Jump to content
ToM3

Die alte Leier... Rechtsfahrgebot wird konsequent missachtet

Empfohlene Beiträge

BMW-M5   
BMW-M5
einfach typisch. ich hab auch jeden tag immerhin 120km autobahn zu fahren und kenne solche kandidaten nur zu gut. da wird man auch mal eben bis auf 30 km/h ausgebremst wenn man dann doch gerne schneller als 120 km/h fahren will ...
´

WIE BITTE 30 km/h??!

Das könnte man dann fast versuchten Mord nennen! Wenn dann von hinten irgendwer (egal ob konzentriert oder nicht, oder 150 km/h oder noch schneller) angebraust kommt schauts wohl schlecht aus... :-?

Hast das wirklich schon mal selbst miterlebt? Das wäre echt Vollgaskrass!! :-o

Edit: Ich habe hier mal einen Link zum Thema "Linksschleicher und "Drängler""! : http://www.versicherungen.de/draengler.0.html

Ich hätte da noch eine Frage zum "Rasen" (ich hasse dieses Wort :puke: ): Darf man jetzt die Lichthupe oder den Blinker oder sogar beides nicht benutzen, um den vor einem Fahrenden verständlich zu machen, dass man gerne schneller fahren möchte und er deshalb die Spur frei machen soll?

Ich frage, da in dem von mir geposteten Text steht, dass man bei benutzen von Lichthupe bestraft werden kann! Ich dachte man darf das?! :???:

BMW-M5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
daniel 1301   
daniel 1301

Naja Blinken darf man nicht, (Licht)hupe ist einmal erlaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
306   
306

ja ich wurde von nem opa im S600 von 120 bis auf 30 km/h ausgebremst nachdem ich ca. 15 km hinter ihm festhing weil der ****** nicht nach rechts gegangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ToM3 CO   
ToM3
Hey Tom,

vorausgesetzt der Emmie war deiner - was is los mit dem estorilblauen Geschoß??

Nein, das ist nicht meiner. Meiner ist immer noch blau und befindet sich immer noch in meinen Händen - zum Glück! :hug:

ja ich wurde von nem opa im S600 von 120 bis auf 30 km/h ausgebremst nachdem ich ca. 15 km hinter ihm festhing weil der ****** nicht nach rechts gegangen ist.

Auf der BAB !? Das wäre äusserst bedenklich und für alle Verkehrsteilnehmer in dem Augenblick Lebensgefährlich :-o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
m6   
m6
Edit: Ich habe hier mal einen Link zum Thema "Linksschleicher und "Drängler""! : http://www.versicherungen.de/draengler.0.html

...Übrigens: Linksschleicher kommen weit billiger davon als Drängler. ...

:puke:

Wieso kommen die Linksschleicher viel billiger davon? Die sind es doch, die Schnellfahrer (ich sage extra nicht Raser) zum Drängeln etc. bringen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
isom3   
isom3

der m3 wollte ja rechts vorbei, aber irgendwie hatte ich das gefühl als ob er sich nicht so recht 'traut'.

sahen recht halbherzig aus die versuche !

:wink2:

isom3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
evothiast   
evothiast

hab es eher so interpretiert, dass der fahrer dem/der vorausfahrenden mitteilen wollte, dass die mittlere spur frei ist. er darf ja keine lichthupe geben, nicht dichter auffahren und nicht links blinken, auch nicht rechts vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Er gibt recht fleißig Lichthupe und das finde ich auch durchaus fair. Dieses Video ist wirklich ein Musterbeispiel. Der Citroen allein ist es aber auch nicht, wie Einsteiger es schon sagte. Doch auch für ihn gab es genug Möglichkeiten rüberzufahren.

Ich finde soetwas einfach nur hindernd.

Ein LKW hat letztens meinen Vater so ausgebremst (aus 250), dass meinem Vater nur noch die Möglichkeit blieb bremsender Weise auf der Standspur an den beiden LKWs vorbeizuschießen. Dazu muss man sagen, dass gar kein Betrieb bis auf eben diese beiden LKWs war und der überholende LKW ohne Blinker(!) rauszog.

Da bin ich froh, dass mein Vater noch unter den Lebenden weilt.

Auch heute auf dem Nach-Hause-Weg von NL hätte ich genug Material bekommen, um ein ebensolches Video drehen zu können.

Diese Leute müssen noch viel härter bestraft werden und dann muss dies auch noch verstärkt kontrolliert werden.

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Smoove   
Smoove

Dass der Citroen der schlimmste von allen auf dem Vid ist, ist klar.

Aber habt ihr mal darauf geachtet, wie viele Fahrzeuge da einbfach auf der mittleren Spur herumfahren, obwohl rechts alles frei ist.

Aber auf der 3-spurigen BAB gilt ja: ich Mitte, rechts fahren nur die LKWs. :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
-SoaR-   
-SoaR-
Naja Blinken darf man nicht, (Licht)hupe ist einmal erlaubt.

du darfst ein optisches (also auch blinken, halt ned ständig) oder auch akustisches signal abgeben, aber nur wenn du dabei den sicherheitsabstand nicht unterschreitest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Ein akustisches Signal?

Das hieße ja, dass man hupen darf.

Das darf man aber nicht, soweit ich weiß.

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jey   
Jey
Otto Walkes :-))!

am besten sind die TDI Fahrer die nach der Beschleunigungsspur gleich auf die Linke Spur ziehen weil sie ja 400 Nm haben......echt super und Andere fahren da 200+ :puke:

hat jemand aus CP durch sowas einen Auffahrunfall gehabt? Wie ist es mit der Beweislast und Schuldfrage?

Also die TDI Fahrer sind garnicht ohne !!! Mit unserem derzeitigen Boxster (siehe Garage) hat mein Vater mühe und Not von der Autobahnauffahrt den dicken TDI`s davonzufahren ! Ausm Drehzahlkeller brauchst es erst garnicht versuchen !

Wir hatten schon beinahe mal einen Auffahrunfall auf der Autobahn. Sind mit etwa 200 auf der Linken Spur angekommen an ner Autobahnauffahrt vorbei. Da kam grad ein gelber TT (weis nichmehr ob es der große oder der kleine war) auf die Ab drauf und meinte vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die ganz linke Spur zu wechseln. Das ABS hatte schon ordentlich zu tun und ein Smart hätte da nichmehr zwischenreingepasst !!!

So schnell wie der in seinem TT das weite gesucht hat das hab ich nochnie gesehen !!!! :wink:

Gruß Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der_messias   
der_messias
Ein akustisches Signal?

Das hieße ja, dass man hupen darf.

Das darf man aber nicht, soweit ich weiß.

Gruß Julian

doch darf man, aber nur außerhalb geschlossener ortschaften, gilt übrigens für alle signale mit denen du deinen überholvorgang ankündigen willst

aber mach das mal auf der bab, wenn du einen überholen willst O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sonny.Crocket   
Sonny.Crocket

Ich kann bigpappa nur zustimmen. Solche Szenen erlebt man täglich auf deutschen Autobahnen. Mit den Jahren merkt man, daß es nichts bringt sich aufzuregen. Da kann man so viel Blinken oder Lichthupen wie man will, ein paar hundert Meter weiter hat man eh wieder den Nächsten vor sich. Und erziehen werde Ihr keinen damit. Und rechts überholen ist auch nicht so witzig, wenn einen dann die Autobahnpolizei rausfischt....Vor allen Dingen bringt es nicht wirklich was..zeitlich gesehen...

Ich habe meine Fahrweise in der Zwischenzeit entsprechend angepasst und störe mich nicht mehr dran. Früher los fahren bringt da wesentlich mehr Entspannung. Wenn ich heizen will, dann fahre ich abends sehr spät oder morgens am WE sehr früh....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chrisli   
Chrisli

Denke das passt hier ganz gut rein. Hier sieht man wie dumm und naiv die adere Seite ist.

Rote Karte für Raser

Der VCD bedankt sich bei allen Spendern für die Unterstützung seiner Verkehrssicherheitsarbeit.

Viele vom Ihnen haben im letzten Jahr unsere Arbeit für mehr Sicherheit im Verkehr unterstützt. Dafür möchten wir Ihnen recht herzlich danken! Im Rahmen von „Vision Zero – Null Verkehrstote” haben wir uns 2004 immer wieder für ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen stark gemacht – denn dafür gibt es mehreren Umfragen zufolge eine Mehrheit in der Bevölkerung.

Solange die Politik untätig beibt und der Widerstand der Autoindustrie sinnvolle Maßnahmen verhindert, sind wir immer wieder mit Rasern konfrontiert, die die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer gefährden. Prominentestes Beispiel ist der zu trauriger Berühmtheit gelangte Daimler-Chrysler-Testfahrer „Raser Rolf“. Nicht immer endet riskantes Auffahren wie in diesem Fall tödlich. Jedoch: Zu geringer Sicherheitsabstand rangiert bei den Ursachen für Unfälle mit Personenschaden auf Platz vier.

VCD-Rechtsanwalt Dr. Jörg Becker hat für Menschen, die sich von Rasern und Dränglern genötigt fühlen, die Orientierungshilfe „Rote Karte für Raser“ erstellt: Macht es Sinn gegenüber Rasern den juristischen Weg zu beschreiten? Was ist bei einer Anzeige wegen Nötigung im Straßenverkehr zu beachten? Welche Informationen sollte eine Anzeige enthalten? Auf diese Fragen gibt der VCD-Handlungsleitfaden Antworten und erklärt die juristischen Hintergründe.

Quelle: Fairkehr

Habt Ihr schonmal soeinen Schwachsinn gelesen?? Die ticken doch nicht ganz richtig. :puke:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Polouser   
Polouser

gibt es das video noch irgendwo zum downloaden? die alten links sind leider tot.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Capt. Farrell   
Capt. Farrell

Hm, jetzt ist es expired...

Gibt's das noch wo anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flatron   
Flatron

ich will es auch sehen !!!!!!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vader_DTF   
Vader_DTF

Dieses Thema ist leider eine uralte Leier, und irgendwann werden eben jene Weltverbesserer, die uns heute schon ohne gesetzliche Grundlage auf den Autobahnen maßregeln wollen, auch ihre Gesetze für ein generelles Tempolimit durchsetzen...

Allerdings: Wenn in diesem Land das generelle Tempolimit eingeführt wird, dann wander ich aus, denn im Vergleich zu anderen Industrienationen ist es das letzte, was Deutschland meiner Meinung nach noch attraktiv macht...

Mir ist kein anderes Land bekannt, wo der Autofahrer so sehr die Milchkuh der Nation ist, wie in diesem Staat...

Was die Schleicher betrifft, da muss man ja noch erwähnen, dass es auch unter jenen Unterschiede gibt! Da gibt es solche, die man irgendwo noch verstehen kann, denn wenn das Huckelchen nicht mehr als 190 rennt, dann wollen die halt auch mal vorbei, und dann sind sie halt zwangsläufig ein Hindernis für schnellere, aber häufig bemühen sie sich ja wieder um ein schnelles Räumen der Überholspur.

Dann gibts jene, die einfach vor sich hinpennen, aber nach ein bis zwei Lichtsignalen die Spur räumen, vermeidbar, aber ok, es gibt hier halt viele Schlafmützen...

Dann die Trotzköpfe, wer kennt sie nicht, man gibt zu verstehen, dass man vorbei will, aber sie fahren einfach weiter...

Und dann noch unser aller Lieblinge, die Maßregler (und eigentlichen Gefahrenquellen im Verkehr): jene, die einem via Handzeichen zu verstehen geben, man solle mal langsamer machen, jene, die einen Ausbremsen und anschließend wegen Drängelns anzeigen...

Dann noch eine (zum Glück seltene) Gattung: die fahrenden Minderwertigkeitskomplexe: Fahrer (besonders auch weiblichen Geschlechts) die mit kleinen Wagen in unbeschränkten Geschwindigkeitsbereichen chancenlos verblasen werden und einen dann (beispielsweise an einem Autobahnkreuz) in einem 100er Bereich oder gar in einer 60iger Baustelle mit 140 überholen, nur um anschließend die linke Spur dicht zu machen und noch breit grinsend winken, wenn sie irgendwann ihre Abfahrt erreicht haben...

Mein allerliebstes Erlebnis in diesem Zusammenhang: 2 spurige, unbegrenzte Autobahn nach Einbruch der Dunkelheit, komplett leer bis auf 2 Autos auf der rechten Spur, weit, weit weg...

Fahrzeug: Audi A6 3.0 TDI Quattro, 240+ km/h Tacho:

Bei schnellem Näherkommen stellen sich die beiden Fahrzeuge auf der rechten Spur als ein aktueller 5er BMW vor einem Renault Twingo raus.

Der Twingofahrerin kommt dann spontan der Einfall, sie könne ja mal mit ca 110 km/h zum Überholen ausscheren.

Das Bremspedal des Audis landet sofort auf dem Bodenblech, das Auto wird vom ABS durchgeschüttelt...DAS REICHT NICHT!!!... Lichthupe durch kurzes Signal, der Twingo ist noch nichtmal NEBEN dem 5er...keine Reaktion...Lichthupe ein zweites (kurzes) Mal, der Twingo reagiert...

Die FahrerIN ist nämlich nun durch mein dreistes Lichtsignalgeben und drängeln angepisst und tritt beherzt...AUF DIE BREMSE!!!!!

Der 5er Fahrer hatte die Situation Sekundenbruchteile vorher wohl besser eingeschätzt als die Twingofahrerin und hatte seinerseits das Auto verlangsamt, damit der Twingo VOR ihm einscheren konnte, was aber durch das Bremsen des Twingos nun zu einer Blockade beider Spuren führte...so ging es dann mit ratterndem ABS auf den Standstreifen, und auf etwa gleicher Höhe hatten dann alle drei Autos die gleiche Geschwindigkeit...

Nach der unvoreingenommenen, breiten Masse ist die Schuld an dieser brenzligen Situation natürlich mir zu geben...ich hätte wissen müssen, dass der Twingo den aussichtlosen Überholvorgang startet, mich anschließend auf der linken Spur ausbremsen wird und überhaupt und sowiso, ich war der Raser... :puke:

In solchen Situationen wünsche ich mir immer 2 Sachen: zum einen eine laufende Videokamera oder einen als Zeuge taugenden Beifahrer, und nach vorne ausgerichtete Boden-Boden Raketen...

Wenigstens konnte ich heute beim TÜV Zeuge werden, wie der kommunalen Ordnungsbehörde die Plakette für einen alten Astra Kombi mit Fest installierter Radarblitze verweigert wurde :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMW-M5   
BMW-M5
passt zwar nicht so ganz hier rein, aber einen eigenen thread ist es auch nicht wert: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,352003,00.html

Der Alten gehört doch sofort der Lappen entzogen!

Das gibt´s ja garnicht! Die einzigste Gefahr auf der Straße waren nicht Andere, sondern SIE selbst! :evil::evil:

Es gibt echt verrückte Leute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Psychodad   
Psychodad

Der Alten gehört doch sofort der Lappen entzogen!

Das will ich doch hoffen. Die dürfte eigentlich nicht mal mehr einen Einkaufswagen fahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×