michi0536

Luxus und Dekadenz abseits von Nikki-Beach, Dubai und blingbling...

113 Beiträge in diesem Thema

Anbei ein Beispiel von echtem Luxus ohne blingbling, Diamantuhren und Möchtegernsupersportwagen:

Nicht in Dubai oder einem anderen unsäglichen Ort, sondern auf einem unscheinbaren Dachboden in der Nähe einer unscheinbaren Kleinstadt namens maranello:

Ein Raum voll mit 100-150 jährigem Aceto, der ohne TamTam und "Event" mit etwas Parmesan und ein bisschen Wein verköstigt wird.

In der grossen sehr unscheinbaren Halle nicht weit entfernt lagert Parmesan im Wert von drei "LaFerrari", die Katze vertreibt Mitesser....

post-85921-1443541349282_thumb.jpg

post-85921-14435413490792_thumb.jpg

post-85921-14435413491859_thumb.jpg

post-85921-14435413493656_thumb.jpg

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Restaurant La Noce und die Panini Farm, gell? Ist kein Neuland für Carpassionisten.

DSC_2509-M.jpg

DSC_3746-L.jpg

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hätte ich noch etwas hinzuzufügen:

Weinkellerei St. Michael-Eppan, für vinophile Architekten ein Genuß:

i7d5kjzh.jpg

a3vhrpbv.jpg

Sehnsüchtige Grüße, Hugo.

P.S.

Was die wenigsten wissen: Der Parmesan wird vorwiegend aus deutschem Milchpulver hergestellt...

4 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein wundervoller Thread. :-))! Mille Grazie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Panini und La Noce ist seit Jahren Pflicht bei jedem Italienbesuch :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

P.S.

Was die wenigsten wissen: Der Parmesan wird vorwiegend aus deutschem Milchpulver hergestellt...

Der Parmesan Reggiano?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Si. Der auch...

Italien produziert viel zu wenig Milch für die Herstellung des Käses.

Genußvolle Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Parmesan Reggiano?

DSC_3617-L.jpg

Ich hoffe doch nicht. Zumindest bei Panini stehen die Kühe zum Käse direkt vor der Tür und man unterscheidet zwischen Tag- und Nachtmilch.

Ok, das soll aber kein Käsethread werden. Deshalb noch ein bißchen Input von Lebenslust:

DSC_3191-L.jpg

Wer abseits der Touristenzeiten auf echten historischen Spuren der Heiligen Elisabeth oder Martin Luthers wandeln will, dem sei eine Übernachtung im Hotel auf der Wartburg ans Herz gelegt. Die Burg ist abends leer.

DSC_3950-L.jpg

In der Hoteleigenen Bibliothek kann man den Abend bei einem Glas Wein am Kamin verbringen.

Was auch sehr schön ist:

DSC_4319-L.jpg

Einen ordinären Kaiserschmarren auf dem Schafberg (AT) essen, entweder nachdem man selbst hinauf geklettert ist, oder sich mit der Zahnradbahn vom Wolfgangssee hat hochfahren lassen.

DSC_4183-L.jpg

Ich war zu faul zum Laufen.

5 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Si. Der auch...

Italien produziert viel zu wenig Milch für die Herstellung des Käses.

Genußvolle Grüße, Hugo.

Sorry das kann ich mir nicht vorstellen. Die produzieren den Käse aus frischer Milch.

Mich würde sehr gerne die Quelle dieser Aussage interessieren. Vielen Dank.

BTT:

Sehr schöne Bilder.

Ich würde das jetzt nicht als Luxus und Dekadenz bezeichnen. Ist einfach eine uralte kulinarische Tradition die natürlich auch vom Wandel der Zeit und der Nachfrage profitiert. Wenn man solche Artikel direkt in Italien auf dem Markt kauft kosten Diese einen Bruchteil von dem was bei uns in der Schweiz oder Deutschland verlangt wird.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry das kann ich mir nicht vorstellen. Die produzieren den Käse aus frischer Milch.

Mich würde sehr gerne die Quelle dieser Aussage interessieren. Vielen Dank.

Google 'mal den Milchpulverexport nach Italien.

Italien ist der größte Milchpulverabnehmer in Europa.

Allerdings wird das nicht so sehr gerne kommuniziert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Panini stehen 500 Kühe und man kann beim Melken zusehen. Eine Kuh produziert laut deren Aussage auf einem Bio-Betrieb ca. 35l am Tag. Das reicht für die Hombre-Käseproduktion leicht aus. Wahrscheinlich verwendet Hugo den Begriff Milchpulver für ein anderes Luxusgut gleicher Konsistenz und Physiognomie....

bearbeitet von michi0536

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...um mal wieder zum Thema zurückzukommen: Wir waren am Samstag mal wieder direkt neben Panini im Europa und Cesare hat sich wieder selbst übertroffen. Ist das Europa auch Euer Lieblingsrestaurant in der Emiglia?

@Schnuse: Der von mir fotografierte Dachboden gehört Leonardi.

P.S.: Der Tip mit der Wartburg ist wunderbar, bestimmt im besten Sinne luxuriös, die Wartburg "für sich" zu haben...

bearbeitet von michi0536

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Google 'mal den Milchpulverexport nach Italien.

Italien ist der größte Milchpulverabnehmer in Europa.

