Jump to content
sauber

Diablo leasing (Schweiz)

Empfohlene Beiträge

sauber   
sauber

Habe eine Frage an die Diablo Experten unter euch.

Ein Freund von mir möchte sich ein Diablo 5.7 VT im Wert von 159.000 Fr bei Elite-Zuzwil leasen. Er meinte er müsse nichts anzahlen und mit Kosten von ca. 1400 Fr. im Monat rechnen. Ich habe ihm davon abgeraten, den er muss sicher mit einer Anzahung von mehreren 10.000 Fr. rechnen. Ausserdem hat Elite-Zuzwil keinen sehr guten Ruf. Und wie hoch sind die Unterhaltungskosten für einen VT? Was ich auch komisch finde, dass ein 2001 VT "nur" 492 Ps haben soll, dachte immer die neueren Versionen haben alle über 500 PS. :-?

Bin für jede Antwort dankbar! :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RPM   
RPM

2001 gab es keinen VT 5.7 mehr, der wurde durch den 6.0 ersetzt.

Gruss Raoul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

es ist dieses Auto:

http://www.lamborghiniregistry.com/Diablo/DiabloVT/PLA12903.html

Ein 1993-er gehörte einst einem Mitarbeiter von Fab-design der auch meinen Countach und noch einen Lp400s und einen Anniversary besass.

Das Auto hat viel zuwenig Kilometer für das Alter, ich persönlich würde nie ein Auto mit so wenig Kilometern kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.lambo CO   
Mr.lambo
Er meinte er müsse nichts anzahlen und mit Kosten von ca. 1400 Fr. im Monat rechnen. Ich habe ihm davon abgeraten, den er muss sicher mit einer Anzahung von mehreren 10.000 Fr. rechnen. :wink2:

Also wenn er nichts anzahlen muss, dann wird der Restwert nach vier Jahren so um die 100'000.- Fr. sein.

gruss :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu
Er meinte er müsse nichts anzahlen und mit Kosten von ca. 1400 Fr. im Monat rechnen.

aber dann zahlt er in den nächsten 3600 monaten leasingzinsen... :wink:

im ernst: leasing kann, je nach angebot, nicht einmal so schlecht sein. jedoch würde ich wohl keinen diablo leasen. da sind zu grosse beträge vorhanden.

edit:

habe es ausgerechnet. bei einer monatlichen belastung von 1'404.- chf hätte er bei 8% zinsen pro jahr (relativ hoch, aber für einen lamborghini wohl nicht ganz weltfremd) einen leasingvertrag mit der dauer von 182 monaten. total hätte er nach dem leasing einen diablo für den er während über 15 jahren insgesamt 255'460.- chf gezahlt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
westbywest   
westbywest

8) liebe macht blind :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

diablo leasen ohne anzuzahlen ist selbstmord, wenn er sich die anzahlung schon nicht leisten kann was will er dann machen wenn er das auto mal abgeben will und er kein angebot bekommt das mindestens dem restwert im leasing entspricht? :???:

mein tipp: bei lamboleasing mind. 30% anzahlung und nicht zu hoher restwert.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kazuya   
Kazuya

Das Auto hat viel zuwenig Kilometer für das Alter, ich persönlich würde nie ein Auto mit so wenig Kilometern kaufen.

Bei weiteren Fragen -> PN

Weil ich da wohl nicht der einzige bin der das jetzt nicht versteht keine PN, ???

:???: erklär das mal bitte, ein Lambo ist ja kein Wein, also ok er wird mit dem Alter mehr wert aber doch nicht wenn er auch entsprechend genutzt wird. Ist wie ne alte Flasche Wein die man pro Jahr um einen Schluck daraus erleichtert X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

kazuya ..........es ist nunmal so, dass standschäden das schlimmste für einen lambo sind daher finger weg von älteren lambos mit wenig km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kazuya   
Kazuya

Naja schon klar, aber es wird doch reichen wenn ein alter Diablo z.B. pro Halbjahr mal 10 km fährt damit er keine Standschäden bekommt, oder? :???: ,

also ich weiß nicht ob das sooooo positiv ist wenn ein 10 Jahre alter Diablo 300.000 km auf dem Buckel hat?

Harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV

Da ein Lambo schon ca. 30 Km gefahren werden muss, bis 17 Liter Öl warm sind erübrigt sich 10Km pro Halbjahr.

Ein Auto sollte 1 mal pro Monat gewegt werden, also kommt man alleine daurch schon auf 600 Km pro Jahr...

Das Auto hat ja nicht mal den 5t km Service erreicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dekone   
Dekone

Wenn dein Freund nicht gerade n Firma hat dann sollte er die Karre doch nicht leasen. Für ne Firma lohnt sich da doch weil man das Auto (oder das Objekt) im gleichen Jahr immer zu 100% abschreiben kann und nicht das Anlagevermögen erhöt, oder? Ich glaube zu wissen das es so ist.

Ich würde mir privat nie ein Auto leasen, besonders nicht bei solchen Werten. Entweder man kann sich ein Auto leisten oder man kann es sich nicht leisten. Dann lieber ne Nummer kleiner aber der Fahrzeugbrief liegt bei mir mir und nicht bei der Bank.

Aber naja alt genug dürfte er ja sein :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Danke für die Antworten! :-))! Also ich sehe es auch als finanziellen "Selbstmord"! :( Er ist zwar selbständig ( AWD), aber wenn sein Lohn in den nächsten Monatem keinen Quantensprung macht, sehe ich schwarz! Es ist übrigens der 4 auf dieser Liste.

www.elite-zuzwil.ch/docs/lamborghini.asp

Wieviel würdet ihr für Unterhaltungskosten rechnen im Monat! Bei ca. 10.000 km im Jahr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

sauber, sorry aber wenn er auch einer dieser awd-sklaven ist der denkt, dass er in den nächsten monaten viel mehr verdient (dank gehirnwäsche von awd) dann sollte er nichtmal die zeit verschwenden nach zuzwil zu fahren. nicht böse gemeint aber ein awd berater gehört nicht in einen lambo.........

unterhaltskosten kann man nie sagen aber ein diablo verschlingt im schnitt sicher 2-3 mille im monat........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deci CO   
Deci

Das wär doch was. Alle AWD KUNDENBERATER fahren mit Lambos rum. Und auf jeder Seite prangt ein riesiger Schriftzug "dieses Auto zahlen Wir mit IHREM geld"

Spass beiseite:

Bekannte Fehlüberlegung.

Wow 1400.- für nen Lambo. Sollte doch gehen. Dann ab zur Versicherung. Die wollen aber dann noch 15'000.- (100%) von dir. Dann kommen die Standschäden, die sich erst bemerkbar machen wenn du ihn regelmässig bewegst. Dann kostet es richtig Geld. Da kann schon mal ne Rechnung ein paar tausender kosten. Schlussendlich kostet der Ausflug ins Lambo-reich(bzw. arm) zwischen 3 und 4 tausend im Monat. Und so gut bezahlen die AWD ler dann doch nicht oder ?

Wie schon mal Loco gesagt hat. Lambo leasen geht schon. Aber nur wenn man so viel auf der Seite hat, dass man das Auto fast bar bezahlen könnte.

Merksatz: Beim Lambo killen dich selten die Anschaffungskosten. Das machen dann schon die Laufenden Kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitz   
Blitz

... und glaube mir (ich verschmähe eh schon die aufdringlichen Wirtschaftsberater) aber wenn mir einer mit nem Lambo vorfährt, weiss ich, dass mein Geld nicht für mich sondern vielmehr für sein Lambo arbeitet 8)

Grüsse

Blitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Forex VIP CO   
Forex
Ist dann ein Standschaden garantiert? oder nur zu x % Wahrscheinlich?

