Jump to content
poldi99

Bypassklappe macht Geräusche

Empfohlene Beiträge

poldi99 CO   
poldi99

Meine Bypassklappe macht im geschlossenen Zustand so schöne Geräusche (als Österreicher sagen wir reixeln dazu, keine Ahnung, was dass in D heisst)

Ich nehme mal an, dass da irgendwas ausgeschlagen ist. Denn wenn ich mit einem Schraubendreher den Verstellmechanismus nach links gegen die Klappe drücke, ist es weg.

Hat von euch jemand Erfahrungen, wie ich das reparieren soll? Irgendwie ausbüchsen wird wohl sicher funktionieren, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RR-F360   
RR-F360

Hi Poldi99

Handel es sich dabei um die Auspuffklappen? Bin technisch nicht so versiert :oops:

Wenn ja, gab es auch bei den Porsche Klappenanlagen, die solche Geräusche erzeugten. Manchmal hatte sich dabei die Klappe gelöst und es kam zu Vibrationen. Bei manchen musste auch die Anlage gewechselt werden. Zieh doch einfach die Schläuche ab und fahr offen, dann hast du kein "reixeln" mehr, sondern Ferrari-Sound :D

Greetz

Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni_F355 CO   
Toni_F355
Hat von euch jemand Erfahrungen, wie ich das reparieren soll? Irgendwie ausbüchsen wird wohl sicher funktionieren, oder?

Wir in Schwaben sagen "scheppern" dazu! O:-)

Ist bekannt, das die Lager mit der Zeit ausschlagen. Hilft nur eines: erneuern. Du kannst die Klappe beim Freundlichen holen, dann ca 900,-- €! :-o

Oder du frägst Tony (CapristoExhaust). Da sind die Klappen etwas günstiger! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F355er GTB CO   
F355er GTB

Zieh doch einfach die Schläuche ab und fahr offen, dann hast du kein "reixeln" mehr, sondern Ferrari-Sound :D

Greetz

Ralph

:-o :-o :-o .........beim 355er wenn der schlauch abgezogen wird bleibt die bybassklappe immer zu.......:-o da ist nicht's mit mehr sound.....:wink:

ich würde eine capristo bybassklappe einbauen ist billiger und besser...:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TR-512 CO   
TR-512

....für Notfälle lässt sich die Klappe, bzw. das Gestänge mittles eine "Schweißpunktes" dauerhaft befestigen, bis zur nächsten Reparatur. O:-) O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
....für Notfälle lässt sich die Klappe, bzw. das Gestänge mittles eine "Schweißpunktes" dauerhaft befestigen, bis zur nächsten Reparatur. O:-) O:-)

das hab ich schon probiert! leider geht dann immer nach einiger Zeit die slow down Lampe an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

so,

heut noch mal die Klappe hochgebunden, und nach 20km ist die slow down Kontrolle gekommen. Nach weiteren 10km ist sie wieder ausgegangen.

Das ganze hab ich dann weiter beobachtet. Slow down leuchtet sporadisch über einen Zeitraum, und dann wieder nicht. Wenn die Klappe aber original angesteuert wird, leuchtet die Slow Down nicht :-? :-?

Beim CO Wert ist es so, dass beim Abgastest im Originalzustand alle bestens ist (ca. 0,01), wenn die Klappe oben fixiert ist, dann bekomme ich ca. einen CO Wert von 0,4 (ist die Grenze für das Besehten des Abgastests)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
so,

heut noch mal die Klappe hochgebunden, und nach 20km ist die slow down Kontrolle gekommen. Nach weiteren 10km ist sie wieder ausgegangen.

Das ganze hab ich dann weiter beobachtet. Slow down leuchtet sporadisch über einen Zeitraum, und dann wieder nicht. Wenn die Klappe aber original angesteuert wird, leuchtet die Slow Down nicht :-? :-?

Beim CO Wert ist es so, dass beim Abgastest im Originalzustand alle bestens ist (ca. 0,01), wenn die Klappe oben fixiert ist, dann bekomme ich ca. einen CO Wert von 0,4 (ist die Grenze für das Besehten des Abgastests)

Hallo Poldi99,

das ist ein bekannter Problem mit den Abgasklappen, wir haben 3 Jahre lang dran entwickellt, und heute haben wir es geschafft eine Klappe zu bauen die absolut nicht vibriert ( natürlich patentiert), die abgasklappe muss füktionieren, gerade bei den 5.2er Modellen die empfindlicher eingestellt sind hat man das Problem dass die Abgase nur noch durch die Klappe fliesen und durch den Krümmer die eigene heisse Abgase rückwärts aus dem Topf durch den Kat´s und durch Bypass gezogen werden,die abgase die ohnehin schon heiss sind werden zusätzlich komprimiert und damit zusätzlich erhitzt, also misst der Termofühler eine überhitzung und die Slown Down lampe signalisiert das.

wenn du mit offene Klappe fahren wills dann sorge dafür dass immer vacuum an der Klappe ankommt, das machst du ganz einfach in dem du den Schauch vom umschlaltventil abziehst,(hinter der Stoßstange auf der Rechte Seite)und steckst es direkt auf dem T-Stück der ebenfalls mit dem Umschaltventil verbunden war( es ist das Ventil mit dem schwarzen Stecker nicht Blau), man kommt von unten gut dran.

so ist gewährleistet das das Ventil im bewegung bleibt und nicht festrostet, beim abstellen des Motor geht sie irgend wann mal zu, und beim starten wird wieder aufgezogen.

ich würde aber die Klappe ganz normal angeschlossen lassen.

Gruss Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

danke für die Info.

Ich werde einen Schalter im Ascher einbauen, und über ein zusätzliches Relais das originale Unterdruckventil ansteuern. Damit ist gewährleistet, dass kein Strom zum Steuergerät zurückfliesst. Damit kann ich die Bypassklappe über den Schalter selber öffnen und schliessen, und auch die originale Steuerung funktioniert damit.

Und irgendwann wird hier sicher einer mal seinen Endschaldämpfer von Capristo, Tubi oder Fuchs verkaufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Andi355   
Andi355
danke für die Info.

Ich werde einen Schalter im Ascher einbauen, und über ein zusätzliches Relais das originale Unterdruckventil ansteuern. Damit ist gewährleistet, dass kein Strom zum Steuergerät zurückfliesst. Damit kann ich die Bypassklappe über den Schalter selber öffnen und schliessen, und auch die originale Steuerung funktioniert damit.

Und irgendwann wird hier sicher einer mal seinen Endschaldämpfer von Capristo, Tubi oder Fuchs verkaufen ;)

Nen Fuchs, Capristo kannste von mir vielleicht bald haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ferrari-dreams   
ferrari-dreams

Hatte bei mir das gleiche Problem, habe die innere Klappe rausgebohrt und den Bolzen festgeschweisst. Hatte die ersten 200 km auch die probleme mit Slow Down, jetzt ist es weg. Der Thread hat mich aber jetzt doch ein bisschen verunsichert. Sollte ich die Klappe tauschen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
Hatte bei mir das gleiche Problem, habe die innere Klappe rausgebohrt und den Bolzen festgeschweisst. Hatte die ersten 200 km auch die probleme mit Slow Down, jetzt ist es weg. Der Thread hat mich aber jetzt doch ein bisschen verunsichert. Sollte ich die Klappe tauschen?

Hast du 2.7 oder die 5.2 Motronic?

Wie schaut denn dein Benzinverbrauch aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ferrari-dreams   
ferrari-dreams

Ist ein F355 GTS F1 aus Baujahr 99, deshalb gehe ich davon aus das es die 5.2 ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

dann ist es eine 5.2

Was braucht denn deiner so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ferrari-dreams   
ferrari-dreams
dann ist es eine 5.2

Was braucht denn deiner so?

So um die 18 Liter..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99

ich würde wieder auf originale umbauen. (zumindest hab ich das getan)

der 5.2 hat 2 Lambda-Sonden. Und so wie ich das von einer anderen Diskussion hier in Erinnerung habe, saugt er, wenn die Klappe offen ist, über die Hauptkats (wo die Lamdbasonden liegen), frische Luft an. Deswegen passt dann natürlich der Abgaswert nicht mehr, und der Motor bekommt von der Einspritzung die falsche Gemischmenge. (wahrscheinlich fetter, da bei mir mit offener Klappe der Verbrauch ansteigt). Ausserdem verschlechtern sich dadurch die Abgaswerte vom CO!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
ich würde wieder auf originale umbauen. (zumindest hab ich das getan)

der 5.2 hat 2 Lambda-Sonden. Und so wie ich das von einer anderen Diskussion hier in Erinnerung habe, saugt er, wenn die Klappe offen ist, über die Hauptkats (wo die Lamdbasonden liegen), frische Luft an. Deswegen passt dann natürlich der Abgaswert nicht mehr, und der Motor bekommt von der Einspritzung die falsche Gemischmenge. (wahrscheinlich fetter, da bei mir mit offener Klappe der Verbrauch ansteigt). Ausserdem verschlechtern sich dadurch die Abgaswerte vom CO!

nichts da!!! bei der originale Anlage & Co saugt er eigene Abgase und durchdas zusätzliche comprimieren werden sie zusätzlich erhitzt.

Aber ist schon richtig damit alles richtig funktioniert sollte die Klappe angeschlossen sein, und vorallem sollte sie funkionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
poldi99 CO   
poldi99
nichts da!!! bei der originale Anlage & Co saugt er eigene Abgase und durchdas zusätzliche comprimieren werden sie zusätzlich erhitzt.

Aber ist schon richtig damit alles richtig funktioniert sollte die Klappe angeschlossen sein, und vorallem sollte sie funkionieren.

und wieso stimmen dann die Abgaswerte nicht mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capristo Exhaust CO   
Capristo Exhaust
und wieso stimmen dann die Abgaswerte nicht mehr?

auf jedenfall werden andere temperaturen gemessen als wie es sein sollte, bei den 5.2er fahrzeuge in USA, da dort andere abgaswerte herschen, wurde einen termofühler sogar auf dem mittleren eingang gesetzt, damit die tmperaturen auch im geöffneten zustand gemessen werden.

das mit dem ansaugen von frischluft kann nur erfolgen wen die wege getrennt gehalten wurden, und ist aktiv nur unter volllast wenn die Klappe automatisch geöffnet hat, das ist ein grosser vorteil weil die Abgase die durch das etwas fettere gemisch ohnehin schon kühler sind, mit kalte Luft zusätzlich gekühlt werden und damit auch der Topf kühler bleibt, was das schonen von einige bauteile bedeutet, und das sollte es mir unter volllast einen Liter kraftstoff mehr wert sein.

wen jemand denkt dass durch das zuführen von Sauerstoff die Abgase eine höhere Temperatur verursagt,... ist es falsch, das wäre richtig wenn dieser Sauerstoff in der verbrennungskammer dazu gekommen wäre, aber die verbrennung hat schon im Zylinder stattgefunden, und die Frischluft wird erst später beigemischt.

Gruss Tony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×