Turbotürk

ich will bzw. such 'nen geigneten ami!

8 Beiträge in diesem Thema

..so

die überschrift sollte genug klärend sein.

nun im visier sind zwei drei fahrzeuge.

u.a. Chevrolet Malibu

Chevrolet Caprice ab jg.86

und Camaro ab jg. 88+

Alle haben motoren jenseits der 5l grenze.

Wobei der Caprice mir am besten gefällt. Der Camaro auch.

Sind diese aufgelisteten autos robust? oder eher reparaturanfällig?

versicherung etc. spielt keine rolle. mir gehts rein darum, wie anfällig diese autos sind.

der Verbrauch würde mich auch noch interessieren. ich denke die liegt in etwa gleichem niveau wie bei meinem jetztigem fhzg. zwischen 12-18l

wer kann mir helfen? es sind sehr schöne autos - jedoch hab ich kein fundiertes wissen über diese fahrzeuge. infos sind selten zu finden - auch im internet.

vielen dank im voraus.

cu.

koray.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Malibus sind schlicht charakterlos.

Der Caprice ist besser (falls man einen Parkplatz hat und einem so ein big boat zusagt), speziell die Impala SS Versionen von 1994 bis 1996. Falls man öfter vier bis sechs Leute laden will.

http://auto.consumerguide.com/auto/used/reviews/full/index.cfm/id/2008

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=1995_Chevrolet_Caprice&ReviewID=79

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=1996_Chevrolet_Caprice/Impala&ReviewID=222

Die F-Bodies sind teilweise etwas extrem, rein optisch. Platz für zwei ist aber mehr als genug vorhanden. Bei Camaro/Firebird/TransAm würde ich sagen je jünger, desto besser. Letzter Jahrgang war 2002. Falls die extreme Optik nicht stört, Firebird WS-6 als T-Bar Jahrgang 2000 bis 2002, oder einen 2001er Camaro SS als Cabrio.

http://www.f-body.org

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=2002_Pontiac_Firebird&ReviewID=1163

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=2001_Pontiac_Firebird&ReviewID=886

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=2000_Pontiac_Firebird&ReviewID=704

http://www.nctd.com/review-intro.cfm?Vehicle=2001_Chevrolet_Camaro&ReviewID=766

Haltbar sind sie alle und das mit dem saufen ist nicht sooo schlimm, solange man gleichmäßig fährt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Caprice's dachte ich an die modelle 85-89 oder so. die sind eben noch günstig zu kriegen.

die camaro's von 1995 gefallen mir auch. aber primär dachte ich an die modelle von 88-90 mit den 5l motoren.

ich glaube der caprice heisst noch Caprice Brougham oder so. bin mir nicht sicher.

danke für die infos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo turbotürk :wink2:

Deine o.g. Frage hatten mein Vater und ich auch vor ca. 2 Wochen!!! Wir fuhren einen 91' Chevrolet Caprice Station Wagon Probe... und am nächsten Tag holten wir ihn gleich ab :-))! Also, er ist zwar noch nicht angemeldet, aber - wir hatten Überführungskennzeichen für 5 Tage - es macht so geil Fun O:-) 8 Leute passen da rein und er verbraucht so 15 Liter - also so, wie wir gefahren sind O:-) Man kriegt ihn bestimmt auf 13 Liter runter :lol: Die alten, kantigen haben natürlich auch ihren Reiz, aber da diese noch Vergaser hamm', brauchen sie einfach mal so noch 2-3 Liter mehr :( Also ich würde einen Caprice nehmen, da kannst du zig' Freunde mitnehmen und für Party's richtig was hinten reinschieben - also in den Kofferraum :D Mir macht er jedenfalls richtig Spass :-))!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die Malibus sind schlicht charakterlos.

Wusste gar nicht, dass ich ein charakterloses Fahrzeug pilotiere..... :lol:X-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich kann jetzt nur einige erfahrungen mit dem alten (eckigen caprice posten)

er hatte einen 5 liter motor welcher schon g-kat hatte, nicht gerade der stärkste, ein 5,7er evtl noch ohne kat ist da deutlich potenter

der verbrauch auf der autobahn bewegte sich so um die 13 liter bei vollgeladenem auto mit autotransportanhänger hinten dran...

ich denke bei normalem gebrauch sind 12-16 liter realistisch, natürlich ist es auch kein problem über 20 liter zu kommen wenn man will ;)

an problemen kann ich folgendes berichten:

die elektrik hat öfters mal einige aussetzer gehabt, so fielen einmal zum beispiel die fensterheber oder die scheibenwischer aus, die kohlen vom anlasser waren auch fertig, stehst du im sommer auf der autobahn im stau wird der motor relativ schnell heiß aber ein größerer kühler sollte da abhilfe schaffen

vom mechanischen her war es sonst ein zuverlässiges auto bis auf einen defekten simmerring im getriebe

alles inb allem ein sehr bequemes und praktisches auto (als kombi vor allem :) ) welches sich auch für den täglichen gebrauch durchaus eignet

ein weiterer vorteil ist dass du chevrolet teile günstig an fast jeder ecke bekommst und du das meiste selber machen kannst sofern du keine 2 linken hände hast

hoffe ein wenig geholfen zu haben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Camaro ist eigentlich sehr robust. Hatte einen 87er IROC-Z28 5.7, und außer den üblichen Getriebeproblem (das TH700R4 ist im Overdrive etwas anfällig), und gerbrochenen Stabis, war nie etwas dran. Der Verbrauch pendelte sich bei ca. 15-16l ein. Da es sich um das Topmodell handelte, waren auch ein paar schicke Recaros, und Scheibenbremsen mit dabei.

Eigentlich vermisse ich die Kiste noch heute. Leider werd ich wohl nie mehr die Möglichkeit haben, mir den selben Wagen zu kaufen. Von dieser Version mit 350cui gibt es weltweit nur noch unter 500 Stück. :-(((°

Habe hier ein Bild von einem anderen IROC-Z28. Meine schöne, schwarze Schwanzverlängerung sah genau so aus. :cry:

iroc1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd ab und zu mal bei www.usa-autos.ch reinschauen.

Manchmal sind dort wirklich interessante Angebote dabei und alle mit MFK.

Hät mir dort fast ne 93er Chevrolet Beretta GTZ in weiss gekauft. Also eines der letzten GTZ Modelle.

Sah wirklich von innen wie auch aussen sehr gepflegt aus und das für nur CHF 3800.- mit MFK.

Naja aber da ich meinen Fahrausweis noch nicht zurück habe, wollte ich auch nicht, dass das Fahrzeug 3 Monate lang in der Garage steht.

Und zudem sollte man ein Auto immer selber zuerst probefahren, bevor man es kauft :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du bist bereits Mitglied? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden