Jump to content
Nub

Welcher wäre erste Wahl? E36 oder E39

Empfohlene Beiträge

Nub   
Nub

Wie Ihr der Überschrift entnehmen könnt, geht es darum dass jemand sich ein "neues" Auto sucht. :)

Nun ist er am überlegen da Gebraucht beide Wagen so ziemlich auf dem "gleichen" Preisniveau liegen.

Es handelst sich um die Versionen mit dem M52 2.8, sprich 328i oder 528i.

Für welchen der Beiden würdet Ihr euch entscheiden und vorralem warum?

Achja als 1. Fahrzeug. :wink:

Daher bitte ich mal ne Pro und Contra Liste der jeweiligen Modelle aufzustellen die eure Meinungen vertreten. :D

Meine sieht so aus

E36:

Pro

Handling

Höherer Spaßfaktor als im E39 bei gleicher Maschiene

"etwas" spritziger :-o

Contra

Image

weniger Platz als im E39 obwohl er Ihn eigentlich nicht benötigt

Versicherung

E39:

Pro

Komfort

Platz

Innenraumdesign

Ausstatung

Contra

'weniger' Fahrspaß je nachdem wie man ihn halt defeniert, er fährt schon gerne sportlich somit ist dieser Punkt ziemlich hoch zu bewerten :-?

nun schreibt mal was euch so einfällt O:-) und für welches Modell ihr euch entscheiden würdet :wink: danke :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9852147   
9852147

wenn der letzte punkt sooo schwer wiegt und er das so sieht, dann sollte er sich den e36 holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Contra

'weniger' Fahrspaß je nachdem wie man ihn halt defeniert, er fährt schon gerne sportlich somit ist dieser Punkt ziemlich hoch zu bewerten :-?

Das kommt darauf an wie man sportlich definiert. Wenn er einen 528i mit Sportfahrwerk, Servotronic (sehr wichtig, weil die normale Lenkung beim E39 um die Mittellage zu indifferent ist) und ausreichender Bereifung erwischt (17 Zoll 235er rundum paßt schon), dann wird der kaum langsamer um die Kurve gehen als ein E36 328i, auf schlechtem Untergrund schon gar nicht, da punktet das Alufahrwerk massiv.

Wenn es vor allem um das sportliche Gefühl geht, ist er beim 328i besser aufgehoben, weil der 528i ein äußerst unaufgeregtes Fahrzeug ist, vom Motor hört man außer bei sehr hohen Drehzahlen praktisch nichts - ein 530i ist das schon was gaanz anderes.

Von den Wartungskosten ist der E39 erheblich billiger als der E36.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Ich stand bis vor ein paar Wochen vor dem gleichen "Problem".

Um es kurz zu machen: Ich habe mich für den E39 528i entschieden und bereue es nicht. Im Gegenteil mir wurde bald klar, dass es die richtige Entscheidung war.

Auch auf die Gefahr, dass ich zum Teil wiederhole, was amc geschrieben hat:

Der E39 ist einfach das "neuere" Auto und das merkt man. Die Vor- und Nachteile hast Du ja schon großteils selbst aufgeschrieben.

Bin von einem tiefergelegten Golf III umgestiegen und von daher war ich in puncto Straßenlage doch schon sehr verwöhnt. Es musste also ein M-Fahrwerk im 5er werden, mit 235/45/17 kann man schon recht flott durch die Kurven fliegen. Wenn Du es breiter willst, für die Hinterachse sind im Fahrzeugsschein bereits serienmäßig 265er auf 18Zoll eingetragen. Muß amc recht geben, das Fahrwerk ist für ein Auto dieses Kalibers gut, besonders auf schlechtem Untergrund.

Such Dir einen E39, der nicht zu üppig mit Schnickschnack ausgestattet ist. Das spart Gewicht und bringt Agilität. Meiner hat keine Klimaanlage und keine elektrischen Sitze, das bringt schon mal einiges.

Ansonsten habe ich das M-Fahrwerk, die 235er auf 17Zoll, Xenon, Leder. Ein feines Auto. Eigentlich wünsche ich mir nur noch eine umklappbare Rücksitzbank, dieses Extra hat er leider nicht. Auf die abnehmbare AHK, PDC und Regensensor hätte ich im Tausch gegen die umklappbare Rücksitzbank gerne verzichtet.

