Jump to content
floater

vr6 vs g60

Empfohlene Beiträge

floater   
floater

hatte letztens ne kleine diskusion mitm kumpel gehabt in dem bezug vr6 vs g60.

und da meinte er das der vr6 schnell kaputt geht (ölpumpe und lager) und deutlich träger sein soll als de g60 sowie das der vr6 hitzeprobs hat das man nur 15min vollgasfahren kann

stimmt das so??

kann mir das eigentlich nicht wirklich so vorstellen..

nen anderer freund hatte früher mal nen g60 und vr6 gehabt und da kam mir das eigentlich gar nicht so vor, ok da war ich auch so ca 13-15 gewesen

grüße chriss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZK-Tec   
ZK-Tec

Absoluter Humbug.

Der VR6 ist in allen Punkten ganz klar besser.

Der G-Lader geht leider sehr oft kaputt da die Innenwände seht dünn sind etc. Dafür ist der G60 Sound einfach :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister G60   
Mister G60

in welchen Punkten denn genau soll der VR6 denn besser sein?

Wer sich mit dem Glader nicht auskennt,der macht ihn auch kaputt! :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZK-Tec   
ZK-Tec

lol der Lader ist leider eine Fehlkonstruktion, da die inneren Spiralwände zu dünn sind.

Vorteile vom VR6:

-6Zylinder

-Langlebiger

-Leistung über den ganzen Drehzahlbereich

-Sound

Noch einen Kompressor drauf und man hat 300PS oder aber

ein Biturbo kit O:-)

Den G-Lader bekommt man auf ca. 200PS oder man rüstet um auf Turbo.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Totaler Quatsch. Der VR6 hält bei normaler Wartung ewig. Der G60 wurde von VW wegen dauernden Schäden der Laderschnecke schnell vom Markt genommen (ams: "die Lader starben wie die Fliegen").

Der VR6 ist geringfügig schneller (in der Beschleunigung auf 100 etwa 0,8 Sekunden). Der VR6 ist extrem leicht für einen 6-Zylinder (1155 kg).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pilzmann   
Pilzmann

schleisse mich an.

der g lader war/ist sehr anfällig.

PS aber man kann anstelle des g-laders en turbo lader verbauen lassen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister G60   
Mister G60

Also ich halte mich jetzt da mal lieber zurück! O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911
Also ich halte mich jetzt da mal lieber zurück! O:-)

Wieso? Sag doch, was du denkst.

Das könnte dann ein sehr interessanter Thread werden. O:-)

PS: VR6 :-))!

Ist zwar nicht der Oberhammer, aber immernoch besser als der G60. In unserem alten Passat hat er sehr gute Dienste geleistet. Trotz üblem Verbrauch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister G60   
Mister G60

nene lass mal!

das gibt nur fett ärger!

Die einen stehen halt auf VR6,die anderen auf G60!

Beide sind schnell,der eine mehr der andere weniger!

Und mit beiden kommt man von A nach B :lol:

:hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RABBIT911   
RABBIT911
nene lass mal!

das gibt nur fett ärger!

Die einen stehen halt auf VR6,die anderen auf G60!

Beide sind schnell,der eine mehr der andere weniger!

Und mit beiden kommt man von A nach B :lol:

:hug:

:-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nub   
Nub

Mister G60

jenes hat doch nicht mit gefallen zu tuhn !

Geschmacksfrage hin und her dass ist jedem das Seine.

Das der VR6 jedoch langlebiger ist, müsste doch wohl Jedem klar sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gigusiech   
gigusiech

Vorteile vom VR6:

-6Zylinder

Wahnsinn. Und wo ist da er Vorteil ausser dass es 2 Kerzen plus, und mehr Öl kost ?

-Langlebiger

Soso. Sehr präzise.

So gesehen dünkt mich da aber eher dass die 2er Serie langlebiger als die 3er ist.

-Leistung über den ganzen Drehzahlbereich

Ich denke eher, der G60 Motor ist der mit der Leistung übers ganze Drehzahlband -eben aufgleaden und Lochfrei.

Das machen auch die fast 3l Hubraum in V Reihe X-) nicht wett.

-Sound

ich glaube du verwechselst die beiden Auddos :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anonymous1   
Anonymous1

Viele würden 6 Zylinder Motoren den 4 Zylindermotoren vorziehn,da hat ZK recht.Ausserdem war das oft so das V6 oder V8 Motoren in vielen Autos "unkaputtbar sind"

Heize mal mit einem 4 Zylindermotor und mit einem 6 Zylinder motor,normalerweise sind die 6 Zylinder eben langlebiger,da gibts nix präziser auszudrücken,es ist halt so.

Der VR6 hat aber nicht Power über den ganzen Drehzahlbereich,ich durfte vor ein oder 2 wochen einen fahren,vor 3000 Umdrehungen hat mich der durchzug überhaupt nicht beeindruckt...desto mehr aber als des ding ausgefahren wurde,wahnsinn.

Über Sound kann man sich immer streiten,aber der VR6 hat schon einen ziemlich brutalen und dennoch schönen Sound :-))!

Zum Glück sind geschmäcker verschieden,wo würde das denn enden wenn dem nicht so wäre :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
floater   
floater

kenn die leistungskurven von beiden autos nicht aber bin eigentlich auch der meinung das der vr6 erst im oberen drehzahl bereich mehr leistung bzw vorschub hat, sauger typisch eben.

der g60 dank seiner aufladung und des kleineren hubraums müsste ja eigentlich im unteren drehzahl dem vr6 ja deutlich überlegen sein oder??

hat einer vielleicht reinzufällig die leistungskurven der motoren??

hatte früher auch mal das glück öfters im vr6 mitzufahren(war damals 12/13 gewesen) und ich fand den sound damals einfach nur genial..das schöne blubbernde motroengeräusch....

ok die vorteile des g60 sind ja eigentlich nur kosten, also versicherung, steuer, verbrauch und billigere tuning

oder hat sonst der g60 nenneswerte vorteile

grüße chriss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

Der G60 braucht eher mehr als der VR6. Ich wollte mir damals eigentlich einen G60 "Fire & Ice" (G II) kaufen, hab mich aber dann für einen VR6 entschieden. Der VR6 war ingesamt das deutlich bessere Auto, der Motor ist auch einiges besser und stärker.

Der VR6 hat mehr Drehmoment und einen günstigeren Verlauf, außerdem mehr Drehvermögen und bessere Fahrleistungen. Der G60 hat v.a. im mittleren Bereich Druck, oben geht ihm die Luft aus (typisch für aufgeladene Motoren), unten hat er ein Drehmomentloch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
osnaman   
osnaman
schleisse mich an.

der g lader war/ist sehr anfällig.

PS aber man kann anstelle des g-laders en turbo lader verbauen lassen :D

Jepp, so wie ich! Wobei ich mit dem G-Lader auch keine Probleme hatte! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister G60   
Mister G60
Der G60 braucht eher mehr als der VR6. Ich wollte mir damals eigentlich einen G60 "Fire & Ice" (G II) kaufen, hab mich aber dann für einen VR6 entschieden. Der VR6 war ingesamt das deutlich bessere Auto, der Motor ist auch einiges besser und stärker.

Der VR6 hat mehr Drehmoment und einen günstigeren Verlauf, außerdem mehr Drehvermögen und bessere Fahrleistungen. Der G60 hat v.a. im mittleren Bereich Druck, oben geht ihm die Luft aus (typisch für aufgeladene Motoren), unten hat er ein Drehmomentloch.

Wollt eigentlich nix mehr dazu sagen!

Aber:

Ich glaube du solltest deinen Beitrag nochmal überdenken!

Da passt irgendwie garnix zusammen!

Der G60 ist kein Turbo,also kein Drehmoment loch,genauso geht im die Luft obenrum nicht aus,?

Icg fibde den Vr6 für seine Hubraumhöhe ,hat er wenig Leistung und ist auch nicht besonders schnell!

Vergleich doch mal einen BMW E36 325! oder sogar328i

da geht ein bissle mehr wie beim VR6, ich weiss es bin alle schon gefahren und mehrmahls getstet! :evil::evil:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
andix   
andix

@Mister G60:

Natürlich geht dem G60 die Luft aus -- er ist aufgeladen über die G-Schnecke. Deswegen ist auch die Drehzahl limitiert. Jedenfalls ist der VR6 gleich auf mit den BMWs seiner Zeit, eher schneller (7,6 0-100 km/h, 229 km/h). Der G60 ist einfach eine Generation älter, was man überall merkt (Bremsen, Fahrwerk etc.)

Aber auch der VR6 ist nach heutigen Masstäben total veraltet. Die Technologie ist jetzt 13 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Olaf.sch   
Olaf.sch

hmmm kenne auch beide autos da ein freund von mir vw freak war

und der g60 ist auf jedenfall das schnellere auto

und ein turbo auf ein vr6 ist nicht gerade günstig da bekommt man denn g60 viel leichter schneller und das für wenig geld und haltbar sind sie schon wenn man sie richtig behandelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
igor   
igor
@Mister G60:

Natürlich geht dem G60 die Luft aus -- er ist aufgeladen über die G-Schnecke. Deswegen ist auch die Drehzahl limitiert. Jedenfalls ist der VR6 gleich auf mit den BMWs seiner Zeit, eher schneller (7,6 0-100 km/h, 229 km/h). Der G60 ist einfach eine Generation älter, was man überall merkt (Bremsen, Fahrwerk etc.)

Aber auch der VR6 ist nach heutigen Masstäben total veraltet. Die Technologie ist jetzt 13 Jahre alt.

Hallo!

Absolut falsch!

Die G 60 Bremse ist absolut gleich zum vr6! Der einzige Unterschied beim G ist das er 4 Loch hat! Das Fahrwerk ist nix anderes wie beim G60!

Der unterschied liegt lediglich in der Karosse u. die vr6 Vorderachse ist breiter wie beim G60! Das wars!

Ob nun ein org. G schneller ist als ein org. vr6 kann ich schlecht sagen! Tippe eher darauf das sie sich nix nehmen!

Das die G60 reihenweise kaputgehen liegt daran das die meisten ohne Ahnung am Lader rumpfuschen! Nächstes Problem ist das man normalerweise alle 50tkm den G überholen sollte! Bloss das können halt die wenigsten mit den org Dichtleisten! Dann wird rumgepfuscht u. Schuhbänderartige Dichtleisten eingebaut u. schon ist der lader hin!

Es gibt org. Gs die ohne total org. schon mehr als 200tkm runterhaben u. der Lader trotzdem Top ist! Nur eben keinen LD bringt!

Denke das nicht viele von euch überhaupt schonmal einen g mit dem org. LD gefahren haben!

Man sollte die Gs nicht unterschätzen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VWCoupé   
VWCoupé

Schönes Thema *gg*

Also ich fahre seit über 4 Jahren einen Corrado G60 (ohne kleines LR etc.). Hab den Lader letztes Jahr selber mit orig. Teilen überholt und auch sonst noch nie Probleme damit gehabt.

Kumpel von mir hatte erst Golf VR6 dann Corrado VR6. Der Golf war ein Witz und der Corrado kam ab 4000 dann endlich auch mal. Aber da ist mir mein G60 mit 30PS weniger tausendmal lieber. Das einzige was beim VR noch geil ist, ist das Ansauggeräusch.

Der G60 braucht eher mehr als der VR6. Ich wollte mir damals eigentlich einen G60 "Fire & Ice" (G II) kaufen, hab mich aber dann für einen VR6 entschieden. Der VR6 war ingesamt das deutlich bessere Auto, der Motor ist auch einiges besser und stärker.

Das meinst du nicht ernst oder? Also der 45PS Corsa B meiner Mutter hat mehr gefressen wie mein Corrado. Verbrauch liegt wirklich je nach Fahrweise zwischen 7 und 11 Liter.

Fahre jetzt seit 1,5 Monaten auch noch einen G40, ein geiles Auto, aber definitiv nicht geeignet für Leute mit Bleifuss. Der macht nochmal ne Ecke mehr Spaß als der Corrado.

Also warmfahren nicht vergessen, dann macht der G auch Spass! :-))!

Und das VW den aus dem Programm genommen hat lag wohl daran dass der damalige Cheffe wohl mehr auf 6 Zyl. stand und G60 und VR6 einfach zu nah beieinander waren mit der PS Zahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mister G60   
Mister G60

Hallo!

Absolut falsch!

Die G 60 Bremse ist absolut gleich zum vr6! Der einzige Unterschied beim G ist das er 4 Loch hat! Das Fahrwerk ist nix anderes wie beim G60!

Der unterschied liegt lediglich in der Karosse u. die vr6 Vorderachse ist breiter wie beim G60! Das wars!

Ob nun ein org. G schneller ist als ein org. vr6 kann ich schlecht sagen! Tippe eher darauf das sie sich nix nehmen!

Das die G60 reihenweise kaputgehen liegt daran das die meisten ohne Ahnung am Lader rumpfuschen! Nächstes Problem ist das man normalerweise alle 50tkm den G überholen sollte! Bloss das können halt die wenigsten mit den org Dichtleisten! Dann wird rumgepfuscht u. Schuhbänderartige Dichtleisten eingebaut u. schon ist der lader hin!

Es gibt org. Gs die ohne total org. schon mehr als 200tkm runterhaben u. der Lader trotzdem Top ist! Nur eben keinen LD bringt!

Denke das nicht viele von euch überhaupt schonmal einen g mit dem org. LD gefahren haben!

Man sollte die Gs nicht unterschätzen!

:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!:-))!

Also ich nehme es mit meinem G60 allemal mit nem Vr6 auf!

Of Getuned oder nicht!

Aber mit der meinung von ANDIX kann ich mich leider nicht anfreunden!

Da stimmt einfach mal garnix!

Die BMW`s waren schon immer schneller,als die VR6(so meine erfahrung)die Eckdaten stimmen doch fast nie..................Testen ist besser O:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
autexS4   
autexS4

häng mich hier auch mal rein :)

VR6 versus G60 war schon zu der zeit als ich noch diese wagen gefahren hab, also vor ca. 10 jahren, eine ewige Diskussion.

Ich hatte damals einen G60 Golf. Ein Kumpel von mir fuhr nen 944er Porsche - der hatte schon mal gar keine Chance. Danach hat er sich nen VR6 Golf zugelegt. Der war schon näher dran, hatte aber gegen meinen G60 auch keine Chance. Dies haben wir xig 100 mal getestet. Der VR6 war nie schneller.

Später hab ich dem G60 noch ein kleineres Laderad verpasst - da gab's dann definitiv kein halten mehr. Probleme hatte ich mit dem Golf nie, da war alles prima. Auch nach dem Tuning nicht.

Dann bin ich umgestiegen auf den VR6 Corrado....der war deutlich weniger spritzig als der Golf.

Meine Meinung also: Der VR6 mag zwar haltbarer sein, in Punkto Beschleunigung ist aber der G60 schneller

Es gibt aber noch etwas zu beachten. G60 ist nicht gleich G60. Es gab Modelle die nicht wirklich gut gingen (Rallye). Erst die G60 Golf's der letzten Baureihe gingen richtig gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ebmw   
ebmw

So, jetzt melde ich mich mal.

Seid ihr euch sicher das die G60 besser sind als die VR6?

6Zylinder vs. 4Zylinder

2.8liter vs. 1.8liter

174PS vs. 160PS

Ich bin den G60 oft gefahren und finde das es doch noch eine grössere Lücke zwischen G60 und VR6 ist!

Happy 2005 :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
VWCoupé   
VWCoupé
So, jetzt melde ich mich mal.

Seid ihr euch sicher das die G60 besser sind als die VR6?

6Zylinder vs. 4Zylinder

2.8liter vs. 1.8liter

174PS vs. 160PS

Ich bin den G60 oft gefahren und finde das es doch noch eine grössere Lücke zwischen G60 und VR6 ist!

Bei dem Vergleich läuft der G60 mit Sicherheit besser. Ich war super enttäuscht vom 174 PS VR6. Sehr träge. Das Drehmoment von unten raus beim G60 ist schon klasse, klar wenn der VR ab 3500-4000 mal loslegt geht der wohl auch aber der G ist weitaus spritziger, was wohl auch an der Kopflastigkeit vom VR liegt, ist viel zu schwer das Teil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×