle ist o.k.? Woher kam das Gräusch?

Gruß Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti
Hallo Ketti,

dann drücke ich mal die Daumen, dass es nicht zu teuer wird.

Die Nockenwelle ist o.k.? Woher kam das Gräusch?

Gruß Udo

Hallo Udo,

das weiss der Mechaniker noch nicht, er wird diese Woche den Motor testen

bzw. ausbauen und der Sache auf den Grund gehen. ZR-Wechsel mit

grossem KD kommt so ungefähr auf 3500, Wasserpumpe usw. nochmal

vielleicht 'nen Tausender; schaun' wer mal !!

Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Ketti,

nicht ärgern, nur zum Trost, mit den blöden Zündkabeln

bin ich auf 7500 Euro gekommen.

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti

Hallo Udo,

gut getippt ! Die Wasserpumpe ist zwar auch hinüber, aber der Mechaniker hat tatsächlich beim Motorausbau noch einen katastrophalen Lagerschaden an einem Nebenaggregat (um welches es sich genau handelt, weiss ich nicht) festgestellt. Weiterhin wird er noch den Zahnriemen wechseln (der hat wohl einen kleinen Riss) und einen grossen Kundendienst durchführen (wenn schon, denn schon). Er wird auch noch überprüfen, ob der sichtbare Lagerschaden sich über die angetriebene Welle noch in ein weiteres Gehäuse fortsetzt. TÜV und ASU sowie Abnahme des Sportauspuffs (Fuchs) steht auch noch an.

Auf jeden Fall wird der Spass schön teuer werden.

Gruss

Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti

Hi Udo,

noch ein kleiner Nachtrag: der Mechaniker glaubt, dass der Lageschaden höchstwahrscheinlich auf einen zu stramm gespannten Zahnriemen zurückzuführen ist.

Gruss Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GeorgW CO   
GeorgW

Hallo Ketti,

die Leidensgeschichte von Deinem 355 hört sich ja immer abenteuerlicher an, welches Aggregat soll denn den Lagerschaden haben ? Kommt ja eigentlich nur was in Frage, was vom Zahnriemen mit angetrieben wird, oder ? Beim 355 hat jede Zylinderbank einen eigenen Zahnriemen und Wasserpumpe, Lichtmaschine sowie Klimakompressor haben extra Keilriemen (wenn ich die Abbildung im 355 Prospekt richtig deute), also kann da doch irgendwas nicht stimmen ?

Gruß, Georg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo Ketti,

hast Du den roten Renner vernachlässigt oder

war es ein Vorbesitzer?

Udo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Hallo Udo,

TÜV und ASU sowie Abnahme des Sportauspuffs (Fuchs) steht auch noch an.

Gruss

Ketti

Hi Ketti,

welchen Fuchs hast Du? Nach meiner Info gibt es drei Varianten: "ABE/TÜV", "Medium" und "Export". Kannst Du da mal den Papierkram (ABE) posten? (Auch gerne per PN) Hab noch noch den Serientopf und werde wohl entscheiden müssen ob ein Fuchs draufkommt.

Cool wären auch Soundfiles vorher/nachher O:-)

Good luck mit den Zahnriemen. Der Fall klingt nach fehlerhafter Wartung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti

Hi Udo, scheinst' Hellseher zu sein; bei der letzten Wartung (Zahnriemenwechsel) muss wohl ein unerfahrener Mechaniker den linken Zahnriemen (von vorne gesehen) viel zu stramm gespannt haben. Einige Lagerzahnwellen haben mehrere Zähne verloren, aus einem Kugellager sind einige Kugeln in der unteren Ölwanne gelandet, aber nicht mehr als Kugeln, sondern als plattgedrückte Metallstücke. Ich bin wohl, alles in allem, 12 bis 15 mille (Euro) los ! Der Fuchs ist ein Sportauspuff ohne TÜV (kann dazu keine weiteren Angaben machen), ich werd' ihn aber wohl eintragen lassen (der Mechaniker sagt: kein Problem!) Soundfiles hab' ich leider nicht, aber das Ding hört sich im Tunnel wie ein Formel-Eins Wagen an; Gänsehaut garantiert !

Gruss Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Hi Udo, scheinst' Hellseher zu sein; bei der letzten Wartung (Zahnriemenwechsel) muss wohl ein unerfahrener Mechaniker den linken Zahnriemen (von vorne gesehen) viel zu stramm gespannt haben. Einige Lagerzahnwellen haben mehrere Zähne verloren, aus einem Kugellager sind einige Kugeln in der unteren Ölwanne gelandet, aber nicht mehr als Kugeln, sondern als plattgedrückte Metallstücke. Der Fuchs ist ein Sportauspuff ohne TÜV (kann dazu keine weiteren Angaben machen), ich werd' ihn aber wohl eintragen lassen (der Mechaniker sagt: kein Problem!) Soundfiles hab' ich leider nicht, aber das Ding hört sich im Tunnel wie ein Formel-Eins Wagen an; Gänsehaut garantiert !

Gruss Ketti

Hi Ketti,

klingt übel nach Pfusch. Wer hat's verbockt?

Wir wollen Roß und Reiter, damit uns das nicht auch passiert :wink:

Gegen den Mann würde ich eine Forderung stellen.

Zum Fuchs: Das ist dann wahrscheinlich die Ausführung, die akustisch in der Mitte liegt.

Auf der Exportversion ist kein Hersteller eingeschlagen. O:-)

Wenn Euch die Eintragung gelingt, seid Ihr zu beglückwünschen.

Kannst ja dann mal posten wie die Eintragung verläuft und was für db-Werte im Schein stehen. :-))!

Gruß & good luck!

cinquevalvole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ketti   
Ketti

Wer's wirklich verbockt hat mit dem Zahnriemen weiss ich genau leider nicht. Deshalb hüt' ich mich davor, Ross und Reiter zu benennen; gekauft hab' ich ihn bei Top Cars in Essen.

Was den Sportauspuff anbelangt, so ist ein Eintrag nach Auskunft des Mechanikers nicht notwendig (die Polizei hat eh' keine Ahnung, ob's der serienmässige ist oder nicht). Das Ding hat 3700,- Euro ohne MWST. und Montage gekostet.

Rote Grüsse

Ketti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×