Jump to content
ToM3

Kundenservice: Ersatzwagen für die Dauer des Werkstattbesuch

Empfohlene Beiträge

ToM3 CO   
ToM3

Hi Leute.

Ich wollte mal ALLE, Markenunabhänging ansprechen, wie ihr euch verhaltet, wenn euer Baby in der Werkstatt ist.

Es geht darum, am Montag hab ich den X5 in die Werkstatt gebracht (Querlenker ausgeschlagen), und als Ersatzwagen wurde mir ein 316Compact gestellt.

OK. Der Wagen wird nicht berechnet. Ist das ja schon mal was.

ABER, wer von euch hat Kunden? Wenn bei eurem Kunden nun - sei es Personal oder Gerätschaften - ein Ausfall zu beklagen ist, dann wünscht der Kunde in der Regel einen gleichwertigen oder annähernd gleichwertigen Ersatz, den er meistens auch bekommt!

Ich komme mit X5 4.4i und fahre mit 316 Compact.

Es ist klar, das die Autohäuser nicht jedes Modell ein oder zweimal nur als Ersatzfahrzeug auf Lager haben. Müssen sie auch nicht.

Aber ich denk eine 3Liter-Maschine wäre schon drin.

Oder wenigstens ein 325ti Compact! Würde ich eh gern mal fahren.

Ja sogar gegen einen CooperS hätte ich nix einzuwenden!

Ist das so, oder ist man da mitunter sehr bescheiden und zurückhaltend...?

Ich hatte schon überlegt mal zu einer anderen Werkstatt zu fahren, um dort mal auf den Zahn zu fühlen, ob die bereit wären, wenn ich in Zukunft da hinfahren würde und meine, sowie weitere Firmenwagen kaufe, mir ein - für mich angemessenes - Ersatzfahrzeug zu stellen.

Warum soll man X-Tausende von Euronen ausgeben, erst für den Kauf eines exklusiven Automobils und dann für die Werkstatt, um mit einem Compact rumzufahren?

Ich werd meinen Händler auf jedenfall noch darauf hinweisen, das ich es begrüssen würde, wenn ich mit meinem M3 in der Werkstatt bin mindestens einen CooperS bekomme.

Bin mal gespannt, was er sagt.

Mir geht es vor allem darum,

- was für Leih/Ersatwagen ihr bei welchem Auto bekommt

- wenn es "bessere" sind, musstet ihr das aushandeln oder hat das der Händler von sich aus gemacht?

Wäre glaube ich nicht nur für mich interessant... :wink2:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Falcon99   
Falcon99

Bekommt man bei BMW nicht normalerweise ein Modell niedriger bei der Wagenreparatur? Also statt einem X5 4.4 einen X5 3.0i oder 3.0d ? Ich würde bei Abholung zumindest anmerken, dass ich nächstes Mal gerne adäquaten Ersatz hätte.

Bei uns (MAHAG-Werkstatt in STA/München bei größeren Reparaturen über 2-4 Tage) gibt eigentlich nie ein (kostenloses) Ersatzfahrzeug, bzw. mein Vater verzichtet wegen des Aufpreises darauf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Also der Wagen meiner Mudda 320Ci Cabrio war schon öfters in der Werkstatt :evil: auf Garantie (ist ja gerade mal 1 Jahr alt) und wir haben da natürlich immer kostenlos einen Ersatzwagen bekommen.

Einmal war's ein Cooper One :D und das zweite mal ein PTCruiser :-? . Das fand ich schon angemessen. Bei einem X5 sollte aber wirklich mehr drin sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
raptor1000   
raptor1000

@ToM3

Darf ich mal raten welches Autohaus es ist? :D

Ein Freund von mir hat in der NL München einen 530d gekauft und bekommt bei jedem Werkstatt-Aufenthalt einen Leihwagen nach Wahl (natürlich nicht immer alle Modelle vorhanden). Aber 330i oder 540i waren z.B. noch nie ein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous

Also letztes jahr noch war der 750 kapputt, haben von der NL Hannover fuer 4 Tage einen 316compact und den mussten wir mit 45 euro bezahlen sonst immer 745i

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr Body   
Mr Body

Hab selbst einen M3

als leihauto bekam ich einen 520er

& einmal wurde ich gefragt ob ich den mini auch nehmen würde

hab ich dann auch genommen, aberlediglich weil ich ihn ml probieren wollte, nochmal würde ich ihn eher nicht nehmen, es sei den es ist überhaupt kein anderer mehr da

gezahlt habe ich 1 mal, was für eine leihwagen, weil es irgendwie die devise gibt

für einen 5er ........... 0,.

für einen 3er .......... kostet es was

hab darauf hin mal nachgefragt warum das so ist, liegts am geld, also ein M3 kostet mehr als so mancher 5er bmw....

darauf hin hat sie dann gesagt das sie das auch ungerechtfertigt findet & mir einen nachlaß gewährt!

beim letzten mal habe ich allerdings nichts gezahlt !!!

& in zukunft akzeptiere ich keien kosten für einen leihwagen, wenn es sein muß dann rufe ich an ort & stelle selbst in münchen an!

einen kunden der 70t euro für ein auto gezahlt hat, etwa für eine leihwagen zu verrechnen ist eine frechheit!

preisnachläße sind nett, aber diese werde ich nicht mehr akzeptieren, da ich nun weis das es kostenlos auch geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sancho   
sancho

Wenn ich einen der Famlienfahrzeuge abgeben (das häuft sich leider in letzter Zeit) frage ich meinen persönlichen Mitarbeiter ob ein Z4, E39 oder was ähnliches da ist - wird dann als "Probefahrt" verbucht und ich muss natürlich nichts zahlen. Wichtig ist hierbei, dass das Verkaufspersonal unabhängig von der Werkstatt handeln kann, d.h. wenn Ihr bei Aufgabe Eures Fahrzeuges unbedingt ein spezielles Ersatzfahrzeug wollt kann es sein, dass das berechnet wird.

Einfach mal den bekannten Verkäufer ansprechen und Ihn drum bitten, meistens bin ich so zum Z4 gekommen :)

bye,

sancho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

bei meiner renault-garage sieht es so aus:

service => ersatzwagen wird berechnet

garantie => ersatzwagen gibts gratis

meistens ist es ein ersatzwagen in meiner klasse (gut, darunter ist ja bei einem clio auch nicht viel möglich...). d.h. kangoo 4x4 1.6i 16v, clio 1.2i 16v, twinge 1.2i, clio 1.4i, megane kombi 1.6i, megane 2.0i,... einfach was gerade auf dem hof steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami
bei meiner renault-garage sieht es so aus:

service => ersatzwagen wird berechnet

garantie => ersatzwagen gibts gratis

Bei Audi bis vor eineinhalb Jahren sah das genauso aus, teilweise hatte ich länger den ERsatzwagen als meinen eigenen, aber lassen wir das.

Bei BMW bis jetzt genauso, für nen 3er bekommt man nen 3er wenn nen Garantiefall dran ist (bis jetzt nur einmal) und bei Service kann man einen mieten oder auch nen C1 umsonst für die Zeit haben.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous   
Anonymous
oder auch nen C1 umsonst für die Zeit haben.

Ist das dieser BMW Roller?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

Ja, lustiges Teil, wär mir nur zu teuer und zu unhandlich für die Stadt.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb

also das kommt irgendwie auf den Charakter des Kunden an.

Möchte niemandem nahetreten, aber was ist schon dabei, wenn man halt einen Tag mit einem 316er fahren muss????....

Ich wäre froh, wenn ich einen Wagen bekommen würde (brauche das aber nicht, da wir zu zweit sind und drei Autos und ein Motorrad haben).

