G1joe2k5

Hilfe bei der Pflege des S3 Interieurs

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo an Alle,

wollte mich an alle wenden, die erfahrung mit dem reinigen der S3 Innenaustattung gemacht haben, speziell eigentlich geht es mir darum ob mir jemand ein Mittel empfehlen kann mit dem man die "recht" Hellen Innenteile der Recaro Ledersitze reinigen kann, bei mir bestehen die Aussenflanken der Sitze aus Leder und die Innensitzflächen aus Alcantara (oder ist es Wildleder?)

Noch sehen die Flächen sehr gut aus, aber ich weiss das nach der zeit sich dort schmutz absetzen wird und der/das Helle Alcantara/Wildleder sich leicht verschmutzen wird. womit könnte ich es beruhigt reingen ohne evtl. dem doch recht sanften Material zu schaden?

Vielen dank im voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also es ist Alcantara und kein Wildleder. Diese Kunstfaser kann aber so ziemlich alles besser, als echtes Wildleder!

Unter anderem ist es längst nicht so empfindlich und läßt sich sehr gut reinigen! Bisher hatte ich zwar nur Erfahrungen mit schwarzen, silber-grauen und blauen Alcantara, aber ich gehe eigentlich davon aus, daß es bei beig/gelb/rot nicht anders ist.

Wenn es mal wirklich schmutzig werden sollte, nimm ein feuchtes Microfaser-Tuch mit etwas Reiniger auf dem Tuch, das funktioniert perfekt. Auf der anderen Seite würde ich diesen Vorgang bei der erstmaligen Reinigung so weit hinauszögern wie möglich. Die original Imprägnierung ab Werk ist wesentlich besser, wenn man das Alcantara (speziell helles) einmal gereinigt hat, wird es danach wesentlich schneller schmutzig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, aha. Gut zu wissen.

Danke für die schnelle Antwort

Also bei mir ist es gelb, Du sagst Microfaser-Tuch und Reiniger, welche Art Reiniger meinst Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Mutter schwört immer auf dieses HARA-Zeug... :D

Aber da gibt es sicherlich auch noch was anderes, ich würde sogar behaupten, daß ein Tropfen Pril auf einem Microfasertuch ausreicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Abriebfestigkeit ist bei Alcantara schlechter als bei echtem Wildleder .

Bei fäufigen benutzen oder ein und Aussteigen verschleisst Alcantara sehr schnell .

Oder anderes Beispiel , wir haben jedes Jahr mit Kundenreklamationen , gerade wegen der Verscheissfreudigkeit zu tun .

Ansonsten ist Alcantara in der Herstellung , Weiterverarbeitung und Reinigungsfreundlichkeit günstiger .

Zur Reinigung würde ich einen "milden" Polsterschaum nehmen .

Gibt es bei jedem "Schlecker"

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Abriebfestigkeit ist bei Alcantara schlechter als bei echtem Wildleder .

Bei fäufigen benutzen oder ein und Aussteigen verschleisst Alcantara sehr schnell .

Oder anderes Beispiel , wir haben jedes Jahr mit Kundenreklamationen , gerade wegen der Verscheissfreudigkeit zu tun .

Ansonsten ist Alcantara in der Herstellung , Weiterverarbeitung und Reinigungsfreundlichkeit günstiger .

Tanne, da muß ich Dir leider komplett wiedersprechen. Die erste Alcantara-Generation (z.B. RS2) war tatsächlich empfindlich und hat z.B. schnell Knötchen gebildet. Das Alcantara, welches Audi seit 1996 verwendet ist aber über jeden Zweifel erhaben, ich kenne sehr viele S6PLUS mit Alcantara und 200Tkm oder mehr auf der Uhr, in allen Fällen sieht das Alcantara fast wie neu aus, das Glattleder an den Sitzwangen hingegen hat aber teilweise extreme Gebrauchsspuren. Ich selbst bin absolut kein Leichtgewicht und trage fast ausschließlich Jeans, trotz dieser Belastungen gibt es quasi keinen Verschleiß.

Alcantara kostet übrigens zwischen EUR 25 und EUR 150 pro m². Erstens sind EUR 150 auch schon auf extrem hohen Echtleder-Niveau und zum anderen darf man von dem günstigen Alcantara nicht erwarten, daß es die Belastungen des hochwertigen aushält.

Fazit: Hochwertiges Alcantara hält um Jahre länger als echtes Wildleder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Marc da muss ich Dir leider wiedersprechen .

1 . Hatte ich einen S4 Bj.1998 mit Seitenteile in Nappa , Innenteil aus Alcantara .

Das hielt überhaupt nicht , war am Fahrersitz nach 3 Jahren sehr verschlissen .

Dazu muss ich aber sagen das ich pro tag mindesten 10 mal ein und wieder ausgestiegen bin .

2 . Bin ich in der Einrichtungsbrance tätig und mit den derzeitigen Marktpreisen bestens informiert (wäre ja auch schlimm wenn nicht)

Ausserdem ist eine dementsprechende Pflege eines Glatt bzw. Rauleders in wichtig .

Eine " gute " Lederpolstergarnitur " hält anstandslos 15 Jahre ohne weitere Macken .

Ich selber habe einen alten Englischen Lederschaukelstuhl der um 1960 gebaut worden ist und fast keine Macken aufweist .

MFG Tanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zja Tanne, da kommen wir wohl nicht voran. Deine Erfahrung spricht gegen die meine und umgekehrt. Eventuell hat Audi in der Vergangenheit unterschiedliche Alcantara-Qualitäten verbaut, aber darüber zu diskutieren ist müßig.

Ich bin in jedem Fall von den Vorteilen meines Alcantaras so begeistert, daß ich - wenn ich die Wahl habe - sofort auf Volleder verzichten würde und jedem nur zu Alcantara raten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden