Jump to content
S.Schnuse

Kleine OP am 308 GTBi

Empfohlene Beiträge

S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Anfang Dezember hatten michael308 und ich an einem Samstag über unsere Getriebe hergemacht. Erst reparierten wir seinen Ferrari und danach bauten wir noch in Rekordzeit meine Schwungscheibe aus und wieder ein.

Die erste Aktion war totales Neuland für mich und wartete mit einigen interessanten Details und Einblicken auf.

Bild1.jpg

Die Getriebebodenplatte lässt sich leicht entfernen und legt den Blick auf das Getriebeinnenleben frei. Der gelbe Pfeil markiert die Schaltstange, welche durch die Ölwanne des Motors gelegt ist. Diese Schaltstange wird durch zwei Gummidichtungsringe durchgeführt, einmal an der Zwischenwand von Getriebe und Motor, und nach vorn hinaus aus der Motorölwanne in Fahrtrichtung zeigend. Ist die Dichtung zwischen Motor und Getriebe undicht, vermischen sich die Öle. Trotz des stolzen Alters der Dichtung war dies glücklicherweise nicht der Fall.

Bild2.jpg

Hier ist die Schaltstange gelb umrandet, links die Motorölwanne und rechts das Getriebe. Laut Ferrari ist es notwendig den Motor anzuklappen, um die Welle nach vorn rausziehen zu können. Dafür konnten wir aber den gegenteiligen Beweis antreten.

Bild3.jpg

Da liegt sie, die Schaltstange. Davor liegen Ölablassschraube, die Getriebeölablassschraube mit dem Magneten dran und die Getriebeöleinlassschraube. Der Spachtel diente zum Entfernen der alten Dichtung, welche anscheinend geklebt war. Das Aluminium der Gehäusedeckel ist relativ weich und erfordert einen sorgsamen Umgang mit dem harten Spachtel.

Bild4.jpg

Wenn man also sorgsam den Spachtel geschwungen hat, sieht das Resultat so aus. Das Loch links ist eine von drei Aufnahmen, in denen eine Stahlkugel auf einer Spiralfeder lagert. Diese Kugeln werden von unten gegen die Schaltwellen gedrückt und sorgen beim Gangwechsel für ein harmonisches Schalten. Wieder was dazu gelernt.

Bild5.jpg

Hier habe ich lange gegrübelt. Während die Motorölwanne von unten so aussieht wie der Getriebeboden, sah die Welt von oben ganz anders aus. Durch das Loch oben wird der Ölansaugtrichter durchgeführt. Aber was machen die Kammern?

Bild6.jpg

Von oben betrachtet sieht man hier diese Klappen. Porsche Boxster- oder BMW M3 3.0 Fahrer wären über sowas sicher hocherfreut. Treten in einer Kurve Fliehkräfte auf, drückt das Öl gegen die Klappe und schließt sie somit. Dadurch sinkt der Ölstand unter der Ölpumpe nicht und die Ölzufuhr reißt nicht ab. Rein konstruktiv eine einfache und geniale Lösung.

Bild7.jpg

Nach dem Zusammenbau hatte der Ferrari sechs Vorwartsgänge, dafür aber keinen Rückwartsgang mehr. Alles eine Einstellungssache, wie man hier sieht. Nachdem auf der Bühne alle Gänge durchgeschaltet wurden und Micha den Bügel (rechts) um ein paar Grad verdreht hatte, lief alles wieder bestens.

Es macht nicht nur Spaß Ferrari zu fahren, sondern auch daran zu schrauben. Entgegen weitläufiger Meinungen sind viele Arbeiten gar nicht so aufwendig und erst recht nicht teuer. Das so ein Auto ohne Wartung nicht fahren kann ist klar, aber wenn man sich ernsthaft mit der Technik seines Fahrzeugs auseinandersetzt und keine zwei linken Hände hat, wird selbst ein Ferrari zu einem bezahlbaren Hobby.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mac P CO   
Mac P

Top Bericht!.

Der Autoschrauber Stefan_Schnuse! :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterO   
MasterO

Da hast ja mal richtig Mut bewiesen!! Ich würde an einem Ferrari nicht rumschrauben.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Die aufwändigste Reparatur, die ich einmal in Eigenregie an meinem Auto durchführte war es, einen Baseballschläger hinter dem Fahrersitz zu installieren.

(Warum ist eine lange Geschichte :) )

Deshalb meine Bewunderung für den 2. (?) Thread dieser Art Stefan.

Und für Deine Fähigkeiten und Muße für solche Eingriffe.

Manchmal frage ich mich auch, ob man überhaupt mitreden kann ohne jemals die Eingeweide eines Autos in der Hand gehabt zu haben.

- ok ich erzähle sie doch. Die Geschichte.

Jemand ist mir hinten aufgefahren und durch die Kraft des Aufpralls, sind bei meinem Fiat Panda die Arretierungen beider Sitzlehnen zerstört worden.

Man ist schon sehr verwundert, nach einem Aufprall plötzlich im Auto zu liegen...

Ok war doch nicht so lang. Die Geschichte :D

Jedenfalls hatte ich dann zur Stabilisierung eine Zeitlang die "Keule" im Rücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterO   
MasterO

@ Telekoma

Gerade noch die Kurve gekriegt!!

Fand den 1. Satz ziemlich derb aber nach dem letzten Satz hab ich gut :D .

:-))! :-))!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308

:D :D :D :D :D :D :D :D :D

....war doch auch eine wirklich lustige Aktion,......und auch richtig gemütlich.

:-))! :-))! :-))! schööööööne BilderO:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Da hast ja mal richtig Mut bewiesen!! Ich würde an einem Ferrari nicht rumschrauben.

Mut ?

Ich war doch dabei:wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
michael308 CO   
michael308
Och Micha, wenn Dir das solchen Spass gemacht hat, ich hätte hier noch eine Kleinigkeit zum Einbauen:

:wink:

kein Thema,

bloß macht mein Kumpel zwischen Weihnachten und Neujahr eine größere Bastelaktion........und die Hebebühne kann ich erst wieder anfang Januar benutzen:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MasterO   
MasterO
Mut ?

Ich war doch dabei:wink:

Na, dann!! Ich vergass :wink2:

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
kein Thema,

bloß macht mein Kumpel zwischen Weihnachten und Neujahr eine größere Bastelaktion........und die Hebebühne kann ich erst wieder anfang Januar benutzen:-))!

Jippi, im Januar hab ich noch frei und dann kann ich Dich ja diesmal zu Kentucky schreit F..... einladen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Schön gemacht-wie immer Stefan! Ich kann Dir nicht schon wieder Punkte geben....:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
Schön gemacht-wie immer Stefan! Ich kann Dir nicht schon wieder Punkte geben....:cry:
Und ich leider auch nicht (habe ich gerade gemerkt):-(((°

..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×