Mein Schwager ist da auch "sehr anspruchsvoll"... hat einen neuen SL und als man ihm als Ersatz einen CLK geben wollte, hat er den Chef verlangt und gesagt, er gehe nicht aus dem Laden raus, bevor man ihm nicht auch nen SL als Ersatz hinstelle... ich persönlich finde das ultraarrogant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Möchte niemandem nahetreten, aber was ist schon dabei, wenn man halt einen Tag mit einem 316er fahren muss????....

zum einen bezahlst du natürlich für deinen wagen. dann hast du auch anspruch auf die leistung bzw. eine vergleichbare leistung (sprich: vergleichbarer wagen). auf der anderen seite finde ich es auf jeden fall noch ganz witzig mal etwas anderes zu haben. vor allem mit den unkonventionellen fahrzeugen wie den twingo und den kangoo 4x4 hatte ich meinen spass! :-))!

man darf sich einfach nicht zu wichtig nehmen und halt mal einen tag spass mit einem "unterklassigen" fahrzeug haben. :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb
zum einen bezahlst du natürlich für deinen wagen. dann hast du auch anspruch auf die leistung bzw. eine vergleichbare leistung (sprich: vergleichbarer wagen)

auf einen Tag rechnet sich das nicht... das ist absolut vernachlässigbar

auf der anderen seite finde ich es auf jeden fall noch ganz witzig mal etwas anderes zu haben. vor allem mit den unkonventionellen fahrzeugen wie den twingo und den kangoo 4x4 hatte ich meinen spass! :-))!

Ja das habe ich gelesen... :D:-))!

War ein toller Testbericht

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xrated   
xrated

Mein Schwager ist da auch "sehr anspruchsvoll"... hat einen neuen SL und als man ihm als Ersatz einen CLK geben wollte, hat er den Chef verlangt und gesagt, er gehe nicht aus dem Laden raus, bevor man ihm nicht auch nen SL als Ersatz hinstelle... ich persönlich finde das ultraarrogant.

dito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
r3b1   
r3b1

wie eingebildet doch manche sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr Body   
Mr Body

hm

service ... kostet der ersatzwagen was

garantie .... kostet er nichts

is das immer & bei jeden modell so?

oder is beim 5er umsonst, auch beim service?

weil wenn es so ist, dann würde ich das nicht akzeptieren, weils a frechheit is, wenn man bei einen m3 dann was zahlen müßte, da gehts ums prinzip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3
aber was ist schon dabei, wenn man halt einen Tag mit einem 316er fahren muss????....

Nichts!

Es ist ja nicht so, das ich sage: "iiihhh ein Compact! Da steig ich nicht ein!" Ist ja für die Stadt ganz praktisch. Nur, wenn man jedesmal einen Compact hingestellt bekommt... fraglich fraglich...

Achso, ich schliesse lediglich von meinem Verhalten gegenüber Kunden zu dem Verhalten der Autohäuser gegenüber ihren Kunden.

Aber ich werd mich in Zukunft mit denen auf jedenfall besser arrangieren können 8) :D:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tilo   
Tilo

Hallo,

Handelt es sich um einen normalen Besucht, sollte man meiner Meinung nach froh sein, wenn man einen Leihwagen bekommt. Das dieser berechnet wird ist meiner Meinung nach völlig in Ordnung. Allerdings sollte man auch schon bei der Absprache des Servicetermins die Werkstatt darauf aufmerksam machen, dass man gerne einen Leihwagen hätte.

Handelt es sich um eine Garantiearbeit, sollte der Leihwagen der gleichen Klasse entsrechen, wie der Wagen den man in die Werkstatt gibt. Selbstverständlich sollte dann der Leihwagen auch kostenlos sein.

Wenn ich E46 M3 oder MB SL fahren würde und an dem Auto müssten Garantiearbeiten erledigt werden, dann würde ich auch darauf bestehen, dass man mir ein gleichwertiges, wenn nicht sogar höherwertiges Fahrzeug zur Verfügung steht. Schlieslich kosten diese Autos ja auch ein paar Teuros..... Denn bei Garantiearbeiten kommen ja auch Punkte wie Kundenzufriedenheit etc. hinzu.....

Bei Firmenfahrzeugen kann man aber auch mit dem Autohaus Rahmenverträge abschliessen. Wir haben in der Firma 2 Corsa's und wenn einer der Beiden zum Service geht, dann bekommen wir einen kostenlosen Leihwagen ohne KM - Begrenzug. Allerdings ist das beim Kauf der Fahrzeuge vertraglich vereinbart worden.

Gruss

Tilo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250
Hi Leute.

Ich wollte mal ALLE, Markenunabhänging ansprechen, wie ihr euch verhaltet, wenn euer Baby in der Werkstatt ist.

Ich komme mit X5 4.4i und fahre mit 316 Compact.

Ich werd meinen Händler auf jedenfall noch darauf hinweisen, das ich es begrüssen würde, wenn ich mit meinem M3 in der Werkstatt bin mindestens einen CooperS bekomme.

Bin mal gespannt, was er sagt.

Mir geht es vor allem darum,

- was für Leih/Ersatwagen ihr bei welchem Auto bekommt

- wenn es "bessere" sind, musstet ihr das aushandeln oder hat das der Händler von sich aus gemacht?

In welcher Niederlassung bist du? München Nord oder Süd?

Ich denke, einen kostenlosen Leihwagen bekommst du nur, wenn du einen Neuwagen dort gekauft hast. Wenn du mit einer alten Karre ankommst, dann kriegst du keinen, außer du bezahlst.

Beim Servicemitarbeiter einen Leihwagen zu bestellen ist wahrscheinlich immer fragwürdig.

Am besten zum Autoverkäufer gehen, der einem den Wagen verkauft hat, der hat die besten Möglichkeiten was zu managen und auch das größte Interesse daran, daß man zufriedener Kunde bleibt ...

Kleine Anmerkung dazu:

Habe meine Key-CarMemory nach ein paar Tagen ab Abholung meines Neuwagens ändern lassen (das automatische Versperren nach dem Wegfahren ging mir auf den Senkel). Die wollten glatt 45 Euro dafür.

War stinksauer, aber beim Service war nichts zu machen. Die blieben hart.

:evil:

Da kaufst du ein Auto um 52 teuro und dann stellen die sich wegen einer Sache an, die du im voraus noch gar nicht so für die Praxis beurteilen kannst. Eine Änderung der Voreinstellung muß doch mindestens drin sein, oder? :evil::evil::evil:

Rechnung meinem Autoverkäufer gegeben und weg war sie .... :lol:

Erfahrung daraus, zuerst zum Verkäufer gehen, damit solche Sachen schon im Vorfeld geregelt werden, im Nachhinein ist das trotz allem immer blöd.

Thema Leihwagen:

Meine Auslieferung hatte sich um 1 Woche verschoben, habe dafür ein Ersatzfahrzeug für die ganze Woche ohne jede Begrenzung bekommen (bin 1.000 km gefahren) und zwar ebenfalls einen 330 cd. :-))!

Und während der Wartezeit auf meinen Neuwagen habe ich ca. 4 Wochen vor Auslieferung einen 330d touring über ein ganzes Wochenende noch zur Probefahrt bekommen, auch kein Problem. :D

Man muß nur den richtigen Mann kennen... O:-):-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TopManager   
TopManager

ich hab meinen wagen jetzt eine zeitlang in der werkstatt stehen gehabt und hab statt dem audi einen VW Bora Kombi Diesel bekommen, der ganz ok war!

Jetzt haben die aber einen Blödsinn gemacht bei meinem Auto, also hab ich mir einen Termin ausgemacht um das zu korrigieren und natürlich wieder nach einem Auto gefragt (1 Tag) und ich wurde sofort abgeblitzt - "nein, auto gibts keines...."

ich finde es in dem fall wirklich eine frechheit, denn ich stell mein auto extra in eine vertragswerkstatt (versicherungsschaden) damit das gscheit gemacht wird, die verpfuschen mein auto total und dann bekomm ich jetzt nichtmal ein ersatz auto?! wenn ich dort kundenbetreuer wäre, wär mir das sooo peinlich, das ich alles tun würde um den kunden einen vergleibaren ersatz zu besorgen, oder in dem fall sogar was besseres..(denn die haben echt einen pfusch gedreht)

Da ich an dem Tag aber eh kein Auto benötige, hab ich mich nicht wirklich drüber aufgeregt und zieh so einfach meine Konsequenzen draus = Werkstattwechsel! (Vielleicht kommt auch noch ein nettes Schreiben an den Geschäftsführer dort, oder sowas...)

Ich finde kleinere Werkstätten sowieso viel angenehmer als so riesige wie die (Porsche WN...), denn dort wird man nicht nur als Nummer behandelt...

greets

toppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×