Jump to content
Felix

Wie gut/schlecht seid Ihr mit euren Youngtimern durch das Jahr 2011 gekommen?

Empfohlene Beiträge

Felix   
Felix

Der Dezember bietet sich ja immer gerne für einen Jahresrückblick an. Da würde ich gern mal in die Runde fragen:

Wie gut/schlecht seid ihr mit euren Youngtimern durch das Jahr 2011 gekommen?

Mein 87er 300CE hat sich ganz gut geschlagen. Inzwischen sind wir bei 260.000km, und vorne rechts im Radlauf hat sich etwas Rost gebildet, nichts dramatisches, werde es aber im Blick behalten.

Im Sommer ist das Coupe während der Fahrt mal aus gegangen, sprang aber nach wenigen Sekunden wieder an. Trotzdem etwas beunruhigend, also zur Werkstatt. Es war das Relais der Kraftstoff-Pumpe, 80€.

Eben habe ich ihn wieder von der Werkstatt abgeholt, denn 12/2011 war der TÜV fällig. Grund zur Freude, denn es war nichts ernsthaft zu bemängeln! Etwas Öl an Motor und Getriebe wurde gefunden, aber alles völlig okay für ein Auto diesen Alters. Darum ab heute neue Plakette mit 12/2013 :-))!

In dem Zuge habe ich auch ein paar Glühbrinen im Cockpit wechseln lassen und den jährlichen Ölwechsel gemacht. Dazu kam noch ein altersschwacher Bremslichtschalter der manchmal die ASD-Leuchte zum leuchten brachte. So hielt sich mein Jahres-Abschluss in überschaubaren Grenzen, siehe Anhang.

Ich hoffe die nächsten Jahre noch viel (günstigen) Fahrspaß mit meinem 80er-Jahre Coupe zu haben und wünsche allen Gleichgesinnten hier ebenso viel Glück mit ihren Youngtimern.

Grüße,

Felix

PS: Ein zeitgenössisches, sportliches Accessoire hat dieses Jahr auch noch leicht augenzwinkernd Platz auf der Hutablage gefunden.

post-1642-14435384728387_thumb.jpg

post-1642-14435384730816_thumb.jpg

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
emuman   
emuman

Der RX-7 ist ein einzigartiger Klassiker, egal ob SA, FC oder FD. Es ist zwar nicht um die Ecke, aber der beste Wankelspezi bei dir in der Nähe ist wohl Mazda Frey in Augsburg. Es gibt aber auch noch zwei andere Standorte. Mazda Frey hat wohl die weltweit größte Wankelsammlung nach Mazda Japan selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
keulejr   
keulejr

Auch auf die Gefahr hin, dass eine Einstufung zum Oldtimer erfolgt, so hat er eine lobende Erwähnung doch irgendwie verdient.

Auch wenn ich dieses Jahr leider kaum zum Fahren gekommen bin, so haben die wenigen Momente mit dem Chevy Monte Carlo Targa wieder einmal für reichlich Freude gesorgt.

Allein das Anlassen des V8 nach einer sehr langen Pause sorgte schnell wieder für ein Lächeln im Gesicht. Es ist schlichtweg ein Genuss, wenn er so vor sich hin blubbert und sich im Kaltlauf langsam zur Wohlfühltemperatur hinarbeitet. Zumindest ist es mit dieser musikalischen Untermalung für mich kein Problem noch alles abzuschließen und auch noch die beiden Glasdachhälften im Kofferraum zu verstauen.

Neben ein paar ruhigen Fahrten, standen dieses Jahr auch wieder einmal (dieses mal drei) Ausfahrten an. Von der gemütlichen Tour bis hin zu kuturell und landschaftlich geprägter Führung oder auch den Ausflügen auf die Rennstrecken (Porsche Leipzig und Sachsenring) hat er alles ohne Probleme und Zimperlein absolviert.

Und auch dieses Jahr durfte er als Hochzeitskutsche herhalten, so dass leider auch mal Regen dazugehörte. Jedoch stellte auch ein Platzregen kein größeres Problem dar.

Nun ist die Saison leider vorbei, die letzte (Abschluss-) Fahrt schon wieder ein paar Wochen her und der gute wird zu Weihnachten seinen 33. Geburtstag aller Voraussicht nach unter Decken verbringen müssen. :(

Anfang nächsten Jahres steht zumindest schon einmal fest, dass er in die Werkstatt muss. Zum einen war bei den letzten Fahrten ein Quietschen im Motorraum zu vernehmen, zum anderen stehen Flüssigkeitswechsel und die Betriebsfähigkeitsprüfung (bzw. HU) an. Ich bin jedoch voller Zuversicht, dass er das auch mit minimalen Aufwand meistern wird... für eine (vollständige) Restauration ist er einfach noch zu jung - oder aber die dadurch enstehende Zwangspause für mich einfach nur zu lang. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mikes996 CO   
Mikes996

Ich habe mein erstes Ferrari Jahr in meinem 348 TS Youngtimer „hinter mich“ gebracht und kann nur sagen das es mein schönstes „Autojahr“ überhaupt war, aber auch mit Abstand das teuerste.

Nach diversen – auch offenen Alfas-, einem SL 500,einem Boxster S und einem 911/996 Cabrio war neben dem Anschaffungspreis (nur der Elfer war damals teurer) die Investition in den Ferrari schon eine der heftigsten überhaupt.

Habe ja in anderen Freds hier schon beschrieben was für Investitionen von nöten waren und ich muß dazu sagen,daß ich von vorn herein keine runter gerittene Nudel gekauft hatte.Aber es kommt eben so einiges zusammen.Von ziemlich teuren Pirelli P Zero Reifen angefangen,alle KD`s gemacht,einige Elektronikproblemchen beheben lassen,neue OBD Metallkat`s eingebaut,Fuchs Endrohre montiert und diverse andere Kleinigkeiten – da waren am Jahresende schon mal 8.000 Euro weg.Da sind die Kosten für Steuer,Versicherung und Benzin noch nicht enthalten.Bei ca. 12.000 gefahrenen Kilometern kommt da auch noch einiges an Betriebskosten hinzu.

Abschliesend kann ich aber nur noch einmal sagen, kein Auto hat mir derartig viel Spaß bereitet und jeder verdammte Euro den ich in diese „Kiste“ gesteckt habe war es auch wert.Heute habe ich sicher einen überdurchschnittlich gepflegten und gewarteten Youngtimer in der Garage stehen ohne jegliche Macken.An Wert verliert er auch nicht mehr wirklich.

All die wunderbaren ca. 5000 Kilometer entlang der Toskana, der italienischen Riviera und an der Cóte Azur nur in diesem Jahr ist in einem offenen – egal welchen - Ferrari in Euro garnicht aufzuwiegen.

Ja, ich habe dieses Jahr des öfteren auch in Richtung 360 Spider geschielt, das gebe ich zu und unterm Strich hätte mich der wahrscheinlich nicht wirklich viel mehr gekostet als mein 93er 348 TS nebst allen Unterhaltskosten.

Ein moderneres Auto mit besseren Fahreigenschaften hat durchaus seinen Reiz…

Aber die besondere Aura eines „älteren“ Ferrari hatte mich stets davon abgehalten zu upgraden.Das wunderbare absolut puristische Fahrgefühl, eine derartig naturbelassene Fahrmaschine über den Asphalt zu bewegen macht einen Heidenspaß das man es selbst erlebt haben muß um es zu verstehen, nebst allen unvermeidlichen und glücklich ausgegangenen Drehern am Anfang…

Und so war dieses Jahr das schönste „Autojahr“ was ich jemals hatte und die Vorfreude auf die kommende Saison ist bereits schon jetzt riesengroß und ganz besonders als Teilnehmer am CND 2012.Ich bin in der glücklichen Lage über – kein – Saisonkennzeichen zu verfügen und so konnte ich auch bis weit in den Dezember hineien auf vollkommen trockenenen und salzfreien Straßen den offenen Ferrarispaß weiterhin erleben.

Mein Tipp,wer wirklich einen echten Sportwagen FAHREN will,jetzt einen Guten kaufen solange es sie noch gibt und sie einigermaßen bezahlbar sind…und dann Spaß haben..:wink:

bearbeitet von Mikes996

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
7-series   
7-series

Mein 91er 735iA ist im großen und ganzen auch sehr zuverlässig. Ich bewege ihn auch im Alltag, was ihm auch spürbar gut tut. Längere Standzeiten dagegen mag er nicht so, bin in den letzten Wochen Krankheitsbedingt nur ca 100 Km gefahren und merke, wie die Batterie darunter leidet und das fahren sich ein wenig "eckig" anfühlt.

Da werde ich nochmal nachschauen lassen müssen, durch die schlappe Batterie arbeitet das Automatikgetriebe anfangs nicht so wie es soll, d.h. es schaltet spät hoch und geht dann in das Notprogramm. Nach abermaligen abstellen und starten des Motors ist alles in Ordnung.

Ansonsten hatte ich nur eine Panne dieses Jahr: Das Tankfangband ist war gerissen und musste erneuert werden.

Mittlerweile beträgt der Kilometerstand ca 363.000 km und ich habe vor, die 400.000 voll zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×