Jump to content
killaruna

Golf IV V6 4Motion

Empfohlene Beiträge

killaruna   
killaruna

Hallo,

ich beabsichtige mir in nächster Zeit einen Golf V6 4 Motion zu kaufen. Wahrscheinlich aus dem Jahr 2000.

Wie sieht es mit Problemen bei dem Wagen aus?

Wir hatten den Motor mal in einem Passat von uns und da hatten wir teilweise ganz schöne Probleme.

Wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Der Wagen wird die meiste Zeit geprügelt werden (Nordschleifenbesuche inbegirffen).

Kann man einen Wagen mit 100.000km Laufleistung (Scheckheft vorausgesetzt) getrost kaufen?

Wie liegt der Wagen in der Versicherung. Meine Einstufung müsste bei ca. 40% liegen. Fahrleistung dürfte so um die 15.000km im Jahr liegen.

Steuern?

Jackflash, ich hoffe du kannst was zu dem Thema beitragen:wink:

Grüße und besten Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vr6_24v   
vr6_24v

Achtung: Der V6 des Passats ist nicht der V6 des Golfes. Der Passat-V6 ist der ehemalige V6 des Audis hat einen Bankwinkel von 60 oder 90 Grad. Der Bankwinkel des Golf V6 4motion ist der Nachfolger des VR6 mit 15 Grad Bankwinkel.

Zur Frage über die Zuverlässigkeit, kann ich nur sagen, dass ich über Motorenprobleme noch nicht viel gehört habe.

Zum Verbrauch: Gemütliche Autobahn- oder Landstrassenfahrten bei 9-10l. Sportliches Fahren oder Stadtverkehr bis 16l.

Mit freundlichen Grüssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911

Welchen Passat hattet ihr denn? Wenn es ein 3B Modell war, dann hattet ihr den längs eingebauten 30V V6 Audi Motor drin.

Die alten Modelle des Passat hatten noch den alten VR6 drin.

Zum Golf: Die Versicherung dürfte günstiger sein, als die des GTI. Der VR6 verkauft sich nicht so besonders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
killaruna   
killaruna

Danke erstmal für die Antworten.

Der Passat war glaube ich von 98. Wir hatten ihn damals als Neuwagen gekauft.(einer der ersten, die das Werk verlassen hatten) Es war der 193PS Syncro. Habe mich da also vertan.

Die Versicherung werde ich gleich mal online berechnen.

Zur Steuerberechnung gab es doch auch eine Seite im Internet, oder?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911
Danke erstmal für die Antworten.

Der Passat war glaube ich von 98. Wir hatten ihn damals als Neuwagen gekauft.(einer der ersten, die das Werk verlassen hatten) Es war der 193PS Syncro. Habe mich da also vertan.

Die Versicherung werde ich gleich mal online berechnen.

Zur Steuerberechnung gab es doch auch eine Seite im Internet, oder?

Grüße

Dann hattet ihr schon den, mit dem Audi V6. :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZrO²   
ZrO²

Meiner Frau habe ich einen V6 4Motion Mj.04 ausgesucht.

Allerdings nicht als Golf, sondern als Sharan.

Steuer z.Zt. 0 EUR (müsste später um 190 EUR p.a. liegen), Vers. ~650 EUR p.a. (60% VK). Zur Wartung waren wir noch nicht, allerdings schon öfter in der Werkstatt. Unser Sharan hat allen Technikkrimskrams, den VW zu bieten hat und damit ist sowohl der Sharan als auch die Werkstatt einigermassen überfordert.

Der längste Werkstattaufenthalt war drei Wochen am Stück, weil das Auto direkt nach dem Start immer wieder ausging. Im Fehlerspeicher war ein Fehler in der Wegfahrsperre vermerkt und die Motorsteuerung hat wieder ausgeschaltet. Es wurden lt. Werkstatt nach und nach Motorsteuerung (2x), Zündschlüsselspule, Fahrzeugschlüssel und dann der ganze Kabelbaum gewechselt.

Kleinigkeiten wie Tempomat-Ausfall regelt die Werkstatt jedoch sofort.

Die Standheizung hat ihren Geist auch schon aufgegeben. Von der "Standheizung" bin ich übrigens entsetzt. Sie wärmt nicht den Motor, sondern nur den Innenraum vor, ist also ein komfortabler Heizventilator (für EUR 1.170,00 :???: ). Mit sowas hatte ich im Leben nicht gerechnet.

Insgesamt bin ich vom Werkstattservice enttäuscht. Da bin ich vom Mercedes-Händler und vom BMW-Händler im gleichen Ort sehr viel mehr Elan und Kompetenz gewohnt. Immerhin haben wir es inzwischen geschafft, dass sie uns keinen Lupo mehr als Ersatzwagen geben, wenn der Sharan in die Werkstatt muss. Ein Lupo ist ja ganz süss, aber wir fahren den Sharan nicht aus Spass, sondern weil wir den Platz brauchen.

Der Motor ist okay, hat aber seine liebe Mühe mit 1,9t und 4Motion. So einen langen Anlauf habe ich noch nicht gehabt, um die Vmax von gewaltigen :D 214 km/h zu erreichen und selbst nach Tacho komme ich kaum auf 200. Da die Bremsen jedoch nicht sonderlich standfest sind, lege ich allerdings auch gar keinen gesteigerten Wert auf Geschwindigkeiten >200. In diesem Punkt habe ich mich eindeutig arrangiert, meine ursprüngliche Intension, einen einigermassen spritzigen Van zu erhalten, musste ich leider ad acta legen.

Vielleicht sollte ich mir im Herbst mal die Mercedes R-Klasse ansehen.

Im Golf sollte der 2.8l doch deutlich besser zur Geltung kommen. Komfortabler (Allrad-)Antrieb in kompakter Karosserie, ein Wolf im Schafspelz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Hallo,

also wie hier schon erwähnt, der Passat 3B wie ihr ihn hattet hat weder Motor noch Antrieb vom V6 4motion, das sind 2 völlig unterschiedliche Autos / Konzepte.

Ich selber bin nur die alten VR6 als Sauger gefahren. Den 24V nur als Bi-Turbo. Ein guter Bekannter hat allerdings einen Bora V6 24V. Bis auf defekte Lambdasonden (hatte ich auch), keine Probleme!

Wenn du viel "heizen" willst solltest du dir eine Öltemperaturanzeige einbauen und eventl. auf anderes Öl umsteigen. Durch den engen Zylinderwinkel KANN es mal etwas warm werden, aber selbt ich habe mit Bi-Turbo (noch) OHNE zusätzlichen Ölkühler keine Probleme. Allerdings bewege ich mein Auto auch nicht auf der Rennstrecke oder Knall stundenlang über nächtliche Landstraßen.

Ich weiß ja nicht wieviel du Ausgeben willst, nach deiner Frage mit den 100.000 KM wohl nicht so viel, aber du solltest vielleicht als alternative über einen S3 nachdenken, der macht im gegensatz zum Sauger-V6 deutlich mehr Spaß.

Ich hoffe ich konnte helfen :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×