Jump to content
paul01

Diablo Gasfeder Tür

Empfohlene Beiträge

paul01 VIP   
paul01

Hallo,

habe nun die Tür oft auf und zugemacht. In der Garage hat mich keiner gesehen. Das anfängliche Geräusch ist weg, was auch immer es war. Die Tür geht optimal auf bei diesen tiefen Temperaturen. Hoffe, die Tür wird nicht viel schneller aufgehen, wenn es warm wird.

Kräftiger sollte die Gasfeder bei meinem Auto nicht sein. Beim Schließen drückt man ja dagegen und es ist ok so.

 

Bei meinem Auto war die Original-Gasfeder Stabilus 675210 mit 950 N  (wohl KW 43 1991 produziert) verbaut:

Lam_Gasfeder46.JPG

 

Jetzt drin ist die Stabilus 6736NT mit 1060 N  (Ende 2016 produziert). Diese ist also bereits kräftiger. Das ist die einzige von Stabilus für den Diablo ausgewiesene Gasfeder.

 

Die Gasfeder Stabilus 0314QY mit 1150 N wird von Stabilus für den Murciélago ausgewiesen. Würde auch passen, ist aber nochmal stärker.

 

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kolossos   
Kolossos
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

habe die ebenfalls gewechselt (Februar 2015). Grund war, dass ich beim Rückwärts fahren immer Angst hatte geköpft zu werden. 

 

Habe die, wie Jeff, vom Murcielago eingebaut. Man zieht am Griff und die Türen fahren von selbst nach oben. Einziger Nachteil: Bei etwas schwächeren Beifahrerrinnen muss man Hilfestellung geben, aber man ist ja Gentelmenn.

 

Nach kurzer Zeit ließ sich die Fahrertüre von innen nicht mehr öffnen. Ließ sich aber durch justieren des Kabels wieder einstellen.

 

Die Verkleidung lässt sich problemlos demontieren, einzig die Lautsprechergitter sind beim Wiedereinbau ein Geduldsspiel.

 

Kugelpfanne hab ich von den alten Dämpfern genommen. 

Ging alles ohne Spanngurt und Endoskop.

Den Schrumpfschlauch nicht vergessen.

 

CIMG6430.JPG

 

CIMG6433.JPG

CIMG6458.JPG

 

Hat bei mir pro Tür 6 Stunden gedauert, Bier- und Raucherpause inklu :D.

bearbeitet von Kolossos
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo Kolossos,

 

du hattest ein Problem mit den Lautsprechergittern. Die müssen beim 1992er beim Verkleidung abbauen nicht runter. Da gab es früher bei der Scheibenheberreparatur eher ein Problem, die Entriegelung auszuhängen, was mir gar nicht sicher gelungen ist. Das ist dann bei deinem etwas anders.

 

Ich hatte am Auto auch über 4 Stunden gebraucht. Immer wieder kurze Aktionen. Hatte immer wieder die Tür neu nach vorn oben gebunden, da ich manchmal nicht wusste, wann es weiter geht. Dann kommen aber noch einige Stunden dazu für Überlegungen des möglichst einfachen Werkzeugs, der Vorgehensweise und das Schreiben des Berichts hier. Alles zusammen weit über deinen 6 Stunden.

 

Bei der 2. Tür würde aber alles auf einen Rutsch gemacht. Das wäre in 1 Stunde gemacht, wenn es schlecht läuft. Das eigentliche Ersetzen der Gasfeder dauert ja nur wenige Minuten. An der Zeit würde ich das trotzdem nicht festmachen. Bei mir war es vor allem Sicherheit vor dem Verkratzen. Hatte alles von außen durch die Aussparung gemacht und den Innenraum nicht angefasst.

 

Gruß

Paul

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Dein VT war mal im Umkreis Hanau angemeldet, kann das sein? Wage mich zu erinnern, dass ich mal einen gelb/roten VT mit HU Kennzeichen auf dem ILOC Treffen in Bad Homburg gesehen habe. Die Farbkombi ist ja doch eher selten :)

 

 

Am 29.1.2017 um 23:30 schrieb Kolossos:

Hallo,

 

habe die ebenfalls gewechselt (Februar 2015). Grund war, dass ich beim Rückwärts fahren immer Angst hatte geköpft zu werden. 

 

Habe die, wie Jeff, vom Murcielago eingebaut. Man zieht am Griff und die Türen fahren von selbst nach oben. Einziger Nachteil: Bei etwas schwächeren Beifahrerrinnen muss man Hilfestellung geben, aber man ist ja Gentelmenn.

 

Nach kurzer Zeit ließ sich die Fahrertüre von innen nicht mehr öffnen. Ließ sich aber durch justieren des Kabels wieder einstellen.

 

Die Verkleidung lässt sich problemlos demontieren, einzig die Lautsprechergitter sind beim Wiedereinbau ein Geduldsspiel.

 

Kugelpfanne hab ich von den alten Dämpfern genommen. 

Ging alles ohne Spanngurt und Endoskop.

Den Schrumpfschlauch nicht vergessen.

 

CIMG6430.JPG

 

CIMG6433.JPG

CIMG6458.JPG

 

Hat bei mir pro Tür 6 Stunden gedauert, Bier- und Raucherpause inklu :D.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kolossos   
Kolossos
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

 

die Kombi ist wirklich stark gewöhnungsbedürftig. Ist aber ein normaler Rwd, kein VT.

 

Am 1.12.2016 um 17:33 schrieb Jarama:

 

bearbeitet von Kolossos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

Okay, ich ging von VT aus, da kleines Dashpod. Bei genauerem Betrachten fällt mir auf, du hast SV/SE30 Amaturen verbaut. (weiße Ziffernblätter)

 

Gruss

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

heute erste kurze Fahrt in der neuen Saison. Den Gasfederanschluss lasse ich so. Er ist unauffällig:

Lam_Gasfeder47.thumb.JPG.8d4318bafe5ea19f9526f4a4577283f8.JPG

Und aus normalem Blickwinkel noch unauffälliger:

Lam_Gasfeder48.thumb.JPG.9c774e9c82a3aa2bc013cb50e4753c14.JPG

Damit ist diese Sache auch abgeschlossen.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paul01 VIP   
paul01

Hallo,

nochmals wegen den Kräften. Kann mir nicht vorstellen, dass jemand in einem Diablo eine kräftigere Gasfeder braucht oder möchte, als sie bei meinem eingebaut ist. Man muss zum Türschließen von innen gut gefrühstückt haben und den Griff ganz hinten drücken.

 

Die neuen Stabilus 6736NT mit 1060 N  (Ende 2016 produziert) haben bereits deutlich mehr Power als die damaligen mit 950 N. Wenn jemand eine Gasfeder tauscht, ist ja normalerweise seine alte schlapp. Genaugenommen würde es eine neue mit 950 N wieder tun. Diese brachte meine Tür auch von alleine nach oben, nur nicht wenn es kalt war.

 

Eine neue Gasfeder Stabilus 0314QY mit 1150 N (von Stabilus aktuell für den Murciélago ausgewiesen) kommt bei meinem Diablo nicht in Frage.

 

Ich vermutete Folgendes:

Altbestände für den Murciélago sind ca. so kräftig wie die aktuellen für den Diablo.

 

Wenn jemand für einen Murciélago oder einen Diablo eine Gasfeder einbaut, dann bitte mal die Kraft und hintendran das Herstelldatum ablesen und hier berichten.

Gruß

Paul

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×