Jump to content
Royce

Restauration, De Tomaso Longchamp

Empfohlene Beiträge

Royce   
Royce

@ locodiablo: eine gute Frage... ich hab´beim googeln keine passende Antwort gefunden.

Mein Tipp ist: Die Front ist aus Kunststoff ( da Glas wohl zu anfällig gegen Steinschlag ist )

Die Rückseite besteht wahrscheinlich aus Leichtmetall.

Nur Vermutungen meinerseits; aufgrund des Gewichts und des "Anfühlens" des Materials.

@PocoLoco: Vielen Dank für Dein Interesse :)

Sicher, das die Front aus Glas ist ? Würde mir sehr weiterhelfen :-))!:D

lg Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PocoLoco CO   
PocoLoco

kann mir gut vorstellen das es aus Glas ist. Aber schlussendlich spielt es keine rolle, das Verfahren mit dem Schleifen und Klarlack darüber ziehen funktioniert bei Kunststoff wie auch Glas:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Cool, danke :-))!

wie würdest Du es schleifen ? Hier gibt es ja sehr viele Methoden.

lg Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PocoLoco CO   
PocoLoco

Am besten (falls du eine Exzenter-Schleifmaschine zur Hand hast) mit 600-800 Körnung die Oberfläche schön gleichmäßig anschleifen bis es schön matt ist.

Die Kanten machst du mit rotem Scotch-Brite, danach schön entfetten und Lackieren :-))!

Wen du es von Hand machen möchtest, dann würde ich dir vorschlagen es mit Nass-Schleifen zu Probieren und zwar mit Körnung 600-800 (die Schleifkratzer mit dem Nass-Schleifverfahren von Hand sind nicht so tief), danach genau das selbe......entfetten und Lackieren :wink:

Ich weiß nicht wie geschickt du mit Schleifarbeiten bist? aber grundsätzlich würde es auch mit dem Trocken-Schleifpapier gehen. Du musst einfach (vor allem bei Kunststoff) extrem aufpassen das du nicht zu "Hart" schleifst und somit extrem tiefe Kratzer verursachst.

So sollte es eigentlich Funktionieren........:-))!

Viel Spass:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Klasse,

vielen Dank für die Hilfe.

Ich werd mir vom Schrottplatz mal einen alten Scheinwerfer mitbringen und

zuerst an dem mal rumschleifen :D

Noch eine Frage, auf einigen Bilder wie z.B. hier:

http://www.automobilly.com/bild/6538/de-tomaso/guar/de-tomaso-longchamp

ist der Longchamp mit weissen Blinkern zu sehen, was mir richtig gut gefällt.

Bezugsquelle für weisse Blinkergläser habe ich schon gefunden, dann benötige ich nur

noch diese speziellen Blinkerbirnchen, oder ?

Ich mag auch die blaue Lackierung sehr gern, ist das ein Originallack von De Tomaso ?

Kennt jemand vielleicht sogar den Lackcode ?

Vielen Dank :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
locodiablo CO   
locodiablo

Entweder Du nimmst Orange Blinkerbirnchen und es scheint durch das weisse Glas durch wie auf dem Bild oder es gibt "chromierte" die Orange blinken, dann sieht man unter dem weissen Blinkerglas kein Orange durchleuchten.

Bezgl. der Farbe; Ferrari hat einige Nuancen dieser Farbe im Programm, such z.B. mal bei Google nach "Ferrari Azzurro"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Die Blinkerbirnchen gibt auch in Blau, grad mal recherchiert. Sieht auch schick aus.

Nennt sich Diadem Blinklicht.

Wegen der Lackierung... bin halt schon am überlegen welches Kleidchen der Longchamp kriegen soll :)

Da meiner eh schon mal umlackiert wurde und somit nicht mehr Original ist kann ich mir

was aussuchen. Eine original De Tomaso Farbe sollte es aber schon sein.

Schwierige Entscheidung :wink:

Das Azzuro Blau ( danke :) ) gefällt mir sehr, ausserdem ist es auf öffentlichen Strassen kaum anzutreffen. Auch ein klarer Pluspunkt.

Bin aber immer offen für Vorschläge, wenn jemand eine Idee hat, würde ich sie gern hören :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower
Die Blinkerbirnchen gibt auch in Blau, grad mal recherchiert. Sieht auch schick aus.

Schick schon - am getunten 3er Golf :wink:

Habe meinen 308er auch gerade erst auf die italienischen weißen Blinker umgerüstet und chromatisierte Lämpchen verwendet. Kommen aber wieder raus und werden durch orangene ersetzt. Problem bei den chromatisierten: Qualitätsware (Philips Silvervision) gibt es für unsere alten Böcke nicht, da die Fassung eine offenbar nicht mehr so gebräuchliche ist (benötigt wird Fassung BA = gegenüberliegende Stifte). Und die, die es gibt, sind qualitativ nicht das Gelbe :D vom Ei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce
Schick schon - am getunten 3er Golf :wink:

Auuu, das war gemein :D

Aaaaaber, wenn ich ihn wirklich in Azzuro Blau lackiere ist es sicher ein nettes Detail.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan O.   
Stefan O.