Wenn ein Fahrzeug so wenig bewegt wird ist ein Grossteil der wichtigen Dichtungen spröde und der Ersatz (Arbeit) geht ziemlich heftig ins Geld! Bei einem Sportwagen der vielfach Leistung über höhere Drehzahlen holt und folglich auch höhere Temperaturen und Drücke aushalten muss, ist das Risiko viel zu gross...

Gruss :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Selbstverständlich wird er den Lambo nur als Zweitwagen benutzen! Aber eure Ratschläge bestätigen nur meine Meinung! Diesen Lambo kauf kann er finanziell nur ein paar Monate durchstehen! Und er ist nicht gerade das Arbeitstier! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blitz   
Blitz
Und er ist nicht gerade das Arbeitstier! :wink:

eben... er arbeitet ja beim AWD... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

eben... er arbeitet ja beim AWD... :D

Jedes mal wenn ich ihn im Büro anrufe, quatscht er mit seinen Kollegen oder surft im Netz! :lol: Man muss sich schon fragen, was gewisse Leute dort für eine Arbeitseinstellung haben! X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dekone   
Dekone

und wieder bestätigt sich ein Vorurteil :D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mr.lambo CO   
Mr.lambo

Ja hab mich auch mal auf so einen AWD-Fritzen eingelassen..... :evil::evil::evil::evil:

Das Resultat: Meine Kohle ist flöten und er fährt einen Diablo......

Die verkaufen dir nicht was am Besten für dich ist, sondern nur das was ihnen am meisten Provision bringt.

Mein Lambo hat mich bis jetzt noch nicht finanziell gekillt......Wenn ich halt zu wenig Kohle übrig hab, dann fahre ich ihn halt einen Monat nicht.(oder zwei oder drei....)

gruss :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb
Ja hab mich auch mal auf so einen AWD-Fritzen eingelassen..... :evil::evil::evil::evil:

Das Resultat: Meine Kohle ist flöten und er fährt einen Diablo......

Die verkaufen dir nicht was am Besten für dich ist, sondern nur das was ihnen am meisten Provision bringt.

Mir ist das ähnlich ergangen... nur fährt er nicht Lambo sondern

nen neues 911-Cabrio...

Er hat mir einen ultrasicheren Fond angedreht, wo du nicht unbedingt sehr viel Kohle plus machst (ca. 4-5%) aber auch seeeeehr selten minus...

Nach einem Jahr hatte ich CHF 12'500.-- verloren.... DANKE! :evil::-(((°

Zurück zum Thema:

Elite Zuzwil hat wirklich keinen guten Ruf. Alphabet Leasing z.b. nimmt keine Anträge von Elite entgegen.

Und betreffen Lambo-Leasing ist es doch so:

Wenn du dir überlegst, ob du dir einen Lambo leisten kannst, dann kannst du es nicht!

So Autos verschlingen unglaublich viel Geld bei Kleinigkeiten...

Ich sehs bei meinem Dad, der hat nen 3200 GT-Maserati... Versicherung

und Verkehrsabgaben sind enorm...

Und dann möcht ich mal die Leasinggesellschaft sehen, die einer Privatperson ein 157000.-- teures Auto verleast ohne Anzahlung und Kaution... mit 14% Leasingzins vieleicht... O:-) (was darüber ist, ist gemäss Gesetz verboten ->Wucher)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CountachQV VIP CO   
CountachQV
Zurück zum Thema:

Elite Zuzwil hat wirklich keinen guten Ruf. Alphabet Leasing z.b. nimmt keine Anträge von Elite entgegen.

Es gibt ja noch GE Capital Unileasing und andere...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spitzbueb CO   
spitzbueb

Es gibt ja noch GE Capital Unileasing und andere...

Die haben kaum bei einigen Gesellschaften einen miserablen Ruf und bei anderen einen hervorragenden...

Klar findest du eine Firma, die dir das Ding finanziert, aber zu was für Konditionen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×