Jump to content
m zetti

Wolf im Schafspelz

Empfohlene Beiträge

m zetti   
m zetti

Hallo uzusammen,

die Leser von AMS haben es sicherlich schon gesehen.

400_3139613831333062.jpg

Ist an ner Ampel bestimmt lustig.

Kennt jemand das Auto aus der freien Wildbahn?

Gruß

Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Die Karre ist von dem Herrn Fröhlich (Michael?)....der auch dieses "Automuseum" in seinem Parkgarten hat. Ähh, ist glaube ich in Düsseldorf....der hat auf die gleiche Weise auch einen Golf "gepimpt".:-))!

..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Nicht auf genau diese Weise.

Die Golf Karosserie steht auf einem Cobra Chassis mit entsprechendem V8 X-)

Dass ihm dieses Ding gehört, war mir neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

War das nicht der Golf auf dem 928 S4?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cadillac   
Cadillac

Ja der Golf ist auf Fröhlich seinem Mist gewachsen...Hat angeblich über 400 PS,den versucht er aber schon seit mindestens 4 Jahren zu einem viel zu hohen Preis zu verkaufen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

@psychodad

Du meinst einen anderen.

Der vom Fröhlich ist ein Golf 3.

Der 928 steckt doch unter einer überdimensionierten Golf 1 Karosse, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Kann gut sein. Als der in der Szene rumgeisterte fuhr ich noch Fahrrad.X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m zetti   
m zetti

Bis auf die Rad/Reifenkombination eigentlich sehr unauffällig.

Insgesamt eine witzige Kombination aus Sportwagen und Young/Oldtimer.

Aber ist 150T Euronen nicht ein bisschen viel??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen
Aber ist 150T Euronen nicht ein bisschen viel??

Fröhlich halt O:-)

Hat es nicht geheissen, daß er irgendwie schwer krank wäre? Muskelschwund oder sowas? War zumindest vor zwei oder drei Jahren mal in der Presse berichtet worden.

Er bietet aber auch sonst noch ein paar sehr interessante Fahrzeuge an!

Michael Fröhlich Automoble

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Hab den Fröhlich anfangs Oktober noch gesehen, sah nicht nach muskelschwund aus :wink:

Der golf stand sehr lange zeit draussen in der Stresemannstrasse, wo er sein laden noch unten neben dem parkhaus hatte. Würde statt weiss in der zeit immer grüner :-o (moosgrün O:-) )

Hatte einen horrenden preis, und ist deswegen auch stehen geblieben (mit zeitweise platte reifen :-o )

Das er den nicht verkauft gekriegt hat, verwundert mich aber nicht so. Schon mal in seiner garage (werkstatt) geguckt :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Ist ne totale Bastelbude und irgendwie bezeicnet man das wohl als künstlerische Freiheit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
magic62   
magic62

Genau so!

Ich habe mich immer gewundert wer da seine autos kaufen will.

Hab dann auch immer die typen gesehen die da rumliefen (in der Stresemannstrasse, mein auto steht da im parkhaus :wink: ).

Da will man noch nicht mal einen oelfilter holen :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

Für 15.000 Euro

Das nenn ich mal ein gutes Preis-Leistungsverhältnis :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Northern Light   
Northern Light

Jup, so ein kleiner Jeep mit 666 PS kann bestimmt gute wheelies machen, sozusagen das Wochenend-Hardcoremobil für Touareg/ML-Hasser :D

150000 für den Viper-Umbau ist aber evtl etwas zu viel des Guten :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

Diese Extremumbauten sind nett anzusehen und sicher ganz witzig. Beim Preis wird mir allerdings schlecht...

Auch wenn die Umbauten viiiiiiel Geld verschlingen wird es beim Wiederverkauf schwierig, einen Käufer zu finden, der wenigstens bereit ist, einen Teil davon zu bezahlen.

Das Angebot auf der Website ist wirklich kunterbunt (um nicht zu sagen ein komplettes Kuriositätenkabinett :D ).

LG Jackpot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Hey Leute, nun macht den Herrn Fröhlich mal bitte nicht so schlecht,...

...nur weil er eine "andere" Einstellung gegenüber Klassikern und Exoten hat und bei ihm "originell" nicht mit "original" verwechselt werden sollte! - Ich habe ihn vor Jahren mal persönlich kennenlernen dürfen; habe ihn in dennoch in "guter" Erinnerung... `n echt sympathischer, mutiger und sehr kreativer Bastler ohne Hemmungen und falscher Rücksicht. Er ist vielleicht das Enfanterible der Szene rund um das Automobil, darum sollte man ihn eher als Künstler verstehen mit einem großen Hang zum Außergewöhnlichen.....und genau DAS schätzen seine Kunden an ihm; die übrigens genauso "gewöhnungsbedürftig" sind wie der Meister selbst!

Eine Zeit lang stand der "Cobra-Golf" für 30.000,- Euro zum Verkauf; das finde ich nicht zuuuu teuer für so ein Einzelstück. Beim täglichen "Ampelrennen" werden einen die glotzenden Supersportwagenfahrer mit heruntergefallenem Kinn für den Anschaffungspreis entschädigen. Das seine Kreationen keine überrestaurierten Museumsstücke sind, sondern über Gebrauchsspuren und eine gewollte Patina verfügen, entspricht eigentlich ganz seiner Philosophie - Entweder kompromisloser Protz hoch Zehn, oder eben hundert Prozent Understatement pur!!!

Bisher war ich auch der Meinung, dass der "Viper-Rekord" schon längst vertickert ist. Ist`s denn sicher, dass das Inserat über den "Viper-Rekord"-Verkauf von ihm kommt und nicht von einem spekulierendem Besitzer der dieses Einzelstück gerne gewinnbringend verhökern möchte?

Bisher haben alle seine Wagen früher oder später einen "Liebhaber" gefunden. Ist eben wie bei einem Kunst-Gemälde aus dem "modernen Stil" - kann alles etwas dauern.

Als Multimillionär würde ich mir sofort eines seiner Spielzeuge gönnen!

Gruß, Lamberko :wink2:

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Hier gehts ja bunt durcheinander....kopfschüttel...

Golf I mit 928 Fahrgestell-damals übrigens mit 240 PS-gebaut von der Firma Artz/Hannover. Die Karosserien sind verbreitert und leicht an der zu langen Front zu erkennen...Porsche selbst hat die 928 Technik übrigens in Audi 100 Karossen getestet...

Golf III mit V8 Technik: Herr Fröhlich

Die Viper stammt ebenfalls von ihm. Die Detailphotos, die ich von den Umbauten bis jetzt gesehen habe sind nicht unbedingt Werbung für ihn. Kreativ ist eine sehr nette Beschreibung für das herrschende Chaos-aber immerhin hat er TÜV für seine Mobile gekriegt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko
(...) War das nicht der Golf auf dem 928 S4? (...)
Nein! - Fröhlich`s Golf nutze die Cobra-Technik und hatte auch nicht die Karosse des "Einser", sondern die des "Dreier".

**************************************************

Sbarro

Der schweizer Franco Sbarro hatte mal seine Ideen zum Golf-mit-Porsche-Technik verwirklicht. Heraus kam u.a. ein Golf mit dem 3,3 Liter Turbo-Boxer aus dem 911, ZF-5-Gang und ca 1.300 kg:

golf33wp.jpg

golf23ok.jpg

Neben dem 911er-Motorenkonzept reizte Herrn Sbarro aber auch die modernere TransAxle-Technik des (damals) neuen Porsche 928. Vom 928er-Golf wurden mehrere gebaut. Die ersten hatten den "kleinen" 928er-Motor; die letzten den großen "S"-Motor des 928.

Hier einer der ersten 928er-Gölfe:

Sbarro Golf 300 S, V8, 4.7 Liter

sbarro36lm.jpg

golfsbarro300sv835l310ch0cs.jpg

moteursbarro8sb.jpg

Auf obigen Bilder kann man schön die Telefon-Felgen der ersten 928er-Serie erkennen. Der "300 S" hat auch noch die echten Golf-1-Heckleuchten; spätere Umbauten (siehe Bilder weiter unten) trugen dann Heckleuchten aus dem Mercedes-Teile-Regal.

So gegen 1995 hätte ich um ein Haar so einen W(G)olf-im-Schafspelz erworben. Zwar gebraucht, aber guter Zustand und original Lackierung in Porsche Indischrot. Leider habe ich damals aber nicht gleich zugeschlagen...:-(((°

Mit diesen Porsche-Gölfen hatte Sbarro großes Aufsehen erregt. Es kam eine rege Nachfrage nach diesen Understatement-Boliden.

Sbarro`s Freund Rolland Affolter, bekannter schweizer Lamborghinihändler und -tuner, liess seinen 928 S nach einem Unfall mit der Karosserie des VW Golf 1 versehen. Das sah dann so aus:

golf92823jn.jpg

golf92811ho.jpg

Wie man auf den oberen Bildern sehr gut erkennen kann, musste Sbarro die Radläufe extrem modifizieren, um die Porsche-Alufelgen unter die schmale Golf-Serien-Karosserie zu bekommen. Die Golf-1-typische Zierleiste in Höhe des Türgriffes wurde dafür unterbrochen. Auch im Front- und Heckbereich mussten viele Änderungen vorgenommen werden, um die voluminöse 928er-Technik unter`s enge Kleid zu bekommen. Leider verlor der Golf 1 dadurch sehr viel seines typischen VW-Designs. Er war nach dem Umbau nur noch für echte Golf-Kenner als solcher zu erkennen.

*************************************************

Nordstadt/Artz

Das es auch anders geht, bewiess die Firma Nordstadt (VAG-Betrieb in Hannover).

Unter Führung von Herrn Artz wurden u.a. der VW-Scirocco-Kombi (Sciwago) und der "Nordstadt-Käfer" (Basis 914/6 mit 911er-Motor und Porsche als Hersteller im Brief). Neben diesen Umbauten gab`s als drittes eben einen Golf 1 mit kompletter Porsche 928er Technik und sogar dem kompletten 928er Interior!

golfnordstadt93ka.jpg

Da die äusser Hülle des Nordstadt/Artz-Golf möglichst original und damit unscheinbar sein sollte, musste die gesamte Rohkarosserie in alle vier Himmelsrichtungen gestreckt werden. Allein die Chassis-Entwicklungskosten betrugen für damalige Zeiten unglaubliche 150.000,- DM!

kostenfrdiechassisentwicklungw.jpg

artzgolffrontansicht5dc.jpg

artzgolfheckansicht2lf.jpg

Wieviele vom Nordstadt-Golf gebaut wurden, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Selbst wenn folgendes Photo den "Nordi" mit den Heckleuchten der Golf-1-zweite-Serie und ohne rechten Aussenspiegel zeigt, gehe ich weiterhin von einem Einzelstück aus.

golfnordstadt146ii.jpg

Nun war der Platz innerhalb der Karosse allerdings groß genug für die gesamte 928er Technik (Achsen, Motor, Getriebe,...) in einem unauffällige Golf 1......

golfnordstadt53wg.jpg

.....und sogar der edle 928er-Innenraum konnte in den "kleinen" Golf 1 transplantiert werden:golfnordstadt68bs.jpg

Bei Nordstadt wurden aber keine halben Sachen gemacht. Nordstadt war und ist nicht nur ein sehr erfolgreicher VAG-Betrieb, sondern auch gerne in der "FE" in Wolfsburg gesehen (FE=Forschung und Entwicklung). Somit gab`s ausser dem grünen Licht auch tatkräftige Unterstützung bei der Entwicklung.

Selbst aerodynamische Tests bezüglich der Strassenlage bei V/max wurden absolviert:

golfnordstadt46zg.jpg

Auf obigem Bild kann man sehr gut die durch den Umbau verschobenen Proportionen sehen. Zum Beispiel die Türausschnitte zu den vorderen und hinteren Radläufen. Da der 928 ein Front-Mittelmotor ist, musste der gesamte Golf-Innenraum weiter nach hinten verlegt werden. Damit dies aber möglichst unauffällig geschieht, wurden die Türen einfach vergrößert.

Wenn nicht gerade ein originaler VW-Golf-1 zum Vergleich neben dem Nordstadt-Boliden steht, dann muß man wirklich 2mal hinsehen, um etwaige Unterschiede prompt sehen zu können.

Gott-sei-Dank war der Nordstadt/Artz-Golf kein reines Showobjekt. Man konnte ihn auch fahren......und wie....

golfnordstadt13mt.jpg

Selbst die Presse war vom Nordstadt-Golf sehr begeistert:

golfnordstadt123iv.jpg

Natürlich war man bei Nordstadt mächtig stolz auf den Porsche-Golf

golfnordstadt104ky.jpg

Wer gerne mehr über die allgemeine Golf-Historie erfahren möchte, der sollte folgenden Link benutzen:

http://golfstory.free.fr

Tschüß, Lamberko :wink2:

...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jackpot   
jackpot

golf92823jn.jpg

Leider verlor der Golf 1 dadurch sehr viel seines typischen VW-Designs.

Die Kiste hat nicht viel, sondern das gesamte VW-Design verloren. Dieser Umbau erinnert mich an diverse schreckliche Replicas. Einfach fürchterlich.

Die Idee dahinter, in einen Golf Porsche Technik einzubauen, finde ich aber supertoll und spannend.

Vom Ergebnis her mag ich es aber nur so:

golf23ok.jpg

Der Nordstadt ist auch eine Wucht und schaut aufgrund der neuen Proportionen irgendwie ganz witzig aus. Da werden einige Passanten ziemlich verwirrt geschaut haben... X-)

Einziges Manko:

Das Heck ist für meinen optischen Geschmach zu tief.

golfnordstadt13mt.jpg

LG Jackpot

P.S.: Die Infos sind wie üblich seeeehr interessant. Danke Lamberko!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Gemballa Extremo...

...möchte nicht wissen, durch wieviele Hände dieser Wagen schon gegangen ist.

Der gelbe Extremo ist doch schon länger auf`m Markt.

Interessant wäre der FULDA-Extremo mit erstem Interior.

..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Telekoma   
Telekoma

@bodohmen

Er hat sich schon so manchen "Ausrutscher" erlaubt. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×