Jump to content
michelchris

TT im Grenzbereich

Empfohlene Beiträge

michelchris   
michelchris

Hallo TT - Fahrer,

mich würde mal interessieren wie sich der TT im Grenzbereich fährt. Nach der Umrüstung dieses Auto´s auf Heckspoiler, andere Stabi´s glaube ich und ESP versuchte man ihn "zu zähmen".

Wie fährt er sich nun, vor allem mit Allrad? Eigentlich sollte er jetzt eine gute Kurvenlage haben. Wann regelt das ESP? Ist es brauchbar oder nervt es bei jeder Kleinigkeit?

Bitte um Berichte, denn ich bin ganz früh mal einen gefahren, ohne diese Nachbesserungen und war enttäuscht, allerdings war es die kleine Variante mit Frontantrieb:-(

Grüße,

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

jau, würde mich auch mal intressieren :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michelchris   
michelchris

Hallo,

gibt´s denn hier keinen TT Fahrer? :cry:

Irgendjemand wird doch da was wissen.

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
omulki   
omulki

Hi,

ich werde mir unseren mal vornehmen :smile:

Bisher weiss ich nur, dass er für seine 180PS verdammt gut geht (Tacho 255) und bei 0-100 jeden stehen lässt (quattro).

Wie er im Grenzbereich tut, finde ich bei Zeiten mal raus :grin:

CU, Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michelchris   
michelchris

Hi,

danke im voraus. Habe doch gewußt, daß jemand TT zur Hand haben muß. Viel Spaß und gib´ihm. :grin:

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
omulki   
omulki

Hi,

also im Rahmen dessen, das der TT mir nicht direkt gehört habe ich ihn mal nur "ziemlich" rangenommen:

Er tut, wie er soll.

Die Kurvenlage ist am Anfang des Grenzbereiches super, vermutlich wegen des Quattro, (zumindest habe ich sowas noch nicht erlebt), weiter rauf bin ich nur eben nicht.

Vom Gefühl her ein sicheres Auto, das man auch sportlich bewegen kann. Für seine 1,8 Liter schiebt er ziemlich.

Der Sound ist fast mit einen 993 vergleichbar, fragt mich nicht, warum, aber er blubbert wie luftgekühlt...

Das (nachgerüstete) ESP ist allerdings so sch**sse, das man NUR ohne fahren kann: Sonst macht er beim Anfahren nur einen kleinen Sprung (1m) und dann geht fast der Motor aus :sad:

GGf. bald mit mehr Infos, Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RolandK   
RolandK

War das noch einer der ersten TTs, weil du schreibst "nachgerüstetes ESP"?

Was mir an der Probefahrt mit dem TT ein wenig störte, war der relativ spät einsetzende Turbo. Unten fast keinen Dampf. Dadurch fiel es relativ schwer das Auto in Extremsituationen mit dem Gas zu lenken. Hast du diese Erfahrung nicht gemacht?

Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wi4z   
wi4z

Hallo,

ich hatte mal bis vor kurzem einen 180PS ohne Quattro. Ist meiner Meinung nach die beste Version, weil die leichteste.

Der hatte ESP etc. nachgerüstet. Das Ding war sehr agil in Kurven und ich habe es bei meiner Fahrweise nicht merklich mit ESP zu tun bekommen. Der Wagen hat richtig Spaß gemacht, was ich allerdings nicht erwartet hätte. Erkauft wurde das ganze mit einem bockelharten Fahrwerk und das mit sanften 17"-Alus. Nur das Wegkommen von der Stelle war ein Problem, vor allem bei Regen. Da flackerte das ASR-Lämpchen.

Ich hab das Ding übrigens knapp ein Jahr und 24000km gefahren und es dann für das selbe Geld wieder verkauft (beim Händler gekauft und bei einem anderen verkauft)!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
omulki   
omulki

Warum kaufst Du ein Auto, von dem Du nicht erwartest, dass es Spass macht???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michelchris   
michelchris

Ich freue mich ja über die Info´s, aber ich wollte eigentlich wissen, wie er sich im Grenzbereich fährt, der TT. Ich meine aber die Quattroversion, denn mit Frontantrieb erlebt man keine Wunder mehr.

Chris.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni

der überarbeitete TT ist absolut problemlos im Grenzbereich, fast zu zahm, schiebt über alle vier Räder, kein Über- kein Untersteuern...mind. bei meinem TT...Kurvengeschwindigkeiten sind enorm, mind. bei meinem TT Quattro...habe sehr viel Spass daran...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mirco   
Mirco

Ich habe einen TT mit 225 PS. Wenn man die Physikalischen grundregeln im Hinterkopf behält fährt sich das auto absolut Problemlos. Dennoch ab 250 auf m Tacho muss man das Lenkrad schon verdammt fest in der Hand haben. Auch das abbrupte Bremsen bei solch einer geschwindigkeit ist nicht gerade ein Kinderspiel. Dennoch, bis etwa 245 auf dem Tach liegt der Wagen wie ein brett. Ausserdem kann man dem ganzen noch kräftig mit einem Flügel Satz von DMConcept nachhelfen ( http://www.audi-tt-tuning.de ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

mulki schrieb am 2001-10-15 14:13 :

Der Sound ist fast mit einen 993 vergleichbar, fragt mich nicht, warum, aber er blubbert wie luftgekühlt...

:eek: :???: Wie bitte? DAS muss ein sehr, sehr schlechter Scherz sein! Ich habe meinen TT damals wieder verkauft, weil der Sound total be******** war! Ich kam mir immer vor wie in einem VW Golf! Vonwegen Sportwagenfeeling!

@michelchris: was verstehst du unter Grenzbereich? Wilde Kurvenhatz, Autobahn Vollgas?

Auf der BAB zieht der 225PS wirklich sehr gut, man ist sehr schnell auf Topspeed. Was mir überhaupt nicht gefallen hat, ist das beim Bremsen aus Geschwindigkeiten über 230km/h viel zu leichte Heck (Tänzelbewegung). Hatte immer feuchte Hände. Auf der Landstraße rollt er recht nett dahin; allerdings habe ich es dort aufgrund der allgemeinen Verkehrsdichte nicht in den Grenzbereich geschafft. Serpentinen etc. bin ich nie gefahren, allerdings glaube ich, dass hier die relativ schlechte Übersichtlichkeit den Spaß stark einschränkt.

MfG,

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eye   
Eye

Ich habe bisher auch die Erfahrung gemacht das der TT auf der Hinterachse ziemlich leicht werden kann, vorallem in auch in langgezogenen Kurven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
staen   
staen

@ eye: Ich fand die Hinterachse "nur" beim Bremsen aus hohen Geschwindigkeiten zu leicht. Ansonsten lag das Auto gut.

In langgezogenen Kurven, speziell mit Bodenwellen, ist der MRoadster das übelste, das ich jemals erlebt habe.

MfG,

staen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Herr der Ringe   
Herr der Ringe

wie siehts denn mit dem Roadster aus?Kann man den auch ohne Probleme auf Vollgas hämmern? Hab schon öfters Cabrios gesehen, bei denen Volllast aufgrund des Unterdrucks echt sch**sse aussieht. (mit geschlossenem Verdeck)

Auch offen erträglich?

Bin Vorgestern den SLK 32 AMG Kompressor von der Mutter eines Kumpels als Beifahrer mitgedüst. Der Kollege hatte allerdings keine Lust auf Windschott und da war bei 180 Schluss mit Spass. Fand ich------TTbesser? Schon wegen des höheren Rahmens???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×