Jump to content
ewawer

330i gegen 330d

Empfohlene Beiträge

ewawer   
ewawer

Hallo zusammen, ein Freund von mir meint, das sein 330d den 330i stehen lässt (Beide Serie). Ich habe die verschieden Thread bezgl. Schubkraft gelesen, war aber zu hoch für mich um dies wirklich zu verstehen.

Wie seht Ihr dieses Duell ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
master_p   
master_p

Beschleunigung an der Ampel: 330i wird gewinnen

Durchzug nach Überholvorgang z.B. Autobahn: 330d wird gewinnen

Der 330d hat wirklich mächtig Schub. Allerdings "nur" ca. 4.500U/min zur Verfügung. Der 330i hat fast 7.000U/min. Also wird er das Duell auf 100km/h auf jeden Fall gewinnen, weil er höher ausdrehen kann und weniger schalten muss. Im Durchzug ist der 33d wegen seinem hohen Nm-Wert besser.

Limousine

330i:

0-100km/h : 6,5s

80 - 120km/h @ 4./5. Gang : 6,9s/9,1s

330d:

0-100km/h : 7,8

80 - 120km/h @ 4./5. Gang: 6,9s/8,9s

Es wird also nur minimal sein, aber immerhin. Wenn der 330d auf der Autobahn im Windschatten ist, wird der 330i wohl weichen müssen. Allerdings ist der Topspeed natürlich ein Vorteil des 330i (250/227).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cessna340   
Cessna340

Wenn der 330i geschalten und gedreht wird, hat der 330d keine Chance. Die Nm sagen nicht direkt etwas aus, da die Übersetzung des 330d viel länger sein muß (wg. n-max).

Nimmst Du die Werte von 80-160 km/h (eher praxisgerecht - welcher BMW hört den bei 120 mit dem Beschleunigen auf), dann sieht's wohl anders aus: der 330i ist schneller.

Andererseits kannst Du einen Spurt von 80 auf 140 im 330i auch noch im 3. Gang erledigen - im 330 d eben nicht (zwar längere Übersetzung im 330d, aber dennoch geringere Gangreichweiten).

Der enorme Schub bei tiefen Drehzahlen macht aber beim 330d sicher viel Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anton   
Anton

Habe meinen 330 i verkauft, weil ich von einem 330 d auf der Autobahn abgeschlachtet worden bin !

Mehr muss ich dazu nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berro   
Berro

ich wurde zum glüch noch nie von einem 330d überholt sont würde ich ihn auch gleich verkaufen. :-) nein nein benziner muss es bei mir schon sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

Bin beide (auch im direktem vegleich) gefahren und kann nur sagen das der 330i schneller ist, beim durchzug muss man den zwar zurückschalten sonst sieht man kein licht aber gesetzt den fall man macht dies ist er klar schneller.

Von ca 120 - 180 sind sie beide fast gleich, danach macht sich allerdings beim 330d der nutzbare drehzahlbereich bemerkbar. Oberhalb von 4000 U/min kommt nicht mehr viel (4100/Umin bei 210), dann heißt es geduld haben bis er abregelt (warum der das macht ist mir immer noch ein rätsel).

Ich weiß nicht ob es am gewichtsunterschied liegt (der 330i ist ein coupé und der 330d nen touring) aber abledern tu ich mim diesel keinen 330i!!!!

schön wärs.

@Anton: dann war bestimmt nen chip drin, dann erst kann ich mir das vorstellen.

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anton   
Anton

Ist natürlich möglich, dass der gechippt war. Kann aber auch am 330er gelegen haben (extreme Streuung nach unten, immer stark beladen). Prüfstand ergab zwar 231 PS aber wie man so schön sagt: Die PS siegen am Stammtisch, das Drehmoment siegt auf der Straße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Anton   
Anton

Ist natürlich möglich, dass der gechippt war. Kann aber auch am 330er gelegen haben (extreme Streuung nach unten, immer stark beladen). Prüfstand ergab zwar 231 PS aber wie man so schön sagt: Die PS siegen am Stammtisch, das Drehmoment siegt auf der Straße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

ohh mit chip ist natürlich nicht fair :D , aber sei nicht traurig, der gechipte wird nicht alt werden :wink: die bmw diesel sind eh nicht die besten, darum gibt es auch soviel taxen von bmw weil die länger halten als ein daimler :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hami   
Hami

@Ecki: Die alten 2,5liter tds motoren kann man laut bmw nicht mehr mit den neuen vergleichen. Das die Probleme mit der Haltbarkeit hatten war auch BMW bekannt. DIe neuen Common Rail Diesel sind angeblich noch lange nicht ausgereizt.

Ich hoffe ich rede mich nicht froh :roll: :roll:

MFG

Hami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ecki   
Ecki

Ich hoffe ich rede mich nicht froh :roll: :roll:

MFG

Hami

d :lol::lol: as hier war der beste spruch, den ich seit langem gehört habe. ich bin vor lachen fast vom stuhl gefallen. :lol::lol: ich hoffe du hast recht! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×