Jump to content
RolandK

Werdet ihr durch das kommende Wechselkennzeichen Autos zusätzlich anschaffen?

Werdet ihr durch das kommende Wechselkennzeichen Autos zusätzlich anschaffen?  

108 Stimmen

  1. 1. Werdet ihr durch das kommende Wechselkennzeichen Autos zusätzlich anschaffen?

    • ja, ich plane bereits
      24
    • eventuell in naher Zukunft
      24
    • nein, für mich ändert sich nichts
      30
    • ich brauche erst mehr Infos dazu
      30


Empfohlene Beiträge

Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Mhh, die Lösung könnte sein den Speedster während der Wintermonate abzumelden. Bedingung dafür wäre, dass man auch ein Wechselkennzeichen mit einem Auto fahren darf. Das müsste man sich dann mal durchrechnen. Nachteil dabei wäre allerdings, dass keine Ruheversicherung, wie bei Saisonkennzeichen üblich, besteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan

Wenn der Wagen sicher untergestellt ist, kann man das mit der Versicherung meistens regeln. Hatte ich (damals) nie Probleme.

Ich denke aber es wird bei jedem An- und Abmelden ein ziemliches Bürokratenstück wenn das teuerste Fahrzeug ausgewechselt und paar Monate später wieder eingewechselt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C6-Baby CO   
C6-Baby

Ich muß dann nen Ferrari C6 nehmen - sonst passt mein Nummernschild ja nicht mehr.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss

Ich denke aber es wird bei jedem An- und Abmelden ein ziemliches Bürokratenstück wenn das teuerste Fahrzeug ausgewechselt und paar Monate später wieder eingewechselt wird.

Dann will ich malö sagen wie das hier geht. Ich war selber erstaunt.

Abmeldung:

Jedes Strassenverkehrsamt hat hier einen Postkasten(Schilderkasten). In diesen schmeisst man einfach die zusammengeklebten (mit Klebeband) Kontrollschilder. Die Schilder werden eingelagert und das Fahrzeug ist am nächsten Tag abgemeldet (ohne das man in die Zulassungsstelle gehen muss).

Zulassung:

Ich rufe meine Versicherung an und sage "Ich will mein Auto wieder zulassen".

Am nächsten Tag sendet die Versicherung die Deckungszusage zum Strassenverkehrsamt und das Strassenverkehrsamt stellt einem die Kontrollschilder per Post wieder zu.

Im Paket liegt neben den Kontrollschildern auch die Rechnung für die Inbetriebnahme.

Man braucht keinen Fuss in das Strassenverkehrsamt zu setzen.

Cool, oder.:D

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Das wäre zu einfach und wird daher hier niemals so kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Das wäre zu einfach und wird daher hier niemals so kommen!

Hab ich mir schon gedacht. Kostet zuviel Arbeitsplätze.:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ach so, mit An- und Abmelden?

Nee danke, ist mir dann doch zu kompliziert. Ich benutze auch keine Saisonkennzeichen oder ähnliches.

Ich hatte mir das mit dem Wechselkennzeichen jetzt eigentlich so vorgestellt, dass man einfach das Nummernschild montags auf Fahrzeug 1 schraubt, dienstags auf Fahrzeug 2 und mittwochs auf Fahrzeug 3 und wieder zurück, je nach Lust und Laune. :)

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
Ich muß dann nen Ferrari C6 nehmen - sonst passt mein Nummernschild ja nicht mehr.... :D
Findest Du wirklich, dass DAS passt? :???:

mondialc6.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
netburner   
netburner
Ach so, mit An- und Abmelden?

Nee danke, ist mir dann doch zu kompliziert. Ich benutze auch keine Saisonkennzeichen oder ähnliches.

Ich hatte mir das mit dem Wechselkennzeichen jetzt eigentlich so vorgestellt, dass man einfach das Nummernschild montags auf Fahrzeug 1 schraubt, dienstags auf Fahrzeug 2 und mittwochs auf Fahrzeug 3 und wieder zurück, je nach Lust und Laune. :)

Gruß,

Markus

So ist das auch gedacht. Muhvieh hatte nur darüber nachgedacht, wie sich das bei Leuten verhält, die bislang mit Saisonkennzeichen arbeiten, so wie er das an seinem Speedster und seinem Smart macht (Speedster im Sommer, Smart im Winter). Für solche Leute lohnt ein Wechselkennzeichen nicht, da dadurch mehr Kfz-Steuer und mehr Versicherungsgebühr für den teureren Wagen fällig werden, da der dann ja ganzjährig zugelassen sein muss (als Primärfahrzeug des Wechselkennzeichens).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Ach so.

Trotzdem bleibt da für mich eine Frage: Bisher war ja auf den Kennzeichen immer der nächste TÜV-Termin vermerkt. Wie soll das dann gehen bei zwei, drei oder noch mehr Fahrzeugen mit dem gleichen Kennzeichen?

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kkswiss   
kkswiss
Ach so.

Trotzdem bleibt da für mich eine Frage: Bisher war ja auf den Kennzeichen immer der nächste TÜV-Termin vermerkt. Wie soll das dann gehen bei zwei, drei oder noch mehr Fahrzeugen mit dem gleichen Kennzeichen?

Gruß,

Markus

Gar nicht mehr. Wir haben ja auch keine Stempel.

Das Datum wird/ist ja auf dem Strassenverkehrsamt gespeichert. Die schreiben einen Halter einfach an, "Das Fahrzeug XYZ muss bis zum XXX beim TUEV vorgeführt werden".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Gut, dann muss aber auch eine Rückmeldung erfolgen. Das ist ja bisher nicht der Fall, oder?

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Wenn du die Hauptuntersuchung bei einer TÜV-Station machst, bieten sie dir als kostenlosen Service an, dich zu erinnern.

Mit den Plaketten muss sich Deutschland noch etwas einfallen lassen. Es ist im Gespräch das Nummernschild zu teilen und einen fahrzeugspezifischen Teil am jeweiligen Auto zu belassen. Meiner Meinung nach könnte aber nach schweizer Vorbild auf den Plaketten kram verzichtet werden. Gerade das Dienstsiegel (Bundesland) halte ich für überflüssig. Ohne dieses könnte am Frontkennzeichen bestimmt 5 cm Länge gespart werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Also WENN das wirklich so kommt - was ich noch nicht so recht glauben kann - hätte das auf mein Kaufverhalten durchaus Auswirkungen.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Muhviehstar CO   
Muhviehstar

Richtig spannend finde ich, welches Fahrzeug für den Versicherungbeitrag herangezogen wird.

a) Unabhängig von der KFZ-Steuer das, welches in der Versichung am teuersten ist

B) Das Fahrzeug, welches in der KFZ-Steuer am teuersten ist wird sowohl für Steuer, als auch für Versicherung als Referenzfahrzeug genommen

Würde B) eintreffen, würde ich mir einfach ein steuerlich teureres Auto zulegen, welches jedoch in der Versicherung günstiger ist. Somit würden sich meine vorangegangenen Überlegungen (Abmeldung) in Luft auflösen.

Wie ist das in der Schweiz / in Österreich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Markus Berzborn   
Markus Berzborn

Vor allem sind die Versicherungsbeiträge doch im Gegensatz zur Steuer in keiner Weise fix.

Gruß,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mecki VIP   
mecki

Es gibt jetzt schon Oldtimer Versicherungen die FIX sind bei denen allerdings die Prozente nicht mehr runtergefahren werden.

mecki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×