• Willkommen bei Carpassion.com...

    ... Europas großer Sportwagen-Community. Aktuell können Sie als Gast bereits jetzt schon gewisse Beiträge und Inhalte sehen. Möchten Sie jedoch Zugang zu weiteren exklusiven Inhalten haben oder selbst Beiträge verfassen, können Sie sich völlig kostenlos und unverbindlich bei uns neu anmelden. Als zusätzlichen Bonus sehen registrierte Carpassion.com-Mitglieder weniger Werbung!

1/4v12

Airbag austragen lassen

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo, wie der Titel schon sagt, möchte ich die Airbag`s austragen lassen.

Bitte nicht lachen, es handelt sich um einen Smart Roadster.:cry:

Vorgeschichte: Bekannter von mir brachte mir seinen Smart Roadster, der etwas modifiziert werden sollte.

1. Gurtstrebe für 6-Punkt Gurt angefertigt.

2. Konsolen für Vollschalen angefertigt.

3. Lenkrad gegen airbagloses getauscht.

u.s.w.

Habe den Wagen dann dem Tüv vorgestellt und war über die Aussage dann sehr überrascht.

Die Ausführung der Arbeiten waren in Ordnung, dennoch bräuchten Sie für alles Gutachten bzw. Herstellerfreigaben.

Sie hätte ein neues QS und dieses würde die früheren Eintragungsverfahren nicht mehr zulassen.

Demnach ist das " Ermessen" der Prüfer jetzt sehr eingeschränkt, bzw. ausgeschlossen.

Diese 3 Sachen in Kombination würden es ja gar nicht zulassen, dass der Fahrer

Kontakt zum Lenkrad bekommt.

So nun die Frage:

Kennt ihr, oder einer von euch eine Ausnahnegenehmigung zum Austragen von Airbag`s bei Fahrzeugen, die es ab Werk nur mit Airbag gab?

Über jede Hilfe bin ich sehr dankbar.:-))

Gruß Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jens,

mit hat unlängst ein TÜV-Prüfer beim ersten Sondieren einer Einzelabnahme erklärt, dass ein 6 Punktgurt das "Einschlagen" des Kopfes auf dem Lenkrad definitiv verhindert und somit ein Airbag nicht zwingend notwenig ist und es auch keinerlei Vorschirften gäbe, dass ein Airbag zwingend im Fahrzeug verbaut werden muss.

Ich kann ihn gerne bzgl. Deines Einzelfalles kontaktieren. Dann müsste Licht ins Dunkle gebracht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jens,

das ist defintiv der Fall, einige Überwachungsorganisationen haben neue QS/QM Stellen, da ist nicht mehr viel Spielraum.

Das Austragen bei einem so modernen Auto wir dem Smart Roadster gibt es ja gesetzliche Probleme, z.B. ist der Airbag Bestandteil der EG-Typ deines Fzg.

Tipp 1: Versuche es erst gar nicht in Hessen

Tipp 2: TÜV Rheinland/ TÜV Bayern / Dekra Ost

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipp 2: TÜV Rheinland

Hier kann ich Dir den dem TÜV Rhienland untergeordneten TÜV Saarland empfehlen. Man nimmt sich dort der Sachen vernünftig an und sucht eine vertretbare LEGALE Lösung und versteckt sich nicht nur hinter den neuen QS-Richtlinien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst einmal Danke für die Antworten.

Ich werde den Wagen Mo. oder Di. wieder aus Hannover abholen.

Habe zwischenzeitlich mit Leuten aus dem Motorsport gesprochen.

Dortige Praxis ist die Gurtstebe in den Käfig, bzw. die Zelle zu integrieren.

Die orginalen Gurtaufnahmen bleiben erhalten (Nur für den Tüv).

Die Tatsache, dass diese nicht in Verbindung mit den Schalensitzen genutzt werden können, ist wohl egal.

Den Airbag bei modernen Fahrzeugen austragen zu lassen, ist wohl unmöglich geworden.

Bei Veranstaltungen, die nicht auf öffendlichen Straßen stattfinden, ist es ja auch egal. Hier zählt der DMSB.

Was ist aber mit Veranstaltungen auf öffendlichen Straßen und neueren Fahrzeugen?

Ich werde mich wohl noch etwas länger mit der Sache beschäftigen müssen.

Gruß und danke

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Berlinerraum gibts eine Prüfstelle mit Prüfer die nix anders machen wie getunte Fahrzeuge aller Art.

Ist mal im TV gekommen, aber der TÜV SÜD in Baden Württemberg hat auch Prüfer die nur getunte Fahrzeuge begutachten und eintragungen machen auch No Airbag Lenkräder. Wie bei Mir, Sportlenkrad rein und Airbag raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Im Berlinerraum gibts eine Prüfstelle mit Prüfer die nix anders machen wie getunte Fahrzeuge aller Art.

Ist mal im TV gekommen, aber der TÜV SÜD in Baden Württemberg hat auch Prüfer die nur getunte Fahrzeuge begutachten und eintragungen machen auch No Airbag Lenkräder. Wie bei Mir, Sportlenkrad rein und Airbag raus.

Hallo SManuel,

darf man fragen um was für ein Wagen es sich handelt?

Gruß

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jens: Wenn dein Fahrzeug ihm Rahmen eines Reglements aufgebaut wird, kannst du es auch mit einem Wagenpass versuchen, somit wird event. das Austragen des Airbags möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

danke für die Tipp`s , aber ich möchte es gradlinig versuchen, auch wenn es schwerer wird. Ich möchte halt wissen, wie ich auch zukünftig Einzelanfdertigungen oder Umbauten legal auf die Straße bekomme.

Habe im Großen und Ganzen nur gute Erfahrungen mit dem Tüv gemacht.

Die Zulassung der Smabug`s als PKW`s in Kleinserie war nicht sehr schwer.

Die Kritikpunkte der Tüv Prüfer waren mit der fachlichen Kompetenz und den Hinweisen der TÜV Prüfer schnell ausgeräumt. Die Zusammenarbeit mit dem TÜV klappte.

Nun zum Smart:

Als ich den Wagen abgehohlt habe, gab es noch interessante Gespräche mit verschiedenen Prüfern. Deren Ermesensspielraum ist durch die neue QS sehr stark eingeschränkt.

Um dort weiter zu kommen, habe ich die Gurtstrebe und die Sitzkonsole wieder ausgebaut und diese zum digitalisieren gebracht. Nächste Woche werden die Teile dann berechnet.

Aufgrund dieser Berechnung werden dann hoffentlich wenigstens erst einmal die Gurtstrebe und die Sitze/Konsolen eingetragen. Wie es sich mit der Airbagaustragung verhält, werde ich dann noch einmal mit der Qualitätssicherung selbst diskutieren.

Falls ihr Interesse habt, wie diese Geschichte weiter geht, lasst es mich wissen.

P.S.: Betrifft ja vielleicht nicht nur Smart Roadster.

Gruss Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir viel Erfolg.

Ich habe von eine Fall gehört wo ein Fußairbag (Fahrerseite) erfolgreich ausgetragen werden konnte, jedoch nur weil der Fahrer des Fzg. eine Kriegsverletzung hatte.

MfG

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun wie schauts aus.

Da ist alles eingetragen, schau dir den Wagen mal an.

http://home.mobile.de/WOLTER-AUTOMOBILE#des_158490444

auf,

smart roadster "Unikat" gehen

Moin,

danke für die Tipp`s , aber ich möchte es gradlinig versuchen, auch wenn es schwerer wird. Ich möchte halt wissen, wie ich auch zukünftig Einzelanfdertigungen oder Umbauten legal auf die Straße bekomme.

Habe im Großen und Ganzen nur gute Erfahrungen mit dem Tüv gemacht.

Die Zulassung der Smabug`s als PKW`s in Kleinserie war nicht sehr schwer.

Die Kritikpunkte der Tüv Prüfer waren mit der fachlichen Kompetenz und den Hinweisen der TÜV Prüfer schnell ausgeräumt. Die Zusammenarbeit mit dem TÜV klappte.

Nun zum Smart:

Als ich den Wagen abgehohlt habe, gab es noch interessante Gespräche mit verschiedenen Prüfern. Deren Ermesensspielraum ist durch die neue QS sehr stark eingeschränkt.

Um dort weiter zu kommen, habe ich die Gurtstrebe und die Sitzkonsole wieder ausgebaut und diese zum digitalisieren gebracht. Nächste Woche werden die Teile dann berechnet.

Aufgrund dieser Berechnung werden dann hoffentlich wenigstens erst einmal die Gurtstrebe und die Sitze/Konsolen eingetragen. Wie es sich mit der Airbagaustragung verhält, werde ich dann noch einmal mit der Qualitätssicherung selbst diskutieren.

Falls ihr Interesse habt, wie diese Geschichte weiter geht, lasst es mich wissen.

P.S.: Betrifft ja vielleicht nicht nur Smart Roadster.

Gruss Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt es schon Neuigkeiten? Ich habe Vollschale und 6-Punkt Gurt bereits eingetragen, aber den Airbag bekomme ich hier in NRW anscheinend auch nicht ausgetragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden