Jump to content
Eddie Labskaus

Mehr Pferdestärken für den 997 s - was ist bitte empfehlenswert?

Empfohlene Beiträge

Eddie Labskaus   
Eddie Labskaus

Hallo liebe Forumsmitglieder,

kann jemandseine Erfahrungen und/oder Empfehlungen für eine Leistungssteigerung am 997 S mitteilen? Es gibt ja von den Tunern (abgesehen vom direkten X51 WLS-Kit der Porsche AG) einige leckere Zutaten. Techart bietet eine „leichte“ Leistungssteigerung an durch den Verbau eines neuen Luftfilters sowie einer geänderten Motortronic (plus ca. 15 PS). Sportauspuff würde nochmals rd. 5 PS bringen. Optional gibt´s auch Fächerkrümmer und Kats (plus ca. 10 PS 8) ). Auch noch mit Garantie, was es ja ebenfalls nicht zu verachten gilt bei dieser Thematik.:-))!

Ich spreche bitte von in meinen Augen noch humanen Leistungssteigerungen, bitte also nichts jenseits der 400 PS :oops: Diesbezüglich existiert ja allerhand bis 600 oder gar 700 PS für den 997.....

Vielen Dank für eure Posts und Erfahrungen.

Eddie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jujo   
jujo

Bei diesen Veränderungen bekommst du aber sicher kein Garantie der Porsche AG mehr, deshalb würde ich mir das 3 x überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß

wenn überhaupt würde ich wendland nehmen !!!!

sehr guter betrieb , leisten hervoragende arbeit , stehen mit porsche in kontakt und übertreiben es nicht !!!!!

langlebigkeit wird nicht beeinflußt !!

gruß

alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eddie Labskaus   
Eddie Labskaus
Bei diesen Veränderungen bekommst du aber sicher kein Garantie der Porsche AG mehr, deshalb würde ich mir das 3 x überlegen.

Genau das ist DER Punkt!:cry:

Einerseits werden 15 Pferdestärken mehr wohl kaum einen großen Schaden am Vehikel verrichten - falls aber doch, dann hätte ich echt die Axxxx-Card gezogen :oops:

Cargraphic soll auch nicht schlecht sein. Habe schon einige Fahrzeuge derer gesehen, ob die jedoch neben der Optik auch leistungstechnisch fokusiert sind, kann ich nicht bestätigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Th1nk   
Th1nk

Ob man 15 PS wirklich merkt wage ich zu bezweifeln... und dann dafür keine Garantie mehr... NAJA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9964S CO   
9964S

Hallo,

über Luftfilter und bißchen Herumgefrickel am Chip bekommst Du genau... ungefähr gar nichts. Die versprochenen PS hast Du entweder nicht oder merkst sie eh nicht. Das würde ich einfach mal lassen.

Sinnvoll ist, meiner Meinung nach, nur das X51-Paket. Ist aber eben auch teuer.

Ansonsten würde ich wohl mal bei RUF anfragen. Das sind meiner Ansicht nach die einzigen, den ich guten Motortuning zutraue.

Es wird aber auf das gleiche wie beim 996 hinauslaufen: Es bringt alles nicht wirklich etwas und wenn, dann ist es teuer.

Entweder also lassen und Garantie behalten oder direkt zu einem 996 Turbo greifen.

Gruß

Malte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß

Sinnvoll ist, meiner Meinung nach, nur das X51-Paket. Ist aber eben auch teuer.

Ansonsten würde ich wohl mal bei RUF anfragen. Das sind meiner Ansicht nach die einzigen, den ich guten Motortuning zutraue.

also in allen anderen punkten stimme ich dir ja zu .:-))!

aber bei dieser aussage muss man einfach was sagen !

ruf gehört mit sicherheit wie auch ich denke zu den besten in der porsche tuning szene , aber deine aussage ist nicht tragbar!!!

immer mehr pz oder rennfahrer benutzen namen wie schmirler und wendland !

nur so am rande !

grüße

alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Ich würde mir das auch sehr gut überlegen.

Ich habe mal eine Leistungssteigerung meines 996 in Erwägung gezogen und hatte zufällig Gelegenheit, einen leistungsgesteigerten 996 eines Kunden zu fahren:

Zusammenfassen ein sehr ernüchterndes Ergebnis. die Größenordnung 20-25 PS ist praktisch nicht spürbar. Man kann drüber philosophieren obs Einbildung ist (ähnlich wie ein Sportauspuff, da glaubt man ja auch flotter zu sein).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eddie Labskaus   
Eddie Labskaus

Da habt ihr Recht, da ist sicherlich viel "guter Wille" beim Spüren der angeblichen Leistungsteigerungen vorhanden.

Heute hörte ich die Meinung: "Eine Schwaltwegverkürzung ist billig und hat da angeblich noch die meisten Vorteile..... 8) ...".

Für über 12.000 EURO ist der X51-Kit aber auch sehr teuer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip

Das klassische Problem der 996 /997 mit 320 bzw. 325 PS und nun ggf. auch der 997 S mit 355 PS. Was bringt eine Leistungssteigerung um 6 -8 % ???

Eher nicht so viel wie aus vielen Erfahrungen berichtet wird.

Selbst in der Sport Auto werden regelmäßig Tungingporsche wie zuletzt der Caymann S mit Ministeigerungen auf Serienniveau gemessen, da z.B: breitere Reifen den (wenn überhaupt Effekt) wieder zu Nichte machen.

Genau das ist der Punkt an dem ich raten würde entweder mit dem was man hat zufrieden zu sein oder den aktuellen Porsche zu verkaufen und einen RS zu kaufen. bei den 996 war der Sprung auf 381 PS voll spürbar. Beim 997 RS dürfte es gegenüber dem 997 S ähnlich oder sogar noch stärker wirken.

Bei dem ganzen nicht zu vergessen ist die Quadratur des Effekts durchs niedrigere Gewicht. Bei Leistungssteigerungen über andere Auspuffanlagen bitte immer an den subjektiven Effekt denken. Häufig denkt man alleine aufgrund des Sound, dass man deutlich schneller ist. 8)

Zu guter Letzt: Selbst wenn eine Steigerung auf kleinem Niveau durchgeführt wird, dann stellt sich die Fragen wann die Zusatz PS anliegen ?

Wenn erst ab 6500 Umdrehungen irgendwas spürbar ist, dann bringt das ganze recht wenig. Hier sehe ich noch das größte Problem der diversen Tunings bei Saugern, da die Steigerung im Alltag gegenüber z.B. einem getunten Turbo kaum nutzbar ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chefrocka   
Chefrocka

Ich kann Wendland ebenfalls guten Gewissens empfehlen.

Mein Dad und ich haben seinen 996 GT3 etwas optimiert und es hat sich voll gelohnt.

Etwas andere Luftführung am Heckdeckel, anderer Luftfiltereinsatz, Sport-Kats, Auspuff von Cargraphic und dann haben die Wendländer noch ne Anpassung der Motorelektronik gemacht. War insgesamt bezahlbar (da Auspuff gebraucht) aber dennoch spürbar. Vergleich Eingangs-/Ausgangsmessung ergibt ~24PS mehr Leistung, hängt aber speziell bei höheren Geschwindigkeiten besser am Gas und der Drehmoment-Zuwachs ist auch deutlich.

Würde es immer wieder machen, dann aber mit einer kompletten Anlage von Wendland mit Fächerkrümmer.

Ebenfalls gut ist meiner Meinung nach Manthey-Racing, allerdings nicht gerade billig. Aber die Erfolge am Ring sprechen für die Jungs, die wissen - denke ich - was sie tun...

So long :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AStrauß CO   
AStrauß
Ich kann Wendland ebenfalls guten Gewissens empfehlen.

Mein Dad und ich haben seinen 996 GT3 etwas optimiert und es hat sich voll gelohnt.

Etwas andere Luftführung am Heckdeckel, anderer Luftfiltereinsatz, Sport-Kats, Auspuff von Cargraphic und dann haben die Wendländer noch ne Anpassung der Motorelektronik gemacht. War insgesamt bezahlbar (da Auspuff gebraucht) aber dennoch spürbar. Vergleich Eingangs-/Ausgangsmessung ergibt ~24PS mehr Leistung, hängt aber speziell bei höheren Geschwindigkeiten besser am Gas und der Drehmoment-Zuwachs ist auch deutlich.

Würde es immer wieder machen, dann aber mit einer kompletten Anlage von Wendland mit Fächerkrümmer.

Ebenfalls gut ist meiner Meinung nach Manthey-Racing, allerdings nicht gerade billig. Aber die Erfolge am Ring sprechen für die Jungs, die wissen - denke ich - was sie tun...

So long :-))!

Absolut Korrekt !!:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Maserati-4200   
Maserati-4200

Ja denke ich auch vollkommen Korrekt !

Ich bin nächste Woche bei Wendland und Berichte dann ein wenig !

so Kurz

winni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo6.0   
Diablo6.0

Kann man derartige Tuningmaßnahmen eigentlich zweifelsfrei nachweisen?

Wenn was mit dem Auto sein sollte verbau ich einfach wieden den alten Luftfilter/Auspuff!? Wo liegt das Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chip CO   
chip
Kann man derartige Tuningmaßnahmen eigentlich zweifelsfrei nachweisen?

Wenn was mit dem Auto sein sollte verbau ich einfach wieden den alten Luftfilter/Auspuff!? Wo liegt das Problem?

Nunja, das klingt zwar auf den ersten Blick ganz praktikabel. Allerdings was machst Du wenn der Wagen irgendwo liegen bleibt und Du in die nächste Werkstatt mußt. Das ist dann doch recht umständlich wenn man erstmal schnell nach Hause muß um den Auspuff zu wechseln. :D

Das gleiche mit dem Chip Tuning, ein Zusatzmodul welches nur zwischengesteckt ist, das ist schnell rausgenommen. Eine geänderte Mototronic ist da nicht so einfach gewechselt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diablo6.0   
Diablo6.0
Nunja, das klingt zwar auf den ersten Blick ganz praktikabel. Allerdings was machst Du wenn der Wagen irgendwo liegen bleibt und Du in die nächste Werkstatt mußt. Das ist dann doch recht umständlich wenn man erstmal schnell nach Hause muß um den Auspuff zu wechseln. :D

Das gleiche mit dem Chip Tuning, ein Zusatzmodul welches nur zwischengesteckt ist, das ist schnell rausgenommen. Eine geänderte Mototronic ist da nicht so einfach gewechselt.

Also wenns um eine wichtige Garantie ginge wäre das denke ich kein Problem, den Wagen zu verladen und nach Hause zu fahren.

Was ist denn mit dem Fahrzeugschein. Da werden solche Tuningmaßnahmen ja in der Regel eingetragen. Muss man den bei Porsche vorlegen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Per Motronic-Änderung kann man bei Saugern nicht viel machen, das ist bekannt.

Laut Artikel aus der AutoBild Sportscars vom Freitag bietet Ruf einen Kompressorkit an-auch als Nachrüstsatz für die 996er. Preis: 17.000 Euro, Leistung 435 PS. Das merkt man.....:wink:

Vor allem das gebotene bessere Drehmoment macht diesen Umbau interessant, wobei man sich natürlich dann fragen muß, ob es nicht gleich ein gebrauchter Turbo sein darf.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eddie Labskaus   
Eddie Labskaus

Habe gestern Abend beim Essengehen zufällig einen alten Schulfreund getroffen, der doch glatt mit einem A1-schwarzen 997 4s Cabriolet vorfuhr. Der Wagen fällt schon extrem auf, was man an den Reaktionen der weiteren Gäste gut erkennen konnte :-o Wirkt sehr sehr breit der Wagen (hat hinten übrigens Distanzscheiben verbaut gehabt!).

Zur Sache:

Mein Bekannter hat das X51-WLS Kit im Auto. Der Motorraum sieht schon mal komplett anders aus als der normale 997er. Insbesondere die Carbonverkleidung des Luftfilterkastens sticht ins Auge. :-))!

Jedenfalls meinte mein Bekannter das der Wagen so ausgerüstet DEUTLICH und SPÜRBAR besser geht. Spezielle das Durchzugsverhalten von 100 bis 200 Km/h zeige sich optimaler gegenüber der Serie. Der Sound des Wagens hat mich am meisten beeindruckt. Im Kit enthalten sind ja u.a. auch Sportkats und die Sportabgasanlage. WoooW, was für ein Klang. Ein Brabbeln und Blubben wohin das Ohr nur reicht. Neben den Fahrleistungen verbessert sich also auch der Klang. :-))!

Schönes Weekend an alle Forumskollegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Was heißt denn deutlich und spürbar? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Heiko82   
Heiko82
Was heißt denn deutlich und spürbar? :???:

Das der 11er mit Kit in ca. 15 Sek. auf 200 km/h anschl. beschleunigt:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
rtlsport   
rtlsport

Hallo Eddie,

das Blubbern und Röcheln läßt sich sehr einfach durch den Einbau eines "100 Zeller Sportkat" erzielen, da brauchts nicht mehr dazu.

Allerdings erlischt auch dann die PAG Garantie.

Den Wunsch nach mehr Leistung haben auch Piloten von 600 PS Raketen:), der 997 ist unglaublich effiezient mit seiner gebotenen Leistung...

Ich hab das alles schon mal mitgemacht, allerdings mit einem 993, damals spielte die Motorelektronik durch die Hubraumerweiterung und neuen Kolben/Nocken verrückt, aber es war und ist der einzige Weg zu einem deutlich spürbaren Plus an Leistung.

Aber das bei einem neuen 997, niemals!!!

Dazu ist ein Porsche jedweder Art mit Motortuning auf dem Markt null gefragt, die Freaks achten sehr auf Originalität.

Beste Grüße

Ingo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToniTanti CO   
ToniTanti

Fahr einfach am 03.06.2006 zum Tuner-GP auf den Hockenheimring. Da sind bis auf Alzen-Motorsport und Manthey alle namhaften Tuner mit den aktuellen 997-Derivaten vertreten. Dann kannst Du auch gleich mit den Jungs direkt sprechen.

Aber: Ich würde auf die PAG-Garantie nicht verzichten. Und die Gutachter der PAG sind im Falle eines Falles sehr pingelig und entscheiden rigoros.

Adios

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaB.   
MichaB.

Servus,

ich kann kaum glauben, das bei dem Verbau einer Sportabgasanlage die Werksgarantie erlischt? Ist dem wirklich so? Das wäre ja echt verrückt! :evil:

Wenn ich ein Chiptuning einbauen würde, könnte ich das ja noch verstehen... aber anderer Auspuff??? Kopfschüttel!!!

Also wer das genau weis, kann das ja mal bitte hier reinschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Marc W. CO   
Marc W.

Ich weiß es genau. Argumentiert wird damit, daß der andere Abgasgegendruck auch Auswirkungen auf den Motor habe. Das ist nicht nur bei Porsche so...

Ich würde mal sagen, diese Argumentation hat zwei Hintergründe. Zum einen ist es Marketing, Porsche möchte die Kunden damit zu Eigenprodukten zwingen, die ja dann die Garantie nicht berühren. Zum anderen hat eine Abgasanlage definitiv Auswirkungen auf den Motor, jeder weiß, daß ein Motor mit einer Sport-Abgas-Anlage rauher läuft, also hat es ganz klar Auswirkungen.

Ob diese Auswirkungen dann negativ sind und zu Schäden führen könnten, steht auf einem anderen Blatt. Rein juristisch kann man es dann aber Porsche nicht vorwerfen, daß sie sagen "technische Veränderung -> keine Garantie". Man kann von Porsche nicht erwarten, daß sie alle Tuning-Abgasanlagen testen und gegebenenfalls frei geben oder nicht. Zumal das kaufmännisch total blödsinnig wäre, damit würde man den eigenen Produkten ja Konkurrenz machen und das ganz ohne Notwendigkeit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stelli   
stelli

Ein guter Kunde hat aber je nach PZ auch mit Tuning noch Garantie. Kommt halt wie so oft auf die gute Beziehung an. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×