Wenn die Agilität für Dich aber wirklich alles ist, dann muss es wohl der E36 werden. Ich habe mich schwer getan gut erhaltene E36 zu finden. E39er bekommst Du fürs gleiche Geld, bei niedrigeren Wartungs- und Versicherungskosten.

amc hat hier geschrieben, dass der 528i "unaufgeregt" ist, in einem anderen Thread hat er mal zum 528i geschrieben, dass dieser "kultiviert bis zum Erbrechen" sei. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Hat allerdings auch den Vorteil, dass Du 220 auf der Autobahn fahren kannst und die Freundin das viel gelassener sieht als in manch anderem Auto... :) (Bin davor Golf III mit Bastuck-Anlage gefahren) O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub

Von den Wartungskosten ist der E39 erheblich billiger als der E36.

In wie fern differieren sie denn so stark ?

Irgendetwas spezieles dass man wissen sollte über den E36 ?

Und ja klar, ein 530 i wäre natürlich schon Super, jedoch entspricht nicht mehr dem Budget und ein R6 sollte es schon sein, sonst könnte er ja auch zum 535 i oder gar 540 i greifen, jedoch da hemt ein Wenig die eventuellen Wartungskosten. Zumal die V8 Kopflastiger sind , höhere Spritkosten verursachen (obwohl der Sprit nicht unbedingt drückt) und noch eine olle Zahnstangenlenkung vorzuweisen haben. Wenn ich irgendetwas falsch schreib, bitte korregier mich :wink:

Würdest du von den V8 abraten? Aus welchem Grund und liegen die Wartungskosten drastisch über den R6 oder ist es noch zu ertragen ?

so und nun zu GSX1300R, JA das ist es eben !

Klar bekommt man schon für wenig Geld ein E36, jedoch ein gepflegtes Modell entspricht exakt dem selben Preis eines E39 , daher kamm mir der Geistesblitz :wink:

Warum eigentlich nich gleich E39 ? :)

zumal man gute E36 kaum noch findet, und wenn dann ist man kaum dafür bereit noch 'so viel' dafür herzugeben, ich mein immerhin ist der E90 schon auf dem Markt :-?

Und dann noch plus minus 8 Tausend für einen E36 ? :???:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Habe auch die V8 in Erwägung gezogen.

Der 535i schied recht schnell aus. Ich hätte ihn vor mir nicht rechtfertigen können. Fahrleistungen vergleichbar mit 530i bei deutlich höherem Spritverbrauch, mehr Gewicht, Wartungs- und Versicherungskosten. Allerdings sind die 535er zum Teil auch gut erhalten und gut ausgestattet günstig zu haben.

Der 540i hat die gleichen Nachteile wie der 535i, zieht dafür besser, bei kaum teureren Unterhaltskosten. Auch hier gibt es zum Teil günstige und dennoch gut erhaltene Exemplare, wenn auch lang nicht so viele wie vom 535i.

Unterm Strich hat mich dann weniger der Unterhalt allgemein als viel mehr der Spritverbrauch vom V8 abgebracht. Ein Bekannter fährt so ein Auto. Dachte damals, ich bräuchte mit dem R6 so an die 9,5 bis 11l und mit dem V8 ungefähr zwei mehr.

Heute weiß ich, dass ich mit dem 528i zwischen 8 und 10,5 brauche. Auf dem Weg zur Arbeit meist so knapp unter 9. Das finde ich echt beachtlich.

Und nochwas ist mir zum E39 aufgefallen: Er ist, zumindest laut Fahrzeugpapieren leichter als ein M3 E46. In den Papieren sind 1515kg bzw. 1570 eingetragen. Dürfte hauptsächlich an der hier im Forum oftmals diskutierten, schweren Motor-Getriebeeinheit des M3 liegen. Beim Fahren merkst Du freilich nichts davon. Der M3 geht im Verhältnis wie ein Wiesel um die Ecken.

Was ich damit sagen will: Schaut auch mal nach einem E46 328i oder 328ci. Man muss zwar eine ganze Weile suchen, aber auch hier findet man immer wieder mal günstigere Exemplare. Ob das für Deinen Kumpel wirklich eine Alternative ist, kann ich nicht beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ebmw   
ebmw

...Das spart Gewicht und bringt Agilität. Meiner hat keine Klimaanlage und keine elektrischen Sitze, das bringt schon mal einiges...

Haha. Du hast keine Klimaanlage, ansonsten aber fast jedes "unnötige" Extra. X-)

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gsx1300r   
Gast gsx1300r

Haha. Du hast keine Klimaanlage, ansonsten aber fast jedes "unnötige" Extra. X-)

:wink2:

Ein Blick in die Preisliste hilft, wieviel Extras tatsächlich machbar wären. Und dass PDC bzw. Xenon und Regensensor im Vergleich zur Klimaanlage und elektrischen Sitzen schwer sein sollen, musst Du mir erst noch erklären.

Ansonsten wäre es schön, wenn wir beim Thema blieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

In wie fern differieren sie denn so stark ?

Irgendetwas spezieles dass man wissen sollte über den E36 ?

Zum einen die Inspektionskosten, ein E39 ist da erheblich günstiger. Frag mich nicht warum. Zum anderen sind die 5er insgesamt für höhere Laufleistungen ausgelegt als die 3er - das galt zumindest noch für den E36, beim E46 bin ich nicht sicher. Wiederverkauf wird auch ein Thema sein. Einen gepflegten E39 bekommst Du wieder los, wenn die Farbe nicht krank und die Ausstattung passabel ist. Beim E39 hast Du jetzt 5 Jahre Zeit, bis er das "vorletzte Modell" wird, der E36 ist jetzt schon 2 Modelle zurück..

Würdest du von den V8 abraten? Aus welchem Grund und liegen die Wartungskosten drastisch über den R6 oder ist es noch zu ertragen ?

Der 535i ist - kurz gesagt - überflüssig. Habe ich mich hier schon mehrfach zu ausgelassen - guck mal in die Suchfunktion, habe mir da schon längliche Auseinandersetzungen geliefert... 8-) Der 540i ist einfach teuer (Versicherung !!, Sprit) und als Schalter schwer zu bekommen. Ansonsten ein tolles Auto. Verschleißteile sind natürlich auch teurer: Bremsen, Kupplung, größeres Ölvolumen. Der Unterschied in den Fahrleistungen zum 528i ist massiv. Aber wenn das Geld für den Unterhalt eines älteren 540i reicht, würde ich es lieber in einen etwas neueren 530i reinstecken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Beim Fahren merkst Du freilich nichts davon. Der M3 geht im Verhältnis wie ein Wiesel um die Ecken.

Das M-Sportfahrwerk II und 18 Zöller bringen den E39 dem M3 noch um einiges näher. Die Bereifung darf man nicht unterschätzen - auch ein M3 ist mit schmaler 17 Zoll-Winterbereifung nicht mehr das Wahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ebmw   
ebmw

Ein Blick in die Preisliste hilft, wieviel Extras tatsächlich machbar wären. Und dass PDC bzw. Xenon und Regensensor im Vergleich zur Klimaanlage und elektrischen Sitzen schwer sein sollen, musst Du mir erst noch erklären.

Ansonsten wäre es schön, wenn wir beim Thema blieben.

Ich meinte damit nicht, dass die Klimaanlage oder die elek. Sitze leicht oder schwer sind, sondern ich finde es ein wenig komisch wenn man fast alles hat, aber dann die Klimaanlage fehlt.

Ist nicht böse gemeint. :hug:

Zurück zum Thema...

Ich würde mich eher für den e39 entscheiden, je nachdem wie gross das Budget ist. Ein e36 ist ein wenig billiger, aber ist auch das ältere Auto.

Den e39 vergleiche ich eigentlich nicht mit dem e36, eher mit dem e46.

:wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias

also zum 540i möchte ich noch ein paar kurze worte los werden (ich beziehe mich allerdings auf den e34 [?alter fünfer mit den runden lichtern?] denke aber, dass das prinzip beim "neuen" genauso passt) der 540i zieht die wurst vom brot, mit dem alten hast du jeden e39 530 aber richtig in die tasche gesteckt, aber, in der nächsten kurve ... der 540i ist ziemlich komfort ausgelegt, gerade beim e34 die lenkung, man könnte meinen, man sitzt in nem mercedes O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Allerdings sind die 535er zum Teil auch gut erhalten und gut ausgestattet günstig zu haben.

Das ist ja das verückte ! Vom 535i gibt es verdamt viele gut erhaltene und vorrallem gut Ausgestatete :-o Objekte zu angenehmen Preisen, jedoch rechtfertigen hier die kosten irgendwie nicht gegenüber dem 528 i, nach dem Motto wenn V8 dann schon 540 i :-?

Und ein E46 sprengt doch schon ein wenig die Preis Grenze, dann doch lieber einen gelifteten E39 als 530i 8)

Wiederverkauf wird auch ein Thema sein. Einen gepflegten E39 bekommst Du wieder los, wenn die Farbe nicht krank und die Ausstattung passabel ist. Beim E39 hast Du jetzt 5 Jahre Zeit, bis er das "vorletzte Modell" wird, der E36 ist jetzt schon 2 Modelle zurück..

ähnliches ging mir auch schon durch den Kopf, und du hast natürlich recht ..

Der 535i ist - kurz gesagt - überflüssig. Habe ich mich hier schon mehrfach zu ausgelassen - guck mal in die Suchfunktion, habe mir da schon längliche Auseinandersetzungen geliefert... 8-) Der 540i ist einfach teuer (Versicherung !!, Sprit) und als Schalter schwer zu bekommen. Ansonsten ein tolles Auto. Verschleißteile sind natürlich auch teurer: Bremsen, Kupplung, größeres Ölvolumen. Der Unterschied in den Fahrleistungen zum 528i ist massiv. Aber wenn das Geld für den Unterhalt eines älteren 540i reicht, würde ich es lieber in einen etwas neueren 530i reinstecken...

Nach welchem Begriff sollt ich denn da bitte suchen ? :)

Nichts desto trotz macht es alle nicht unbedingt leichter da zu 90% wir bzw. Ich :D lol das alles mir schon so gedacht habe wir hier diskutiert wurde.

Wenn mann die 8000 Euro Kapital bedenkt die er bereit ist auszugeben, wird er nicht um den 528 i herumkommen, alles andere wäre Wunschdenken oder einfach nicht vernünftig :wink: nur wer ist dies schon :lol:

Das Angebot der leckeren ausgestattenen 535 i ist einfach zu gut um fast neine zu sagen...

naja mal schauen was hier noch so kommt .

Bis jetzt danke schon mal, habt meinen Rücken gestärkt durch ähnlicher Auffasung :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

Nach welchem Begriff sollt ich denn da bitte suchen ? :)

535i im BMW-Forum?

Wenn mann die 8000 Euro Kapital bedenkt die er bereit ist auszugeben, wird er nicht um den 528 i herumkommen, alles andere wäre Wunschdenken oder einfach nicht vernünftig :wink: nur wer ist dies schon

Er soll es ausprobieren. Wenn er sich in einem 528i mit Sportfahrwerk nicht wohlfühlt, nutzt alles nichts. Wichtig beim 5er-Probefahren ist, daß man sich genau darüber informiert, welches Fahrwerk und welche Lenkung verbaut ist. Servotronic ja/nein, Fahrwerksart (bei 528i gibt's meine ich nur zwei: normal und Sportfahrwerk, später dann noch das M Sportfahrwerk II) und auch die Bereifung machen einen Riesenunterschied. Von gemütlicher Reisekutsche mit ordentlicher Schräglage in der Kurve bis zum agilen Feger ist alles drin. Der 528i mit Sportfahrwerk und Servotronic ist eine sehr schöne Kombination.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Also bei dieser Wahl würde ich zum 5er greifen.

Wie schon gesagt, es ist einfach das neuere Auto. Von der Ausstattung und der Reife sind die E36, nach dem letzten Facelift, auf keinen Fall schlecht. Man bekommt teilweise sehr gute Ausstattungen. Beim 328 Coupé/Cabrio ist die Versicherungseinstufung nicht von schlechten Eltern, da sollte man vorher mal einen Blick drauf werfen.

Zu den Inspektionskosten kann ich nur was zum E36 sagen. Sie sind gesalzen, zu mindest wenn man zu BMW geht. Die Inspektionen sind weitaus teurer als beim E46. Den Vergleich zum E39 kenne ich leider nicht.

Was mir beim E39 auf jeden Fall besser gefällt, ist das Cockpit, sehr breite Mittelkonsole, etc. Beim E36 wirkt es einfach älter als beim E39.

Wie amc schreibt, fahr sie einfach mal Probe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S.Schnuse CO   
S.Schnuse

Für den Kauf eines E36 in heutigen Zeiten muss man dieses Auto schon lieben. Der E39 ist sicher die zeitgemäßere Wahl, sieht auch nicht so alt aus. Obwohl mir die Vor-Faceliftmodelle des E39 irgendwie nicht mehr so recht gefallen wollen, weil die auch schon etwas "altbackenes" haben. Ein E36 mit M-Paket und schönen 17 Zöllern empfinde ich persönlich da als zeitloser. Und es gibt auch beim E36 noch sehr gute 98er Coupes mit schöner Ausstattung und wenig Kilometern. Es ist also eher eine Glaubensfrage, komfortable Sportlimousine gegen einen Kurvenkünstler. Da kann Dir auch keiner die Entscheidung abnehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub

lange Rede kurzer Sinn wir sind ab zum BMW Händler und gleich mal 2 Wagen Probegefahren.

Obwohl es zwar nicht gerade die 2 wären die mann kaufen wollte/sollte X-) sind wir einfach hin um mal das Gefühl für den Wagen zu bekommen.

Nun 2 mal 528i nur einmal als Schalter und einmal mit Steptronik.

Was uns sofort auffiel war der Unterschied der beiden Antriebskonzepte :-o

Die Automatik raubt dem Motor ja allemal locker 20 % der Kraft und lässt den Motor nicht gerade im richtigen Licht erscheinen.

Mag ja wohl ab den größeren Modellen 535i und 540i nicht mehr so ins Gewicht fallen jedoch bei den R6 tuht es das schon !

Mann meint gerade es wäre eigentlich eine kleinere Maschiene eingebaut als in dem anderen.

Gut mehr kommt morgen, kam eben erst heim und bin Hunds müde.

Muss 'bald' wieder raus aus dem Bett :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Wolltest Du einen Automaten oder nen Schalter?

Das ist auch eine Sache, die wirklich gut zu überlegen ist. Der Mehrverbrauch ist nicht von schlechten Eltern. Beim E46 328 sind es im Vergleich ein Freund von mir mit Automatik und mein Wagen, so über 3l im Stadtzyklus. Und er meint, dass man die 193PS bei ihm nicht wirklich merkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc
Beim E46 328 sind es im Vergleich ein Freund von mir mit Automatik und mein Wagen, so über 3l im Stadtzyklus. Und er meint, dass man die 193PS bei ihm nicht wirklich merkt.

Das kann man nicht ganz vergleichen. Der 3er hat einen viel weicheren Wandler als der 5er. Der Automatik-Mehrverbrauch beim 5er liegt "nur" bei etwa 1 l. Beim 3er ist es aber schon so wie Du sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
diablo gt   
diablo gt

Meine Wahl würde auch auf den E39 fallen - gerade beim Innenraum-Design/Verarbeitung spürt man beim E36 deutlich, dass die Entwicklung ca. 15 Jahre zurück liegt.

Wenn E36, dann bitte nur unverbastelte Modelle :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub
Beim E46 328 sind es im Vergleich ein Freund von mir mit Automatik und mein Wagen, so über 3l im Stadtzyklus. Und er meint, dass man die 193PS bei ihm nicht wirklich merkt.

Meine Worte, man meinte eher in einem 523i zu sitzen so stark zerte der Wandler an der Kraft :-?

Auf den Verbrauch haben wir dummerweise garnicht geachtet :oops:

Nunja die Wahl steht zumindest fest, der E36 gillt so gut wie als ausgeschlossen ! :wink:

Ein E39 solls werden nur nun steht die Frage an, welcher den genau!

Telefoniert in den nächsten 2 Tagen erstmal mit den Versicherungen um dort genau klar zu stellen was welcher denn überhaupt kosten soll.

Dann wissen wir mehr, nur wie ich vermute beinhaltet der 528 i das beste Preisleistung verhältniss :)

mal schauen, trotzdem danke für all eure Zahlreicen posts :-))!

achja @ amc, wie meinst du dass mit weicheren Wandler im E46 ?

sollte man nicht eigentlich meinen das ein E46 sportlicher ausgelegt werden sollte als ein E39 ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
amc VIP   
amc

achja @ amc, wie meinst du dass mit weicheren Wandler im E46 ?

sollte man nicht eigentlich meinen das ein E46 sportlicher ausgelegt werden sollte als ein E39 ??

Es wurde mal behauptet, daß der Wandler im E46 mehr Schlupf hat um das Material zu schonen - es ist wohl nicht das gleiche Automatikgetriebe wie im 5er...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×