Jump to content
absolutmuc

GPS-Car-Tracking zum Sparpreis

Empfohlene Beiträge

absolutmuc   
absolutmuc

Servus,

Da "Autoklau" leider immer ein Dauerthema ist, sorgt man sich ja schon manchmal um sein Schätzchen. Es hängt ja oft nicht nur ein Restwert sondern auch einiges an Herzblut an den mobilen Hobbys. Alarmanlage hin oder her, ich bin von den GPS-Tracking-Systemen recht angetan. Nur nicht vom Preis. Daher meine Sparversion:

Habe ein Handyladegerät im Kofferraum an Dauerstrom angeschlossen, mein altes Nokia-Outdoor-Handy mit einer Prepaid-Karte (alles außer D1) drangehängt und unter dem Reserverad "versteckt".

Bei z.B. "trackyourkid" die Ortungsmöglichkeit für einmalig 19,95 Euro freigeschaltet und im Falle eines Falles kann man seine Kiste sehr genau orten lassen. 3 Ortungen frei, alle weiteren 0,75-1 Euro. Da der Ladebedarf des Handys nicht so hoch ist, hatte ich auch z.B. nach zwei Wochen Standzeit keinerlei Batterieprobleme.

Kosten:

1 altes Handy (hat jeder)

1 altes Autoladekabel (hat auch jeder)

1 Freischaltung bei trackyourkid (19,95)

1 Prepaid-Karte jährlich (5,-)

Gesamtkosten:

1. Jahr (24,95)

alle folgenden Jahre: (5,-)

Gar nicht schlecht für ein GPS-Ortungssystem, oder?

Mit der einmaligen Freischaltung sind 5 ortbare Telefonnummern inklusive. Echte Schwaben können sich damit sogar zu einer Tracking-Community zusammenschließen und sich die Anmeldegebühr teilen...

:D:D:D

Was haltet ihr davon?

bearbeitet von absolutmuc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ilon   
Ilon

Find ich so nicht schlecht.

Hast du diese trackyourkid Funktion schon getestet? Wie genau sie ist? Hast ja 3 Ortungen frei :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
absolutmuc   
absolutmuc

Bei meinem Test (Auto stand in der Tiefgarage) war die Ortung auf ca. 30m genau.

Schon recht beeindruckend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TPO VIP   
TPO

Die Idee ist für den Gelegenheitsdieb sicher ganz nett, wenn man aber bedenkt dass man für <50 Euro auch Geräte kaufen/bauen kann die GSM und GPS gleichzeitig stören, dann sollten sich Profis von einem Handy im Kofferraum nicht abschrecken lassen. :(

Sinnvoller wäre ein verstecker Schalter im Stromkreis der Zündung, wenn einfach mal kein Strom da ist können die Diebe lange suchen. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Nicht schlecht! Nur blöd wenn der Bock ausgeschlachtet im Wald steht und man ihn eigentlich nicht wieder zurück möchte. Andererseits ein nettes Tool um den Dieben einen Besuch abzustatten.

Speichert trackyourkid den letzten Standort vor Abschalten des Handys?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×