Jump to content
bielieboy

Bilder F40 Motorraum + Haube?

Empfohlene Beiträge

bielieboy   
bielieboy

Hi.

Für meine Modell"veredelung" suche ich noch pics aus dem Motorraum vom F40. Leider habe ich im Web noch nicht die richtigen gefunden... :(

Evtl könnt ihr mir weiterhelfen. Suche vorallem Pics von der ersten Version des F40 (sollte ja der von Bburago sein)

Besten Dank :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Bei diesem Ferrari handelt es sich um den Becker-F40 (D-F 40); einer der allerersten F40 von `88. Vermutlich wurde der Motorraum aber nachträglich optisch so schön aufgemöbelt oder diente als Ausstellungsstück im Hause Becker. Musst mal die CP-User von Tamsen fragen, die hatten (oder haben) den Wagen im Verkauf.

 

Hier noch andere Bilder von `88er Ferrari F40:

 

auf www.wunscholdtimer.de gibt`s mehrere Bilder von diesem `88/`89er F40 zu sehen:

 

Gruß, Lamberko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bielieboy   
bielieboy

THX Lamberko :hug:

Jetzt wirft sich in mir aber eine andere Frage auf...

Es gab die erste Version und die zweite.

die erste dürfte ja die mit den beiden Lüftungsreihen im Heckfenster sein. Die zweite müsste dann die mit dem zusätzlichen Lüftungsschlitz sein.? Der verlinkte aber nicht...

Die ersten hatten doch die Schibefenster, die zweiten nicht. Der verlinkte hat welche...

die ersten hatten 5 Lüftungsschlitze an der Seite in der Motorhaube, die zweiten nur 4... der verlinkte hat 4...

Normalerweise hat die erste Version ja "einen" Endschaller und die zweite "drei"(nebeneinander). aber warum is der Endschaller der selbe in den Bildern bei der ersten wie bei der zweiten Version?

Irgendwas is doch hier faul! :???:

ich geh noch fest... X-)X-):-(((°

:hilfe::cry:

Ich meine, diese beiden Bilder, sollten mein "Problem" verbildlichen.

Bild1 die erste Version

Bild2 die zweite Version (is die Amiversion, aber ich denke das worauf ich hinaus will ist erkennbar)

Bburago hat doch die erste rausgebracht, allerdings mit Spiegel...

post-31271-14435308178233_thumb.jpg

post-31271-14435308179364_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
F40org CO   
F40org
THX Lamberko :hug:

Jetzt wirft sich in mir aber eine andere Frage auf...

Es gab die erste Version und die zweite.

die erste dürfte ja die mit den beiden Lüftungsreihen im Heckfenster sein. Die zweite müsste dann die mit dem zusätzlichen Lüftungsschlitz sein.? Der verlinkte aber nicht...

Die ersten hatten doch die Schibefenster, die zweiten nicht. Der verlinkte hat welche...

die ersten hatten 5 Lüftungsschlitze an der Seite in der Motorhaube, die zweiten nur 4... der verlinkte hat 4...

Normalerweise hat die erste Version ja "einen" Endschaller und die zweite "drei"(nebeneinander). aber warum is der Endschaller der selbe in den Bildern bei der ersten wie bei der zweiten Version?

Irgendwas is doch hier faul! :???:

ich geh noch fest... X-)X-):-(((°

:hilfe::cry:

Ich meine, diese beiden Bilder, sollten mein "Problem" verbildlichen.

Bild1 die erste Version

Bild2 die zweite Version (is die Amiversion, aber ich denke das worauf ich hinaus will ist erkennbar)

Bburago hat doch die erste rausgebracht, allerdings mit Spiegel...

Nur ganz kurz da ich sehr unter Zeitdruck bin.

Die fünf hinteren Lüftungsgitter hatte nur der Prototyp. Ist mittlerweile in den Staaten.

Die Serie hatte 4. Der Bburago hat den Deckel vom Prototyp aber die Spiegel von der Serie. Bei Gelegenheit post ich Bilder um den Unterschied zu zeigen.

Die Schiebefenster gehörten ursprünglich zur Racingversion (4-Punkt-Gurte und Schiebefenster). Die Komfortversion hatte Kurbelfenster und 3-Punkt-Gurte.

Sehr viele Schiebefenster wurden später auf Kurbelfenster umgerüstet. Die Fenster wurden teilweise trüb, undicht (meist schon ab Auslieferung) und somit auch sehr laut im Innenraum - wobei das beim F40 eigentlich auch keine Rolle spielt. Aber es gab auch damals schon Weicheier.

Aber wenn Du hier in carpassion die Suchfunktion benutzt findest Du fast auf jede Frage eine Antwort - auch z.B. warum die Rückstrahler später in die Schürze gewandert sind usw. usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lamberko   
Lamberko

Ähhh, ich mische mich einfach mal ein......

F40org schrieb:
Nur ganz kurz da ich sehr unter Zeitdruck bin.

Die fünf hinteren Lüftungsgitter hatte nur der Prototyp. Ist mittlerweile in den Staaten.

Die Serie hatte 4. Der Bburago hat den Deckel vom Prototyp aber die Spiegel von der Serie. Bei Gelegenheit post ich Bilder um den Unterschied zu zeigen.

Bei dem 1. Bild des Prototypen-Prospektes (!!!) kannst Du gut erkennen, dass die Aussenspiegel nicht auf der Tür sitzen, sondern an den Dreiecksfenstern montiert sind.

Auf dem 2. Bild siehst Du die Spiegel noch besser. Du erkennst die 5 "Kiemen" des Prototypen; statt der 4 "Kiemen" der späteren Serie.

 

Hier auf dem 3. Bild sieht man fast keinen Unterschied, aber auf Bild #4 erkennt man sehr gut den fehlenden "zusätzlichen" Luftungsschlitz der Heckscheibe und die in der Heckschürze fehlenden Rückstrahler.

 

F40org schrieb:
Die Schiebefenster gehörten ursprünglich zur Racingversion (4-Punkt-Gurte und Schiebefenster). Die Komfortversion hatte Kurbelfenster und 3-Punkt-Gurte.

Sehr viele Schiebefenster wurden später auf Kurbelfenster umgerüstet. Die Fenster wurden teilweise trüb, undicht (meist schon ab Auslieferung) und somit auch sehr laut im Innenraum - wobei das beim F40 eigentlich auch keine Rolle spielt. Aber es gab auch damals schon Weicheier.

Richtig! - Auch Christian mit seinem "auferstandenen" Ferrari F40 hat bei Regenwetter `n Handtuch in der Tür.......Er hat eben die "Schiebefenster".

Leider wurden sehr viele der ersten F40 später mit den "normalen" Türen nachgerüstet, so ist es heute etwas schwierig, das Baujahr anhand von Photos einzugrenzen.

F40org schrieb:
Aber wenn Du hier in carpassion die Suchfunktion benutzt findest Du fast auf jede Frage eine Antwort - auch z.B. warum die Rückstrahler später in die Schürze gewandert sind usw. usw.

.....weil sie im Heckgitter einfach weggeschmolzen sind. (War damals jedenfalls Deine Aussage)

Der "Becker"-F40 hat sie allerdings noch im Heckgitter, und nicht unten in der Heckschürze. Entweder war das bei den allerersten ausgelieferten F40 der Fall, oder der "Becker"-F40 bekam später die Heckschürze der US-Version (Die haben gar keine Rückstrahler; daher "cleane" Heckschürze bei den Amis).

Bei diesem Bild handelt es sich auch um einen Prototypen, bzw. Vorserienmodel. Bei einigen sehr frühen F40 habe ich entdeckt, dass die sonst eindeutig sichtbare Kevlarstruktur unter der Front- und Heckhaube durch schwarzen Lack (Unterbodenschutz) nicht zu sehen war. bei den allerletzten Modellen ist mir das auch wieder aufgefallen. Was es damit auf sich hat? - Keine Ahnung :oops:

 

So, beim Auspuff wird`s richtig schwierig, da einige den Kat rausgenommen haben; andere haben nachträglich einen Kat eingebaut; einige fahren einen Sportauspuff; .........

Je mehr "Motorbilder" Du im Internet findest, um so mehr Unterschiede im Detail der Motorräume sind zu entdecken. Einige haben Hitzeschutzschilde und andere eben nicht. So ganz bin ich allerdings noch nicht hinter die Geheimnisse gekommen. Selbst innerhalb der Produktion gab`s wohl ständig irgendwelche "inoffiziellen" Änderungen, die selbst in der Fachliteratur oft nicht erwähnt werden. Da muß dann F40org besser ran......

Gruß, Lamberko :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bielieboy   
bielieboy

Danke.

Ihr habt mir die Augen geöffnet. :wink::-))!

Drum bin ich heute gleich mal los und hab mir den F40 von HotWheels geholt... X-)O:-)

Man wird es kaum glauben, aber der is demnach die Serienversion

und es ist sogar eine neue Form... (nicht von Bburago abgekupfert)

Spigel sitzen da wo sie hingehören etc...

Aber leider muss auch an dem noch ein wenig "perfektion" ins Haus... X-)X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
bielieboy schrieb:
Aber leider muss auch an dem noch ein wenig "perfektion" ins Haus... X-)X-)

Wenn Du die Erfüllung in Sachen F40-Modellbau suchst, rate ich Dir zum Pocher F40 in 1:8

 

Das ist die ultimative Spielwiese zum perfektionieren. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bielieboy   
bielieboy

Wie sieht es mit der Passgenauigkeit aus? Hab mir sagen lassen die soll wohl nicht so berauschend sein... manchmal... Ausserdem was is das für ne Karosse? Plaste oder Metall? Bei Pocher soll das wohl alles immer ein wenig anders gewesen sein... :-o:(

Aber zu meinem trost, hab ich ja 3 Bb F40 (1Ersatzteile/1Original Bb/1 "veredelten") und einen in 1:12. :-))! ...usw. gehört hier aber net hin. :wink:

Aber reitzen würd mich der Pocher schon, wenn die Teile passen und es ne haltbare Form ist...

Aber für 1:18 gab es ja auch noch den "Robustelli Ferrari F40 Evoluzione Monza 1989". Ich glaub der Bausatz der auf den Bburago F40 kam, war mit über 500 Teilen...

Bsp:

Die Scheibenwischer waren wohl ca. 8 Teile. Die vier Räder waren wohl alleine 40 Teile und der Heckspoiler so um die 15 Teile... Da is der Pocher glaube harmlos... (größe und anzahl der Teile)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse
bielieboy schrieb:
Wie sieht es mit der Passgenauigkeit aus? Hab mir sagen lassen die soll wohl nicht so berauschend sein... manchmal... Ausserdem was is das für ne Karosse? Plaste oder Metall?

Die Passgenauigkeit ist gut, die Karosse beim Pocher F40 ist immer aus Metall:

 

Die BBuragos hatten es mir seit jeher angetan, auch wenn die Qualität nicht so gut ist, für den Preis aber ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bielieboy   
bielieboy

X-)X-)X-) ich ahne schlimmes... X-)X-)X-)

ich werd wohl bald wieder Geld in ein neues Modell stecken... O:-)

Die Bburagos sind zwar von der Quali her nicht so, aber sie sind eine der besten Vorlagen für Bastler da sie schnell auseinander zu nehmen sind und wieder einfach zusammen zu bauen gehen. :-))! ...und mit viel Liebe und Feingefühl (und Geduld...) bekommt man daraus doch ein recht ansehnliches Modell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lambodriver   
lambodriver

hallo, ist die f40 haube,die unlackierte von einem pocher??

gruß max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×