Jump to content
karl333

Was wird bei BMW in der Motronik gespreichert ?

Empfohlene Beiträge

karl333   
karl333

spez. M3 E46, bitte nur qualifizierte antworten und keine vermutungen, "wie ich hab mal gehört..", was keinem weiterhilft

der meister in der nl sagte mir heute, dass seines wissens nach nur drehzahlen und k e i n e geschwindigkeiten gespeichert werden.

demnach wäre es auch nicht nachzuvollziehen, wenn ein v-max-modul eingebaut war

bmw hat jedenfalls bei meinem m3 (mit v-max-modul, fahrzeug nie überdreht), bisher nichts von sich hören lassen, bezüglich garantie-verlust, nach motorschaden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fkk   
fkk

Hallo,

laut meinem Meister in der Niederlassung ist die Aussage die selbe. Es wird nur die Drehzahl, Oeltemperatur und km Stand gespeichert.

Laut Herrn Nickel (Hersteller meines V-Max Moduls) wird bei über 250 km/h nur ein Drosselklappenfehler abgelegt.

gruß ferdinand

PS Herr Nickel arbeitet sehr eng mit der M-GmbH zusammen und hat noch über keine Garantieproblem wegen seinem V-Max Modul gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

um es auf den punkt zu bringen. falls ihr mal einen motorschaden habt, so wird nur der motor mit zylinderkopf zur m gruppe geschickt. diese werten den schaden aus. handelt es sich um einen normalen defekt (materialfehler) wird der motor ohne probleme getauscht!!!!!!!!!!!!!!! sollte sich der motorschaden, aber nicht erklären lassen, so wird von der m gruppe das steuerteil und alle angregate verlangt. diese werden dann von der m gruppe ausgewertet. was dort im einzelne ausgewertet wird, weiss keiner, dies wissen nur die mitarbeiter der m gruppe!!!!! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Wenn auch noch die Zeit gespeichert wird, dann läßt sich die Geschwindigkeit einfach ermitteln.

Ferner läßt sich über die Drosselklappe und die Drehzahl der eingelegte Gang ermitteln, da man z.B. Vollgas und 6.800 U/min stationär nur im 6. Gang hinbekommt.

Auch über die Drehzahlsprünge läßt sich der eingelegte Gang zurückverfolgen.

Mittelbar ist also die v-max-Aufhebung zu erkennen, sofern es nur ein Gerücht ist, dass die neuen M3 über 250 km/h laufen und erst bei 270 km/h abregeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
karl333   
karl333

@cessna440

der m3 soll laut aussage eines tecnikers beim bmw fahrertraining bei echten 262 km/h abregeln

warum soll vollgas und 6800 u/min nur im 6.gang gehen?

dasselbe geht doch im 5.gang bergauf vollgas 6800 U/min und ca. 40km/h weniger, darauf auf die geschwindigkeit zu schliessen ist dann doch ziemlich windig und dürfte wohl keine beweiskraft haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Danny CO   
Danny

@fkk: Kannst du mir mal eben ne Tel.-Nr. oder bzw. und die Internetadresse von denen sagen. Wie teuer würde sowas kommen? Ich glaube das Thema gabs schon, wäre aber trotzdem nett, wenn du mich nochmal schlau machen könntest.

Habe bisher davor zurückgeschreckt, weil ich die Garantie nicht verlieren wollte (noch über 1,5 Jahre!). Würde mich aber doch gerne mal mit denen unterhalten. Wenn die ja so eng mit denen von "M" zusammenarbeiten. Ich will auch endlich mal schneller fahren. Die 250 hat ich ja mit meinem 323i schon übertroffen (zumindest aufm Tacho) :wink:

Gruß

Danny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

Hi, hab gerade die Info hier gefunden von Jim Conforti (für diejenigen die Conforti nicht kennen: das ist derjenige der ausserhalb von BMW am meisten Ahnung von der Motorensoftware von BMW hat):

Posted by: Jim Conforti on 2002-04-27 at 17:00:35

(posted from: Host: lndshrk.dsl.xmission.com IP: 166.70.15.4)

Message:

Guys,

With all these engines blowing up, I think you need to know HOW

the revlimit telltale works.. three main things are recorded

1) Max Vehicle Speed in km/h

2) Max Engine RPM in rpms

3) Max TIME the engine has spent OVER 7800 RPMS

It seems as if the TNMAX variable is being misrepresented by

a few people out there as the time in seconds that the engine

was at the absolute max RPMS.. and that is BS!

