Jump to content
Reggie

Cadillac vs. rest of the World

Empfohlene Beiträge

Reggie   
Reggie

Hallöchen,

Amerikanische Fahrzeuge hatten in den letzten gut 30 Jahren in der Oberklasse nicht den Hauch einer Chance gegenüber der europäischen Konkurrenz. Warum? Technisch, technologisch und Ausstatungsmässig konnten sie immer mithalten. Die Schwächen gegenüber den Fahrzeugen des "alten Kontinents" sind ganz klar im Innenraum und der Verarbeitungsqualität zu finden. Der viel billigere Anschaffungspreis spielt mit den europäischen Lohneinkommen in der Luxus Klasse eben keine Rolle.

Was wie gesagt seit nun gut 30 Jahren von den Europäern beklagt und gefordert wurde, ist bei Cadillac erstmals auf Gehör gestoßen.

2008 wird die Luxusmarke GM's mit Ihrer Fahrzeugpalette eine komplett neue Philosophie angehen.

Wie die meisten wissen, ist GM dran, sich von einer Krise zu erhohlen, die ihr fast das Genick gebrochen hätte. Ein erster riesiger Schritt wurde auf dem asiatischen Markt gemacht.

GM hat alleine in China im Jahr 2006, 876'747 Fahrzeuge verkauft, was einem mehr von 31.8% gegenüber 2005 entspricht. Somit stieg der Marktanteil von 7.5% auf 11.8% was in der heutigen Automobilbranche schon fast als phänomenal betrachtet wird.

In Shanghai wurde eine der grössten Auto-Produktionsstätten errichtet.

In der obersten Luxusklasse wo sich bis jetzt Cadillac mit dem STS und DTS weltweit klar im untersten Drittel aufhielt, wollte man erst gar nicht antreten.

Stattdessen nahm man den Cadillac STS als Basis und Vorreiter für die neue Philosophie. Äußerlich wuchs das Fahrzeug von 5010mm um 100mm auf eine Gesamtlänge von 5110mm (MB S-Klasse 5207mm), blieb ansonstem seinem Design treu. Der völlig neu konzipierte Innenraum, wurde speziell auf asiatische Kundenwünsche und Bedürfnisse im Luxussegment designed.

Das Resultat:

Der 2007 Cadillac SLS

aussen:

U515P33T148D152394F2100DT20061110175254.jpg

es stehen 3 Motorisierungen zur Auswahl: 2.8L V6, 3.6L V6, 4.6L V8 239kW/320PS

U515P33T148D152393F2100DT20061110175247.jpg

Modernste , seit Jahren verwendete Technologie wie Abstands-Fahr-Sensor oder Weltneuheiten wie automatische Abblend- Vollichtumstellung (basierend auf Ergorythmus-Technologie) gehören selbstverständlich in ein Fahrzeug das der weltweiten Oberklasse den Kampf ansagen wird.

U515P33T148D152398F2100DT20061110175304.jpg

innen:

Komplett neuer und übersichtlicher Innenraum der viel Understatement ausstrahlt.

U515P33T148D152383F2100DT20061110174300.jpg

slscenterstackcloseuphj7.jpg

Plastik und Holzimitate wurden durch gesticktes Leder und Echtholz ersetzt.

U515P33T148D152380F2100DT20061110174253.jpg

U515P33T148D152386F2100DT20061110174316.jpg

Dezente Beleuchtung im ganzen Innenraum

reardoorambientlightingma4.jpg

So stellt sich Cadillac den Unterschied im Innenraum zwischen einem normalen und einem Luxusfahrzeug vor.

Privatsphäre und Individualität sind die obersten Gebote.

- Einzelsitze vorn wie hinten, kühl- und beheizbar

- 4 Zonen Klimaanlage

- Vielleicht eines der hochwertigsten Entertainment Systeme, was es auf dem Markt gibt, mit Kopfstützenfenseher, speziell auf den Innenraum designte 15 Lautsprecher-Soundanlage von Bose, die es einem ermöglicht 5.1 Dolby Sourund von jedem der 4 Sitzte aus zu geniessen.

U515P33T148D152382F2100DT20061110174258.jpg

hinten:

- Einzelsitze kühl- und beheizbar

- Die 100mm, die der Wagen gewachsen ist, kommen der Beinfreiheit der hinteren Fahrgästen zugute (1073mm / identisch zur S-Klasse)

- Individuelle Klimaanlage

- Etliche Ablagefächer mit integriertem Kühlfach

U515P33T148D152381F2100DT20061110174256.jpg

- individueller Radio- und CD-Gebrauch (Musik/ DVD)

U515P33T148D152379F2100DT20061110174250.jpg

U515P33T148D152388F2100DT20061110174322.jpg

slsrearconsolecloseupkf7.jpg

Der Cadillac SLS wird in Shanghai/ China hergestellt und ist je nach Ausstattung und Motorisierung für umgerechnet 50'000-90'000.- EUR käuflich. Er wird ausschließlich für den asiatischen Markt produziert. Er soll die Richtung weisen, die GM in Zunkunft einschlagen wird.

In Europa sind Z.b. auch die Performanceversionen des STS und CTS erhältlich mit den Namen STS-V / CTS-V,

mit 469 PS aus einem 4.4 L V8 mit Kompressor (STS-V), resp. 400 PS aus einem 6 L V8 (CTS-V/Corvetteaggregat). Somit wäre für allfällige Wünsche nach Mehrleistung schon mal vorgesorgt.

08er CTS

0701_z+2008_cadillac_cts+1.jpg

Die europäischen Hersteller sind für die kommenden Jahre vorgewarnt.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Amerikas Autohersteller aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und auch mal auf andere Kundenwünsche außer den einheimischen eingehen würden.

Cadillac will und wird mit Ihrer neuer Philosophie nach langer Abstinenz wieder ganz oben mitmischen können.

Eines ist sicher, für Gesprächsstoff auf seriöser Basis ist gesorgt.

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MARKFE   
MARKFE

Wenn das Auto genau so gut fuer die Finger als fuer die Augen ist, sprich die Haptik stimmt, dann hat Cadillac was feines produziert :-))!

Nur Schade dass er nicht nach Europa kommt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

@ reggie

Da Du mich an diesen Tread hinsichtlich der amerikanischen Fertigungsqualität verwiesen hast, möchte ich Dir gerne antworten.

Tolles Auto mit schöner und wie ich finde edler Innenraum-Anmutung.

Jetzt muß es nur noch ertragreich verkauft werden. Cadillac und Lincoln mußten gerade in Amerika stark investieren, da die Fahrzeuge dem Luxusanspruch nicht mehr gerecht wurden und viele amerik. Käufer zu anderen Marktteilnehmern abgewandert sind.

Aber wir beide finden sicherlich auch eine Vielzahl von mehreren Dutzend Fahrzeugen amerikanischer Produktion, auch aktuell, die, was diese Kriterien angeht, mit den europäischen und besonders den deutschen Herstellern nicht konkurrieren können. Aktuell will ich nur mal die Chrysler-Idee mit der Marke Cherry erwähnen.

Aber das obige Fahrzeug finde ich sehr vielversprechend, obwohl mich das Äußere jetzt nicht vom Hocker haut. Muß aber vielleicht für die Zielgruppe genau in der Form aussehen. Die Zunkunft wird zeigen, wie dieses Fahrzeug vom Markt aufgenommen wird.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
@ reggie

Da Du mich an diesen Tread hinsichtlich der amerikanischen Fertigungsqualität verwiesen hast, möchte ich Dir gerne antworten.

Tolles Auto mit schöner und wie ich finde edler Innenraum-Anmutung.

Jetzt muß es nur noch ertragreich verkauft werden. Cadillac und Lincoln mußten gerade in Amerika stark investieren, da die Fahrzeuge dem Luxusanspruch nicht mehr gerecht wurden und viele amerik. Käufer zu anderen Marktteilnehmern abgewandert sind.

Aber wir beide finden sicherlich auch eine Vielzahl von mehreren Dutzend Fahrzeugen amerikanischer Produktion, auch aktuell, die, was diese Kriterien angeht, mit den europäischen und besonders den deutschen Herstellern nicht konkurrieren können. Aktuell will ich nur mal die Chrysler-Idee mit der Marke Cherry erwähnen.

Aber das obige Fahrzeug finde ich sehr vielversprechend, obwohl mich das Äußere jetzt nicht vom Hocker haut. Muß aber vielleicht für die Zielgruppe genau in der Form aussehen. Die Zunkunft wird zeigen, wie dieses Fahrzeug vom Markt aufgenommen wird.

Adios

Jep ToniTanti, da sind wir selber Ansicht... Die komplette Limousinen-Flotte von Cadillac wird 2010 einen grundlegenden Designwechsel durchgehen (also nächste Generation). Die Fahrzeuge werden von Grund auf neu konzipiert, vom Chassis über den Antrieb bis hin zur Karosserie.... Der Innenraum wird sich bereits ab 2008 ändern (und wie man mit Freude feststellen kann, endlich mal zum Guten)... Wenn diese um Klassen bessere Innenverarbeitung und Konzept, in andere Untermarken der GM Familie (z.B. Chevrolet, Corvette oder für Europa Opel) einzug halten wird, wird es unter günstigen Umständen langfristig gesehen, GM gelingen, sich endgültig aus dieser Kriese zu befreien... in Asien läufts ja schon mal gut... für uns Verbraucher sage ich nur eins... weiter so GM, ihr seit endlich wieder auf dem richtigen Weg...

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Toni   
Toni

Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass die Amerikaner wie auch die Japaner in Zukunft Ihren Anteil im Hochpreis-Segment durch bessere Qualität und zuverlässige Technik massiv erhöhen werden.

Deshalb habe ich mir selbst einen CTS-V zugelegt, den ich nächste Woche erhalten werde.:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reggie   
Reggie
Ich bin ebenfalls davon überzeugt, dass die Amerikaner wie auch die Japaner in Zukunft Ihren Anteil im Hochpreis-Segment durch bessere Qualität und zuverlässige Technik massiv erhöhen werden.

Deshalb habe ich mir selbst einen CTS-V zugelegt, den ich nächste Woche erhalten werde.:wink:

Congratulations Toni !!! :-))!

Wenns es mein Sparschweinchen zulassen würde, wäre diese Maschine einer meiner Favoriten... Hab da noch ein kleines cooles Video von nem 05er (5.7 LS6)... nur um dich noch ein bisschen ungeduldiger zu machen... O:-)

Was für ne farbe wird er denn haben?

late

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bonito   
Bonito

Die europäischen Hersteller sind für die kommenden Jahre vorgewarnt.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Amerikas Autohersteller aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und auch mal auf andere Kundenwünsche außer den einheimischen eingehen würden.

Cadillac will und wird mit Ihrer neuer Philosophie nach langer Abstinenz wieder ganz oben mitmischen können.

Eines ist sicher, für Gesprächsstoff auf seriöser Basis ist gesorgt.

late

hallo.

denke, der wagen wird trotzdem kein hering vom teller ziehen und nur wenig verkauft werden.

gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EZB   
EZB

Für Deutschland und Europa wird dies sicherlich zutreffen. Da der SUV-Wahn in den USA aber wahrscheinlich in absehbarere Zeit beendet sein wird, ist es sicherlich kein Fehler von Cadillac zumindest auf dem Heimatmarkt konkurrenzfähige Luxuslimousinen herzustellen, um vom Rentner-Image endgültig loszukommen und Mercedes und Co Paroli bieten zu können.

Der SLS wär schon mal ein guter Anfang dafür, obwohl er meiner Meinung nach immer noch nicht einen ganz so edlen Innenraum wie die S-Klasse hat (Schalter, Umrandung der Bildschirme in Plastik, etc.).

Witzig ist, daß der Automatikwählhebel jetzt nicht mehr am Lenkrad ist, sondern in der Mittelkonsole - also genau das Gegenteil von dem, was Mercedes und BMW in ihren Luxuslimousinen gemacht haben.:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×