Jump to content
bodohmen

Probefahrt 355 Spider

Empfohlene Beiträge

bodohmen   
bodohmen

Servus Madels!

Hatte heute das, wegen Dauerregens, zweifelhafte Vergnügen, einen 355 Spider F1 eines Bekannten fahren zu können. Der Wagen ist Bj 2001 (wurde der da noch gebaut??) und 2.Hand, 24.000km gelaufen. Im Sommer nächsten Jahres will der derzeitige Besitzer sein Schätzchen wohl abgeben und nach der heutigen Begegnung, läßt mich selbige nicht unberührt.

Wenn man sich erst mal in die Sitze "herabgelassen" hat, umgibt einen eine angenehme Enge, wobei die Sitzposition auch mit 1,90 noch passend ist. Der Wagen hatte keinen Sportauspuff, war jedoch nicht zu überhören! Das trompeten und brabbeln des V8 verursacht schon eine ziemliche Gänsehaut. Das Radio kann getrost aus bleiben und auch an gepflegte Konversation braucht man keinen ernsthaften Gedanken zu verschwenden, warum aber auch O:-)

Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse konnte ich jetzt natürlich nicht ganz so, wie ich gewollt hätte, aber einen ersten Eindruck konnte ich dennoch sammeln! Wenn man die geniale Akkustik einmal außen vor läßt, ist die Beschleunigung jetzt nicht wirklich besser, als bei meinem M, wobei ich mich natürlich auch täuschen kann!

Die F1-Schaltung ist angenehm, wobei die Schaltzeiten meines Erachtens nach ein wenig schneller sein könnten. Wenn ich sie mit SMG II vergleiche würde ich es mit der zweitniedrigsten Stufe vergleichen. Auch beim betätigen der Sport-Einstellung konnte ich keinen großen Unterschied merken, wobei es immer noch vollkommen in Ordnung ist und auch wenn man auf dem Gas bleibt, keine Schaltschläge kommen, wie ich sie im M empfinde. Alles in allem kann man sehr gut mit der F1 Schaltung leben, auch wenn man sich erst mal daran gewöhnen muß, daß die Paddels an der Lenksäule befestigt sind und nicht am Lenkrad!

Was gibt es sonst noch zu sagen? Es macht höllischen Spaß, mit dieser Pretiose zu fahren, der Sound ist infernalisch und das Überholprestige dramatisch :-))! Alles in allem ein Erlebnis, welches zu denken gibt :???:

Also ernsthaftes Interesse hätte ich nächstes Jahr (aus heutiger Sicht) definitiv, aber ob sowas Sinn macht, braucht man sich gar nicht erst zu fragen, denn unter rationalen Gesichtspunkten, braucht man sowas gar nicht erst anzugehen.

Der Wagen ist schwarz/schwarz, großer Service gerade gemacht, Serviceheft lückenlos, wie gesagt momentan ca. 24k km gefahren und hat 83k Euro gekostet, als mein Bekannter ihn diesen Sommer gekauft hat. Was meinen die Experten, kann man da Auto empfehlen, auch wenn man ca. 10k-15k km im Jahr fährt, woraus ist zu achten und überhaupt?!

Ich bin total verwirrt von dieser Begegnung und glaube mich erst mal wieder beruhigen zu müssen X-):wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Udo R. CO   
Udo R.

Hallo Bodohmen,

rational darf man einen Ferrari nicht

betrachten. Die Fahrzeuge sind die

pure Emotion, auch noch nach Jahren.

Ich brauche den Ferrari nicht wirklich,

er macht nur Arbeit und verursacht

zusätzliche Kosten. Würde aber nie

auf die Idee kommen ihn zu verkaufen.

Letzlich eine Frage wie stark man

infiziert ist und ob man bereit ist

so einen Betrag langfristig zu binden.

Gefährdet scheinst Du ja zu sein.

Die Bauzeit vom 355F1 wird übrigens

bis 99 angegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Thooli   
Thooli

Ich hoffe Du gönnst Dir diesen Traum, selbst wenn rationale Gründe dagegen sprechen, die Anschaffung eines Ferraris kann man nicht mit der rationalen sondern nur mit einer emotionalen Betrachtung rechtfertigen! :-))! Hoffentlich gibt es nächstes Jahr mindestens einen zusätzlichen Ferrari-Besitzer bei carpassion! :-))!:-))!:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Sicher ist das eine Bauchsache und hat nichts mit Vernunft zu tun :wink:

Schließlich müßte ich mich dafür von meinem M3 trennen und auf unseren Kombi als Alltagsauto umsteigen. Der Ferrari würde soviel kosten wie ein neues M3 Cabrio, käme aber nur gelegentlich zum Einsatz.

bei dieser Entscheidung, wenn sie denn hoffentlich nächsten Sommer noch akut sein mag, wird mir wohl keiner helfen können :-(((°

Anyway, hab mich noch nicht mit den Details befaßt, aber mich würde dennoch interessieren, ob es denn eine Erklärung dafür gibt, daß er mir 2001 als BJ angegeben hat. Err meinte es wäre einer aus der letzten produzierten Serie :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
...aber mich würde dennoch interessieren, ob es denn eine Erklärung dafür gibt, daß er mir 2001 als BJ angegeben hat. Err meinte es wäre einer aus der letzten produzierten Serie :-?

Vielleicht bezieht sich diese Sache auf die Erstzulassung des Wagen, diese kann ja unter Umständen deutlich von dem Produktionsdatum abweichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

Hi bodohmen, :wink2:

Enge, wobei die Sitzposition auch mit 1,90 noch passend ist.

teste mal die Sitzposition bei offenem Spider-Verdeck. Da wird noch

weniger Platz übrig bleiben. Im GTS oder GTB sieht es für die langen

Lulatsche sicher besser aus. (Hat der Spider Carbon-Sportsitze ?)

Wenn's eine F1 Schaltung sein muss - Geschmacksfrage.

Wenn es das schwarze Exemplar des Bekannten werden soll: :-))!

Is halt ne Preisfrage.

(Die Vorzüge der 6-Gang Kulissenschaltung gegenüber der 355 F1

Schaltung sind wohl hinreichend bekannt ...)

Moneten:

Nix gegen ein neues M3 Cabrio zum selben Preis,

aber dieser 355 ist wertstabiler. :-))!

Wenn über 10.000 km /Saison gefahren werden, nutzt man wenigstens

den Zahnriemen a bisserl aus. Zum Wechsel muß alle 3-4 Jahre der Motor

raus :cry:

Das ist ein harter Kaufpreisfaktor und sollte frisch erledigt sein.

Das Material der Krümmer gilt als "poor".

Das Stoffverdeck würde ich mir mal ganz genau ansehen.

Die Fahrt bei Dauerregen hat es wohl gemeistert - trotzdem das

halbautomatische Ding wird sicher sauteuer wenn's klemmt.

(GTS-Deckel sind hingegen schön simpel)

Ansonsten kenne ich keine größeren modellspezifischen Schwachpunkte; d.h. es gelten die allgemeinen Vorsichts-Grundsätze für den Gebrauchtwagenkauf.

Vielleicht gibt' die Möglichkeit einer Ferrari-Power-Garantie bzw. die

Verlängerung dieser. Wenn der Wagen 1999 gebaut wurde und 2001 EZ

hatte, klappt das u.U. noch.

Sicher sind alle neugierig auf ein paar Fotos vom schwarzen Spider :D

Eigentlich hört und liest man nur Gutes über den 355 - doch zu den

Fahrleistungen:

Die Scheu vor hohen Drehzahlen sollte man gelegentlich ablegen.

Sonst kann man mit dem 1,5 Tonner nicht gegen leichtere Porsche & Co.

anstinken. Man muß immer den richtigen Gang drinhaben. Dürfte aber mit

der F1-Schaltung flott zu machen sein.

:-))!

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trader   
Trader

Es gibt dem Beitrag von cinquevalvole nicht mehr viel hinzuzufügen. Wenn Du Dir das Auto leisten kannst, dann hol ihn Dir. Du bist schließlich nur einmal "jung". ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Besten dank erst mal für die fundierten Antworten :hug:

Das einzige, was ich noch nicht so richtig einordnen konnte, war die Aussage, daß ich bei geöffnetem Verdeck noch weniger Platz haben sollte, als bei geschlossenem :-?

Desweiteren muß ich zu meiner Schande gestehen, zwar schon immer ein ausgeprägtes Faible für Ferrrari gehabt zu haben, mich aber noch nie ernsthaft mit dem Gedanken auseinander gesetzt habe, mir einen solchen zuzulegen X-)

Dementsprechend unbedarft bin ich bisher an diese Causa heran getreten.

Auch sagt es mir leider wenig, inwiefern die F1 Schaltung dem manuellen Getriebe benachteiligt ist?

Alles in allem, muß ich meinen momentanen Standpunkt als äußerst emotional und auch ein wenig naiv einstufen O:-) Sollte sich mein Interesse bis nächsten Sommer manifestieren, werde ich sicherlich professionellen Beistand bei der Fahrzeugbegutachtung dabei haben und mich von meinen Gefühlen leiten lassen! Finanziell wird es sich schon ausgehen, ansonsten stünde dies Thema auch nicht zur Debatte!

Wie schon treffend erwähnt wurde: "Man ist nur einmal jung :-))! "

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matt_355_GTS CO   
Matt_355_GTS
Auch sagt es mir leider wenig, inwiefern die F1 Schaltung dem manuellen Getriebe benachteiligt ist?

Ich habe auch lange überlegt, ob ich meinen mit F1 Schaltung oder man. Schaltung nhmen soll. Der Verkäufer hat es mir dann so erklärt, daß die F1 Schaltungstechnik in den 355er Modellen noch nicht so ausgereift war und diese sehr störanfällig sei.

Naja, inzwischen kenne ich doch einige 355er Ferraristi, die eine F1 Schaltung in ihrer Diva haben und bisher keine Probleme hatten und vermutlich auch nie Probleme haben werden...

Dennoch, für mich persönlich war die manuelle Schaltung die puristischere, nicht zuletzt durch die offene Schaltkulisse. Seit ich aber im Sommer mal einen 360 Spider mit F1 fahren durfte wäre ich bei einer erneuten Kaufentscheidung hin- und hergerissen ...

:wink2:

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cinquevalvole CO   
cinquevalvole

Hi bodohmen,

:wink2:

Das einzige, was ich noch nicht so richtig einordnen konnte, war die Aussage, daß ich bei geöffnetem Verdeck noch weniger Platz haben sollte, als bei geschlossenem

Wenn ich das richtig erinnere:

Man öffnet das Verdeck, indem man manuell am Scheibenrahmen entriegelt.

Danach geht's elektrisch: die Sitze fahren ein paar cm vor,

das Verdeck verschwindet hinter der Besatzung, die Sitze fahren

wieder ein Stück zurück - allerdings nicht so weit zurück wie bei

Mütze drauf.

Danach darf man die Persenning draufknöpfen.

Der Deckel vom GTS geht da schneller weg :D

Die 6-Gang-Kulissenschaltung ist klassisch, arttypisch, ausgereift,

funktioniert sehr gut, macht Riesenspaß und ist leichter zu debuggen als

die F1 - falls mal was kaputt ist.

Und: Ich habe ein Kupplungspedal :-))!

Kulisse ist auch eher "macho" im positiven Sinne.

(Ein bißchen Sport muß sein ...)

Mit der F1 kann der "normale" Fahrer im Schnitt kürze Schaltpausen hinknallen.

Einen 360 würde ich mit einer ausgereiften schnellen F1 fahren wollen;

den 355 mit eher mit 6-Gang.

Is auch Geschmackssache. Die F1 hat immerhin nen Automatikmodus mit

dem man schön bummeln kann, wenn der Verkehr nix anderes zulässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Seit ich diesen Thread damals verfasst habe, ist schon einige Zeit vergangen und viel Wasser den Rhein runter gelaufen, Autos kamen und gingen, aber ein Ferrari war nicht dabei.Dies soll sich nun ändern.

Mein alter Herr wird demnächst 65 und da wollen wir ihm was gönnen, wobei ich natürlich auch davon profitieren würde.

Es soll eventuell (immer noch) ein 355 Spider ohne F1 werden und ich habe mich nun durch die endlosen Themen zu diesem Auto gelesen und vernommen, daß es bekannte Schwachstellen gibt, die ja auch ua hier schon genannt wurden (Fächer, F1, Verdeck).

Die meisten Themen befassen sich allerdings mit dem GTS und weniger mit dem Spider.

Deswegen nochmals die Frage, ob es noch sonstige Dinge zu beachten gibt?

Preislich sollte sich das ganze so um die 65k Euro abspielen, wobei sich die Frage stellt, ob dieser Preis realistisch ist, wenn man ein Auto ab ´98 sucht, wenig gelaufen, ZR gerade gewechselt, überschaubare km usw.

Bis zu welcher Laufleistung kann man zugreifen, bzw. sollte man Wagen mit >70k Km meiden?

Sicher alles Sachen, die sich nicht pauschal beantworten lassen, aber dennoch wissenswert sind, wenn man sich nur bedingt auskennt.

Das ganze wird sich nicht von heute auf morgen abspielen, aber je früher man die relevanten Aspekte klärt, desto früher kann man gezielt suchen und weiß, worauf zu achten ist.

In diesem Sinne schon mal besten Dank für euren Input und verzeiht, wenn es das ein oder andere schon mal woanders zu lesen gab, aber meine Aufnahmekapazität ist leider beschränkt, so daß ich vielleicht manche Info übersehen habe :wink:

Auch habe ich zum Thema Versicherung irgendwie nichts gefunden, wenn also jemand noch einen link parat hätte, wäre ich umso dankbarer.

Jetzt hab ich Euch lang genug aufgehalten, besten Dank,

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Servus nochmal:wink:

Sofern alles zu dem Thema gesagt sein sollte, so laßt mich dies bitte wissen?

Vielleicht geht es ja auch in diesem Thema hier unter und ich sollte ein neues aufmachen, allerdings wollte ich gerade das vermeiden.

Wenn vielleicht noch jemand einen link zu einem Fred hätte, wo es etwas konkretes zu Versicherungen gab, wäre ich ja auch schon glücklich:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Die naheliegendsten Dinge sind oft die letzten, auf die man kommt :-))!

Werd mich da mal umschauen, wobei wir doch hier auch einen sehr erlesenen und erfahrenen Kreis an Ferraristi haben.

Danke schon mal für den Tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JK   
JK

habe ich das richtig verstanden dass du deinem dad nen 355 schenken willst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Anonym16   
Gast Anonym16
habe ich das richtig verstanden dass du deinem dad nen 355 schenken willst?

Jetzt nimmst dir mal ein Beispiel dran:wink: :-))!

Normalerweise ists ja umgekehrt X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Nun ja, sagen wir mal so, es wird irgendwie ein Gemeinschaftsprojekt O:-)

Wir waren heute mal bei einem entfernt Bekannten meines Vaters in Langenfeld, den Schröders.

Keine Ahnung, ob dir hier jemand kennt, aber die Jungs haben uns mal einen Auspuff für mein 330cic gebastelt und reparieren, warten und restaurieren hauptsächlich Ferraris.

Nachdem wir die Halle nicht auf Anhieb gefunden haben und fälschlicherweise zunächst bei Modena Motorsports landeten (wo ua ein wunderschöner Miura S auf dem Hof stand), haben wir dann doch noch die Kurve bekommen und sind bei Vater und Sohn Schröder gelandet, wo wir sehr freundlich begrüßt wurden und uns über die möglichen Schwachstellen aufklären liessen, wobei wir/ich nichts erfahren habe, was ich nicht auch schon hier gelesen habe :-))!

Nun ja, die Jungs hören sich mal um, was es in der "Nachbarschaft" für Autos gibt, die man "guten Gewissens" verkaufen könnte und boten uns ebenso an, mit raus zu kommen, wenn wir anderen Ortes ein Fahrzeug finden würden, um ihn zu begutachten.

Unser Vorgaben sind rot/schwarz, BJ 98/99, wenig KM, scheckheftgepflegt, um die 70k Euro.

Es scheint also, als nähme das ganze langsam Formen an, wobei die beiden Frauen des Hauses noch überzeugt werden wollen :-(((°

Sehr interessant fand ich auch ein untergestelltes Kundenfahrzeug, einen 355 GTS, der eine transparente Motorabdeckung im Stil des 360ers hatte:-))! Hat sowas schon mal jemand gesehen oder weiß, wo man eine solche für welchen Kurs anfertigen lassen könnte?

Anyway, es bleibt spannend und wir bleiben am Ball, wobei das Unterfangen allerdings noch nicht in trockenen Tüchern ist, aber irgendwie schon einen Schritt weiter voran getrieben wurde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
taunus   
taunus
Sehr interessant fand ich auch ein untergestelltes Kundenfahrzeug, einen 355 GTS, der eine transparente Motorabdeckung im Stil des 360ers hatte:-))! Hat sowas schon mal jemand gesehen oder weiß, wo man eine solche für welchen Kurs anfertigen lassen könnte?

Schau mal unten auf dieser Seite:

http://www.dp-motorsport.de/prototypes.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
Unser Vorgaben sind rot/schwarz, BJ 98/99, wenig KM, scheckheftgepflegt, um die 70k Euro.

...

Im letzten Jahr verkaufte ein Bekannter seinen roten 355 spider mit 5000km von 98 mit F1 Schaltung für 85 tsd Euro nach Frankreich. Ich hoffe Du hast mit deiner Preisvorstellung Erfolg.

Einen 360 spider kann ich Dir zumindest schon mal anbieten. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CAR Élite   
CAR Élite
Unser Vorgaben sind rot/schwarz, BJ 98/99, wenig KM, scheckheftgepflegt, um die 70k Euro

Mit Verlaub und ohne mein eigenes Angebot loben zu wollen: 70 T€ bei diesen Vorgaben sind für einen -makellosen- 355 Spider einfach zu wenig. Wenn's dann noch F1 sein darf, bewegen wir uns langsam aber sicher auf die 80 zu.

Wenn mehr Geld nicht möglich ist, würde ich mich auf einen GTS vorbereiten. Der bringt fast dasselbe Fahrgefühl, ist etwas steifer und bietet im Grunde genommen denselben Stauraum. Der Platz hinter den Sitzen ist sowieso nicht nutzbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE
Mit Verlaub und ohne mein eigenes Angebot loben zu wollen: 70 T€ bei diesen Vorgaben sind für einen -makellosen- 355 Spider einfach zu wenig. Wenn's dann noch F1 sein darf, bewegen wir uns langsam aber sicher auf die 80 zu.

Wenn mehr Geld nicht möglich ist, würde ich mich auf einen GTS vorbereiten. Der bringt fast dasselbe Fahrgefühl, ist etwas steifer und bietet im Grunde genommen denselben Stauraum. Der Platz hinter den Sitzen ist sowieso nicht nutzbar.

und was ist mit dem:

http://www.carpassion.com/de/forum/verkaufe/22520-355-spider-verkauf.html

gruss,

mark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Wo wir auch schon beim nächsten Gedankengang sind.

Ein guter 355 Spider kostet nur unwesentlich weniger als ein moderater 360er, womit sich die Frage stellt, ob man nicht den alltagstauglicheren Modena nehmen sollte??

Für unsere Frauen (Frau und Mutter) ist das Thema glasklar: wenn es denn überhaupt so ein "Ding" sein muß, dann bitte den 360er, der andere sähe ja so altbacken aus X-)

Nun ja, ich finde beide sehr schön und den 355er eigentlich sehr zeitlos, allerdings ist der Sprung vom einen zum anderen schon sehr extrem.

Man merkt dem 355er im Innenraum sein Alter zweifelsohne an und auch die Verarbeitungsqualität hat sich beim Modena zum besseren gewendet.

Nur kann sich leider mein alter Herr so rein gar nicht mit dem 360er anfreunden, aber vielleicht wird es ja noch?

Helfen kann uns dabei sowieso nicht wirklich jemand und so richtig vergleichen kann man beide Autos auch nicht?

EIn 360 Spider wäre natürlich ein Traum, aber macht es Sinn, einen solchen zu nehmen, wenn man sich eine preisliche deadline bei 105.000.- Euro setzt? Ist das realistisch?

Da wir gerade dabei sind, was haben denn 355 Spider, 360 und 360 Spider zu ihren Tagen für einen Neupreis gehabt?

Es bleibt spannend...

@Stelli

Dein PN-Fach ist voll :wink: Laß mal ein paar Daten und Fakten rüberwachsen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli
@Stelli

Dein PN-Fach ist voll :wink: Laß mal ein paar Daten und Fakten rüberwachsen!

Ist unterwegs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Uups, da hat sich wähend des Veraffsens ja richtig was getan.

Also, sicher möchte man immer möglichst ein fast neues Exemplar haben, allerdings kommt es uns darauf an, daß er halt gut in Schuß ist.

Ob er dann 25.000 km auf der Uhr hat, ist jetzt nicht tragisch.

Präziser formuliert, hätte ich im Bereich 70k-80k Euro schreiben sollen.

F1 ist auch ein diskussionsfreudiges Thema. Wenn man 10 Meinungen einholt, bekommt man 5 pro und 5 contra Stimmen.

Dementsprechend ist es völlig sekundär, ob das eine oder andere.

Fest steht (leider) das er rot/schwarz sein muß, das ist es aber auch schon.

Je mehr wir uns mit dem Thema befassen, um so verzwickter wird es.

Aber es wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×