Jump to content
Jörg Hoffmann

DB9 Scheinwerfer Riss reparieren ?

Empfohlene Beiträge

Jörg Hoffmann   
Jörg Hoffmann

Moin liebe Aston-Martiner,

 

ich habe an einem Scheinwerfer von dem A-M DB9  zwei-drei ganz kleine Risse in dem Plastik Glas vom Scheinwerfer - Jetzt meine Preisfrage: wo bekomme ich ein solches Plastik-Glas für den Scheinwerfer her ?  im Internet finde ich nur einen Anbieter für den gesamten Scheinwerfer und dieser Preis hat es mit (über 2.400 €uronen plus 500 Taler für den Einbau) wirklich in sich.

 

Hat jemand von Euch eine Idee - oder soll ich wirklich in diesen extrem sauren Apfel beißen ??  :wuetend:

 

Ciao

Jörg Hoffmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Es gibt inzwischen sowas wie Smartrepair für Scheinwerfergläser - dabei geht es aber eher um Kratzer und stumpf gewordene Gläser, nicht um Risse - das muss ja nicht nur halten sondern auch wieder TÜV-fähig sein.

 

Vorschlag: Kontaktier einen der Schweinwerfer-Smartrepairläden mit einem guten Foto von Deinem Problem, ich bin aber pessimistisch wenn das wirklich durchgehende Risse sind und nicht tiefe Kratzer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ts-bonn CO   
ts-bonn

Guten Morgen,

 

wie wäre es  mit der Teilkasko?

Die deckt doch alle Glasschäden ab.

 

Gruß

Thomas

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Das stimmt, könnte man prüfen - da gab es eine Änderung der Musterbedingungen vor ein paar Jahren die auch Kunststoffgläser abdeckt. Ob das im eigenen Vertrag gilt ist die andere Frage, jedenfalls eine Prüfung wert bevor man sich einen Kopf macht... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bozza CO   
bozza

Wenn es wirklich Risse sind und du eine Reparatur versuchen willst, schau mal zum hiesigen Werbetechniker (der noch selbst fertigt).
Die haben Transparente Klebstoffe zum Verbinden von Acryl-/Plexiglas. Geschliffen und poliert ist da keine Fügungsstelle mehr zu erkennen.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jarama VIP CO   
Jarama

Die Frage ist vielleicht auch, ob es sich um Alterungsrisse (UV etc.) handelt oder durch mechanische Einwirkung.

 

Im Falle von Alterungsrissen (Versprödung) wird man wohl um einen Austausch nicht herum kommen,alles andere hält nicht lange. Bei mechanischer Beschädigung ist Bozzas Tipp bestimmt eine sehr gute Idee.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kai360 VIP CO   
Kai360
vor 18 Stunden schrieb Jörg Hoffmann:

 zwei-drei ganz kleine Risse in dem Plastik Glas vom Scheinwerfer

A. Nicht durchgehend & nicht im Streubereich der Scheinwerfer!? Gar nichts machen!

B. Nicht durchgehend & im Streubereich der Scheinwerfer!? Auspolieren

 

Durchgehend! Umgehend abkleben um Feuchtigkeitseinbruch zu verhindern! Tesafilm reicht vollkommen!

dann weiter

D. Durchgehend & im Streubereich der Scheinwerfer!? Riss aufschleifen, auffüllen & auspolieren

E. Und für die ganz Faulen, alternativ Versicherung bemühen! 8-)

 

Ohne jetzt genau zu wissen was "zwei-drei ganz kleine Risse" genau bedeutet tendiere ich denn doch zu Lösung A., oder kannst du einen Unterschied in der Ausleuchtung und Kraft der beiden Scheinwerfer erkennen? 8-)

 

bearbeitet von Kai360
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nugmen CO   
Nugmen

Kai hat recht, mach doch mal Fotos rein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×