Jump to content
mr. nice

bmw fahrertraining

Empfohlene Beiträge

mr. nice   
mr. nice

hi leutz,

hat von euch schon jemand ein fahrertraining gemacht?!?

hab zu meinem geburtstag einen gutschein für ein fahrertraining meiner wahl bekommen....freu! :-)

hab mich nun im internet schlau gemacht, es gibt folgende optionen:

aufbautraining 330i am nürburgring um 400.-

aufbautraining m3 am salzburgring um 800.-

more info: http://www.bmw.de/de/services/Fahrertraining/Trainingswelt/Stufenprogramm/index.html

was würdet ihr machen?!?

bitte um eure posts!

thx, mr. nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tiroler Bua   
Tiroler Bua

Servus und willkommen auf cp,

zu fahrertrainings haben wir schon eine Menge geschrieben, wenn du dir die Ergebnisliste von Fahrertraining ansiehst, wirst du einige Zeit zu lesen haben.

Wenn du Anfänger bist, ist ein M3 trg am SBGring nicht unbedingt notwendig - aber very impressive (aus eigener Erfahrung :-))! )

Wenn du Frischling bist, empfehle ich dir ein Kompakttrg im FTZ am Flughafen MUC.

Servus, Steff

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr. nice   
mr. nice

seas tiroler bua,

danke für dein posting...ne, anfänger bin ich nicht mehr...hab mich von meinem privat-pc nur neu registrieren müssen...lol...

mir gehts darum: ich könnt auf der nordschleife meine runden drehen, aber dabei nicht viel lernen, beim fahrertraining wird einem ja doch einiges vermittelt und auf die nordschleife kann ich nachher immer noch...

das kompakttraining ist abgelehnt...lol...is ja wirklich nur was für newbies...lol...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Ich mach am 15. so ein Newbie-Training. Viel lernen werd ich da wohl auch nicht, aber kostet ja nicht viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chico   
Chico

das m3 training kann ich nur empfehlen - hat gewaltig spaß gemacht.

der salzburgring gefällt mir persönlich zwar nicht so besonders aber mit smg am (persönlichen) limit um die kurven zu heizen ist einfach herrlich.

die instruktoren waren gut

(ein alter der etwas verbissen war, aber ansonsten sehr kompetent und ein junger der genügend lockerheit reingebracht hat.)

über das 330 training am NR weiß ich nichts, am salzburgring macht man halt das übliche programm

-> zielbremsen,

slalom auf zeit,

unter- und übersteuern

(wofür der teilweise schräge untergrund nicht gerade geeigent ist - da macht der ebene untergrund auf dem flughafen viel mehr laune),

ausweichen, bla

und natürlich die abschließenden runden auf dem ring die mit (o-ton) 80% gefahren werden,

was für jmd der sonst keinen engen bezug zum rennsport hat absolut ausreichen dürfte

- ich fands klasse und kann es jedem nur empfehlen.

außerdem thumps up für die bewirtung - hmm *lecker*

das einzige was mir etwas aufgestoßen ist waren einige andere teilnehmer die die emmies bis zum erbrechen quälten.

folge: geplatzer motor und abflug ins kiesbett - naja - wenigstens auf ner abgesperrten strecke und nicht in freier wildbahn

chico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
the_lurch   
the_lurch

Ich sehe dies ganz simpel:

Ein Fahrertraining hat noch nie jemanden was geschadet!

Meinem Sohn hatte ich zu seinem Führerschein damals ebenfalls ein Fahrertraining von BMW spendiert! Ich als Vater fühle mich dann auch ein Stück sicher wenn ich davon ausgehen kann, dass mein SOhn abends bei der Heimfahrt von der Disko sein AUto auch im Grenzbereich zu fahren versteht!

Von daher ist ein FT immer eine gute Sache!

P.S: Die Autoversicherung kann dies anerkennen und die Beiträge ein wenig senken, im Falle des Nachweises über ein positiv absolviertes FT! :-o:-))! 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juli 964   
Juli 964

@the_lurch

Das ist sicherlich sehr gut, dass du das deinem Sohn spendiert hast, doch meine Meinung ist, dass er das nicht bei der Heimfahrt von der Disko demonstrieren sollte. Da solltest du ihm Geld spendieren, so dass er sich ein Taxi nehmen kann!

Gerade wenn dann noch Freunde dabei sind, übersteigt man gerne mal sien persönliches Limit! ;)

Meine Meinung, denn so händeln es meine Eltern mit mir auch und ich finde, dass das absolut gut ist....

Gruß Julian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--

Ich bin mir zu 99% sicher, dass Lurch das anders meinte. Er meinte wohl, dass sein Sohn das Auto in einer Gefahrensituation (Ausweichen etc.) noch im Grenzbereich beherrschen kann.

Dass sein Sohn jetzt permanent quer um jede Kurve donnert wollte er damit sicher nicht erreichen.

Meine Eltern haben mir auch zum FS ein (leider enttäuschendes) Training beim ADAC geschenkt, dieses Jahr gibts aber ein anderes Training zum Geburtstag..

Gruß,

AngryAngel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr. nice   
mr. nice

hi all!

danke für eure antworten!

ich habe mir vorgenommen das 330er training zu machen, da ich selber einen 328er fahre, schätze ich kann ich dadurch auch den grenzbereich meines bimmers besser ausloten :-)

habe mir auch vorgenommen - über die jahre verteilt - die anderen ft zu machen...denke daß man hier wirklich fahrtechnik vermittelt bekommt, die einem sehr nützlich sein kann und wird...

more info welcome!

cheers all

mr. nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ich habe letztes Jahr ein Fahrertraining (erste Stufe von drei) beim ADAC in Linthe bei Berlin gemacht. Das kam so irgendwas um 150€.

Bei BMW kostet ein Ein-tägiges Aufbautraining im gestellten 330i knapp 400€.

Hat jemand schon mal beides gemacht, besteht ein Unterschied zwischen BMW und ADAC, der den Kostenunterschied gerechtferigt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BMWPeter   
BMWPeter
Ich habe letztes Jahr ein Fahrertraining (erste Stufe von drei) beim ADAC in Linthe bei Berlin gemacht. Das kam so irgendwas um 150€.

Bei BMW kostet ein Ein-tägiges Aufbautraining im gestellten 330i knapp 400€.

Hat jemand schon mal beides gemacht, besteht ein Unterschied zwischen BMW und ADAC, der den Kostenunterschied gerechtferigt?

Der grösste Unterschied liegt wohl im gestellten Auto.

Ein Training im eigenen Auto kann jedoch unter Umständen sogar noch mehr Sinn machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Ich habe letztes Jahr ein Fahrertraining (erste Stufe von drei) beim ADAC in Linthe bei Berlin gemacht. Das kam so irgendwas um 150€.

Bei BMW kostet ein Ein-tägiges Aufbautraining im gestellten 330i knapp 400€.

Hat jemand schon mal beides gemacht, besteht ein Unterschied zwischen BMW und ADAC, der den Kostenunterschied gerechtferigt?

Zum ADAC-Training zitiere ich mich einfach mal selber, hab dort schon was zu meinen Erfahrungen mit dem ADAC-Training gemacht...

Zu dem ADAC-Training: Ich habe es gemacht, und fand es wie oben schon geschrieben nicht so toll. Die Ausbilderin war offensichtlich der Meinung, allen beweisen zu müssen, dass sie als Frau auch eine gute Trainerin ist, und hat einige Leute ziemlich mies angemacht, die mal etwas gesagt haben, was nicht richtig war. Ich bin dann nachher wegen einer "kleinigkeit" ziemlich derbe mit ihr aneinandergeraten, weil ich mich darüber geärgert habe. Sie war der Meinung, dass ich keine Ahnung habe und kein Auto im Strassenverkehr mit einem Bremsweg von weniger als 45-50m auskommen würde (von 100Km/h). Wäre es nicht so weit bis nach Hause gewesen wäre ich gefahren und hätte ein anderes Auto geholt, und ihr vor allen Teilnehmern bewiesen, dass sie Unfug redet.

Ich habe jedenfall an diesem Tag nicht viel neues gelernt, da ich die Theorie schon kannte, und die Fahrübungen (insgesamt sind wir vllt. 2h gefahren, der Rest war rumstehen und warten oder zwischen Unterrichtsraum und Platz pendeln) waren eigentlich nichts neues. Das habe ich alles schon in den ersten Wochen nach meiner Prüfung auf diversen Parkplätzen ausprobiert. Da einige aber ernshafte Probleme hatten, einfach nur eine simple Vollbremsung zu machen, war es für viele sicherlich sinnvoll. Für mich persönlich hat es meiner Meinung nach eher wenig gebracht, auch wenn nach wie vor der Meinung bin, dass Fahranfänger ein solches Training machen sollten.

Gruß,

AngryAngel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matthias2004   
Matthias2004

Es gibt doch auch die "Auslandstrainingstage"

Hat da jemand mal teilgenommen? Welches Land?

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
roberte   
roberte

Hi,

ich hab' im Mai mein zweites BMW Perfektions Training am Nuerburgring

genossen (co Instruktor war der Striezel Stuck) und kann diese Trainings

jedem empfehlen der sicher sein will dass er in einer Gefahrensituation

richtig reagiert.

Ausserdem hat man mehr von seinem Auto wenn man es auch richtig

beherrscht.

Zum Thema Selbstueberschaetzung nach so einem Training :

Bei mir ist eher das Gegenteil der Fall - so ein Training zeigt mir immer

meine Grenzen auf.

Zu den Kosten :

Ich habe durch das was ich dort gelernt habe mindestens einen Unfall

verhindert (oder dass ich in einen 'hineingezogen' werde) - wieviel ist das wert ?

Cheers,

Robert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Hatte ja am Samstag am Kompakt-Training teilgenommen. Gut, viel gelernt hab ich nicht, aber Spass hat es auf jeden Fall gemacht! :-))! Als nächstes werde ich wohl noch das Aufbau-Training machen, danach wirds ja richtig teuer! :-(((°

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr. nice   
mr. nice

@ bender:

hast du lust im august das 330ci training auf dem nürburgring zu machen - alternativ auch mit dem eigenen bimmer?!?

findet am 23./24./25. 8. statt, ich werde zu einem der 3 termine mein training machen und tags darauf auf die nordschleife mit dem frisch gelernten!

cheers

mr. nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

@ mr. nice: Wäre ne Überlegung wert. Kannst dich ja nochmal melden wenn du dich für einen der Termine entschieden hast. Nürburgring wäre ja eh der nächstgelegene Trainingsort für mich.

Ich dachte mit eigenem Auto kann man nur beim Kompakt-Training fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr. nice   
mr. nice

@ bender:

guck mal auf mein erstes posting, da findest du den link auf der bmw-homepage...ich kann mich erinnern, daß wenn du mit dem eigenen bmw fährst, das training billiger kommt, was logisch erscheint...

ich bin schon in email kontakt mit bmw, mal sehen wann plätze frei sind, und laß es dich wissen...

cheers

mr. nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Ja, so war es beim Kompakt-Training ja auch (bei mir war aber keiner mit eigenem Fahrzeug dabei), aber bei den anderen Trainings kann man das nicht wählen. Es gibt höchstens das Aufbau-Training für junge Fahrer (18-25) mit einem 318ti compact für 230 € anstatt 395 € mit dem 330i.

Und über die Online-Buchung kann man ja sehen ob noch Plätze frei sind. Sobald keine Plätze mehr da sind, nehmen sie glaub ich den Termin aus der Liste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring

Ich habe zum Geburtstag von meiner Freundin ein Kompakt-Training geschenkt bekommen. Es findet am kommenden Sonntag statt. Ich habe mich aber für meinen eigenen Wagen entschieden, anstatt für ein 318ti. Na mal schauen wie es wird. Soviel erwarte ich mir davon aber nicht...

Gibt es eignetlich einen Unterschied bei den Kompakt-Trainings zwischen dem normalen und dem für 18-25 jährige??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mr. nice   
mr. nice

@ bender:

plätze noch frei, ich melde mich für mi., 25. 8. aufbautraining 330i an...

@ bmw320itouring:

nette freundin! - meine auch...bitte dich um einen kurzen bericht wie das training war, was alles gemacht wurde...

cheers

mr. nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

@ bmw-320i_touring: Hätte ich an deiner Stelle nicht gemacht. Da wird nicht zimperlich mit den Autos umgegangen. ABS aus und dann lassend die jeden dutzende Vollbremsungen machen etc. Anspruchsvoll ist es nicht, wer kann schon keine Vollbremsung. Aber Spass hats mir gemacht! :-))!

Jo, gibt nen Unterschied zwischen den Trainings: Der Preis! :wink: Ansonsten nicht glaub ich.

@ mr. nice: Mal sehen, hab im Moment nicht viel Geld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
@ bmw320itouring:

nette freundin! - meine auch...bitte dich um einen kurzen bericht wie das training war, was alles gemacht wurde...

Danke!

Ja, kann ich machen.

Gruss

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bender   
Bender

Was da alles gemacht wird kann ich euch sagen:

1. bischen Slalom fahren

2. Vollbremsungen aus 30 und 60 km/h ohne ABS

3. Vollbremsung ohne ABS und dann Lenkrad voll einschlagen: Auto rutscht geradeaus (ach was... :wink: )

4. Vollbremsung mit ABS

5. Ausweichen bei 30 und 60 km/h

6. Vollbremsung ohne ABS, einlenken, bremse lösen um ums Hinderniss zu fahren

7. Untersteuern auf nasser Kreisbahn

Also nix dolles. Das Aufbau-Training ist hoffentlich etwas anspruchsvoller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×