Allerdings wird das nicht so sehr gerne kommuniziert...

Ja das ist bekannt dass Deutschland einen Milchüberschuss hat, das kann man nachlesen, wegen Überalterung der Bevölkerung etc. pp.

Aber dass das Milchpulver zur Produktion von Parmigiano-Reggiano verwendet wird kann ich mir schlicht nicht vorstellen und erachte diese/deine Aussage somit als nicht haltbares Gerücht.

Ich denke das Milchpulver kann an anderer Stelle in Italien, allgemeine Lebensmittelproduktion wie Joghurts etc. besser verwendet werden.

Dass ein Land wenn ein Milchüberschuss vorhanden ist diesen zu Milchpulver verarbeitet ist die logische Konsequenz da dieses Produkt lange haltbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Google 'mal den Milchpulverexport nach Italien.

Italien ist der größte Milchpulverabnehmer in Europa.

Allerdings wird das nicht so sehr gerne kommuniziert...

Aus statistischen Informationen Aussagen bzgl. eines bestimmten Produkts oder gar Produzenten abzuleiten finde ich außerordentlich gewagt.

Mahnende Grüße, amc.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt amc, Milchpulver ist zur Herstellung von Parmesan bzw. hochwertigem Hartkäse ungeeignet!

Lieber Hugo, das solltest du eigentlich wissen....

Sicher wird sehr viel Milch- und Molkepulver nach Italien exportiert, ein relativ großer Teil geht von dort aus in afrikanische Länder oder wird zur Produktion von fettarmer Milch, Babynahrung und vieler anderer Lebensmittel verwendet, in denen man nicht unbedingt Milchpülver vermutet.

Grüße

Thomas

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon richtig, offiziell darf Parmesan nur aus frischer Milch hergestellt werden...

Wie anderer Rohmilchkäse auch. 8-)

Verschwörerische Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedenfalls finde ich diesen Thread über den wirklichen Luxus ausgesprochen schön, sollte unbedingt fortgeführt werden!

Lebensfrohe Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja "der wirkliche Luxus" ist sicherlich sehr subjektiv. Für den einen ist es der (für ihn) neue, gebrauchte Golf 4, für den anderen Käse im Wert von mehreren Hunderttausend Euro und für den dritten das Neugeborene. Und für junge Leute ist wahrer Luxus sicherlich nicht ein Käse oder ein Salatdressing, sondern vielleicht eher die 20 Flaschen Champagner am Nikki Beach oder auch die 120 Paar Schuhe von Louis Karton. Dies hier im Thread ist sicherlich eine andere und "verstecktere" Art von Luxus, vermeintlich die gehobenere Art, aber dafür ja nicht wirklicher oder unwirklicher als andere Arten von Luxus.

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber Champagner in einem von Russen verseuchten Beach-Club nicht als Luxus anzusehen, hat mit dem Alter nichts zu tun!

Und sicherlich gibt es vordergründigen, lauten, scheinbaren und hintergründigen, leisen, wirklichen Luxus. :D

Bescheidene Grüße, Hugo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist Louis Karton? Ich kenne mich mit Luxus nicht aus:oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ersetze Karton durch Vuitton und du landest bei einem französischem Hersteller von protzigen Geschmacklosigkeiten mit großem Logo dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Luxus" ist die Zeit die man mit seiner Familie verbringen darf und die Gesundheit.

7 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Luxus kann auch ein ausgedehntes Bad bei Kerzenschein mit einem Glas Rotwein sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sorry, aber Champagner in einem von Russen verseuchten Beach-Club nicht als Luxus anzusehen, hat mit dem Alter nichts zu tun!

Und sicherlich gibt es vordergründigen, lauten, scheinbaren und hintergründigen, leisen, wirklichen Luxus. :D

Bescheidene Grüße, Hugo.

Da geb ich dir Recht.

Der Genuss "hochwertiger" Lebensmittel hat mit Dekadenz im zeitgenössischen Sinn wenig zu tun. Mein Bruder ist weltgrößter Bio-Weinhändler, daher kenne ich mich wenigstens ein bischen aus. Die Kundschaft teurer und exklusiver Lebensmittel/ Genußmittel ist breit gefächert. Ein Großteil der Kundschaft sind ganz normale Menschen mit normalen Einkommen, für die ein feiner Parmesan oder ein toller Wein ein Stück Lebensqualität bedeutet.

Wahre Kenner und Genießer mit Niveau sieht man übrigens äußerst selten Champagner trinken.

Was ist eigentlich Champagner? Eine Sektart aus der Champagne...., Hauptsache ist, das an peinlichen Orten wie Nikki Beach das Wort auf der Flasche steht

Grüße

Thomas

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist eigentlich Champagner? Eine Sektart aus der Champagne...., Hauptsache ist, das an peinlichen Orten wie Nikki Beach das Wort auf der Flasche steht

In der Tat - bei Anlässen die nach einem "Qualitätsschaumwein" rufen handhaben wir das seit vielen Jahren so daß wir unseren Weinhändler nach Anlass/Speisen und unseren Vorlieben Vorschläge machen lassen - sehr wohl wissend daß da was Besseres rauskommt als wenn wir irgendwelchen Blödsinn nachplappern. Es kann vorkommen daß auf dem Ergebnis "Champagner" steht, aber das ist die Ausnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden