Jump to content
legitim

BMW M3 Baujahr 01

Empfohlene Beiträge

legitim   
legitim

HI,

so habe jetzt fast alles hier rausgelesen und weiß wegen den Motorschäden usw...

jetzt will ich mir einen M3 holen, einen ´01. Paar fragen an die Profis hier..

wenn alle Kundendienste sauber gemacht wurden und auch der Emmi bei der Rückrufaktion dabei war dann darf normal nix mehr sein am Motor oder? oder ist es dann immer noch sehr kritisch? weil nach der Rückrufaktion gabs keien Motorschäden oder? und hab ja wie schon gesagt viel gelesen und laut euren Meinungen ist ein M3 mit über 100tk schrott oder? also der motor ist am ende außer natürlich paar aber die meinsten oder? also lieber einen bis 60tk oder?? da sollte es noch alles perfekt sein wenn halt alles gemacht wurde oder? will wirklich keinen fehler machen bei den kauf und desegen fag ich noch mal die profis hier... DANKE

Mfg :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Nein, ein S54 mit 100.000 km muß nicht Schrott sein. Um ehrlich zu sein gibt es wenige, die über 100.000 gelaufen haben und uns mit Berichten versorgen.

Das Gefühl ist es wohl eher, daß einen das glauben lässt. Du musst bedenken, der M3 ist ein Fahrzeug, das wohl oft und gerne am Limit bewegt wurde, wenn du also den Vorbesitzer nicht kennst, oder Glück hast, von einer 60-jährigen kaufen zu können, so besteht Grund zur Annahme, daß die Mühle in den 100 k km auch vieles erlebt hat und einiges abkönnen musste.

Natürlich sollte ein BMW Motor immer mind. 300.000 km halten, doch stellt sich natürlich auch die Frage nach der Peripherie. Ist die Karosse weichgeklopft? Innenausstattung zerlutscht... :-?

Alles Fragen, die geklärt werden sollten, am besten bei einer Probefahrt. Wenn dir das Fzg einen guten Eindruck macht und dir der Mechaniker und das DIS grünes Licht geben, dann greif zu.

Es "sollte" nichts mehr am Motor sein, wenn alle Maßnahmen durchgeführt wurden, allerdings gebe ich zu, ich hätte auch lieber einen aus 03 und später, wo ich weiß, der Motor wurde nicht nachträglich aufgepeppelt, sondern war von Geburt an ok.

Achte auch auf Folgekosten etc., ganz billig ist ///M-Fahren nicht, vor allem wenn bei hoher Laufleistung mal das eine oder andere "Außertuerliche"dazu kommen sollte.

Ciao, Steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

Die nächste M3 Kaufberatung....

Wann wird endlich klar, daß man solch eine Frage nicht beantworten kann?

Jedem sollte klar sein, daß es eine Art Freibrief für ein so sportliches Auto nicht gibt. Wer sich einen M3 kauft möchte sicher nicht mit 30 durch die Stadt zuckeln. Und solange man die vorangegangenen Halter nicht kennt ist es ein Risiko-die Motoren müßen regelmäßig gepflegt werden und brauchen in der Kaltstartphase ein sensibles Händchen.

Den M3 Kauf ohne Risiko gibts nicht.

Wenn M3 dann: volles Scheckheft, Auto vom Hädler mit Garantie-am besten verlängerbar. Alles andere braucht ein extrem gut gefülltes Konto und eine gewisse Leidensfähigkeit, da viele Werkstätten-auch und gerade Vertragshändler-mit dem Auto manchmal ein wenig überfordert sind.

Sinnvolle Alternative wäre ein Alpina B3s-fast genauso schnell-aber viel unkomplizierter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×