Jump to content
Hoch3

Neuer Alpina B3 oder M3?

Empfohlene Beiträge

Hoch3   
Hoch3

Hat jemand genaue und verlässliche Informationen zum neuen B3. Wie sieht er im Vergleich zum aktuellen M3 aus? Hab mir bis vor kurzem einen M3 überlegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Danke für den Link! Aber weisst Du ob man auch beim Design was verändert hat. Oder bleibt da alles beim alten.

Welchen würdest Du Dir kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Danke für den Link! Aber weisst Du ob man auch beim Design was verändert hat. Oder bleibt da alles beim alten.

Welchen würdest Du Dir kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

Da der Wagen bei mir hauptsächlich als Spassgerät eingesetzt würde, würde auf den M3 nehmen. Schon alleine das SMGII ist Grund genug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peakstop   
peakstop

ich würd auch den m3 nehmen... :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Ich müsste auf jeden Fall noch abchecken ob das Design verändert würde. wenn die Jungs von Burckardt&Bovenspiepen sich beim Design noch etwas geiles einfallen lassen würde könnte ich mir das wirklich noch überlegen. Denn eines muss ich nach abertausend Stunden am CarConfigurator von BMW Sagen: Die möglichen Farb- & Lederkombinationen sind angesichts der Tatsache das das Fahrzeug in der Schweiz rund 90000.-- kostet lächerlich. Abgesehen vom Zimtbraun Leder, kann ich mich mit keinem Interieur anfreunden. Auch in sachen Aussenfarbe gibts ja eigentlich nur Silber, Stahlgrau & Schwarz. Da hat Alpina definitv das geilere Sortiment. Allein das ist ein Grund für mich keinen M3 zu kaufen! Ich muss sagen, dass ich je länger je mehr verstehe wieso sich die Leute Alpinas kaufen. Weil es schlichtweg die edleren Fahrzeuge sind. Kein PS-Proleten, Auspuff-gewichse oder ähnliches. klutivierte, massgeschneiderte Estäthik keine Stangenware!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Hab noch ein paar Fragen, die mir jemand beantworten könnte!

Wie stehts mit der Standhaftigkeit? Hab gehört,dass Alpina Motoren ähnlich wie bei Serienfahrzeugen locker 250000Km schaffen stimmt das? Zudem sollen die Motoren zuverlässiger sein als bei den M3's, weil sie nicht so massiv aufgepumpt sind? Denn wie ich bisher im Forum gelesen habe sind die M3 Motoren ziemlich heikel?

Hat jemand Ahnung? :-?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

die Individual-farben und Innenausstattungen hast du noch nicht angeschaut. Kostet zwar Aufpreis, aber bei Alpina wirds auch nicht anders sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3
Hab noch ein paar Fragen, die mir jemand beantworten könnte!

Wie stehts mit der Standhaftigkeit? Hab gehört,dass Alpina Motoren ähnlich wie bei Serienfahrzeugen locker 250000Km schaffen stimmt das? Zudem sollen die Motoren zuverlässiger sein als bei den M3's, weil sie nicht so massiv aufgepumpt sind? Denn wie ich bisher im Forum gelesen habe sind die M3 Motoren ziemlich heikel?

Hat jemand Ahnung? :-?

kann man nicht so verallgemeinern, wenn man davon ausgeht, dass die Motorenprobleme (Pleuellager) mittlerweile unter Kontrolle sind, dann sind beim M-Motor bei gebührender Pflege (was auch für den Alpina-Motor gilt) durchaus auch 250'000km drin. Allerdings kenne ich niemanden der als Erstkäufer seinen M so lange hatte. Fahrleistungen von über 250000km beim E36 M3 sind aber bereits erreicht und überschritten worden.

Der neue B3 Motor mit 305 PS ist von der Leistungsausbeute und Ausgereiztheit schon vergleichbar mit einem M3 Motor. Eine weitere Leistungssteigerung wird auch Alpina bei dem Motor nicht mehr hinkriegen.

der hauptunterschied der beiden Motoren liegt darin, dass der m3 mit der Einzeldrosselanlage freier Atmen kann und dadurch im oberen drehzahlbereich noch mehr Power liefert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Stimmt! Hab die BMW Individual Sachen noch nicht wirklich angeschaut! Allerdings muss ich sagen, dass eine Kombination von beigem Leder mit schwarzem Ausslack wohl das edelste schlechthin wäre. Dieses Kombination ist der inbegriff von edlem Interieur. Nur BMW sieht das nicht so.

Ähnliches läuft bei den normalen 3er ab. Wer z.B. das Club-Sport-Paket will kann nicht Orientblau als Aussenfarbe wählen. Das ist ja noch verkraftbar. Aber die höhe ist, dass man bei den Zierleisten nur Holz oder Black Shadow wählen kann. Silberne Zierleisten sind unmöglich standardmässig.

Ich finds ein bisschen beschämend, dass man sich bei BMW nicht mehr gedanken dazu macht. Denn auf der anderen Seite bringt man es fertig in einen M3 grünes Leder ein zu bauen. Kotz!

Danke für die Infos betreffend dem Motor. Es ist aber schon erstaunlich, wie man bei BMW mal locker 35PS mehr aus dem Motor schüttelt. Ich bin mir da nicht sicher, ob das nicht auf Kosten der Standhaftigkeit geht! Allerdings bin ich angenehm überrascht, dass man doch 200000-250000km fahren kann mit den M3's. Das macht für mich einiges aus. 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

Es ist aber schon erstaunlich, wie man bei BMW mal locker 35PS mehr aus dem Motor schüttelt.

welche 35 PS Leistungsdifferenz meinst du? Die vom alten B3 zum neuen mit 305 PS?

Wenn ich mich nicht Irre, dann basiert der neue B3 Motor (3.4l) auf dem M54 vom 330i und der alte B3 Motor (3.2+3.3l) basiert auf dem S52B32 Motor vom US-M3 3.2, welcher wiederum auf dem M52B28 vom E36 328i basiert. Es wird also eine neuere Motorengeneration als Ausgangsbasis genutzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Ich meine die Differenz zwischen dem neuen B3 mit 305 PS und dem M3 mit 340. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

von locker kann gar keine Rede sein, die Aenderungen gegenüber dem alten 3.2 liter M3 motor mit 321 PS sind enorm (komplett neuer Zylinderkopf mit anderem Ventiltrieb, neue Elektronik, gering mehr Hubraum, neue Abgasanlage, neue Airbox, Verringerung der Reibverluste....) und haben unter dem Strich etwa 15-20 Mehr-PS gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ITManager   
ITManager

Ich kenne beide Fahrzeuge gut sowohl dem M3 als auch den B3 (280PS).

Wenn Du ein komfortables Auto willst kauf Dir den B3 - die Fahrleistung sind super! Der M3 ist ein sehr sportlicher Wagen mit den dazugehörenden Features: laut, hart und manchmal bockig :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Na gut! Aber ist nicht irgend wann "fertig lustig". Ist das ganze vielleicht nicht doch zuviel für einen 6 Zylinder- Motor. Bei Alpina werden sie sich wohl auch etwas überlegt haben, denn der Zugzwang gegenüber M3 war mit dem letzten Motor enorm. Wieso hat Alpina nicht nachgetoppt? Schliesslich galt es doch das verlorene Terrain in Sachen Edel- 3er zurück zu erobern. Ich denke wir werden diese Frage in spätestens 1-2 Jahren geklärt haben.Gell Peakstop!!! :o

Aber eine Preisfrage hab ich noch: Was ist besser?Schaltwippen wie beim M3 SMG :-? oder Knöpfe im Lenkrad wie beim Alpina SMG?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
westbywest   
westbywest

könnte ich wählen oder besser gesagt, wäre ich in der finanziellen lage zu wählen, dann würde ich ein B3 Coupé nehmen... für mich wärd das eindeutig interessanter als der E46 M3... obwohl ich ich den auch nicht ausschlagen würde :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Endlich jemand aus der Alpina fraktion. Ich denk ich check noch einmal beide Fahrzeuge mit Probefahrt aus und entscheid mich dann nach meinem Schwanz,- Pardon- Instinkt!

Wer sich mein jetziges Baby anschauen möchte kann auf dem Link, der auf Peakstops Message steht die Bilder reinziehen. Der blaue 3er mit M-Sportpaket ziemliche weit unten. Oben steht Peakstops Viagra-Karre :oops: - Pardon- M3. Mich nähme wunder wie ihr das Interieur findet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

Aber eine Preisfrage hab ich noch: Was ist besser?Schaltwippen wie beim M3 SMG :-? oder Knöpfe im Lenkrad wie beim Alpina SMG?

die Frage ist nicht Knöpfe oder Wippen, sondern welches Getriebe ist besser. Dieser Punkt geht klar an den M3. Der B3 hat kein SMG sondern ein Automatikgetriebe. Den B3 gibt's dafür auch als Limousine und Touring, den M3 nur als Coupe/Cabrio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Thanx millm3 für deine ausführlichen Infos..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Der Alpina-Motor ist bestimmt standfester als der aktuelle M3, der ja schon fast so empfindlich ist wie die F1 Motoren von BMW :roll:

Die M3 Motorenprobleme würden mir jedenfalls sehr zu denken geben. Auch wenn das bei einem Neuwagen zwei Jahre kein Thema ist (weil BMW zahlt) ist es beim Wiederverkauf ein Risiko, da sich das Thema zunehmend rumspricht und Gebrauchtwagenkäufer abschreckt und somit den Preis betrifft.

Fazit: Alpina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Das denk ich mittlerweile auch. Es gibt zwar einige Meinungen, die besagen, dass der M3 Motor genauso standfest ist wie der Motor eines normalen 3er's. Schliesslich hab ich ja auch schon E36 M3's gesehen mit mehr als 150000km, die noch keine Probleme mit dem Motor haben. :D

Auf der anderen Seite hab ich noch nie gehört, dass ein Alpina Motor explodiert ist. Es ist sogar so, dass ich einen Alpina- Fahrer kenne, der schon fast 250000km gefahren ist ohne das er Probleme mit dem Motor hatte. Allerdings frage ich mich ob es nicht andere Alpina- typischen "Kinderkrankheiten" gibt. Vor allem nimmt es mich wunder ob der neue 305 PS- Motor auch so heikel sein wird wie der jetztige M3 Motor! O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Die M3 E36, v.a. der 3.0 waren recht unproblematisch. Das oft zitierte M3-Problem bezieht sich IMHO fast ausschließlich auf die E46 M3.

Das der Motor so standfest wie die Serienmotoren sein soll, das bezweifeln ja sogar BMW-Ingenieure. Auch ist das technisch ja kaum denkbar. Der M3 ist immer mehr aufgebohrt (Zylinderabstände sind meines Wissens immer noch die des 3.0ers) und macht erheblich höhere Drehzahlen als der am ehesten vergleichbare 3.0 im 330er.

Was kostet denn der Alpina?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hoch3   
Hoch3

Je nach Ausführung kostet ein B3 zwischen 90000-100000 schweizer Franken. Allerdings kannst Du auch einen haben für 80000 wie auch für 120000. Bei Alpina gibts da nicht wirklich Limits, vorallem nicht nach oben. Ich finde aber, dass gewisse Features bei einem Wagen wie diesen Standardmässig sein sollten. z. B Klimaautomatik u.ä. muss man wie bei einem Standard 3er dazukaufen :-(((° Dafür bekommt man alles genau so wie mans will! Daher auch mein bisheriges Fazit: Alpina B3 Coupé (aber mit 305PS Motor!) :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Ich denke, der Alpina wird wohl die gleiche Serienausstattung wie der 330er haben (also auch Klima), oder?

Ist der B3 dann ausstattungsbereinigt sogar günstiger als der M3?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×