Please pass this around to the brothers who are having problems.

Oh, and if anyone tries to argue this, here's the SOURCE CODE

seg000:00019C5A move.w (N_IST).l,d0

seg000:00019C60 cmp.w ($49D2A).l,d0

seg000:00019C66 bls.s loc_0_19C86

seg000:00019C68 move.b (ENGINE_STATUS).l,d0

seg000:00019C6E andi.b #$1C,d0

seg000:00019C72 beq.s loc_0_19C86

seg000:00019C74 moveq #$64,d0 ; 'd'

seg000:00019C76 add.l d0,(T_NMAX).l

At $49D2A is $1E78 which is 7800 rpms

(at least in software 7832874)

Oh, and for the record while I'll bet some of the people with blown

motors have indeed overreved, I'm also betting ALL of them haven't.

Something doesn't smell right to me

link zum thread: http://forums.roadfly.org/bmw/forums/e46m3/archives/forum.php?postid=411301&page=11

sieht also so aus als ob die Geschwindigkeit auch mitgespeichert wird. Kann mir vorstellen, dass dies aus Haftungsgründen geschieht und um V-Max module oder ähnliches zu entlarven.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sacha///M   
Sacha///M

@millm3: Sehr interessanter Artikel !

BMW speichert noch einiges mehr, was man nicht unbedingt erwarten würde. Eines davon z.B. ist, wie oft mit dem Auto Rennen gefahren wurde. Wie genau das bestimmt wird, wiess ich auch nicht. Aber es dürfte sein, wie lange der Motor über einer bestimmten Drehzahl benutzt wurde.

Siehe hier:

speed_limiter_evidence.jpg

http://bimmer.roadfly.org/z3coupe/messages/archive/msgsy2000w26/17264.html

Sacha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
millm3   
millm3

BMW speichert noch einiges mehr, was man nicht unbedingt erwarten würde. Eines davon z.B. ist, wie oft mit dem Auto Rennen gefahren wurde. Wie genau das bestimmt wird, wiess ich auch nicht. Aber es dürfte sein, wie lange der Motor über einer bestimmten Drehzahl benutzt wurde.

ob die wohl Detektoren an der Nordschleife angebracht haben? :???::wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
karl333   
karl333

können sie gern alles speichern

nach der neuen rechtslage ist der hersteller in der beweislast und muss dem kunden ein fehlverhalten nachweisen, was schwierig sein dürfte, solange die max-drehzahl nicht überschritten wurde.

theoretisch könnte man sogar im 1.gang mit max-drehzahl von hamburg nach münchen fahren, wird zwar ein bischen dauern, das getriebe wird zwar auch nach ein paar km rund sein, aber man hat hier keinen fehler gemacht (das getriebe ist nur vom hersteller zu schwach ausgelegt / ich glaube der 1.gang ist auf eine lebensdauer von ~ 10km ausgelegt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p
Racingapplication

*lol* 25 times!!!

Ich dachte, ab 5x verliert man die Garantie auf's Getriebe und andere Teile, oder so!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mushu   
Mushu

Vielleicht hatte er schon 5 Starts gemacht, bevor er das wusste und dachte dann : "na, jetzt ist es auch egal ..." :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sacha///M   
Sacha///M
Mit Racingapplication ist wohl eher der Rennstartassistent gemeint.

In diesem Fall war nicht das gemeint, es handelt sich dabei nämlich um ein M Coupe...

Sacha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×