Jump to content
C1408

Kaufentscheidung: M oder nicht?

Empfohlene Beiträge

C1408   
C1408

Hallo,

habe gestern meinen 328i verkauft. Der Vertrag ist unterschrieben. Der Käufer holt ihn aufgrund von Terminproblemen aber erst in 2 Wochen ab.

Nun hab ich also jede Menge Zeit, mir Gedanken über den Nachfolger zu machen. Vor kurzem hatte ich mal über einen E36 M3 3.2 nachgedacht (auch hier gepostet), dies aber aufgrund der unnachvollziehbar hohen Versicherungskosten wieder verworfen.

Es soll auf jeden Fall wieder ein BMW vom BMW-Händler werden. Mit höchstens 50000km. Auch schon wegen der Garantie. Ich schwanke zwischen:

M Roadster, M Coupé oder 330Ci

Beim M Roadster käme ein 97-99er Modell in Frage. Die gibt´s ja teilweise mit sehr wenig km. Das M Coupé ist mir eigentlich noch einen Ticken zu teuer. Da müsste sich schon ein Schnäppchen ergeben. Die "Vernunftsentscheidung" wäre dann der 330 Ci. Die gibt´s recht gut ausgestattet mit wenig km auch schon für 22-25000 Euro.

Ich fahre derzeit ca. 30-40000km / Jahr. Beim M Roadster würd ich mir wohl ein altes Winterauto zusätzlich zulegen. Da meine Frau einen Z3 1.9i fährt weiß ich um die Winterschwächen der Zettis (Verdeck immer undicht , kein ASC,...).

Daher die Frage, ob sich ein M bei mir lohnt aufgrund der halbwegs hohen Jahresfahrleistung? Der 330 Ci wäre sicher alles in allem praktischer und günstiger im Unterhalt. Aber M ist eben M :wink:

Für ein paar Tips und Erfahrungsberichte wäre ich euch sehr dankbar.

Vor allem in punkto Alltagstauglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Hast Du denn schon mal an einen 330Cd gedacht? Das würde bei Deiner Kilometerleistung pro Jahr sicherlich nicht schlecht sein. Und bei 204PS und einem sehr netten Drehmoment müsste eigentlich auch in jeder Lebenslage genug Leistung vorhanden sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

Interessantes Auto, aber als Coupé leider noch ein ganzes Eckchen zu teuer. Und ein Coupé sollte es eigentlich schon sein, wenn es denn ein E46 wird. Ausserdem hätte ich auch gern wieder ne kleine Steigerung gegenüber meinem 328i.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Ausserdem hätte ich auch gern wieder ne kleine Steigerung gegenüber meinem 328i.

Na die hast Du ja... 194 PS zu 204 PS :D .

Aber entscheidender für den Alltag ist doch das Drehmoment. In dieser Beziehung hat der 328i ja gar keine Chance zum Diesel.

328i: 280Nm bei 3500U/min

330Cd: 410Nm bei 1500-3250U/min

Der M Roadster ist schon toll, aber dann musst Du mind. 1/4 Jahr mit einem Winterauto fahren, wie Du gesagt hast aufgrund der fehlenden Fahrdynamikregelungen.

Dann würde ich lieber zum 330i greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Es ist sicherlich eine Steigerung. Vergleiche alleine mal das Drehmoment. Auf der Autobahn beim Beschleunigen ohne spontanes Schalten, lässt du so ziemlich alles stehen. ;)

Und flott ist er auch. :D

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

Das seh ich jedesmal, wenn ich einen an der Ampel vor mit hab. Da komm ich mir immer vor als hätte ich 60 PS. :-o

Ist aber wohl preislich nicht zu machen. Und ne Limo oder Touring krieg ich bei meiner Frau nicht durch. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Ach so. Na ja, mit ein bissche Glück schaffst du es vielleicht. Im Januar sind die Preise ja eh am Tiefpunkt, da muss man gucken. :D :D

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bodohmen   
bodohmen

Bei dieser Auswahl wäre mein definitiver Favorit das M-Coupé :-))!

Ich liebe dieses Auto, habe mich aber mit meinen 190cm und 100kg ein wenig beengt gefühlt :-(((°

Ansonsten für mich jetzt schon ein Klassiker zu durchaus respektablen Preisen. Kommt darauf an, was du investieren möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

25000 war eigentlich die Obergrenze. Da hab ich nur ein einziges M Coupe mit weniger als 50000km gesehen und das hat schwarz-rotes Leder. Gar nicht mein Fall.

Die Roadster sind da preislich um einiges interessanter. Was ist eigentlich bei Roadstern mit 3 oder 4 Vorbesitzern? Sollte man die generell nicht nehmen? Cabrios wechseln ja schon mal öfter den Besitzer als "normale" Autos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

Wer sagt das denn, dass Cabrios öfter verkauft werden?

Problem und gleichzeitiges Plus am MQP ist, dass es so rar ist. Wenn man mal eins hat, kann man stolz sein, dafür ist die Suche schwierig.

Tja, c'est la vie.

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
naethu   
naethu

wenn es bei bmw bleiben soll: einen alpina b3?

z.b. hier als wunderschönes coupe und unter 80'000 km für 28'000 €. oder hier noch etwas günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Ein M coupe ist ein wirklich gutes Auto , ich bin selbst schon seit längeren auf der suche aber es ist verdamt schwer ein gut erhaltendes zu finden .

Negativ ist aber die tatsache das es im nassen schwer zu fahren ist , da der grip hinten schnell abreist und keine elkt. helfer an bord sind , desweiteren ist der Tank schlichtweg zu klein , bei schneller Autbahnfahrt ist das Ding dach 250 km lehr .

Ich würde dir auch einen Alpina vorschlagen , die sind teilweise günstig in der anschaffung bieten gute schandhafte technik und sind fast so schnell wei M modelle .

Oder du nimmst gleich einen M5 E 39 , X-):-))! günstig im preis , genug platz , angenehmes Fahrwerk und verhalten , power satt .

MFG Tanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tobi550   
tobi550

Wenn du gerne den M Roadster haben möchtest, dann kauf ihn dir doch noch en Hardtop dazu. Dann kannst du doch auch problemlos im Winter damit fahren.

tobi550 :wink2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
alpinab846   
alpinab846

M-Coupe und M-Roadster sind aufgrund der teils diffizilen Fahreigenschaften nicht bezahlbar von der Versicherung her.

Wie oben schon gesagt solltest Du Dich mal nach nem Alpina B3 3.2 E36 oder B3 3.3 E46 mit 280 PS umschauen. Je nach Versicherung sind diese Autos als 328i plus Zusatzteile versicherbar-ein dankbare alternative. Dazu kommt eine hohe alltagstauglichkeit, ansprechende Fahrleistung und kaum mechanische Probleme. Die Autos gelten als standfest.

B3 3.2 gibts-auch vom Händler mit geringer Laufleistung um die 15.000 Euro...., B3 §,3 ab 19.000 Euro-dann aber mit hoher Laufleistung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tanne   
Tanne

Was möchtest du den augeben C1408 ???

MFG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DTM Race Driver   
DTM Race Driver
25000 war eigentlich die Obergrenze.

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

Alpinas sind natürlich auch was feines. Einen E36 wollte ich aber nicht mehr (Hatte schon 2) und die E46er 3.3er Alpinas sind mit weniger als 50000km so gut wie nicht unter 25000 Euro vernünftig ausgestattet zu bekommen. Schon gar nicht als Coupé.

In der TK ist der M Roadster nur ein paar Euro über meinem 328i. VK müsste ich mir noch überlegen. Steht irgendwie in keiner Relation zum Kaufpreis. Der Punkt spräche für den 330. Der ist in der VK nur ein paar Euro teurer als der 328i E36 in der TK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

Der hat sogar SMG. Aber nur das kleine Navi und halt mehr KM auf der Uhr. Dann hat der wieder so schnell über 100000 drauf. Flip Flop-Lack ist eigentlich auch nicht so mein Ding. Ansonsten ein Super Auto. Gerade das SMG verlockt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C1408   
C1408

Hab doch den M Roadster genommen. Kann ihn mit etwas Glück nächstes Wochenende abholen.

Hab Probefahrten mit einem 330 Ci, einem 3.0er Z3 und dem M Roadster gemacht.

Danach war alles klar!

Die Behauptung, dass der Unterschied zwichen 3.0er Z3 und M Roadster gar nicht so groß sei, ist schlichtweg falsch. (Kann man höchstens sagen, wenn man gerade einen 3.0er gekauft hat :wink:)

Die Autos trennen Welten. Man merkt sofort, dass der M Motor ein völlig anderes Konzept hat und nicht nur mehr Hubraum und dadurch ein bischen mehr Dampf (wie bei 320->323->325->328->330).

Der 330 Ci fiel eigentlich sofort nach der Probefahrt weg. Hab nämlich überhaupt keinen Unterschied zu meinem 328i gemerkt.

Da während der Probefahrt das Navi schon ausfiel und mir ein befreundeter KFZ-Meister von häufigeren Elektronikausfällen berichtete, hatte ich dann irgendwie schon keine Lust mehr auf das Auto. Fährt sich zwar sehr schön leise und einfach, aber dadurch fast schon ein bischen langweilig. (Nicht schlagen!)

Der M hat relativ wenig Schnick Schnack an Bord, aber trotzdem alles was man (ich) braucht (99% davon unter der vorderen Haube :D ): Klima, E-Verdeck, E-Sitze, Alarmanlage, Soundsystem, FK-Gewindefahrwerk, groooßes "Schiebedach". Super gepflegter Zustand. Selbst die empfindlichen Felgen haben noch keinen einzigen Kratzer. Naja, bevor ich weiter schwärme, sollte ich besser bis zum Wochenende warten. Noch habe ich ja eine Woche Zeit, um den 328i zu schrotten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×