Jump to content
Chrischi09

SLS Black Series?

Empfohlene Beiträge

Chrischi09 CO   
Chrischi09

Hallo Leute,

heute habe ich folgende Nachricht gefunden:

http://www.heise.de/autos/artikel/Mercedes-SLS-AMG-kommt-als-Black-Series-1365761.html

Was dort in Kurzfassung steht: Es bleibt beim 6.2l V8, angepeilt ist eine Literleistung von >100PS, diverse Karrosserieänderungen Black Series-Typisch breit... Kann das wahr sein? Das Auto ist ja noch nicht lange am Markt und ein absoluter Verkaufsschlager, das Cabrio ist gerade erst erschienen. Haut man dann so schnell schon die BS nach?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Die ersten Prototypen sind bereits unterwegs :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AM-DBS   
AM-DBS

Ist es denn sicher, dass es beim V8 bleibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg

Ich hatte schon als der SLS ganz neu war eine Mail an AMG geschrieben, Darinnen fragte ich unter anderem wofür das kürzel stände(sport leicht s....) aber auch ob eine version mit stärkerem V12 geplant sei.

Als Antwort wurde mir mitgeteilt dass der SLS als Neukonstruktion auf Leichtbau getrimmt ist und auf einen V8 ausgelegt ist. Der V12 wäre zu schwer.

Wenn es bei dieser einstellung bleibt(wovon ich ausgehe) dann hoffe ich deine Frage nach dem verbleib des V8 beantwortet zu haben.:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AM-DBS   
AM-DBS
Ich hatte schon als der SLS ganz neu war eine Mail an AMG geschrieben, Darinnen fragte ich unter anderem wofür das kürzel stände(sport leicht s....) aber auch ob eine version mit stärkerem V12 geplant sei.

Als Antwort wurde mir mitgeteilt dass der SLS als Neukonstruktion auf Leichtbau getrimmt ist und auf einen V8 ausgelegt ist. Der V12 wäre zu schwer.

Wenn es bei dieser einstellung bleibt(wovon ich ausgehe) dann hoffe ich deine Frage nach dem verbleib des V8 beantwortet zu haben.:wink:

Merci.

Auch, wenn ein V12 natürlich die Vollendung gewesen wäre. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg

...ein "leichter" wie bei Ferrari wäre sicher eine tolle ergänzung zu diesem SportGT mit der schön langen Motorhaube aber das Urviech von AMG ist wohl zu schwer und hat auch nicht die Charakteristik die zum SLS passt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Das Auto ist doch sowieso schon viel zu schwer.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luxusburg   
Luxusburg
Das Auto ist doch sowieso schon viel zu schwer.

Für Mercedes Verhältnisse nicht umbedingt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
Für Mercedes Verhältnisse nicht umbedingt ;)

Denkst du vielleicht, aber ein E Coupé mit 4 Sitzen wiegt 30 kg weniger, da muss ich dann schon feststellen, das was nicht ganz stimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Naja, wenn du das E Coupé mit dem V8 bestellst (E 500), bist du bei 100kg mehr Leergewicht, als beim SLS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Der Vergleich hinkt doch so oder so, das Auto wiegt leer bereits fast 1700 kg (!) und das macht das Auto mehr als uninteressant, das ist vollkommen uninteressant wenn man mit dem Auto ernsthaft fahren will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Bist du ihn schonmal ernsthaft gefahren? Ich war durchaus positiv überrascht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Nein du hast dich blenden lassen, denn bei einem Auto mit diesem Gewicht gehen die Reifen zu schnell in die Knie und dann ist es unfahbar, und genau das passiert bei dem Auto. Und das macht es unbrauchbar. Wenn ich 1700 kg Leergewicht lese, muss ich Benzin und Fahrer dazu rechnen dann bin ich bei mindestens 1800-1850 kg, je nachdem wieviel da rein geht. Sowas brauche ich nicht fahren.

Würde das Auto nicht mehr wiegen wie die Fahrzeuge der Konkurrenz hätte ich wahrscheinlich einen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Fahrer (75kg) und Benzin (90%) sind in der Leergewichtsangabe schon enthalten!!

Sonderausstattung käme noch hinzu. Trotzdem gebe ich dir recht, dass das Auto "eigentlich" zu schnell ist. Der Zielgruppe ist das aber sowas von egal...

Sieh dir an, wie Porsche seine GT3 (RS) immer mehr verweichlicht hat. Verkauft sich eben besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Moin!

Vielleicht wird ja bei der BS etwas abgespeckt, immerhin waren die anderen drei BS alles andere als Sonntagskutschen zum Brötchen holen. Der normale SLS ist sicherlich ein Sportler und kein Supersportler a la 599GTO, aber das will der SLS auch glaube ich zumindest nicht wirklich sein. Auf der anderen Seite war schon der SLR nicht wirklich ein Leichtgewicht trotz der Zusammmenarbeit mit McLaren. Aber irgendetwas scheint Mercedes Benz mit dem Auto richtig gemacht zu haben, er verkauft sich wie warme Semmeln :D

Lassen wir uns überraschen, was sich die Techniker in Affalterbach ausdenken um dem SLS den Teufel einzutreiben und das Gerät dann auch wirklich Fit für den Track zu machen ;) Ich bin gespannt!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti
Der Vergleich hinkt doch so oder so, das Auto wiegt leer bereits fast 1700 kg (!) und das macht das Auto mehr als uninteressant, das ist vollkommen uninteressant wenn man mit dem Auto ernsthaft fahren will

Ja, genau so ging es mir auch. Fatal daran ist, das ein Nissan-GTR (über den ich ja genauso gedacht habe), einem SLS "um die Ohren" fährt.

Aber ich denke auch, daß der SLS primär auf eine andere Käuferschicht und Zielgruppe abgestellt ist. Da ist der Track sicherlich erst viel später auf der Wichtigkeitsskala.....

Als Roadster ist er für mich eigentlich ideal.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrischi09 CO   
Chrischi09

Aber ganz ehrlich, ein SLS spielt in einer völlig anderen Liga als ein GT-R. Der Nissan mag vielleicht eine Krawallbürste sein aber der SLS ist ein echter Traumwagen. Ich glaube nicht, dass in 20 Jahren mit der selben Begeisterung über den Nissan gesprochen wird wie über den Mercedes...

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F
Ja, genau so ging es mir auch. Fatal daran ist, das ein Nissan-GTR (über den ich ja genauso gedacht habe), einem SLS "um die Ohren" fährt.

Aber ich denke auch, daß der SLS primär auf eine andere Käuferschicht und Zielgruppe abgestellt ist. Da ist der Track sicherlich erst viel später auf der Wichtigkeitsskala.....

Als Roadster ist er für mich eigentlich ideal.

Adios

Das Problem mit dem Gewicht kannst du auf einer kurvigen Landstraße oder Passstrasse schon erfahren, da musst gar nicht erst auf eine Rennstrecke. Nach wenigen Kurven zwingt das Gewicht vom Auto die Reifen in die Knie und alles schmiert nur noch. Aus ist der Spaß. Und das darf bei so einem Auto nicht sein. Wenn es nicht so schwer wäre, würde ich mich ernsthaft dafür interessieren, denn das Auto hat schon was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

Hab den SLS ca. 2000km gefahren. Ist mit Sicherheit ein perfektes alltagstaugliches Auto mit tollem Sound. Aber, wie bereits mehrfach erwähnt, viel zu schwer und noch viel schlimmer irgendwie vollkommen emotionslos...... da fahr ich zehnmal lieber Ferrari...

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner

Das mit der Emotionslosigkeit hör ich gerade zum ersten Mal. Beim neuen McLaren kann ich das vielleicht noch verstehen, weil das Design nicht jedermanns Sache ist, aber das schöne Bollern des 6,2 Liter V8 in Verbindung mit den Flügeltüren ist emotionslos? OK... Vielleicht bin ich bei dem Auto aber auch zu vorbelastet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Luimex CO   
Luimex

ok,.......... vielleicht bin ja ich etwas vorbelastet..... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
R-U-F CO   
R-U-F

Emotionslos würde ich das Auto auch überhaupt nicht bezeichnen. Im Gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atombender   
Atombender

Das Öffnen und Schließen der Flügeltüren beim Coupé ist ein optisches Highlight was kein anders modernes Auto zu bieten hat. Auch der Sound kann sich hören lassen. Oder weckt ein Sportwagen neuerdings nur Emotionen, wenn er kreischrot oder grellgelb lackiert ist? Beides Farben, die am SLS zum Speien aussehen. Und am Auto-Extremleichtbauwahn wird sich Mercedes eh nie beteiligen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Autopista   
Autopista

Emotionslos ist das Auto ja nun wirklich ganz und gar nicht.

Zu schwer auch nicht wenn man den Flügeltürer mal mit vergleichbaren Frontmotor-GTs vergleicht die eine ähnliche Motor-Getriebe Anordnung haben.

Ich bin diesen Sommer in Mugello den SLS gefahren und hatte da auch den Eindruck, daß der Wagen von der GT3-Fraktion auf der einen und der Godzilla GTR Szene auf der anderen nicht so richtig ernst genommen wird.

Auf der Piste sieht's dann aber doch anders aus. Da überzeugt der Wagen sehr wohl, sofern man den Reifendruck sauber einstellt und in engen Kehren etwas mit dem Gas arbeitet, sonst kommt die Fuhre nicht um die Ecke. Wirklich davon gefahren ist mir jedenfalls keiner. GTR hab ich zumindest jedes Serienexemplar an diesem Tag locker überholt, auf den langen Geraden ist der V8 ein absolutes Tier und äusserst schwer zu schlagen. Selbst ein 458 fährt im Zeitlupentempo vorbei.

Verschleiss war auch ok,ein Reifen ging kaputt allerdings nur wegen etwas zu hartem Curb Einsatz, das Gewicht war kein Problem. Die Standfestigkeit ist übrigens enorm auch dank der extrem aufwendigen Kühlung mit seperaten Kreisläufen für Motor und Getriebe.

Ich persönlich glaube, bei der Black Series Variante werden einige Augen machen. Das Potential des Wagens ist gigantisch.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Der SLS wiegt übrigens nur 25kg mehr als ein 911 Turbo mit PDK, um das mal ins rechte Licht zu setzen.

Der Wagen ist nicht leicht, aber man muss auch die Kirche im Dorf lassen - ist nicht so als wären echte Wettbewerber leichter - und das ist eben eher ein 911 Turbo als ein 911 GT3.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×