Saphir

Leistungssteigerung durch K&N Luftfilter bei Dieseln?

6 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich habe in der Vergangenheit durchaus die Erfahrung gemacht, dass ein Sportluftfilter zu etwas besserem Ansprechverhalten bzw. mehr Leistung im oberen Drehzahlbereich verholfen hat. Zumindest rein subjektiv, ist ja meist nur marginal zw. 5-10PS je Modell.

Jetzt überlege ich einen K&N in meinen A3 2.0TDi zu drücken. Hat einer Erfahrung mit Sportluftfiltern beim Diesel?? Bringt das überhaupt was, da wir hier ja nicht vom Sauger, sondern von einem aufgeladenen Motor sprechen??

Hat jmd. Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn dein Motor sonst Serie ist, dann wird das bestimmt nicht das Nadelöhr sein. Bei Benzinern wird oft von einem schöneren Ansauggeräusch gesprochen, wobei das ja bei Dieseln eher uninteressant ist.

Ich denke in deinem Fall wäre das rausgeschmissenes Geld, du würdest deinem Motor noch eher was schlechtes tun, da diese Sportluftfilter deutlich gröber sind als Serienfilter und daher auch mehr Partikel und Dreck durchlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

K&N Plattenfilter bringen nichts .. nur etwas mehr Durchsatz .. das wars...

Auch normale "offene Luftfilter", wie sie gern in Golf und co. verbaut werden, bringen keine Leistung ... schon garkeine 10ps, wenn die Software nicht drauf ausgelegt ist ...

Im Gegenteil, wird ein normaler "offener Luftfilter" wohl eher Leistung kosten ... lieber Geld sparen und in Chip Tuning investieren .. wäre wohl die bessere Variante für echte Leistungssteigerung :wink:

Gruß

Manuel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich weiß bringt das beim Diesel fast überhaupt nicht's und wie avalanche schon geschrieben hat Chip tuning.

Bringt beim Diesel mehr Nm.

Gruß Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da du um erfahrungen fragst, mal meine.

Motor 170ps TDI PD. Bekannt um seine etwas ausgeprägtere anfahrschwäche und schlechte leistungsabgabe unter 1750u/min.

Vor allem am anfang, vor allen updates von VAG aus, war dies gut bemerkbar. Ich habe damals mein filter getauscht gegen ein Green filter (ähnlich K&N).

Nach dem tausch wurde das auto etwas fahrbarer, vor allem im gebiet unter 2000u/min. Der motor lief einfach geschmeidiger.

Das war alles bei ungefähr km 17000. (mittlerweile >132000)

Von den platten habe ich 2, immer eins gesäubert und frisch geölt zum austauschen.

Eine pure leistungssteigerung wirst du nie merken, nur evt eine etwas geänderte leistungsabgabe wie bei mir.

Ich habe damals mein filter getauscht weil ich es schon immer bei meinen autos gemacht habe und daher auch das reinigungszeugs stehen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Diesel läuft eh immer mit Luftüberschuss...da ist Luft kein Problem...macht doch mal den Luftfilter raus und fahrt ne Runde...was merkt man....???

Nix..

Zwischenstecker für 20 Euro bei Ebay hilft zwar nicht untenherum...aber obenherum (Schwiegervaters A3 PD 170 PS).:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden