Jump to content
HabkeinAuto

UNI oder Perleffekt

Empfohlene Beiträge

HabkeinAuto   
HabkeinAuto

Hi. Eine Frage. Bei Audi ist das Schwarz in 2 Varianten erhältlich...

Lohnt der Aufpreis von 600 Euro zwischend er UNI-Lackierung und der Perleffekt-Ausführung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TooFastForYou   
TooFastForYou

Auf jeden Fall !!

Das Perleffekt ist schon empfindlich genug, und nur mit entsprechender Pflege schön und sauber zu halten, aber beim UNI-Schwarz siehst Du wirklich jeden Kratzer. An Waschstraßen solltest Du mit UNI gar nicht denken, es sei denn, Du hast außer Deiner Poliermaschine keine Hobbies :D

LG

TFFY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vader_DTF   
Vader_DTF

Der Meinung kann ich mich nur anschließen!

Hab meinen A3 in Brilliantschwarz geordert und ihn nur 3 mal durch die Waschstraße geschickt, das Auto sieht aus als ob man mit feinem Schmirgelpapier drüber wäre, furchtbar!

Ich denke echt darüber nach, nochmal Klarlack drüberziehen zu lassen!

Gruß, Vader

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Carl   
Carl

schade.

ihr habt keine ahnung WELCHES schwarz das schönste und beste ist.

040

A1

sprich: schwarz OHNE metallic.

nichts ist schöner. wer metallic will soll grau nehmen.

kratzer sieht man schneller, aber dafür sieht das auto besser aus.

und bei kratzern muss man nicht komplett lackieren, wie bei den schawülen metallic farben.

trotzdem:

geschmackssache.

es gibt auch leute die nen uringelben skoda fahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
S-Freak   
S-Freak

Ich fahre meinen S3 auch in UNI-Schwarz. Ich finde die UNI-Farben auch schöner.

Es lässt sich natürlich nicht leugnen das sie empfindlicher sind.

Wer von Handwäsche nichts hält der sollte auch auf UNI-Lacke verzichten.

Für mich würde es keine andere Farbe geben.

Gruss :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Ich halte zwar absolut nichts von Schwarz im allg.!

Aber wer mit seinem Auto durch die Waschstraße fährt hat nichts anderes verdient!

Und die Idee mit der poliermaschine ist auch nicht sehr gut, denn dann sieht der lack noch mieser aus. Es gibt überall schlieren. Kauf dir lieber nen Auto in ner vernünftigen Farbe ;)

Hatte auch mal nen schwarzen Golf. War Pearleffekt. Musste ich nehmen wegen Colour Concept ;) Es war nervig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mörv   
Mörv
Aber wer mit seinem Auto durch die Waschstraße fährt hat nichts anderes verdient!

Ist die Uni-Lackierung auch bei Textilwaschanlagen (Mr.Wash, Clean Car etc..) so kratzanfällig oder kann man so das Problem einigermaßen umgehen?

Würde mir die 600,-€ auch (gerne) sparen beim nächsten schwarzen Auto.

MfG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash

Besser ist es auch jedenfall, aber meiner bekommt dennoch nur Handwäsche. Überleg mal wieviele da am Tag durchfahren und was da dann an Dreck in den Wischarmen hängen bleibt und über deinen lag gezogen wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HabkeinAuto   
HabkeinAuto

Hehe. Erstmal Danke für die eingebrachten Erfahrungen. Früher war es einfach. Die nicht-Aufpreispflichtigen Farben waren Weiss, nen unschönes Blau und nen Opa-Rot. Deshalb hatte ich zur Metallic-, bzw. Perleffekt-Farbe gegriffen. Jetzt war halt das Schwarz in der Liste ohne nen Aufpreis zu zahlen.

Der vermeintliche Haken scheint also die Anfälligkeit der Uni-Farbe zu sein. Andererseits kann man auch das Argument von Carl nicht abweisen... Richtig Schwarz ist anders als Ebony. Es neigt ins Anthrazite.

Und Jack: Es wird defintiv ein schwarzes WÄGELCHEN. Silber erinnert an ältere Semester im Daimler :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
JackFlash   
JackFlash
Und Jack: Es wird defintiv ein schwarzes WÄGELCHEN. Silber erinnert an ältere Semester im Daimler

Gibt noch mehr schöne Farben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mat01 CO   
mat01

es ist ganz einfach: wenn dich die sofort auftretenden, deutlich sichtbaren kratzer und schlieren nicht stören, dann nimm UNI-schwarz.

ich würde es nie mehr nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TaKeTeN   
TaKeTeN

mach hald gleich nachm Kauf paar schichten Versiegelung drauf wie z.B. Liquid Glass und gut is...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RoPe24   
RoPe24

Ich würde (und habe :D) bei schwarz auch nur uni nehmen. Nur damit ist das Auto wirklich schwarz. Bin schwer glücklich mit der Optik, nur - und das sollte jedem klar sein - auch oft beim waschen. Aber egal, richtiges schwarz sieht wenn es sauber ist einfach geil aus :-))!

Versiegelung ist ein gutes Stichwort, möchte meinen auch versiegeln lassen. Aber nicht mit einer self-made "Politur" sondern eben richtig machen lassen. Hat da jemand Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michl   
Michl

Hey @all,

für Schwarzfetis empfele ich Zweischicht Uni und wenns Geld noch reicht ein CeramikClear drauf und dann ist Ruhe mit den Kratzern. :-))!:-))!

Zweischicht ist in jedem Fall, bis auf den Preis, immer besser wie beim nachlacken und Polieren u.s.w.

Gruß

Michl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×