Wow, da kann ich ja mit meinem Jahrhuntertprojekt (Alfa 905) glatt einpacken. So ein DeTo ist ja ne ganz andere Liga. Wünsch dir viel Erfolg und gib mal ein paar Updates. Bin wirklich sehr interessiert. Vor Allem, weil so etwas mich selbst anspornt, mal weiter zu machen.

Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Hi Stefan,

vielen Dank für Dein Interesse.

Glücklicherweise steigen die Temperaturen, gleichzeitig steigt auch meine Lust die Arbeit am DeTo wieder aufzunehmen ;-)

Nächste Woche bekomme ich einen Termin beim Sandstrahler ( hab mich jetzt gegen das Eisstrahlen entschieden )

Ich hoffe, ich kann Euch dann mit neuen, interessanten Fotos versorgen.

Im Anschluss daran werde ich den Unterboden, grundieren, lackieren + konservieren.

Ein wirklich anspruchsvolles Thema mit vielen unterschiedlichen Meinungen....bin hier noch nicht sicher wie ich vorgehen soll, tendiere bisher zu einer 2K Epoxy Grundierung mit anschliessender 2K Lackierung ( danach Wachs und Mike Sander für die Hohlräume ). Ich lasse mich aber gern noch beraten, die Entscheidung wird jedoch kurzfristig fallen, da ich das Zeugs noch bestellen muss.

Anschliessend setze ich die Priorität auf "TÜV", die einzigen Hürden sind vermutlich das Lenkgetriebe und die Bremsanlage.

Ich halte Euch weiter auf dem Laufenden....

nächstesmal hoffentlich wieder mit interessanten Bildern.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PocoLoco CO   
PocoLoco

Ich bin gespannt........es geht weiter :-))!...........Scheinwerfer so gemacht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stefan O.   
Stefan O.

Hi,

willst du jetzt nur den Unterboden strahlen oder noch mehr? Mit Trockeneis geht ja wohl nur das Bitumenzeug weg. Mit Sand geht zwar auch der Lack runter, aber es ist ja sehr umstritten (wg. der Sandreste in den Falzen und Hohlräumen). Willst du eigentlich die Karosse komplett entlacken?

Unterboden: Als ich mich zum letzten mal damit beschäftigt hatte, tendierte ich zu Owatropal + Hempel Yacht-Enamel. Habe damit mal ein paar Achsteile gemacht. Ist sehr elastisch, aber nicht besonders kratzfest. Andere Alternative: POR15 wird auch immer wieder in diesem Zusammenhang erwähnt.

http://www.korrosionsschutz-depot.de ist dir wahrscheinlich bekannt. Habe damals sehr intensiv mit denen diskutiert.

Viele Grüße

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Hi,

nein die Scheinwerfer hab ich noch nicht wieder angefasst... :wink:

Ich habe das Auto heute zum Sandstrahlen gebracht. Freitag bekomme ich ihn zurück, bin ja echt schon gespannt.

Fürs erste lasse ich nur Unterboden und Radhäuser strahlen.

Danke für den Tipp mit dem Korrosionsschuzt-Depot.

Kannte ich bisher nicht, ich werde mich da auf jeden Fall mal beraten lassen :-))!

viele Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
PoxiPower CO   
PoxiPower

Danke für den Tipp mit dem Korrosionsschuzt-Depot.

Kannte ich bisher nicht, ich werde mich da auf jeden Fall mal beraten lassen :-))!

Lass Dir von denen mal ihren Katalog kostenlos zuschicken. Wirklich gut gemacht mit Tipps zu allen automobilen Restaurationsfragen. Liegt bei mir auf dem Nachttisch :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Sooo, hat alles ein wenig länger gedauert als mir lieb ist, aber es geht voran :D

Das Auto ist vom Strahlen zurück und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ich habe vorerst nur die Radhäuser und den Unterboden machen lassen, Ziel ist ihn jetzt möglichst schnell durch den TÜV zu kriegen.

Ein paar kleine Durchrostungen haben sich offenbart und die Schweissarbeiten (würg) des Vorbesitzers sehen nun noch scheusslicher aus :D

post-92346-14435433389499_thumb.jpg

post-92346-14435433402544_thumb.jpg

Ich habe fürs Strahlen 450,- Euro bezahlt, scheint mir ein richtig guter Kurs zu sein.

Eisstrahlen hätte das 2,5 fache gekostet. Falls jemand einen guten und günstigen Sandstrahler sucht kann ich das gern vermitteln. Ich kriege übrigens nichts dafür,

aber der Kollege war ausserdem noch superfreundlich, da mach ich gern etwas Werbung für ihn :wink:

Hier noch ein vorher-nachher Vergleich:

post-92346-14435433395956_thumb.jpg

Für kleinere Sandstrahlarbeiten habe ich mir diese Kabine gebaut.

post-92346-14435433407788_thumb.jpg

Das hat dann auch direkt mein Problem mit den Scheinwerfern gelöst :wink:

post-92346-14435433410983_thumb.jpg

Mehr ist leider nicht passiert, ich informiere euch sobald es Neuigkeiten gibt.

Allen noch ein schönes Wochenende.

post-92346-14435433383033_thumb.jpg

post-92346-14435433386373_thumb.jpg

post-92346-14435433392636_thumb.jpg

post-92346-14435433399258_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oneway   
oneway

hallo royce,

mit spannung verfolge auch ich die restauration deines longchamps.ich habe meinen seit 20 jahren und habe mich ebenfalls an eine solche restauration gewagt. meiner ist baujahr 75`. habe ihn 1994 restauriert und im zuge dessen die VA sowie HA demontiert und sandgestrahlt. interieur raus (himmel,fenster,türen etc.). kleiner tip: falls die elektrik und alle instrumente, schalter etc. funktionieren baue bitte nicht das armaturenbrett ab...don`t touch it! ich habs getan und bereut. denn der wiedereinbau war mit abstand die zeitintensivste aktion. werde diesbezüglich demnächst ein paar fotos senden.

mein longchamp war werksseitig in "celeste", also hellblau ausgeliefert worden, dann vom vorbesitzer in bmw royale-dunkelblau und von mir in medium khaki metallic umlackiert worden.der wagen sieht in fast allen aussergewöhnlichen farben sexy aus....ausser in rot (das ist aber geschmackssache).

welches bj. ist denn dein longchamp und gibt es bilder, die das gesamte auto zeigen ? wäre schön für einen vorher-nachher vergleich.

gibt es fortschritte ?

bis bald

oneway

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Royce   
Royce

Hallo, verehrtes Forum

nach einiger Zeit der Abwesenheit melde ich mich zurück.

Der Grund ist, daß meine Freundin.... naja, ihr könnts euch sicher denken...

Das waren ein paar unschöne Wochen - aber das kennen wir wohl alle.

Das Gute ist, das ich jetzt mehr Zeit für die Restauration übrig habe ;-)

Blöderweise stand der DeTo nach dem Sandstrahlen ein paar Wochen unangetastet in der Garage ( aus o.g. Gründen ;-) ) , demzufolge er an einigen Stellen etwas Flugrost angesetzt hat.

Also habe ich heute viel Zeit mit Schleifen verbracht, um den Schaden zu beheben.

Morgen werde ich die erste Schicht Grundierung auftragen.

Dann werde ich Euch hoffentlich auch ein paar neue Bilder liefern können.

Bitte nicht böse sein, wenn´s doch ein paar Tage länger dauert, bei mir ist momentan alles immer noch ein wenig Chaotisch....

lg Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kyalami1978   
Kyalami1978

Hallo Dieter,

Auf meiner Suche nach Kyalami-Besitzern bin ich auch auf dein Resaturationsprojekt gestoßen. Ich hoffe du hast die Lust noch nicht verloren.

Mit viel Interessen habe ich mir natürlich deine Bilder angesehen und da ahne ich ja was auf mich zukommt, denn ich möchte den Kyalami auch in den nächsten 2-3Jahren von Grund auf so gut es mir möglich ist wiederherrichten. Da meiner aus Dubai kommt ist es mit dem Rost zum Glück nicht so schlimm, zumindest was ich jetzt sehen kann unter all der schwarzen Pest.

Ich würde mich freuen wenn wir Infos austauschen könnten, ich bin schon jetzt auf der Suche nach Teilen verzweifelt und hoffe auf die Info der DeTomaso Leute bezüglich der Gleichteile. Was sind das denn zum Beispiel für Spiegel?... An meinem kleben Spiegel vom Fiat Xi9 mit Gummifaltenbalg - Igitt! die müssen auf jeden Fall weg.

Als nächstes plane ich in 2-3 Monaten die Vollabnahme, dazu fehlen noch die Spurstangen, die sind von ZF aber auch ZF-Service kennt die nicht. Mal sehen welche Nummern drauf sind wenn die erst einmal raus sind.

eilt nicht, die halle ist nicht geheizt und zur Zeit eher ungemütlich

Marcus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oneway   
oneway

Hallo Royce,

finde die Farbe auch klasse. Es kommen, falls es sich um eine "echte" italienische Farbe (Pininfarina, Maserati etc.) handelt um entweder 2.443.625 Celeste Gainsborough oder schon eher 2.443.648/106-A-32 Azzurro Hyperion.

A pro pos wie gehts weiter mit Deiner Restauration ? Würde mich freuen, wenn Du mal wieder was von Dir hören liessest.

Walt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×