Praemienhai

Alfa 147 Selespeed

21 Beiträge in diesem Thema

Hallo und eine Frage an die Alfa-Fans,

hat schonmal jemand Erfahrungen mit dem Selespeed-Getriebe im Alfa 147 gemacht? Das funktioniert ja ähnlich wie das SMG II im M3.

Besonders würden mich die Alltagstauglichkeiten (einparken, Anfahren am Berg etc.) und die Funktion des Automatikmodus interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin den Alfa 147 Selespeed mal für ein Wochenende gefahren, als Alternative zum neuen Mini.

Mir persönlich hat er besser gefallen, aber meine Freundin mochte ihn nicht so. Die stand halt mehr auf Mini....

Was mir gefallen hat, war die gute Qualitätsanmutung (hätte ich nicht von Alfa gedacht), das Platzangebot und das Fahrverhalten. Dazu der spritzige Motor mit einem für Kleinwagenverhältnisse wirklich guten Sound.

Eher mäßig war der erschreckend große Wendekreis, das ist in der City und beim Einparken nicht so doll...

Tja, und das mit dem Selespeed ist so eine Sache...

Endweder man mag es oder eben nicht. Ich denke (oder besser hoffe), das SMGII von BMW um Welten besser ist

Nur den Automatikmodus kann man getrost vergessen, die Schaltrucke und -pausen nerven da besonders.

Was Spaß macht ist das Zurückschalten mit Zwischengas und Raufschalten bei voller Beschleunigung.

Zum sportlichen fahren genau das richtige, aber bei Teillast in der City eher nervend.

Aber das ist eh alles subjektiv, mach einfach ne Probefahrt, dann weißt du, ob es dir taugt oder eben nicht...

Grüße

Marc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Selespeed Getriebe stammt von Magneti Marelli. Man kann Selespeed auch per Schalthebel sowie über die Wipptasten hinterm Lenkrad bedienen, gut gestuft, ruckfreies Raufschalten bei Gaslupfen, passabler Automatik-Modus per Knopfdruck, nicht ganz fein zu dosierendes Anfahren bei Parkmanövern. Zum SMG II gibt es einen Unterschied, nämlich man nichts selbst einstellen. Am Besten wäre es, wenn du eine Testfahrt machen würdest. Im Herbst bekommt der 147 einen neu eingeführten Zweiliter-Benzinmotor mit 170PS.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

vielen Dank schonmal für die ausführlichen Antworten. Ich bin den 147 schonmal mit der normalen Schaltung gefahren, weil der Händler keinen Selespeed zur Verfügung hatte.

ALso die Qualitätsanmutung, Lenkung, Fahrwerk und Motor (geiler Sound ab 5000 U/min!) fand ich auch sehr gut. Auch das Design des 147 ist ja bekanntermassen super. Mit dem grossen Wendekreis ist mir auch negativ aufgefallen. Insgesamt fand ich den Wagen aber super. Es stellt sich dann also die Frage, ob das Getriebe neben dem sportlichen Einsatz, wo es bestimmt viel Spass macht, auch im Alltagsbetrieb überzeugt.

Aber wie ihr schon geschrieben habt, ist das wahrscheinlich wie beim M3: entweder man mag es oder nicht. Ich werde mal den Wagen mit Selespeed testen und dann berichten.

@RADI

Hast du nähere Infos zu dem neuen Motor?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was? Seelespeed gibt es bereits im 147?? Da habe ich wohl wieder geschlafen.... Der Wagen ist meiner Ansicht nach der beste, den man - zusammen mit dem Mini - überhaupt derzeit in seiner Klasse kaufen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

FrazerNash schrieb am 2002-01-15 12:19 :

Was? Seelespeed gibt es bereits im 147??

Der Wagen ist meiner Ansicht nach der beste, den man - zusammen mit dem Mini - überhaupt derzeit in seiner Klasse kaufen kann.

Das Selespeed gibt es bereits seit der Markteinführung des 147.

Aber man lernt ja nie aus und dafüt ist ja carpassion da! :wink:

Wenn es den Titel "Sexiest car alive" gäbe würde der

147 sicher ganz vorne mitspielen! :grin:

_________________

M@rtin

<font size=-1>[ Diese Nachricht wurde geändert von: M@rtin am 2002-01-15 12:27 ]</font>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

M@rtin schrieb am 2002-01-15 12:26 :

Wenn es den Titel "Sexiest car alive" gäbe würde der

147 sicher ganz vorne mitspielen! :grin:

Genau meine Meinung! :grin:

Schade nur, daß es keine stärkere Motorisierung als den 150PS (bald dann wohl 170PS) 2 Liter gibt.

Gruss :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine GTA-Ausführung dese 147 ist bereits in Planung, dürfte nächstes Jahr kommen mit irgendwas zwischen 220 und 250 PS V6...

Ein wirklich heißes Eisen, könnte mir sicher gefallen.

Aber jetzt bin ich erst mal auf den Cooper S gespannt.

Ein wirklich pfiffiges kleines Auto, und, man entschuldige mir vielleicht diesen Kommentar, passt gut zu einer Frau...

Nur "My choice" wäre vermutlich der Alfa.

Man sitzt einfach besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Praemienhai

Nähere Infos zum 2,0 Alfa-Direkteinspritzer haben ich zur Zeit nicht. Es ist im übrigen ziemlich sicher, dass es auch dieses Modell mit Selespeed geben wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

RADI schrieb am 2002-01-15 18:33 :

Nähere Infos zum 2,0 Alfa-Direkteinspritzer haben ich zur Zeit nicht. Es ist im übrigen ziemlich sicher, dass es auch dieses Modell mit Selespeed geben wird.

Es wird der selbe Motor sein wie im 156 JTS (165PS). 2003 kommt der 147 GTA raus mit V6 Motor :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habt ihr schon mal was von dem novitec gepowerten 147 gehört?

anstatt 150 hat der 208 ps + 40 %!!!

0-100: 6,9

vmax: 239 (nachzulesen in tuning april/mai)

nich schlecht für so ein auto in mini format, oder???

mfg wolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

er wird nachgerüstet mit einem kompressor-kit!

kann auch in selespeed- und automatikgetrieben nachgerüstet werden!

mfg wolle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre einen Alfa 147 mit Selespeed-Getriebe.

Das ist leider nach 18000 Kilometern ausgefallen.

Gibt es noch ähnliche Erfahrungen bei Euch in carpassion.com?

Die Details: Nach 14 Monaten (= keine Garantie mehr) und gut 18000 Kilometern ist das Getriebe spontan während der Fahrt ausgefallen. Ein Trieb ist defekt, das wird wohl richtig teuer.

Nun steht der Wagen bereits seit 8 Tagen in der Werkstatt, weil Fiat immer noch nicht weiß, ob und wieviel Kulanz es gibt. Die haben allerdings noch nicht kapiert, daß es hier nicht um 300 Euro mehr oder weniger geht, sondern ob ich überhaupt wieder guten Gewissens in das Fahrzeug einsteigen kann - man stelle sich vor, bei Tempo 220 bleibt das Getriebe stecken!

Nach allem, was ich bisher herausgehört habe, ist das ein allgemeines Problem bei Alfa, und es liegt an der Steuersoftware, sodaß sich das Getriebe offensichtlich selbst zerstört.

Schade, zum Fahren war es wirklich besser als ein Getriebe mit manuller Kupplung: Wenn man bei hoher Geschwindigkeit und schnellen Kurven mehrere Gänge runterschalten muß, muß man bei manueller Kupplung gleichzeit Bremse, Kupplung und Gas (zum Vorbeschleunigen des Motors) treten - und das mit 2 Füßen. Selespeed bedient in diesem Fall automatisch Gas und Kupplung, so daß man selber nur bremsen muß. Aber soviel zur Theorie, die Praxis sieht leider anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vsp

Das Selespeed-Getriebe kommt von der Firma Magneti Marelli wie alle Ferrari F1-Getriebe auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@vsp

Das Selespeed-Getriebe kommt von der Firma Magneti Marelli wie alle Ferrari F1-Getriebe auch.

... was heißen soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat : Das ist leider nach 18000 Kilometern ausgefallen.

Soviel zur Haltbarkeit von Magneti Marelli ...

Es handelt sich um italienische Qualität.

:( Das sollte es sicher heißen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was es heißen soll:

1. Der Grund warum es solange dauert

2. Es ist kein allgemeines Problem bei Alfa

@Günter

Die Haltbarkeit der Italiener ist ja nicht schlecht (ein etwas übertriebenes Beispiel: Formel1) und was die Technik betrieft wahren sie auch immer einen Schritt voraus vor allem in der Vergangenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Alfa 147 GTA wird den gleichen Motor haben wie der 156er GTA, also V6 3.2l mit 250PS, hab mit meinem Garagisten gesprochen welcher mit einem Vorserienmodel gefahren sein soll. Er meint das Ding geht wirklich richtig ab bei über 1400kg Fahrzeuggewicht.

Wird wohl bald Zeit mein 147 2.0 T.S. einzutauschen :)

cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt alles recht interessant. Ich hab nämlich einen sehr interessanten Selespeed im Auge.

Ich bin leider noch Mitfahrer beim Wagen meiner Mutter. Lancia Y 1.2 mit stufenloser Automatik. aaargh. Das ist die Hölle, vor allem dauert das Überholen mächtig lang, inklusive Gedenksekunden bis die "Leistung" kommt. Und durstig isser auch noch, da er bei mir ständig über 4.500upm bewegt wird um einigermaßen voran zukommen.

Gelegentlich darf ich mir auch mal den C280 sport von meinem Vater nehmen, leider mit Automatik mit Eingriffsmöglichkeit (links runter rechts hochschalten), allerdings hat auch dieses Auto diese verdammte Verzögerung bis die Leistung kommt.

Jetzt meine Frage:

Der Selespeed soll ja ein mechanisches Getriebe sein, ist folglich auch wie beim normalen H-Getriebe sofort die Leistung da???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jetzt meine Frage:

Der Selespeed soll ja ein mechanisches Getriebe sein, ist folglich auch wie beim normalen H-Getriebe sofort die Leistung da???

Yepp, der einzigste Unterschied ist nur das du per Knopf schaltest + das Kupplungspedal fehlt.

Es andelt sich um KEINE Automatik

Weitere Infos: http://www.alfisti.net/german/ratgeber/technik/selespeed.htm

Zum Thema Magnetti Marelli: Lt. BMW wird das SMG Getriebe von Magnetti Marelli hergestellt :-))! Super wah!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

> Ich fahre einen Alfa 147 mit Selespeed-Getriebe.

> Das ist leider nach 18000 Kilometern ausgefallen.

> Gibt es noch ähnliche Erfahrungen bei Euch in carpassion.com?

Ich kann den 147 2.0 Selespeed nur empfehlen. Nach 36.000km

hatte ich nur ein Problem mit dem Wagen: Das Getriebe liess

sich eines Tages nicht mehr dazu bewegen, einen anderen

Gang als den zweiten einzulegen. Die 1700 EUR-Reparatur

wurde über die erweiterte Garantie abgewickelt.

Ansonsten kann ich auch sportlichen Fahrern nur dazu raten.

Ab 5000 U/min und bei Vollgas donnert der die Gänge rein,

dass es eine reine Freude ist. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden