Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Wie seid ihr eigentlich auf die Leidenschaft Auto gestoßen??


Sepp

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Vielleicht ne dumme Frage aber mich würde das schon mal interessieren.Wie's bei mir so weit kam weiß ich eigentlich gar nicht so genau, da das um die 14 Jahre her ist.Bin irgendwie über meinen Opa da drauf gekommen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Also ich wurde von meinem Vater mit dem Virus infiziert. Der hatte schon immer schöne schnelle Autos, hat schon früh angefangen daran rumzuschrauben (anderer Auspuff für seinen Käfer ...), gut das macht er mittlerweile nicht mehr, dafür geht er halt zum Tuner.

Ich glaube so endgültig besiegelt war meine Verrücktheit, als ich meine erste Rechenaufgabe gelöst habe :-o Ja, richtig gelesen. Ich saß unter dem Schreibtisch meines Vater, war 5 Jahre alt und habe auto motor und sport angeschaut. Auf die Frage, was für ein Auto das sei, sagte mein Vater : "ein Jaguar mit V12 Motor". Nach einer weiteren Erklärung, was es mit dem V auf sich habe, entstand meine erste Rechenaufgabe : Wie verteilt man 12 Zylinder auf 2 Zylinderbänke oder anders ausgedrückt : 12 / 2 = ?

Von diesem Moment an wurde es immer schlimmer mit der Leidenschaft Auto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

Ich kenne den Anfang nur von Erzählungen, da mein Vater mich als

"Mini" mit 1/2 Jahren fast jeden Abend ins Auto setzten mußte, um mit mir ne Runde zu drehen, bis ich geschlafen habe, anders war es nicht möglich mich zur Ruhe zu bringen. Tja und mit 5/6/7 habe ich dann die Auto Quattets auswendig gelernt und habe es geliebt, wenn mein Vater mit mir schnell auf der Autobahn gefahren ist. So mit 11/12 habe ich dann angefangen die Zeitschriften zu studieren. Mit 18 hatte ich dann endlich meinen Führerschein und konte aktiv werden. Bis heute ist das Interesse ungebrochen und es geht einfach nicht ohne das Thema Auto.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das ist vererbbar. Meine Leidenschaft hab ich auch von meinem Vater. Jener ist vor zich Jahren öfters über den Nürburgring gefahren, hat mich immer zu Tourenwagenrennen mitgenommen und hinterlässt genau wie ich Nasenabdrücke an Schaufenstern. (sehr zum leidwesen meiner Mutter).

MFG

Hami

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war früher auch sehr oft mit meinem Vater am Nürburgring und habe mir diverse Rennserien angeschaut, dazu kam noch das ich als ich klein war schon oft auf Automessen war.

Aber eigentllich ging es erst richtig los, nachdem ich meinen Führerschein hatte und ich das ein oder andere schnelle Auto gefahren bin. Naja und seit der Schumacher Zeit bei Benetton bin ich auch noch ein riesen Formel 1 Fan geworden, natürlich Ferrari.

Besonderes Interesse liegt natürlich auch bei den Straßenfahrzeugen von Ferrari

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Also bei mir setzte sich der Virus so mit 15 Jahren fest. Wahrscheinlich eine Verknüpfung aller Sinne: Das Design, der Sound, der Geruch, die Haptik der Materialien. Fortbewegung an sich fasziniert mich. Egal ob auf dem Land, zu Wasser oder in der Luft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

War irgendwie immer latet vorhanden. Völlig infiziert

hat mich aber mein erster BMW, ein 325 i mit 171 PS. Der hatte

damals noch keinen KAT und war ein wirklich sportliches

Alltagsauto.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

..ich bin eigentlich von klein auf total autobegeistert! Ich denke, dass mein Vater auch einen großen Teil dazu beigetragen hat! Er fuhr schon immer schnelle, schöne Autos und bewegte sie auch dementsprechend :D ! Wir fuhren dann auch oft zum Nürburgring, nach Hockenheim(Driftchallenge) und F1- Rennen...! Spätestens seit meinem 12 Lebensjahr, als ich die ersten Anfahrversuche machte, bin ich zu 100% infiziert!

...meiner Meinung nach ist es ein super Hobby, an dem man den Spass wohl nie verlieren wird!!

(Ihr glaubt garnich wie ich mich jetzt schon auf meinen 18 Geburtstag freue, wenn ich das erste Mal "richtig" autofahrn kann... - und so auch den M5 8) )

bis denn!

fReshjive

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da ich ja aus dem Autostaat überhaupt komme-dem ehemaligen Osten :wink::D ........ja und noch damals mit Trabbi.......war schnell klar,dass ich diese "neuen" Autos immer lieben werden.Und ganz besonders BMW.Begeistert bin ich immer noch von meinem Jugendtraum 850 CSI.......

I LOVE CARS :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hihi, in meinem Fall kann man wohl noch nicht von Leidenschaft sprechen, aber interessieren tu ich mich dafür, seit ich hier in der Firma bestimmte Firmenwagen mal fahren durfte (A8, A6, Golf IV VR6)... Die Leistung, Komfort etc. von diesen Autos haben mich irgendwie ziemlich in Ihren Bann gezogen... Aber zu Anfangs dachte ich mir halt, egal was da dran oder drin ist, Hauptsache es hat ein lenkrad, pedale, was zum Schalten und ordentlich PS... :wink: Jetzt fahre ich halt so drei Jahre (bin ja auch erst 21 :D ) und hatte schon die eine oder andere Panne an meinem Auto :o:o:o und da fing ich halt an mich dafür zu interessieren, woher das kommt bzw. wie so ein Ding überhaupt funktioniert... Seitdem bin ich in diesem Forum und frage munter los... :D Schliesslich will ich ja auch an meinem nächsten Auto ein bisschen was machen (machen lassen trifft's wohl eher :oops: ) damit's ein bisschen schöner aussieht und sich besser fährt (hat mal jemand einen Ford Sierra im Originalzustand gefahren???) und so will ich halt jetzt versuchen mich da so ein bisschen zu informieren...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht an ein Leben vor dem Autowahn erinnern...

Vielleicht liegt es auch an meinen Eltern die früher die geilsten Autos, z.B. den ersten 911 turbo, den BMW 3,0 cs oder den Mercedes sl 500 hatten. Bei Ihnen hat die Leidenschaft jedoch etwas gelitten, meine Mutter fährt jetzt Golf und mein Vater Mercedes Diesel...

Mich hat die Leidenschaft Auto auch schon viel Zeit und Geld gekostet, jedoch bereue ich keine Sekunde oder Mark.

Denn die schönsten Erlebnisse hatte ich immer im Auto :P

(Hoffentlich liest das meine Freundin nicht...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kurz off-topic:

Ja, ein Sierra 2.0 war mein erstes Auto. Das Automatikgetriebe war aber meinem Fahrstil nicht gewachsen und weigerte sich nach 100 tkm, mit mir weiterzufahren. Der Sierra wurde daraufhin von einem 325i E30 ersetzt - das war ein Spaß!!

Mit dem 325i kam auch bei mir die Leidenschaft so richtig. Der Sierra war ja schön für den Anfang, aber mit dem BMW fühlte ich mich richtig wohl beim Fahren.

Dann kam mal ein Sicherheitstraining. Beim Zeitfahren war der Alfa- und Fiat-Club mit etwa 7 ziemlich tiefen + breiten Fahrzeugen da (Alfa QV, Fiat Turbo Coupes, etc.): "Wir treffen uns zwei Mal im Jahr hier" - und ich mit meinem 325i E36 (M Sportfahrwerk, Rest Serie). Meine BMW-Begeisterung war nicht mehr zu bremsen, da mein Coupé den Pott gewann und die nächsten 7 Plätze geschlossen an die Italiener gingen, und dann die anderen etwa 15 Fahrzeuge. Das war für mich die Initialzündung, noch mehr zu schätzen, dass ich so ein tolles Auto hatte. Dann folgten Abo von ams, Studium Kraftfahrzeugtechnik als Nebenfach, etc.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ging es ca. ´93 langsam los. Damals hatte der 928GTS es mir angetan. Seit da an habe ich mir dann auch den Namen gegeben. Sicher hatte Vatis Audi Coupé noch vor der Zeit auch was damit zu tun. Inzwischen wächst die Leidenschaft von Jahr zu Jahr.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es fing eigentlich ganz harmlos an.

Meine Mutter schenkte mir im Advent als Vorbotschaft zu Weihnachten ein Auto Heft (AMS). Ich war ziemlich überrascht, doch es wurde was draus.

So kaufte ich die nächste Ausgabe von AMS.

Mit der Zeit kaufte ich auch andere Magazine, Spa u.s.w.

Heute häufen sich in meinem Zimmer die Berge mit Autohefte.

Dies ist schon zwei Jahre her.

Dann erfuhr ich von meinem Vater, dass er früher diverse Lancia beass.

Auch ein E-Type stand mal in der Garage.

Heute zähle ich mich schon zu den Autonarren!!!

Gruss eggibe

wink.gifwink.gifwink.gifwink.gifwink.gifwink.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon mal irgendwo so viele schöne Frauen auf einem Fleck gesehen, wie auf einem Parkplatz schöne Autos? Ich persönlich noch nicht! Kennst du eine Frau die so viel Power hat wie ein Porsche GT2? Wahrscheinlich nicht! Ich auch nicht. Hast du schon mal irgend ein Lied gehört was sich so anhört wie ein V8 oder sogar ein V12? Ich nicht!

Das sind für mich schon genug Gründe!

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weis garnicht mehr, wann ich angefangen habe mich für Auros zu interessieren. Meine Eltern sagten mir mal das mein erstes WORT: Auto war. Das sagt eigentlich schon alles. Autos haben mich irgendwie schon immer fasziniert. Als ich noch kleiner war, fand ich es immer ganz toll, wenn mein Vater auf der Autobahn schnell gefahren war. Das ist bis heute noch so. Mittlerweile darf ich ja auch selbst fahren. Besonders schnelle Wagen faszinieren mich sehr. Ihre Optik, der Sound, etc. ist einfach atemberaubend. Deshalb habe ich auch keinen richtigen Traumwagen. Aber so n 456 GT ist schon nicht schlecht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Ich hatte mal eine Probefahrt gemacht (mit meinem jetzigen S4), danach war ich wie verzaubert. Seit diesem Moment konnte mein Auto nicht mehr genug PS haben. Ich brauchte immer mehr. So fing es an bei mir mich für schnelle Autos zu interresieren.

Grusse

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Vater hatte zwar immer recht schöne und schnelle BMW's, aber eher zweckmässig. Ich selbst interessiere mich schon immer für Autos, weil ich es schon als Kind total toll fand wo drin zu sitzen, was von alleine fährt. Die Wärme und der Geruch (nicht die Abgase!) von Motoren sind wie eine Droge für mich. Deshalb war ich auch in meiner Kindheit in einen Kartsportverein oder sammelte Ferrari Modelle in Massen. Weierhin gewann ich 1993 mit meinen DTM BMW E30 M3 im Massstab 1/10 die Berliner RC Car Meisterschaft im B-Finale (soll heissen ich war der erste der Letzten). Mein Traum war immer der F40, das ist er bis heute geblieben!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmmm, bei mir is wohl auch mein Vater schuld...

Er hat sich immer einen Audi 100 gekauft, ich glaube insgesamt 4 Stück...

Und an allen wurde rumgeschraubt, weil keiner seinen Ansprüchen genügte...

Es sollte eigentlich die 3B oder AAN Maschine rein (20V turbo von Audi) aber da hat sich nothelle nciht rangetraut... (wieso eigentlich???)

Naja, dann musste es eben die 10V tun (war drinnen) und daran hat mein vater sich dann ausgelassen... hatte zu Spitzenzeiten etwa 250PS. Und das vor etwa 11 Jahren! Jetzt sinds wohl leider nur noch so 230-240, die Maschine ist fast 300.000 gealufen...

Naja, und da er jetzt njciht mehr die Zeit hat, daran was zu tun, juckts mir unter den Nägeln, die Kiste zu "vollenden"...

Aber das möchte er natürlich nicht. Also kaufe ich mir einen Audi GT um das alles zu verwiklichen...

Ich habe die letzten 15 jahre ziemlich viel mitbekommen, was mein Vater erzählt hat, was man daran machen könnte...

Das und noch mehr habe ich vor zu machen, mal sehen, obs was wird...

Und dann kam noch das Motorrad meines Cousins dazu... Und jetzt bin ich nciht mehr zu halten, was Autos und Mottoräder betrifft.

Und dann hat mein bruder noch angefangen Fahrzeugbau zu studieren. Ich hab mir da mal einige Vorlesungen angehört und jetzt steht fest, was ich werden will...

Autos, die was taugen bauen... ;-)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...