Jump to content
Blue Highways

VW Passat V6 3.6 Litre 280hp ???

Empfohlene Beiträge

Blue Highways   
Blue Highways

Wie kommt es, daß in Nordamerika der neue Passat mit 280hp 3.6 Litre V6 angeboten wird, in BRD jedoch nur schwachbrüstige Vierzylinder!?

Was soll denn das? Nicht, das ich an einem Passat interessiert wäre, aber langsam langt's. Diese Kerle - und damit meine ich die deutsche Autoindustrie ganz allgemein - zeigen jedem nur zu überdeutlich, wen sie als Kundschaft schätzen und wen nicht. Die Deutschen jedenfalls nicht. Mercedes ist ja auch so ein Verein. Ähnlich wie manche Audi, die drüben glatt die Hälfte nur kosten (gemessen an österreichischen Preisen); obwohl drüben bessere Garantiebedingungen gelten. Man fühlt sich langsam wie ein Slumneger behandelt.

Sollen sich die "Volkswagen"-Kerle doch in "People's Automotive Corp" umbennen und sich nach MexUSA schleichen! Aber in der Welt als "deutsche Firma" hausieren gehen. Wir haben langsam alle Nachteile des Kapitalismus, ohne jedoch auch in den Genuß seiner Vorteile zu gelangen. Ein schlechter Scherz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow

Liegt vermutlich daran, das die Amis was Spritverbrauch und Hubraum angeht nicht so extrem in die Geldbörse gucken wie die Leute hierzulande.

Das die Motorisierungen in Amerika sich extrem von den hießigen unterscheiden wurde mir neulich mal bewusst...

Geht mal auf die amerikanische BMW oder Mercedes Seite und guckt mit welchen Motorosierungen es da losgeht...

E350 ist der kleinste... oder 328i, einen 520 findet man auch nicht.

EInen SL350 gibt es gleich garnicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HighSpeed 250   
HighSpeed 250
Liegt vermutlich daran, das die Amis was Spritverbrauch und Hubraum angeht nicht so extrem in die Geldbörse gucken wie die Leute hierzulande.

Das die Motorisierungen in Amerika sich extrem von den hießigen unterscheiden wurde mir neulich mal bewusst...

Geht mal auf die amerikanische BMW oder Mercedes Seite und guckt mit welchen Motorosierungen es da losgeht...

E350 ist der kleinste... oder 328i, einen 520 findet man auch nicht.

EInen SL350 gibt es gleich garnicht...

Das ist falsch. Die gucken auch auf die Geldbörse, der Unterschied liegt nur darin, daß der Sprit dort drüben nicht mal die Hälfte kostet was er bei uns kostet. Da spielt der Verbrauch nur eine völlig untergeordnete Rolle. (Bei uns kostet der Liter soviel wie bei denen eine Gallone kostet).

Zudem kommt, daß die Autos erheblich billiger sind. Zu den Preisen der Autos ist zu sagen, daß es schon immer so war, daß Europa die Preise von Übersee gestützt hat. Eine Sauerei, ist aber so. Wir sind schon immer die Blöden! :evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
idontknow   
idontknow
Das ist falsch. Die gucken auch auf die Geldbörse, der Unterschied liegt nur darin, daß der Sprit dort drüben nicht mal die Hälfte kostet was er bei uns kostet. Da spielt der Verbrauch nur eine völlig untergeordnete Rolle. (Bei uns kostet der Liter soviel wie bei denen eine Gallone kostet).

Zudem kommt, daß die Autos erheblich billiger sind. Zu den Preisen der Autos ist zu sagen, daß es schon immer so war, daß Europa die Preise von Übersee gestützt hat. Eine Sauerei, ist aber so. Wir sind schon immer die Blöden! :evil:

Genau so meinte ich das ja mit dem Geldbeutel...

Und ich selbst wäre locker bereit da mal 3000€ Mehrkosten auf den Tisch zu legen für eine Hubraumklasse höher (--> mehr Verbrauch) wenn mir das nachher nicht bei Unterhaltskosten ins Genick schlagen würde.

Auch hierzulande wäre es wohl für viele Leute kein Problem sich nen 6 oder gar 8 Zylinder vom reinen Kaufpreis her zu leisten.

Beim Unterhalt sieht es dann halt mal anders aus, und das unterscheidet sich in Amerika doch spürbar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AlexM CO   
AlexM

Ähnlich wie manche Audi, die drüben glatt die Hälfte nur kosten (gemessen an österreichischen Preisen)

Was kann denn die deutsche Automobilindustrie dafür, dass ihr ihn Österreich 20% MwSt. und NOVA habt? Us-Preise sind Nettopreise. Ausserdem rechnest Du mit einem relativ weichen US $. Wie schaut denn die Sache aus, wenn US $ und € paritätisch stehen?

Die meissten deutschen Hersteller haben EU-weit einen Nettopreis, ohne lokale Steuern und Abgaben. Frag z.B. mal in DK was ein Audi kostet.

Mit den Garantiebestimmungen hast Du allerdings Recht.

Ich denke, dass VW nicht mit einer grossen Nachfrage für dieses Modell in Deutschland (oder Österreich) rechnet.

Übrigens: Es gab schon immer spezielle Motorenvarianten für lokale Märkte, z.B. MB W 124 C als 200 CE oder BMW E 30 320 iS oder MB W 116 350 SD

Grüsse

AlexM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

die garantiebestimmungen sind ja bereits in der schweiz (meist) besser als in deutschland. ein schönes beispiel ist bmw mit drei jahren garantie und gratisservice bis 100'000 km.

ob ein 3.6i im passat in europa rendiert ist eine andere frage. das beispiel w8 spricht eigentlich dagegen. obschon der w8 natürlich auch für die tonne war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Der 3.6er wird im Golf und im Passat kommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×