Jump to content
Felix

Huayra mit Fabelzeit bei TopGear

Empfohlene Beiträge

G25   
G25

Ich bin schon etwas enttäuscht von der Aktion. Nicht nur, dass man Rennreifen verwendet hat, sondern vor allem weil man es verschweigen wollte...:(

Allerdings hätte auch Top Gear an dieser Stelle eingreifen sollen und eine Rundenzeit mit Slicks nicht zulassen dürfen!

Trotzdem würde mich interessieren, wie wohl die Rundenzeit mit Straßenreifen aussehen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Ist das nicht sogar Bedingung für die Wall of Speed? Straßenzugelassener Reifen und das Fahrzeug muss über einen "Sleeping Policeman" fahren können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sauber   
sauber

Tja peinlich. Dann ist die Zeit leider für den A..... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fiat5cento   
fiat5cento
Richtig, wurde oben bereits von Tim und später von mir erwähnt. Pagani versucht nur, was viele Italiener auch schon gemacht haben. Man erinnere sich nur an die Geschichte mit dem Lancia Stratos und der Abnahme (ein Beispiel von vielen, hat ja auch Rolando schon angemerkt).. :D

ich weiß, ich wollte es nur nochmal unterstreichen.

P.S.: Wahrscheinlich durfte Pagani mit Slicks fahren, damit sie den Mercedes-Motor ausgleichen konnten ;)

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Felix   
Felix
ich weiß, ich wollte es nur nochmal unterstreichen.

P.S.: Wahrscheinlich durfte Pagani mit Slicks fahren, damit sie den Mercedes-Motor ausgleichen konnten ;)

Ob der Ladedruck beim AMG-Motor auch ganz serienmäßig war? :) Oder bei anderen aufgeladenen Fahrzeugen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olaf.sch   
Olaf.sch

Hmm bin mal gespannt wie Top Gear das jetzt verkaufen will wenn mal ein McLaren P1 die Zeit nicht knacken kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Powerstar996 CO   
Powerstar996

Als ich top gear geschaut hab, hab ich direkt danach gesagt: die zeit kann niemals stimmen.

bin eine woche vor dem erscheinen des beitrags den pagani in italien gefahren und war auf der strecke nicht sonderlich begeistert von dem fahrzeug.

bei starkem bremsen hat er immer vone aufgesetzt, getriebe schaltet langsam (smg2 style) und er ist stark untersteuernd ausgelegt.

der motor ist total emotionslos

das innenraumgefühl ist hingegen gigantisch :)

die verspieltheit im design muss man aber mögen

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Guten Morgen kann ich da nur sagen, wer noch nicht gemerkt hat, das die das nicht das erste Mal machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K

Pagani wirbt übrigens auch mit der "ermogelten" Top Gear Zeit in Genf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G25   
G25
Guten Morgen kann ich da nur sagen, wer noch nicht gemerkt hat, das die das nicht das erste Mal machen.

Beim Zonda etwa auch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärlin   
Bärlin

Wer weiß, warum die sowas machen - und jetzt auch noch diese starke Preiserhöhung.

Alles in Ordnung bei Pagani? Stimmen die Verkaufszahlen oder sollte da mal lieber etwas angekurbelt werden?

Wer vielleicht in Schwierigkeiten steckt, kommt leicht auf schräge Gedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin,

die Preiserhöhung war doch schon seit längerem bekannt. Ich denke das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Außerdem sollten wir die Kirche im Dorf lassen, jeder Hersteller möchte doch dass in einer Werbesendung sein Produkt ordentlich präsentiert wird. Da wird bei Reifen, Ladedruck, Fahrwerkseinstellungen etc. getrickst. Der eine Hersteller stellt sich dabei besser, der andere eben etwas dümmer an.

Hin oder her, ein möglicher Käufer wird sich von irgendwelchen TopGear-Zeiten eh nicht beeinflussen lassen. Jemand der so solvent ist, dass er sich so ein Fahrzeug leisten kann, für den ist das eh kein Kaufargument. Der kauft sich das Auto und stellt es in seine Garge zur Sammlung und fährt es dann gelegentlich.

Beste Grüße

Christian

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian

...ich kann Chrischi09 nur voll zustimmen und erinnere an den Sportauto-Vergleichstest zwischen M5, E-AMG und Panamera Turbo, wo dann viel über "Prüfstandserkennung" durch die Auto-Elektronik gesprochen wurde und wie wundersam es doch wäre, daß die Autos alle die Beschleunigungs-Werksangaben deutlich unterboten hatten und sich der Porsche dann auf dem Prüfstand wie durch ein Wunder bis auf ein PS genau an die PS/KW-Werksangabe hielt. X-)

Und dann ist der Huayra so oder so ein Kunstwerk, das seinesgleichen sucht. Moderne Kunst mit "viktorianischen Anklängen", die man auch noch (sehr sehr sehr schnell) fahren kann.

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Immer wieder muß ich schmunzeln, daß es viele Leute gibt, die solche Fahrzeuge auf reine Papierwerte reduzieren wollen, aber genau dieser Personenkreis nicht identisch ist mit dem Kreis der Käufer... :D

Einen Pagani kauft man wegen der Optik, wegen der Exklusivität, wegen der sagenhaften Verarbeitung, wegen der Liebe zum Detail, wegen des Klangs des Motors und wegen noch bestimmt hundert anderer Gründe, aber eben nicht, weil er schneller/langsamer als ein Ferrari F12 ist. Eine solche Banalität ist für diese Käuferschicht völlig sekundär. :wink:

  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Einen Pagani kauft man wegen der Optik, wegen der Exklusivität, wegen der sagenhaften Verarbeitung, wegen der Liebe zum Detail, wegen des Klangs des Motors und wegen noch bestimmt hundert anderer Gründe, aber eben nicht, weil er schneller/langsamer als ein Ferrari F12 ist. Eine solche Banalität ist für diese Käuferschicht völlig sekundär. :wink:

Schon, die hier aufgeworfene Frage warum Pagani dann glaubt ausgerechnet bei einer Publikumssendung wie TopGear herumtricksen zu müssen ist aber gerade dann berechtigt wenn man Dir 100% zustimmt.

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
Schon, die hier aufgeworfene Frage warum Pagani dann glaubt ausgerechnet bei einer Publikumssendung wie TopGear herumtricksen zu müssen ist aber gerade dann berechtigt wenn man Dir 100% zustimmt.

Stimmt Dein Argument zieht...

Dann ist das halt Marketing für das niedere Publikum, also die Zaungäste gewesen... O:-)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Auch ein Unternehmen wie Pagani kämpft um jeden Kunden. Da wird mit allen Tricks gearbeitet um Medienrummel zu erzeugen. Von sowas leben diese Firmen. Wenn der Huayra ein Flop wird, dann gehen die Lichter in dem kleinen Gebäude sehr schnell aus. Meiner Meinung nach wird dies ohnehin passieren.

Ist vielleicht kein schlechter Zeitpunkt sich einen Zonda in die Garage zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vespasian CO   
vespasian
Wenn der Huayra ein Flop wird, dann gehen die Lichter in dem kleinen Gebäude sehr schnell aus. Meiner Meinung nach wird dies ohnehin passieren.

Ich wünsche Signore Pagani von ganzem Herzen Erfolg mit seinem Tun. Wie wertvoll, daß es solche besessenen Künstler auf Manufakturniveau in der Automobilwelt noch gibt! Auch wenn ich mir niemals einen Huayra leisten können werde - einfach das Wissen, daß es solche "Dinge" GIBT, wirkt inspirierend!

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F400_MUC CO   
F400_MUC
Auch wenn mich meine Frau niemals einen Huayra kaufen lassen würde - einfach das Wissen, daß es solche "Dinge" GIBT, wirkt inspirierend!

Hab's für Dich korrigiert. Im Juli isses bei mir dann auch so weit :D

bearbeitet von F400_MUC
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.
Wenn der Huayra ein Flop wird, dann gehen die Lichter in dem kleinen Gebäude sehr schnell aus. Meiner Meinung nach wird dies ohnehin passieren.

Ganz außer Frage kann so ein Unternehmen keine Risikostreuung betreiben, sprich jeder Schuss muß ein Treffer sein. Insofern gebe ich Dir recht, wenn der Huayra floppen sollte, wird das auch das betriebswirtschaftliche Ende von Pagani sein, soweit es nicht einen Gönner gibt, der den Laden in so einer Situation als Hobby am Leben hält.

Dennoch würde mich interessieren, wie Du zu "Deiner Meinung" kommst. Ist das ein Bauchgefühl, gibt es dafür analytische Details, die das nahe legen oder hast Du Informationen, die z.B. ich nicht habe. Ich persönlich sehe die fehlende Risikostreuung als Malus, habe aber dennoch das Gefühl, daß der Huayra eben nicht floppen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MX87   
MX87

Dass die Top Gear Zeiten wild gemixt sind ist ein offenes Geheimnis. Die Sache mit den Reifen kam schon öfters vor, bei verschiedenen Herstellern. Wie ich hörte soll da der McLaren MP4-12C ("why did they named it after a fax machine?") ein weiterer solcher Kandidat sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
G25   
G25
Wie ich hörte soll da der McLaren MP4-12C ("why did they named it after a fax machine?") ein weiterer solcher Kandidat sein...

... dessen Rundenzeit mir damals auch schon verdächtig gut vorkam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isderaimperator VIP CO   
isderaimperator

Also, da ich den McLaren selbst auf dem topgeartrack Gefahren bin, finde ich die Zeit nicht unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista
Dennoch würde mich interessieren, wie Du zu "Deiner Meinung" kommst. Ist das ein Bauchgefühl, gibt es dafür analytische Details, die das nahe legen oder hast Du Informationen, die z.B. ich nicht habe. Ich persönlich sehe die fehlende Risikostreuung als Malus, habe aber dennoch das Gefühl, daß der Huayra eben nicht floppen wird.

Ich habe keinen Einblick in das Unternehmen Pagani und will an der Stelle auch keine falschen Behauptungen aufstellen. Allerdings gibt es doch Anzeichen, daß sich die Jungs mit dem Huayra ein wenig übernommen haben. Das Auto muss in der Entwicklung und Produktion eine völlig andere Liga sein als der Zonda. Deshalb wundert mich auch die Preiserhöhung nicht. Trotz des exorbitant hohen Preises dürfte sich das Auto wohl erst ab 50 Stück aufwärts wirklich amortisieren.

Man kann vor den Jungs nur den Hut ziehen, wenn sie mit ihren Mitteln überhaupt so ein Auto auf die Beine stellen. Das ist eine besondere, vor allem handwerklich, großartige Leistung. Leider ist allerdings die Konkurrenz stärker als je zuvor. Die Autos werden immer komplexer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MX87   
MX87

Der Huayra hat allein durch die irrsinnig fantastische Innenausstattung ein Alleinstellungsmerkmal. Koenigsegg, Bugatti oder LaFerrari (und dass sagt ein Ferraristi) sind da mindestens zwei Ligen drunter.

Zur Fabelzeit habe ich noch eine Info auftreiben können. Die Reifen des Huayra beim TopGear-Test waren straßenlegal, selbst wenn es semi-Slicks sind. Entsprechend ist es kein Rumgetrickse gewesen, sondern im Rahmen der TopGear-Regeln, dass das Auto Straßentauglich sein muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×