Jump to content
ToM3

Hand aufs Herz! Wie verhaltet ihr euch bei Bussen ?

Empfohlene Beiträge

ToM3 CO   
ToM3

Jeder kennt sie, jeder liebt sie! Die Linienbusse.

Mal ehrlich.... wie verhaltet ihr euch, wenn ihr auf einen Bus trifft?

Jeder weiß doch, wie es im Berufsverkehr zugeht:

Eine Schlange... ein bus. dieser will aus der Haltestelle rausfahren. Und fährt auch raus. gnadenlos, denn er ist im recht. Wie reagiert ihr dann?

etwas so? "Iihh! ein Bus! der zieht raus! schnell noch vorbei!"

oder lieber "Oh, nun muss ich von 80/90 auf 20/30 runterbremsen. Naja, der hinter mir hat 10m Abstand, ach der bremst das schon." :???:

Wie verhaltet ihr euch, wenn ein Bus in die Haltestelle, aus der Haltestelle fährt - in der Stadt aufm Land !?

Wartet ihr immer schön brav? Fahrt ihr auch alle brav mit Schrittgeschwindigkeit vorbei?

Das würde mich mal interessieren!

Und nur mal so zur info:

Fahrenden Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage überholt,

welcher in eine Haltestelle einfährt

40 Euro + 1 Punkt

Schneller als Schritttempo am

haltenden Bus vorbei mit Warnblinker

40 - 50 Euro + 2 Punkte

Schneller als 30 km/h innerorts am

haltenden Bus vorbei mit Warnblinker

100 Euro + 3 Punkte + 1 Monat

:???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vw-fahrer   
vw-fahrer

Hi !

Wenn ich es nicht gerade eilig habe, bremse ich eigentlich schon ab, da es ja immer sein kann, daß aus irgendeiner Ecke noch schnell jemand über die Straße rennt, um den Bus zu bekommen, oder Leute aus dem Bus steigen und über die Straßen rennen. Wenn der Bus die Haltestelle verlassen will, lasse ich ihn rein, wenn er vorher geblinkt hat. Solange er den Blinker noch nicht gesetzt hat, fahre ich vorbei.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
WiWa   
WiWa

Moinsen

"Iihh! ein Bus! der zieht raus! schnell noch vorbei!"

Hihihihih. Jetzt muß ich auch lachen. :lol::D "Iihh! ein Bus!"

In der Stadt lasse ich den Bus immer schön einfädeln (Bussereinlasser). Was mich nur aufregt, wenn so'n Affe NICHT oder beim RAUSZIEHEN blinkt!!! Es gibt leider sehr wenige Busfahrer die sich auch nach dem Verkehr richten.

Schrittgeschwindigkeit (glaube 5 bis 7 km/h oder?)....ähm nicht so ganz :oops: . Langsamer werden ja.

Mit Taxen und Bussen stehe ich aber bei uns in der Stadt seit einiger Zeit auf Kriegsfuß. Neben dem Bahnhof steht ein Parkhaus und die Ausfahrt liegt direkt an der Hauptstrasse neben der "Haupt"-Ampel für Fußgänger. Außer zwischen 23 Uhr und 5 Uhr kommt man dort ganz bescheiden raus. Deshalb wurde vor der Ampel und vor der Ausfahrt eine Linie auf den Azfalt gepinselt und ein Schild aufgestellt: Bei Rot hier halten!

Alle halten an. Nur die Busse und Taxen nicht! Bin schon mehrmals einfach losgefahren und habe kurz vorher gebremst. Die bekommen dann einen riesen Schreck und fangen an zu fluchen. Nirgendwo steht das diese Typen da rüber fahren können.

Wenn es nähmlich gut läuft ist man in 6 bis 7 Minuten wech. Zur Hauptverkehrszeit auch mal bis zu 15 Minuten!

So-musste mal raus. Darüber rege ich mich schon so lange auf!

Also. Wenn der/die Busfahrer/in ordentlich den Blinker setzt und nicht gleichzeitig losfährt, dann lasse ich den Bus auch rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Günter   
Günter

In USA muß man hinter dem Schulbus stehen bleiben. Das fand ich gut und habe damals die Aktion STOP AM SCHULBUS mit initiiert. :-))!

Was dabei rauskam, ist höchst unbefriedigend. Auf einer Ortsstraße mit 60 km/h hält ein Bus mit Warnblink in der Busbucht. Da ich mir die 40-50 Euro sparen will, fahre ich mit Schrittempo vorbei. Das sind bei mir 9,0 km/h, da ich lange Beine habe. :wink:

Nun schimpfen die Autos hinter mir und - die Businsassen ! :x Warum ? Der Fahrer hat die Warnblinkanlage ausgeschaltet, den linken Blinker an und will rausfahren. Ich bin aber schon neben ihm und bewege mich mit 2,5 m/sec. vorwärts, hinter mir folgen noch einige. Es dauert 10 Sekunden, bis wir vorbei sind und wieder auf 60 beschleunigen. Daß der rechte Blinker aus ist, können wir nicht sehen. Nur wer hinter dem Bus ist, kann es erkennen und den Bus einfädeln lassen.

Hält etwa jemand diese Regelung für sinnvoll ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Huch, da gibt es solche Gesetze?

Ich fahre an den Bussen immer ganz "normal" vorbei...

Die Busfahrer setzen immer den Blinker und ziehen raus -

ohne Rücksicht auf Verluste. Da wünsche ich mir dann immer

eine kleine Handgranate Typ C-4. :D Aus Angst ums Auto gebe ich

dann doch immer dem Stärkeren nach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berro   
Berro

hallo,

ja wenn die busse nicht blinekn und einfach rausfahren dann fahre ich einfach frech vorbei weil das kann ich nicht ausstehen wenn die meinen sie sind die könige der strasse.

aber wenn sie blinken habe ich kein problem sie vorbei zu lassen. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ManniManta   
ManniManta

Stimmt, was Günter schreibt. Das gibts auch bei Paketdiensten zu beobachten.

Ich halte mich wo immer möglich an die Regeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fab   
Fab

also hier in Berlin kann es schon wirklich kritisch werden mit den Bussen. Zwar blinken ausnahmlos alle Busse und geben auch genügend Zeit, aber dann fahrn sie los egal was.

Sehr gefährlich für Fahrradfahrer sind die Busspuren. Ist mir schon passiert, dass ich gemütlich da lang fahr und dann kommt nen Bus von hinten, überholt und zieht dann sofort quer rüber, obwohl er noch zur Hälfte neben mir ist. Hab mich schon als Quetschfab zwischen Bus und parkenen Autos gesehen. Wenigstens blieb er dann stehen (Haltestelle) und ich konnte ihm genüsslich die Meinung geigen.

Für die Autofahrer sind aber hier die Straßenbahnen viel gefährlicher. Gerade Gäste aus den alten Bundesländern kennen die passenden Verkehrsregel überhaupt nicht. Abgesehen, dass die Bahn meist Vorfahrt hat ist es vor allem an Haltestellen krass gefährlich. 2 Spuren + Parkspur. Die Bahn hält ganz links und die Leute können dann über die rechte Spur aussteigen. Alle Autos müssen hinter der Bahn solange warten. Immer wieder passierts aber, dass irgentein Idiot oder Unwissender in die aussteigenden Gäste fährt.

"Oh, nun muss ich von 80/90 auf 20/30 runterbremsen. Naja, der hinter mir hat 10m Abstand, ach der bremst das schon."

Also wer mit 80/90 an nem stehenden Bus vorbeibrettern muss, kann nicht mehr wirklich alle Tassen im Schrank haben. 5kmh müssens vielleicht nicht sein, aber ein wenig Vorsicht ist doch wohl angebracht. Ich fahr selbst immer langsam am Bus vorbei, aber bleibe ganz vorne immer fast stehen, wenn ich nicht sehen kann wer da gerade vorne um den Bus gelaufen kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
M@rtin   
M@rtin

Mit Schrittgeschwindigkeit fährt wohl keiner am Bus vorbei mal ehrlich. :wink:

Ich lasse mich da immer rollen und habe den Fuss auf dem Bremspedal, denn ich habe keine Lust einen Menschen auf dem gewissen zu haben.

Mit Schrittgeschwindigkeit am Bus vorbei - Das macht man wohl nur in der Fahrschule... O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tuzz   
tuzz

Für die Autofahrer sind aber hier die Straßenbahnen viel gefährlicher. Gerade Gäste aus den alten Bundesländern kennen die passenden Verkehrsregel überhaupt nicht. Abgesehen, dass die Bahn meist Vorfahrt hat ist es vor allem an Haltestellen krass gefährlich.

Also meiner Kenntnis nach haben Straßenbahnen, von manchen auch TRAMS gennant grundsätzlich immer Vorfahrt... Aber kann schon ganz schön gefährlich sein mit denen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer

also ich lernen grad fahrschulbögen......(hab morgen prüfung :oops: )und da steht drin dass man z.b bei rchts vor links vorfahrt hat.....die werden eigentlich wie ganz normale Autos betrachtet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3
"Oh, nun muss ich von 80/90 auf 20/30 runterbremsen. Naja, der hinter mir hat 10m Abstand, ach der bremst das schon."

Also wer mit 80/90 an nem stehenden Bus vorbeibrettern muss, kann nicht mehr wirklich alle Tassen im Schrank haben. 5kmh müssens vielleicht nicht sein, aber ein wenig Vorsicht ist doch wohl angebracht. Ich fahr selbst immer langsam am Bus vorbei, aber bleibe ganz vorne immer fast stehen, wenn ich nicht sehen kann wer da gerade vorne um den Bus gelaufen kommt.

Natürlich habe ich damit nicht innerorts gemeint! Das wäre ja zu krass! X-)

Damit habe ich eigentlich die Landstrasse gemeint! Denn wenn ich nicht irre, gilt das mit der geschwingigkeitsbegrenzung ausserorts auch, oder bin ich da aufm Holzweg?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWMan   
BMWMan

hi leute,

also wenn ich es eilig habe, gebe ich noch schnell gas und fahre vorbei, aber wenn ich viel Zeit im Gepäck habe, bremse ich auch schonmal und lasse den Bus rein. Hält doch eh an der nächsten Haltestelle weider.

BMWMan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Also bei uns fahren die Busse selten gnadenlos raus. Die sind hier eigentlich alle ganz OK. Wenn ich so schon halb vorbei bin gebe ich natürlich schnell noch Gas. Wenn ich dahinter bin, lasse ich meist rein, weil der ja eh bei der nächsten Haltestelle wieder weg ist.

Wenn ein Bus mit Warnblinkanlage auf einer Straßenhaltestelle hält, fahre ich MAXIMAL mit Schritttempo vorbei. Wenn einer in einer eigenen Haltestelle parkt, fahre ich normal vorbei.

Und so hat's noch niemals gekracht. Und wild angehupt worden bin ich auch noch nicht (zumindest nicht von Busfahrern :D ).

Ich und Busfahrer sind quasi :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isch   
isch

Hey.

Ein Bus hat nur gegenüber einer Kolonne Vorfahrt beim Verlassen einer Haltebucht. Nicht bei einem enzelnen Fahrzeug. Dem entsprechend verhalte ich mich auch.

Der Bus(fahrer) ist grundsätzlich mein Feind, weil meist ein Arschl... , deshalb wird überholt, ausgebremst, geschnitten ohne Rücksicht auf Verluste. Wie du mir so ich dir. Meine Erlebnisse mit dieser Gattung Mensch haben mich geprägt. Für Taxi gilt das Gleiche, falls sich jemand die Frage stellt.

An stehenden Busen bin ich wegen der Passagiere vorsichtig.

Grüsse Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
skaone   
skaone

ich seh es ähnlich. ich versuche rücksicht auf fußgänger zu nehmen, und fahre langsam. nicht schritttempo.

aber sonst versuche ich noch schnell vorbeizukommen.

ich hasse bus- und taxifahrer. straßen-proleten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Ich bin mal außerorts an einem Bus vorbeigefahren und der Vollidiot zieht knapp vor mir raus. Ich konnte gerade noch so in den Gegenverkehr ausweichen, zum Glück war da keiner. Bremsen wär nicht mehr drin gewesen. Geblinkt hat der übrigens nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stephan   
Stephan
Fahrenden Bus mit eingeschalteter Warnblinkanlage überholt,

welcher in eine Haltestelle einfährt

40 Euro + 1 Punkt

Schneller als Schritttempo am

haltenden Bus vorbei mit Warnblinker

40 - 50 Euro + 2 Punkte

Schneller als 30 km/h innerorts am

haltenden Bus vorbei mit Warnblinker

100 Euro + 3 Punkte + 1 Monat

Diese Feinheiten sind weithin unbekannt, weils den Lappen ohne Nachschulung und Prüfung "lebenslänglich" gibt.

Wusste ich auch nicht.

Aber habe es instinktiv meist richtig gemacht :oops: (man muß sich ja auch mal öffentlich loben dürfen)

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Änder   
Änder

Wenn vor mir ein Bus die Haltestelle mit Blinker verlassen will, dann lasse ich ihn normalerweise auch rausfahren oder wechsele, wenn möglich, den Fahrstreifen um ihm Platz zu machen (und um nicht unnötig hinter ihm hertrödeln zu müssen). :wink:

In Luxemburg gibt es keine Gesetzgebung die vorsieht dass man hinter einem Bus stehen bleiben muss der in eine Haltestelle einbiegt oder steht. Für Schulbusse würde ich aber das USA-Prinzip schon befürworten, nur hier bei uns sind die Schulbusse auch normale Linienbusse und sind somit vom Äusserlichen her nicht voneinander zu unterscheiden.

Beim Vorbeifahren an einer Haltestelle, in welcher ein Bus steht, fahre ich ehrlich nie Schritttempo. Grundsetzlich bremse ich den Wagen vorher von 50km/h auf 25km/h ab oder lasse mich einfach vorbeirollen ohne Gas zu geben. In Luxemburg-Stadt sind z.B. viele Haltestellen kurz vor oder kurz nach Kreuzungen oder Ampeln wo man durch den zäheren Verkehrsfluss sowieso gebremst wird und eher "stop and go" mit ca. 20km/h fährt. Kommt aber immer auf die genaue Situation an aber im Prinzip nehme ich schon Rücksicht auf die Busse.

Bei einem Crash mit einem Bus ziehe ich ja mit meinem S3 mit Sicherheit immer den Kürzeren. O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1

Ich denke jeder der es rechtzeitig sieht das ein Bus wegfahren will geht vom Gas aber diese Sch..., blö... Busfahrer bei uns sind richtige arschl....

2 Mal wäre ich fast verreckt wegen diesen .....

Also ich fahre mit 55 km/h in der stadt und sehe das der Bus steht und noch welche ein und aussteigen,und genau in dem moment wo ich bis zu einem meter in die näher komme blinkt er und zieht nach links auf mich zu.Ich kann nicht mehr bremsen,das reicht nicht,ich kann nur noch hoffen das im gegenverkehr keiner rast und zieh auf die gegenfahrbahn und kann so meinen arsch retten(Damals fuhr ich Jahreswagen M-klasse) als ich dann auswich und wieder zurück zu richtigen fahrbahn fuhr,dachte ich nur noch SCHEI... wenn einer im gegenverkehr gewesen wäre dann wäre ich(oder eher der andre) verreckt :evil:

Und das ist mir schon 2 mal passiert.Und die Taxifarer sind ebenso arsch..... da überholt mich einer im verkehrsberuhigten bereich ???

Hallo wo simma eigentlich.Ich bin ja auch n raser ok aber ich weiß wo meine grenzen sind. Meine meinung..Busfahrer sind rücksichtslose ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×